Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Lesen, APP, Spritzinc, Schnelllesen, Spritz, Speedreading
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 18:18
@1.21Gigawatt
Also bei einfachen Texten kann ich mir durchaus vorstellen dass das funktioniert. Aber bei komplexen Verständnistexten kann ich mir das weniger vorstellen.


melden
Anzeige

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

27.02.2014 um 18:38
@annana95
Es geht um das Schnell lesen, dabei ließt du nicht jedes einzelne Wort. Man ließt z.B. nur jedes zweite Wort und kann dann trotzdem den Inhalt lückenlos wiedergeben.
Wikipedia: Schnelllesen
Ein Beispiel:
"Ich war gestern krank."
Ich brauche für das Verständnis diese Satzes, das Wort "war" z.B nicht zu lesen, das erschließt sich aus dem Kontext.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

01.03.2014 um 13:50
Auf Deutsch schaff ich 500wpm, auf englisch weniger.
Aber wenn das mal als App rauskommt, werd ich mir das holen, ist echt toll :)


melden
Lasse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

01.03.2014 um 14:05
@Assassine

Ist bei mir genauso. Würde gerne mal die nächsthöheren Geschwindigkeiten testen.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

01.03.2014 um 22:29
Das ist durchaus ziemlich nützlich, wenn es hält was es verspricht.
350wpm schaff ich derzeit, steigert sich aber recht schnell.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

02.03.2014 um 20:43
Finde ich sehr intressant.
Aber wie sehr kann man sich denn darauf einlassen, wenn man z.b. in der ubahn auf dem weg zur abeit sitzt?
Ich meine, es erfordert schon eine gewisse konzentration und vielleicht ist so eine art des lesens, während man noch viele andere sinneseindücke mitbekommt, eher kontraproduktiv... zumindestens für den inhalt.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

02.03.2014 um 23:02
Kiiwii schrieb:Aber wie sehr kann man sich denn darauf einlassen, wenn man z.b. in der ubahn auf dem weg zur abeit sitzt?
Ich denke das ist alles schlichtweg eine Übungssache.

Ich selbst bin immer verblüfft, wie so mancher auf seinem Smartphone mit nur 2 Fingern in wenigen Augenblicken ganze Textblöcke hinein getippt bekommt. Aber letztlich spielen da auch wieder nur wieder eine antrainierte Technik und vor allem viel Übung hinein.
Blind mit bis zu 10 Fingern zu tippen zu können braucht seine Zeit, in der man lernt welcher Finger welchen Buchstaben tippt und wie das Handgelenk und die Finger bewegt werden müssen, damit man auch die richtigen Tasten trifft.
Sobald wie man eine andere Art von Tastatur (beispielsweise bei einem Laptop) vorgesetzt bekommt, brauchen man erstmal ein paar Momente, um sich daran zu gewöhnen und die eben erwähnte Fingerkoordination anzupassen.
Analog bei Smartphone-Tastaturen.

Beim Lesen braucht es halt ähnliche Umstrukturierungen.
Manche mögen es, wenn Texte über die volle Bildschirmbreite dargestellt werden und auf einer einzigen Zeile möglichst viele Worte aneinandergereiht sind.
Ich persönlich bevorzuge eher kurze Zeilen, um nicht die Orientierung zu verlieren, wenn ich zur nächsten Zeile wechsle - was mir bei sehr langen Zeilen schnell mal passiert.

Gerade hinsichtlich des letzten Punkts, gefällt mir diese vorgestellte App sehr.
Eine hohe Geschwindigkeit zu erreichen ist eine Sache, aber gewisse Probleme in der Darstellung eines Textes entfallen, wenn man nur Wort für Wort einen Text angezeigt bekommt.
Sei es der unappetitliche Anblick von Blockschrift oder grundlegende fehlende Strukturierung bzw. fehlende Absätze, Leerzeilen o.ä.
Würde ich beispielsweise hier zwischendurch nicht immer wieder auf die Enter-Taste drücken, entstünde eine Textwand, die ich im Nachhinein selbst nicht lesen wollen würde.
Auch entfällt das erwähnte Problem beim Zeilenwechsel.

