Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Lesen, APP, Speedreading, Spritzinc, Schnelllesen, Spritz

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 17:44
Danke ^^


melden
Anzeige

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 17:57
@Bodo
Ich habe es mit dem anderen Programm gemacht 900 WPM sind eine angenehme Einstellung lustig ist der Text der Seite denn ich musste schon bei dem Spritz an die Untertitel denken, die ich zuweilen habe, wenn ich mir Hörbücher anhöre. Ansonsten ist es ein nettes Gimmick- man müsste mal einen Vergleichstest mit einem längeren normalen Text und so einer App machen um zu schauen ob es wirklich etwas bringt.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 18:30
Mit dem Schmäh "Lesegeschwindigkeit" wird viel Geld gemacht. Selbst an Schulen wird normal lesenden Kindern eingeredet, sie hätten eine Leseschwäche, weil sie gewisse Lesegeschwindigkeiten nicht erreichen.

Ich habe aufgrund des Eingangsbeitrags mal drei Lesetests im Internet absolviert und komme - wenn ich alles lese - auf eine durchschnittliche Lesegeschwindigkeit von etwa 300 Wörtern pro Minute bei einem Textverständnis von 90-100%.

Seit Jahrzehnten bin ich Vielleser, aber eben kein Schnellleser, wenn es darum geht, Texte als Ganzes zu erfassen. Was habe ich auch davon, gute Literatur, die auch auf Sprachästhetik wert legt, runterzunudeln? Was habe ich davon, den Zauberberg in zwei Stunden gelesen zu haben?

Und wenn es darum geht, Informationen aus längeren Texten zu filtern, muss ich jedoch nicht alles lesen. Die Fähigkeit, die am schnellsten zum Ziel führt, nennt sich - glaube ich - kursorisches Lesen. Anhand von "Snapshots" sehe ich, ob in einem Absatz oder auf einer Seite die gewünschte Info überhaupt sein kann, und bei einem "Nein" geht's sofort weiter, ohne dass mich noch interessiert, was da überhaupt steht.

Gedichte von Rilke mit 1000 wpm? Nein, Danke.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 18:40
Ne,@Narrenschiffer, bei Literatur will das doch keiner...ich ärger mch eher darüber das ich 400 Seiten in Acht Stunden wegatme...und ich gerade wenn es Spannend ist nicht aufhören kann. Ich denke bei diesen progs geht es um Fachbücher die man schnell und effektiv lesen möchte. Literatur sollte man geniessen Lyrik um so mehr.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 19:02
Also die Lesegeschwindigkeit würde ich jetzt nicht unbedingt als Indikator für Intelligenz sehen. Die Lesegeschwindigkeit hängt eher vom "Training" und dem Informationsgehalt des Textes ab. Wer viel liest, der liest nomalerweise auch schnell. Ich bin ein ausgesprochener Schnellleser und bei Büchern mit belletristischem Inhalt kommt es schon mal vor, dass ich die ohne Pause lese. Das geht aber vermutlich nur deshalb so schnell, weil ich das von klein auf so gemacht habe.

Bei Fachbüchern ist das Lesetempo dann aber deutlich geringer. Gerade bei Fachbüchern gibt es ohnehin ganz unterschiedliche Methoden, sich deren Inhalt anzueignen. Häufig lohnt es sich gar nicht, diese Bücher Satz für Satz zu lesen und man ist besser beraten, sich eine grobe Übersicht zu verschaffen und dann nur dort ins Detail zu gehen, wo auch die Interessen liegen.

Emodul


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 19:14
tinka schrieb:Literatur sollte man geniessen Lyrik um so mehr.
Außer bei Poetry Slams. Lyrik für Schnellleser.

Hier Michael Lentz mit Wie es früher war. Ab 2:58 geht's so richtig los.



;)

Ich verstehe fast kein Wort.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 19:21
Da bekommt man ja probleme mit den Ohren!


