Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gleichzeitig, Toilettenspülung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

28.12.2020 um 22:24
Die Frage scheint im ersten Augenblick zwar banal, ist aber bei näherer Betrachtung komplexer als gedacht. Ich hab jedenfalls keine Ahnung, was passiert wenn alle Deutschen zB am 01.02.2021 um Punkt 17:00 die Toilettenspülung betätigen würden. Aber da pro Spülung zwischen 4-9 Liter Wasser verbraucht werden und jeder Haushalt mehrere Toiletten beinhaltet kommt da eine Menge Wasser zusammen. Wenn man dann noch die öffentlichen Toiletten und die am Arbeitsplatz dazu rechnet, dann glaube ich, das die Wasserversorgung da kurzzeitig extrem gefordert wird. Zudem fließt auch kurzzeitig deutlich mehr Abwasser in Richtung Klärwerke als sonst. Mich würde interessieren, ob da alle Versorger und auch die Rohre darauf vorbereitet/ausgelegt wären, oder ob dieser (durchaus mögliche) Fall bisher nicht berücksichtigt wurde.
Vielleicht kennt sich hier ja jemand etwas besser mit dem Thema aus und kann etwas dazu sagen?


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

28.12.2020 um 22:27
das ist bereits bei einem Fußballspiel ein Problem:
Denn in den Wasserwerken des Unternehmens bedeutet so ein großes Spiel auch große Anspannung. In der Halbzeitpause gehen Tausende auf die Toilette. Das führt in der Millionenstadt Berlin zu einem enormen Wasserverbrauch. Innerhalb kürzester Zeit verdoppelt sich die benötigte Wassermenge von 15.000 auf 30.000 Kubikmeter. Es droht die Gefahr eines Druckabfalls im System. Wie das Unternehmen mitteilte, werden bei so großen Verbrauchsmengen sogar die Pumpen per Hand geregelt, um so den notwendigen Druck in den Wasserleitungen aufrecht zu erhalten.
Quelle:


https://www.morgenpost.de/kolumne/schomaker/article116807580/Der-Zusammenhang-von-Fussball-und-Toilettenspuelung.html


melden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

28.12.2020 um 22:41
Da würde es kurzzeitig einen Druckabfall bei der Frischwasserversorgung geben. Ist aber nicht so schlimm, die Pumpen in den Wasserwerken sind darauf ausgelegt, so etwas schnell auszugleichen. Das kommt übrigens gar nicht mal so selten vor wenn bei Großbränden Unmengen Wasser verbraucht wird.
Die Klärwerke kommen mit einem größeren Wasseranfall dadurch zurecht, dass das Wasser im schlimmsten Fall ungeklärt bleibt, d.h. es gibt einen Art Bypass um das Werk herum.


3x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 00:18
@Lupo54
@Kybela

Eure Erklärungen bzw Beispiele kann man denn wohl übertragen auf die Vorstellung, wenn nun wirklich alle Toiletten die es in Deutschland gibt betätigt werden, oder? So habe ich die Frage zumindest verstanden.
Alleine schon weil jeder Ort eine eigene Regionale Wasserversorung hat, und es nicht nur eine zentrale Versorgung für ganz D gibt.
Oder irre ich mich?


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 01:19
Zitat von skagerakskagerak schrieb:weil jeder Ort eine eigene Regionale Wasserversorung hat, und es nicht nur eine zentrale Versorgung für ganz D gibt.
Die Gemeinden sind bei der Frischwasserversorgung zunehmend miteinander vernetzt um sich bei Engpässen gegenseitig aushelfen zu können. Das bleibt aber eine regionale Angelegenheit. Eine zentrale Wasserversorgung gibt es nicht. Im Gegensatz zum Strom würde es auch wenig Sinn machen das trägere Wasser durch die halbe Republik zu pumpen.
F.Einstoff kann ja mal bei seinem örtlichen Wasserwerk nachfragen was die Pumpen so bringen und wieviel Wasser im Schnitt so verbraucht wird. Das ändert sich übrigens im Laufe des Tages. Und dann mal den imaginären Verbrauch der Massenklospülung für seine Gemeinde berechnen und sich ausrechnen wie lange die Pumpen brauchen um das wieder in die Rohre zu bekommen.
Dürfte schnell gehen. Meine Hauswasseranlage braucht etwa 10 Sekunden um den Druckkessel von 0 auf 3,5 Bar zu bekommen. Und das ist ein uraltes Ding.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 03:43
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Die Klärwerke kommen mit einem größeren Wasseranfall dadurch zurecht, dass das Wasser im schlimmsten Fall ungeklärt bleibt, d.h. es gibt einen Art Bypass um das Werk herum.
Und wenn das ungeklärte Wasser dann in den Frischwasserkreislauf gerät, geht auch der Wasserverbrauch schnell wieder zurück. :-D


melden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 16:39
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Zudem fließt auch kurzzeitig deutlich mehr Abwasser in Richtung Klärwerke als sonst. Mich würde interessieren, ob da alle Versorger und auch die Rohre darauf vorbereitet/ausgelegt wären
Beim Abwasser dürfte es keine nennenswerten Probleme geben. Bei Regenereignissen wird deutlich mehr Wasser in die Kanalisation eingetragen. Klärwerke und Kanalisation wären also für gleichzeitiges Spülen ausreichend dimensioniert, zumal ja auch nicht alles zugleich ankommt wenn überall die Spülung zugleich betätigt wird.

