Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Unendlichkeit

122 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Undendlichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Unendlichkeit

13.06.2005 um 13:36
"Brauche gar kein spezielles wissen um mich damit auseinanderzusetzen"

Physik ist das mit Abstand schwerste Fach, dass es gibt. Es ist einfacher irgendeinen Beruf zu erlernen, es ist einfacher Mathematiker zu werden und es ist einfacher Japanisch zu lernen. Du hast garkeine Vorstellungen davon, was für ein Apparat dahintersteckt.
Außerdem war meine Aussage an deinen Vorredner gerichtet.


melden

Die Unendlichkeit

13.06.2005 um 13:46
Hallo!

Unabhängig vom Thema zeigt gerade dieser letzte Satz leider die Symptomatik, die hier jeglichen Diskussionen im Naturwissenschaftlichen Bereich oft die Grundlage entzieht:

"Brauche gar kein spezielles wissen um mich damit auseinanderzusetzen "

Das ist nämlich einerseits richtig - auseinandersetzen kann man sich mit derartigen Themen durchaus. Nur sollte man sich mit irgendwelchen Weisheiten dazu zurückhalten, solange man eben kein spezielles, sondern nur sein aufgrund dieser -wie auch immer gearteten und im Falle von Internet oder "Fachbüchern" (die Anführungszeichen werden von Kennern der Materie verstanden werden) als Quellen äußerst zweifelhaftes- Auseinandersetzung erworbenes "Wissen" einbringen kann.

Oben genannte Argumentation wird leider immer wieder dahingehend mißbraucht, als dass sie vom Argumentierenden gleichzeitig als Berechtigung dafür angesehen wird, andere Diskussionsteilnehmer mit deutlich größerem - beruflich angewandten- Fachwissen des Unwissens bezichtigen zu können, nur weil die so argumentierende Person offensichtlich persönliche Probleme mit der Tatsache zu haben scheint, daß es nun mal Menschen gibt, die entsprechende Sachverhalte nun mal besser WISSEN - und dies nicht nur anhand von populär"wissenschaftlichen" Pseudofachpublikationen!


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Die Unendlichkeit

13.06.2005 um 13:51
ja ich geb dir recht müreth...zumindest zu dem was du so sagst. Trotzdem geht es ja um die UNENDLICHKEIT hier...und da bleib ich auf meinem standpunkt.

;)

Hmm ne das mit der relativitätstheorie seh ich irgednwie anders. Falls sich die winkel der sonde in einem jahr nicht nach einsteins theroei bewegen ist doch damit bewiesen das er mit der gravitation nciht recht hat und irgendeine andere "kraft" das bewrkt...


melden

Die Unendlichkeit

14.06.2005 um 17:15
Wir machen uns Gedanken über die unendlichkeit das universum, was mich doch eher interessiert ist nicht das was, sondern was ist das Nichts!

AB


melden

Die Unendlichkeit

14.06.2005 um 17:25
"was ist das Nichts"

Es gibt kein Nichts.


melden

Die Unendlichkeit

14.06.2005 um 17:51
"Physik ist das mit Abstand schwerste Fach, dass es gibt. Es ist einfacher irgendeinen Beruf zu erlernen, es ist einfacher Mathematiker zu werden und es ist einfacher Japanisch zu lernen. Du hast garkeine Vorstellungen davon, was für ein Apparat dahintersteckt.
Außerdem war meine Aussage an deinen Vorredner gerichtet"

Dem kann ich nur zustimmen. Ein Physiker ist ja eigentlich auch ein 3/4 Mathematiker, wenn man so das können betrachtet.

N/A


melden

Die Unendlichkeit

15.06.2005 um 00:01
das schwerste fach? Ist wohl ansichtssache... das umfangreichste um ein ziel zu kommen trifft es da schon eher ;)


melden

Die Unendlichkeit

15.06.2005 um 00:19
Hm, hat hier schon mal jemand von der "Membrane"-Theorie gehört? Die Fortsetzung der String-Theorie.
Anbei möchte ich erwähnen, dass meiner Meinung nach das menschliche Gehirn auf unsere Umgebung angepasst ist und wir uns ja schon schwer tun, uns eine zusätzliche Dimension vorzustellen (Ja, Zeit, ich weiß, aber sich das ganz konkret VORSTELLEN? Hm...). Wie sollen wir uns Unendlichkeit vorstellen können? Darauf ist unser Hirn nicht eingerichtet weil es zum Überleben nicht notwendig ist.
Meine Meinung.
LG! ;)


melden

Die Unendlichkeit

15.06.2005 um 01:20
Nur mal angenommen, das Universum sei eventuell doch endlich. Was liegt darüberhinaus ? Wie wir schon von einstein Wissen ist rein prinzipiell gesehen alles endlich. Also schlussfolgere ich, das auch das Universum endlich ist [bisschen naiv, ich weiß]. Aber was befindet sich hinter dieser, wenn überhaupt existierenden Grenze ? "Das Nichts", ein Raum ohne jegliche Elementarteilchen ? Was meint ihr ?


melden

Die Unendlichkeit

15.06.2005 um 23:22
"Aber was befindet sich hinter dieser, wenn überhaupt existierenden Grenze ?"

Und ich möchte NOCHMALS betonen, dass sich das Universum nicht als 3-dimensionale Kugel veranschaulichen lässt, da es mehr als 3 Dimensionen besitzt. Insbesondere dehnt sich das Universum NICHT irgendwo hinein. Zum Vergleich: Die Vorstellung eines Kugelförmigen Universums ist identisch mit der Vorstellung einer fachen Erde, von dessen Rand man fallen kann. Man mache also bitte nicht mit dem Raum den selben Fehler, wie die Menschen mit der Fläche es vor Jahrhunderten taten.


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 02:25
drei antworten:

1) die wege des herrn sind unergründlich !

2) alles kommt von der unendlichkeit

3) alles findet sich in der unendlichkeit


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 03:06
Hi.
Also muss jetzt mal was ganz blödes schreiben. Einstein hat ja gesagt das sich das Universum ausdehnt. Vor ich glaube einem Jahr oder so habe ich im Fernsehen (und das ist kein scherz) gesehen wie ein Türkischer Dönerbudenbesitzer anhand eines Schwimbeckens und drei Ventilatoren beweist das sich das Universum zusammenzieht.
Hat einer dazu nähere infos?
Und nochmal das ist kein Scherz!!!

Ich weiß nicht mit welchen Waffen wir im 3. Weltkrieg kämpfen werden, aber im 4. werden es Steine Keulen sein!
(Albert Einstein)



melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 10:25
anhand eines Schwimbeckens und drei Ventilatoren

Mir fehlen die Worte angesichts solchen Schwachsinns ...

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.



melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 11:23
@mûreth

wenn man sich das Universum nicht wie eine Kugel vorstellen darf, wie dann ?
das ist dann auch nur ein Gedankenmodell. Also ich denk mir das so:
1. man hat einen Kreis, der ist nicht unendlich aber wenn man ihn abwandern will ist er es doch irgendwie.
Sprung eine dim höher.
2. man hat eine Kugel man kann auf ihr auch in alle Richtungen wandern, man kann ebenso unendlich weit wandern und man hat jetz sogar die möglichkeit in beliebige Richtungen zu gehen.
3. Das "universum" ist dann quasi ein Sprung weiter hoch in der Dimensionsskala, wie vorhin schon einer bemerkt hat dass der Raum gekrümmt ist, was soviel heisst dass jetzt einfach von Kreis zu Kugel zu X ist.
Dieses X ermöglicht es einem dann eben auch sich nach "oben und unten" unendlich zu bewegen.
Oder lieg ich jetz damit auch falsch ?
Aber alles in allem kann man doch sagen dass man sich nach dieser Argumentation das X nicht räumlich vorstellen kann, da es uns unendlich scheint... ?!?!

greetz

he sewed his eyes shut because he is afraid to see
he tries to tell me what I put inside of me
he's got the answers to ease my curiosity
he dreamed up a god and called it Christianity



melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 12:02
Man kann sich das Universum nicht vorstellen, dafür ist unser Gehirn nicht gemacht. Wir brauchen uns das nicht vorzustellen um zu überleben.
Es ist einfach unmöglich sich so etwas vorzustellen.


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 12:03
Es gibt nur bestimmte Modelle, die uns eine näherungsweise genaue Antwort liefern können, aber das sind nur primitive Modelle und nicht die Realität. So als ob man sich Atome als kleine Kugeln vorstellt, um die kleinere Kügelchen schwirren.


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 12:06
@freekyalex
Was Du gesehen hast, war Erkan & Stefan. Die machen nur Quatsch, das solltest Du nicht so ernst nehmen.


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 13:02
Ist für uns schlicht nicht vorstellbar.

bereits beim Versuch sich eine Raumkrümmung vorzustellen, scheitert das
menschliche Gehirn und wir versuchen es mit Mathematik zu beweisen.
Wie aber (so frage ich mich) soll sich ein Raum der offenbar keine Grenzen hat
krümen? Respektive um welche Achse krümmt er sich wenn gar keine da ist?
Konkret gesagt, eine Krümmung des Raumes ist für uns nur vorstellbar, wenn
der Raum als Ganzes gesehen werden kann. Da dies mit dem All nicht möglich
ist.. nun ja.. da wird man ja irr im Köpfchen..

wie auch immer.. es wird wohl noch ne Weile gehen bis das Wort Unendlich
definiert werden kann..




Die Welt ist ein Irrenhaus.. die einen hausen die anderen irren..


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 13:33
das universum hat zwar ein ende dieses jedoch immer weiter von uns weg bewegt.denn wo sich das universum noch nicht ausgebreitet hat,ist ja bekanntlich NICHTS und im NICHTS gibt es weder zeit noch raum.

Karareis!


melden

Die Unendlichkeit

16.06.2005 um 13:40
@Tenzin

das ist schon so.. nur definiere einmal nichts.. auch das wird dir nicht
gelingen.. schon alleine weil wir das NICHTS nicht kennen..

Die Welt ist ein Irrenhaus.. die einen hausen die anderen irren..


melden