Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

53 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kiffen, Marihuana ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

14.05.2005 um 19:00
wir müssen auch bedenken,dass unnätürliche
chemikalien,die wir einnehmen,auch irgendwann,
nach dem kreislauf unseres körpers,in die natur
entledigt werden.spätestens nach unserem tod.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

15.05.2005 um 00:17
Es ist medizinisch bewiesen das bei Kosum von "Weed" Gehirnzellen absterben und diese sich nicht wieder regenerieren


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

15.05.2005 um 00:19
Konsum* war gemeint


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

15.05.2005 um 00:30
Leider ist das kein Argument, das gleiche passiert bei Tabak und Alkoholkonsum....

lg Kikuchi

Wirf deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen FLuss. Schau zu, wie sie hineinfallen und davontreiben, und dann:
Vergiss sie!
[Zen Weisheit]



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

15.05.2005 um 00:46
sollte ja auch nur ne Feststellung sein. Die bei Tabak aber nicht eintrifft


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

15.05.2005 um 04:54
man sollte auch bedenken,dass hanf,ebenso wie tabak,auch auf andere arten zu sich genommen werden können,nicht unbedingt nur auf konsum wegen,wie rauchen.

und das hanf gehirnzellen absterben lässt,dazu hät ich gern einen link,oder eine wissenschaftliche quelle gehört.

zudem ist es ein unterschied ob ich bier oder vodka trinke,letzteres ist deutlich schädlicher,wie ich glaube.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

15.05.2005 um 17:20
@prayer:

Was verstehst du unter genetischer Manipulation, im Bezug aufs Wheed?

Btw: Wo isn der "The Art of Hemp" Thread hin? Irgendwie finde ich den nicht mehr.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

01.06.2005 um 19:51
Ich hab mich auch schon einmal gefragt, da ja die Gehirne von Shizophrenen und von Genies in gewisser Weise ähnlich sind und ich irgendwo gelesen habe , das durch Kiffen das Gehirn so verändert wird , das man leichter Shizophren werden kann, ob man durch Kiffen auch ein Genie werden kann.


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 05:05
Wenn man durch kiffen zum Genie werden würde, wäre mein Kumpel Telly nicht so ne Wissensflasche wie er jetzt is... ;)

Konzentrationserhöhung auf jeden Fall... Nur wirds mit Multitasking dann nix mehr... :P
Ich kann mich nach dem Genuß eines Dübels extrem gut auf eine bestimmte Sache konzentrieren, nur sobald ich dabei gestört werde is Schicht im Schacht...

We don't stop playing because we get older, we get older because we stop playing... (Benjamin Franklin)


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 06:31
Glaub weniger, dass sich die Konzentrationsfähigkeit durch THC Konsum verbessern oder gar steigern lässt. Denke vielmehr, dass es sich auf die Fähigkeit der Kreativität auswirken kann. Voraussetzung dafür ist aber meiner Meinung nach der Umgang mit der Dosis, also Leute die sich nur wegballern um sich zu plätten, sprich zu betäuben machen dabei sicherlich keine wirklich positiven Erfahrungen.

Es handelt sich um eine sogenannte "bewustseinserweiternde Droge" und jede Dorge ist im Überfluss Gift. Hab da halt meine eigenen Ansichten, denn gerade auch im bereich der Medizin wäre ich für eine Legalisierung, aber das ist ein anderes Thema !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 06:45
Können schon, aber dabei kommts nicht auf das Ganja überhaupt an, sondern auf den Konsumenten.

Die Auswirkungen differenzieren ähnlich wie beim Alkohol. Der eine wird gesellig, der andere wird aggressiv. (also beim alk)

Hab dabei schon die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. Ein Kumpel von mir hat nach dem Konsum nicht mehr die Augen aufbekommen, ziemlich beschissene Wahrnehmung gehabt und wahr nicht mehr für ordentliche Konversation zu gebrauchen. Mein ehemaliger Chef hingegen hat danach immer wie geölter Blitz gearbeitet. Der saß dann z.B. am Business - Plan und hat nur so in die Tasten gehauen. Am Ende hatte der Plan sogar 150 Seiten zuviel. Also der wurde dann fleißig, konzentriert, kreativ, fast schon arbeitsgeil.

Naja wie gesagt, unterschiedliche Konsumenten, unterschiedliche Auswirkungen.


Fear and Loathing in Allmystery

Die beste Perspektive auf die Gesellschaft, hat man vom Rande aus. Diese Ansicht garantiert den meisten Überblick.



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 07:22
moin

also,
ich bin im moment hochkonzentriert ;)

buddel


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 09:44
hochkonzentriert ist besser als ein dicker hals B)

Fear and Loathing in Allmystery

Die beste Perspektive auf die Gesellschaft, hat man vom Rande aus. Diese Ansicht garantiert den meisten Überblick.



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 10:00
Also ein "Freund" von mir hat immer wesentlich besser in Klausuren abgeschnitten, wenn der vorher etwas geraucht hatte.
Zufall? Man weiß es nicht...