Ob diese App auf lange Sicht Erfolg haben wird scheint aus meiner Sicht nur damit zusammenzuhängen, ob die Umgewöhnung auf diese Art des Lebens für den durchschnittlichen Leser einigermaßen einfach wird und in wie fern man selbst bei längeren Texten noch in der Lage sein wird, den Überblick zu behalten.
Um das zu beurteilen, muss man es wohl einfach mal einige Zeit probiert haben.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

02.03.2014 um 23:15
@1.21Gigawatt
Ist schon bekannt wann das Marktreif ist?


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

02.03.2014 um 23:31
@Assassine
Das wäre ne einfache App/PlugIn. Die kann ich dir in 5 Minuten marktreif machen. Das ist nicht das Problem.
Ich glaube die werden noch einige Zeit brauchen bis sie herausgefunden haben wie sie das Ding vermarkten. Schließlich wollen sie damit auch Geld verdienen.
Ich denke sie versuchen Verträge mit Android und Co. zu schließen um die Funktion nativ ins OS zu integrieren, bzw. sie hoffen, dass jemand sie und damit ihre Technologie aufkauft.

Ob das passieren wird hängt davon ab wie gut die Technologie urheberrechtlich geschützt ist. Darf man einfach das gleiche in grün programmieren, oder kann man dann verklagt werden?


Momentan haben sie aber Folgendes auf der Website stehen:
Our goal here at Spritz is to share our spritzing technologies with the world. To do that, we created the PoweredbySpritz™ program that facilitates the development of applications using Spritz technologies. An entire host of tools have been created, including SDKs and APIs for Android, iOS, and Javascript to help developers implement spritzing inside of their applications and websites.

With these tools in hand, developers can implement their own powerful Spritz interfaces and track user interaction with their content.
Sie lizensieren praktisch die Technologie und Contentanbieter können Spritz dann auf ihrer Website oder direkt in ihre App implementieren.
Das hat dann Vorteil, dass du bspw. einen Artikel den du in der SpiegelOnline App anguckst auch auf diese Art lesen kannst.
Würde man einfach nur eine Spritz-App bringen, dann müsste man Content erstmal importieren, das wäre maximal umständlich.

Für Webbrowser wäre hingegen ein faches AddOne/PlugIn ideal, allerdings wollen sie ihre Technologie ja nicht verschenken.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

02.03.2014 um 23:36
@1.21Gigawatt
Dann hoffen wir mal, das Spritz (unter neuem Namen vielleicht^^) zeitnah verbreitet wird.

Das wäre echt genial.
Das ewige rumgescrolle und gezoome stört mich schon lange.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

04.03.2014 um 12:25
Die Website wurde geupdated.
https://twitter.com/spritzinc/status/440788871379316736

Man kann nun auch 550 und 600 WpM ausprobieren.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

04.03.2014 um 13:29
600wpm ist schon etwas anstrengend. Manche Wörter hab ich gar nicht richtig wahrgenommen...

500/550 ist am angenehmsten, finde ich.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

04.03.2014 um 13:43
Korrektur:
Ich hab jetzt noch ein bisschen geübt, und jetzt gehen auch 600wpm problemlos.


melden
Lasse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

04.03.2014 um 13:54
Also sobald mal ein Wort erscheint, was man nicht kennt, kann man die App eigentlich vergessen, wie ich gerade festgestellt habe. In dem Test (550WpM) taucht das Wort ORP auf und ich bin anschließend sofort am grübeln was das sein könnte und mir geht dadurch extrem viel Text verloren, weil ich nur noch an dieses komische Wort denke.


melden

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

04.03.2014 um 19:28
Die Süddeutsche Zeitung hat einen Artikel über Spritz und direkt ein Spritz PlugIn eingebaut. Man kann den Artikel mit bis zu 500WpM lesen.

http://www.sueddeutsche.de/digital/lesegewohnheiten-text-auf-speed-1.1896774


melden
Anzeige

Schneller lesen mit kleiner Smartphone App

04.03.2014 um 20:05
Lasse schrieb:In dem Test (550WpM) taucht das Wort ORP auf und ich bin anschließend sofort am grübeln was das sein könnte und mir geht dadurch extrem viel Text verloren, weil ich nur noch an dieses komische Wort denke.
ORP ist ein Wort?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
48am 07.02.2012 »
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden