Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Relativitätstheorie Albert Einstein Gleichzeitigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 18:05
@5okrates

du meinst das Hafele-Keating-Experiment?
Da ist die Situation viel komplizierter wie in meinem letzten Post beschrieben, es handelt sich dabei um den Test des SRT-Zwillingsparadoxons zusammen mit diversen ART-Effekten. Das Zwillingsparadoxon ist ja schon fast ein Fall für die ART, lässt sich jedoch auch mit reinen SRT-Methoden beschreiben.

Es handelt sich dabei keineswegs um die symmetrische Situation wie von mir beschrieben: eine Rakete fliegt an der anderen vorbei, fertig.

Beim Zwillingsparadoxon treffen sich beide Zwilling am Beginn, dann beschleunigt einer vom anderen weg, bremst dann am Zielort (Bremsen ist ebenfalls Beschleunigen, nur in die andere Richtung). Dann beschleunigt er zurück und bremst wieder vor dem ersten Zwilling. Diese 4 Beschleunigungen brechen die Symmetrie des "normalen" SRT-Modells vollständig, deshalb kommt es zu den scheinbar unlogischen Effekten. Beschleunigungen sind ja eigentlich nach SRT verboten (eine Definition eines Inertialsystem ist ja das es unbeschleunigt ist), und daher eigentlich erst durch die ART beschrieben.

Die SRT-Methode zum Lösen des Zwillingsparadoxons ist eine fortgeschrittene Anwendung und für Anfänger schwer zu verstehen. Ich empfehle dir daher dich zuerst methodisch mit den Grundlagen der SRT zu beschäftigen, derzeit springst du mit deinen Fragen wild herum, da ist es kein Wunder dass du Verständnisprobleme hast.
Es gibt ja da genug Bücher oder Webseiten darüber, gehe die von Anfang an durch, wenn du da konkrete Fragen hast melde dich.
Auch mein gepostetes Video kann ich nur empfehlen, der Vortragende ist nicht einfach irgendein Professor sondern einer der Väter der Stringtheorie, es ist ein Privileg von so jemandem zu lernen.
Aber wie es du bisher machst macht es wenig Sinn.

und mir so etwas
Zitat von 5okrates5okrates schrieb:Schon hier stellt sich allerdings die Frage ob dieses auch wirklich so ist und ob es die einzige Lösung des Problems ist ...
solltest du warten bis du wirklich sattelfest bei der SRT & ART bist.

Fred


melden
5okrates Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 20:20
Es ist wirklich witzig, es gibt nichts, keine Philosophie oder Wissenschaftstheorie der modernen Physik oder irgendetwas anderes komplizierteres, dessen Verständnis ich mir nicht aneignen konnte, lediglich bei der Relativitätstheorie, da hapert es bei mir tatsächlich immens und ich kann diese Theorie einfach nicht nachvollziehen ...

Ich werde mich wohl tatsächlich noch intensiver damit auseinandersetzen müssen ...

Bisher bin ich zunächst über Dokumentationen bis hin zur Lektüre von Einsteins Paper und seinem populären Buch gekommen ... alles hat nichts gebracht ... immer noch ist diese Theorie schwer begreiflich und fassbar für mich ...

Am Ende muss ich vermutlich Physik studieren, bis ich endlich verstanden habe wie Einstein es genau meinte ...


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 20:23
@5okrates
Du hast noch nie von Quanten und der Katze gehört *staun*


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 20:26
...da empfehle ich alle Videos dieser beiden


melden
5okrates Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 20:27
Doch, aber die Quantenphysik finde ich in keiner Hinsicht schwierig zu verstehen ... Im Gegenteil macht die für mich ziemlich viel Sinn ... die Stringtheorie ist auch nicht schwer ...

Auch mit der kantischen Philosophie habe ich keinerlei Probleme ...

Wie gesagt, das einzige was ich nicht nachvollziehen kann und was bei mir auf ungemeinen Widerstand stößt,
ist die Relativitätstheorie ...


1x zitiertmelden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 20:28
Youtube: Stringtheorien und Schleifenquantengravitation | Harald Lesch & Josef M. Gaßner
Stringtheorien und Schleifenquantengravitation | Harald Lesch & Josef M. Gaßner



melden
5okrates Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 21:02
Der Erschlagung einer schönen Theorie durch eine hässliche Tatsache :D

HAHAHA durchaus köstlich amüsant das Gespräch der beiden ...

Der Dinosaurier von dem Harald spricht, würde wohl die RT auffressen ...