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 10:26
Kein Zufall, Ganja-Kausalität

Fear and Loathing in Allmystery

Die beste Perspektive auf die Gesellschaft, hat man vom Rande aus. Diese Ansicht garantiert den meisten Überblick.



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 12:23
http://www.reform-rundschau.de/archiv/article/Dopamin%20-%20der%20Schluessel%20zum%20gluecklichen.htm

Da "Kiffen" u.A. die Ausschüttung von Dopamin im Gehirn anregt, hier ein paar Hinweise zu Dopamin:
Dopamin ist erforderlich für:

* den Antrieb
* das Wohlbefinden
* die Gelassenheit und die Lebensfreude
* die kraftvolle, harmonische Bewegung
* die Feinmotorik (Fähigkeit zu uhrmacherartigen oder vergleichbaren Arbeiten)
* den Mut, _die Konzentration_ und die Reaktion
* Befreiung von diffuser Angst
* die vegetative Harmonie
* die optimale Funktion von Herz und Kreislauf
* Aktivierung des Immunsystems.

Aber man muss nicht Kiffen um seinen Dopamin-Spiegel zu erhöhen:

Für die naturgemäße Förderung der Dopaminaktivität darf eine uralte Heilpflanze nicht außer Achtsamkeit bleiben: der Ginseng. Die sorgfältig erforschten, guten Wirkungen der Ginsengwurzel auf die Lebens- und Immunaktivität beruhen nicht zuletzt auf der Kräftigung körpereigener Dopaminaktivität.

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

02.06.2005 um 15:20
hi @LL!
ich hab mal ne bescheidene frage.
ich hab bei nem kumpel festgestellt das er,wenn er sich einen geraucht hat,um einiges konzentrierter ist und sich besser auf einzelne arbeiten konzentrieren kann.
auch steigt seine kreativität um einiges.(ok das kann ich mir noch so vorstellen^^)
aber wie ist das mit der konzentration?!
kann es vllt wirklich sein das rauchen die konzentrationsfähigkeit bei leuten mit ner schwäche in diesem bereich steigert?!


>>> JA!!! :D :D :D

Ich bin meine eigene Hölle;
und ich bin mein Paradies.
Ich bin ein gefallener Engel,
der sich in den Abgrund stieß.



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

03.06.2005 um 11:42
aber hey....kann sein das ihr das echt alles an euren kumpels beobachtet hat...aber seit doch mal ehrlich ihr hbt doch alle den Bong unterm bett stehen oder ??
Also seit wenigstens so ehrlich und schreibt tatsachen..oder hab ihr Angst es ihr wirkt dann unseriös ? weil es ist mit sicherheit seriöser ehrlich zu sein als einen "Freund" zu erstellen.

Aber jetz zum thema...ich hab die erfahrung gemacht, dass wenn man einen gedübelt hat, dass ich mich auf dinge gut konzentrieren kann. Ist aber nur bedinkt so..denn ich würde nie anfangen zu lernen während ich noch Stoned binn..geschweige denn zu einem einstellungstest zu gehen...
Und ihr müsst auf jeden fall auch die negativen dinge sehen...weil sonst könnt ihr euch gleich begraben..

Bewege dich in der Gegenwart, erkenne die vergangenheit und verweise auf die Zukunft


melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

03.06.2005 um 11:52
Aber es begibt sich nun, das auch in "Weed" Chemie vorkommt,
das heutige "Weed" ist genetisch Manipuliert, und deshalb weit
wirksamer als noch vor 20 Jahren.

Ja wie anderes Gemüse und Obst auch......wird auch mit Chemie gedüngt.

Pflanzen kreuzen und sie so resistenter gegen Sachen zu machen oder wie bei Cannibis ist doch OK.Stell Dir vor es hat nur einen THC Gehalt von 5%, wäre doch voll unsinn sowas.

@Topic
Bei manchen schon bei anderen genau das Gegenteil, Du kannst es mit Placebos vergleichen.

Der Vogel fliegt,
Der Fisch schwimmt,
Der Mensch flüchtet,
Der Ausserirdische reist.



melden

Konzentrationssteigerung durch Weed?!

03.06.2005 um 12:07
Ich lese hier über Sucht, Drogen, gefährlich..mein Gott..informiert Euch mal über Cannabis, deren Wirkung und Suchtfaktor (im körperlichen Sinne)...
Cannabis eignet sich nicht!! als "Konzentrationshilfe", da das Kruzzeitgedächtnis im Rauschzustand leidet...
und daß es durch dem Rauch von Hanf zum Absterben von Gehirnzellen kommt, ist eine farce...eher durch den Niktiongehalt des Tabaks und deren gefäßverengenden Wirkung, was aber durch den Zusatz von Cannabis wieder aufgehoben wird (das Phänomen der "roten Augen")...
Gibt da ein nettes (aber sehr trockenes Buch)...Risiko Hanf, hier wird genau erklärt, wie THC im Körper wirkt, Studienergebnisse usw...
kann ich jedem, der gleich "Hilfe Rauschgift" schreit, nur empfehlen, ebenso das Buch "Von Hanf ist die Rede" und natürlich das Werk von Jack Herer ....


melden