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

26.02.2014 um 23:36
@1.21Gigawatt
Habs mir auf der Seite mal angesehen und auch schon bis 500 Wörter eingestellt. Aufjedenfall faszinierend wie schnell man die Wörter erkennen kann. Was mich allerdings stört ist das einem so natürlich auch ein Satz nach dem anderen um die Ohren gehauen wird. Ich lese zb gerne um mich zu entspannen. Ich glaube nicht, wenn man einen Roman so lesen würde, man viel Spaß daran haben würde. Man hat ja gar keine Zeit über das gelesene nachzudenken.

Interessant ist es aber allemal.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 00:00
"Spritz" LOL, was ein dämlicher Name und unglückliches Logo! Verwechslungsgefahr!

Ich hab es mal getestet. Und auch bei der schnellsten Stufe kommt man ohne Probleme mit. Ansich eine tolle Idee, aber...

Alter Falter, warum chillt diese gottverdammte Welt nicht einmal? Alles muss immer schneller gehen. Ohne Koks nicht mehr zu meistern.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 01:45
völlig krank, wenn man mich fragt.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 03:52
Ich glaube manche verstehen den Sinn von dem Ganzen nicht richtig.
Es geht nicht exklusiv darum schneller zu lesen, es geht auch darum Texte auf kleinen Bildschirmen darzustellen ohne nerviges scrollen und zoomen.
Das man auf die Art und Weise auch noch schneller lesen kann ist ein Nebeneffekt.

Die Technik ist vor allem für mobile Geräte gedacht und mit Sicherheit nicht für Romane oder Gedichte, die man zur Unterhaltung liest, sondern für Nachrichtenartikel oder sonstige Textinformation die möglichst zeitsparend konsumiert sein will. Wer will kann aber natürlich auch mit 200WpM damit lesen.

Für Schüler ist es sicher auch praktisch, wenn man für den Deutschunterricht über ein Buch bescheid wissen muss.
Ich hab das damals so gemacht, dass ich mir die Hörbücher runtergeladen haben und sie beschleunigt abgespielt hab. So konnte man auch innerhalb weniger Stunden durch dicke Schinken hetzen und nebenbei sogar noch was anderes machen, man musste nur die nervige Chipmunk-Stimme aushalten. Mit Spritz ging es wohl noch deutlich schneller.
Das Selbe mache ich heute mit aufgezeichneten Univorlesungen. So kommt man in 30 Minuten durch eine 90 Minuten Vorlesung.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 09:26
1.21Gigawatt schrieb:Was haltet ihr davon? Ist das die Zukunft des Lesens, zumindest des digitalen Lesens?
Ich würde es zwar gern einmal an einem alltäglichen Beispiel probieren, irgendein Zeitungsartikel o.ä., aber es macht einen guten Eindruck.

Von einer ähnlichen Methodik las ich vor 10 Jahren in gewissen Büchern.
Da war auch schon alles dabei: Von "mit den Fingern die Zeilenränder abstecken", um schneller vom rechten Zeilenende zum linken Zeilenanfang auf der nächsten Zeile zu kommen bis hin zu einer Form von Wortmustererkennung, um nicht alle Worte einzeln zu lesen, sondern vielmehr mit konstanter Geschwindigkeit über den Text zu "gleiten".

Bei all dem kommt mir aber zuerst einmal das Wort "Effizienz" in den Sinn.
In wie fern das schnelle Lesen eines Buches/Texts (welcher Art auch immer) die Ästhetik des Werks zerstören soll versteh ich nicht. Wenn ich einen literarischen Klassiker zu schnell lese, entehre ich ihn? Was soll überhaupt "zu schnell" sein?
Beim Thema Textverständnis hat zwar jeder seine Grenzen des Machbaren, aber es braucht nunmal auch sehr viel Übung, wenn man sich andere Techniken des Lesens antrainieren will.
Ist doch beim Tippen mit der Tastatur nicht anders. Schnell und dabei auch die richtigen Tasten zu drücken klappt nicht von jetzt auf gleich. Und wenn man sich Jahrelang eine ineffiziente Tippweise angewöhnt hat (so wie ich), dann ist man damit auch auf bestimmte Geschwindigkeiten limitiert und müsste nochmal ganz von vorn anfangen, wöllte man auf lange Sicht diese Grenze überschreiten.
Grundlegend geht es "nur" um die Koordination von gedachtem Gedanken und der Umsetzung mit den Fingern. Wer dafür eine gute Grundtechnik gelernt hat, der kann eben locker fehlerfrei 600+ Zeichen die Minute tippen.
In ähnlicher Form muss man wohl erstmal seinen Schädel darauf einstimmen, dass man jetzt ihm jetzt mit schnellerem Lesen auch mehr Informationen zuführt, die es zu verarbeiten gilt.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 12:32
Zumindest würde es helfen einige wall of texts in allmy lesen zu können :D