Sprich sie wird wohl falsch sein wir wissen es nur noch nicht besser ...

Sich empor irren, war auch eine schöne Formulierung ...


2x zitiertmelden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 21:05
Zitat von 5okrates5okrates schrieb:Der Erschlagung einer schönen Theorie durch eine hässliche Tatsache :D

HAHAHA
Welche Erschlagung?


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 21:15
Zitat von 5okrates5okrates schrieb:Der Dinosaurier von dem Harald spricht, würde wohl die RT auffressen ...

Sprich sie wird wohl falsch sein
Sie wird vielleicht als Spezialfall in eine umfassendere Theorie eingebettet werden. Wenn die RT falsch wäre, würde sie nicht korrekte Vorhersagen liefern.


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

28.06.2015 um 21:34
@5okrates
....Dinosaurier? Hihihi die Welt wird von Rosa Einhoernern beherrscht....


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

29.06.2015 um 08:27
@5okrates
Zitat von 5okrates5okrates schrieb:Wie gesagt, das einzige was ich nicht nachvollziehen kann und was bei mir auf ungemeinen Widerstand stößt,
ist die Relativitätstheorie ...
Ja, das kenne ich von mir. Aber es ist möglich, eigentlich ist die SRT nicht wilklich kompliziert, im Gegensatz zur ART.
Mein Haupthindernis war dass ich anfangs unbewusst immer ein absolutes Bezugssystem im "Hintergrund" angenommen habe und damit die Symmetrie gebochen habe. Sobald ich diesen Fehler erkannt habe war alles plötzlich ganz leicht und logisch.

Darum finde ich die Zugsbeispiele psychologisch etwas schlecht, weil wir ja instinktiv der Erde irgendwie eine "bessere" Realität zusprechen als dem Zug (der ja auf der Erde fährt).
Ich denke das hat auch eine psychologische Komponente, die Erde ist ja irgendwie unsere Lebensgrundlage und wir beziehen ja instinktiv alles auf sie.

Besser finde ich da das Bild von einem Schiff mitten am Meer. Auf einem Schiff findet unser instinktives Greifen nach einer absoluten Referenz keinen Halt, man hat das Gefühl sich gar nicht zu bewegen und der Mittelpunkt der Welt zu sein. Das kann einem machmal ja sogar Angst machen... Da sieht man dann auch warum wir manchmal solche Widerstände gegen den Relativitätsgedanken haben, es ist einfach igendeine Urangst in uns.

Doch wir machen die natürliche Erfahrung eines Inertialsystems: Ich kann sagen das Schiff ist der Mittelpunkt des Kosmos. Wenn ein anderes Schiff entgegenkommt kann ein Passagier darauf das gleiche behaupten ohne dass es zu einem Logikbruch kommt, die Situation ist föllig symmetrisch. Und wenn wir schauen funktionieren alle Naturgesetze (z.B. Newtons F=ma) komplett unabhängig vom gewählten Referenzpunkt (Schiff).
Oder technisch gesagt, ich kann mit keiner Beobachtung feststellen wo der absolute Referenzpunkt ist nach dem sich alles richtet. Ich finde einfach keinen, aber ich benötige bei der Beschreibung der Natur auch keinen.

Das ist das Relativitätsprinzip von Galilei, und sobald ich das wirklich verstanden hatte war die SRT einfach.

Wenn dir das geholfen hat kann ich ja noch etwas in der Art schreiben wo es dann Richtung SRT geht.
Fred


1x zitiertmelden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

29.06.2015 um 08:50
@Superfred

Huh?

Das alleine hat eigentlich noch gar nichts mit der Relativitätstheorie zu tun, das war auch schon lange vor Einstein bekannt.


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

29.06.2015 um 09:24
Zitat von SuperfredSuperfred schrieb:Oder technisch gesagt, ich kann mit keiner Beobachtung feststellen wo der absolute Referenzpunkt ist nach dem sich alles richtet.
Ein anschauliches beispiel finde ich, wenn man Lichtuhren untersucht, die sich an Bord von Raumstation befinden und eine davon bewegt sich zu einem Inertialbeobachter für den ja die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit gilt.


melden

Spezielle Relativitätstheorie, relative Gleichzeitigkeit

29.06.2015 um 10:14
Ja, da habt ihr beide recht, aber ich wollte absichtlich langsam beginnen, bisher konnte @5okrates ja unseren Erklärungen nicht folgen und ich hatte das Gefühl dass es schon da Probleme gibt.
Ist aber nur ein Versuch...


melden