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 14:10
@1.21Gigawatt
Also ich habe es mal Ausprobiert und bin nicht so ganz sicher, ob es was für mich ist. Einerseits ließt man schneller, hat aber auch weniger Zeit sich auf das gelesene zu konzentrieren. Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass bei Fachbüchern, bei mir z.B. Physik, wäre es extrem schwer wirklich alles wichtige nachzuvollziehen.
Weiterhin ließt man Bücher etc. ja nicht nur um sie schnell hinter sich zu bringen. Manche Bücher ließt man um sie zu lesen und das lesen zu genießen.
Auf der anderen Seite, wäre es eine tolle Methode z.B. Zeitungsartikel zu lesen oder auch Posts hier im Forum vor allem wenn diese ziemlich lang sind.

Also mein Fazit wäre, dass so wie es jetzt ist, nicht für alles geeignet ist. In manchen Situationen Zeit sparen würde. Es ist vor allem interessant in Bereichen, wo man lesen muss. Das heißt in Bereichen, wo nicht das Lesen im Vordergrund steht, sondern die Informationsbeschaffung wichtig ist, wäre das ein tolles Hilfsmittel.


melden
Lasse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 14:50
Hmmm. Sieht reichlich interessant aus.


melden
annana95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 15:01
son blödsinn!
weiss doch jeder dass du nur so schnell lesen kannst wie du sprichst! ich wunder mich manchmal über wie dumm manche leute sind...


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 15:08
@annana95
Es geht um das Lesen für dich selbst, also kein lautes lesen LOL.


melden
annana95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 15:44
@ähhh
hallo?! für dich selbst liest du auch laut halt nur im kopf. denk mal mit!


melden
junamoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 16:04
Man kann auch anders seine Lesegeschwindigkeit verbessert. Einfach durch Lesen der deutschen Untertiteln. Für viele ist es schwer mitzulesen aber wenn man erst damit anfängt und übt, dann wird man automatisch schneller und kriegt alles bestens vom Film mit. Jetzt bin ich so schnell, dass ich sogar noch Zeit habe, 3 Sek mir das Bild anzusehen.


melden
Anzeige
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 16:48
weiss doch jeder dass du nur so schnell lesen kannst wie du sprichst!
(...)
für dich selbst liest du auch laut halt nur im kopf.
Was ist daran jetzt problematisch?
Jeder hat zwar eine durchschnittliche bzw. gewohnte Sprechgeschwindigkeit, aber die lässt sich mit Übung und richtiger Technik auch erhöhen.
Und in allen Fällen muss man automatisch die Aufnahmebereitschaft des Gehirns mittrainieren.
ähhh schrieb:Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass bei Fachbüchern, bei mir z.B. Physik, wäre es extrem schwer wirklich alles wichtige nachzuvollziehen.
Weiterhin ließt man Bücher etc. ja nicht nur um sie schnell hinter sich zu bringen. Manche Bücher ließt man um sie zu lesen und das lesen zu genießen.
Auf der anderen Seite, wäre es eine tolle Methode z.B. Zeitungsartikel zu lesen oder auch Posts hier im Forum vor allem wenn diese ziemlich lang sind.
Da es jetzt wiederholt aufkam:
Was hat es mit dem Verweis auf Fachliteratur und die Nachtschranklektüre auf sich?
In erster Linie ging es doch um Smartphones. Liest irgendeiner der Anwesenden Fachliteratur oder seinen aktuellen Lieblingsroman auf seinem 4 Zoll Display?


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nikotin - Vorteile?81 Beiträge
Anzeigen ausblenden