Beim Trinkwasser kenne ich mich nicht aus, würde mich aber den Vorrednern anschließen und vermuten dass es kurzfristig zu Druckabfällen kommen wird. Eventuell kommt danach mal ein wenig braunes Wasser aus der Leitung, aber das war’s dann auch.


2x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 16:47
Zitat von BettmanBettman schrieb:Beim Trinkwasser kenne ich mich nicht aus, würde mich aber den Vorrednern anschließen und vermuten dass es kurzfristig zu Druckabfällen kommen wird. Eventuell kommt danach mal ein wenig braunes Wasser aus der Leitung, aber das war’s dann auch.
Ich glaube gar nicht mal, dass sich Frischwasser deswegen plötzlich mit ungeklärtem Wasser vermischen würde. Warum sollte das so sein? Das wäre doch ein andere Situation dann.
Vermutlich muß man einfach unterschieden, wie die Situation ist. Also wie die Zufuhr des Frischwasser überhaupt erfolgt. Druck, Leitungsart/Durchmesser, gibt es ein Zwischenreservoir, Wasserturm etc.


2x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 16:51
Zitat von TripaneTripane schrieb:plötzlich mit ungeklärtem Wasser vermischen würde
Verfärbtes Wasser kommt in den meisten Fällen von Mineralien, die im Wasser in großer Zahl aufgelöst sind. Sie setzen sich an den Innenwänden der Rohre ab und können sich in großer Menge lösen, wenn das Wasser wieder fließt.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 17:06
Zitat von KybelaKybela schrieb:Verfärbtes Wasser kommt in den meisten Fällen von Mineralien, die im Wasser in großer Zahl aufgelöst sind. Sie setzen sich an den Innenwänden der Rohre ab und können sich in großer Menge lösen, wenn das Wasser wieder fließt.
Das stimmt, aber ich habe mich auf diesen Beitrag bezogen:
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Da würde es kurzzeitig einen Druckabfall bei der Frischwasserversorgung geben. Ist aber nicht so schlimm, die Pumpen in den Wasserwerken sind darauf ausgelegt, so etwas schnell auszugleichen. Das kommt übrigens gar nicht mal so selten vor wenn bei Großbränden Unmengen Wasser verbraucht wird.
Die Klärwerke kommen mit einem größeren Wasseranfall dadurch zurecht, dass das Wasser im schlimmsten Fall ungeklärt bleibt, d.h. es gibt einen Art Bypass um das Werk herum.
Kann aber sein, dass ich den nur falsch interpretiert habe, denn ein Bypass ums Klärwerk bedeutet ja nicht zwingend, dass sich ungeklärtes Wasser mit Trinkwasser vermischt. Zumindest bei uns denke ich, würde das nicht so einfach geschehen.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 17:08
Zitat von TripaneTripane schrieb:Bypass ums Klärwerk bedeutet ja nicht zwingend, dass sich ungeklärtes Wasser mit Trinkwasser vermischt.
yep.
so habe ich Lupo verstanden.


melden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 17:36
Zitat von TripaneTripane schrieb:Ich glaube gar nicht mal, dass sich Frischwasser deswegen plötzlich mit ungeklärtem Wasser vermischen würde. Warum sollte das so sein?
Macht es auch nicht. Die Färbung entsteht durch schnelle Änderungen der Strömungsgeschwindigkeit in den Rohren. Da löst sich dann alles ab was sich in den letzten Jahren angesammelt hat.
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Die Klärwerke kommen mit einem größeren Wasseranfall dadurch zurecht, dass das Wasser im schlimmsten Fall ungeklärt bleibt, d.h. es gibt einen Art Bypass um das Werk herum.
Wobei man unterstrichen muss, dass selbst das Wasser sämtlicher Toilettenspülungungen einer Stadt zu wenig ist damit es kritisch wird. Klärwerke und Kanalisationen werden für Starkregenereignisse und mit zusätzlichen Sicherheitsfaktoren ausgelegt.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 18:08
Zitat von BettmanBettman schrieb:Beim Abwasser dürfte es keine nennenswerten Probleme geben. Bei Regenereignissen wird deutlich mehr Wasser in die Kanalisation eingetragen. Klärwerke und Kanalisation wären also für gleichzeitiges Spülen ausreichend dimensioniert, zumal ja auch nicht alles zugleich ankommt wenn überall die Spülung zugleich betätigt wird.
Lediglich beim Mischwassersystem (Mischsystem) werden Fremdwasser und Schutzwasser zusammen mit dem Regenwasser in einem gemeinsamen System abgeführt. Oftmals wird mit dem Trennwassersystem gearbeitet, bei dem das Fremd- und Schmutzwasser getrennt vom Regenwasser abgeführt wird, hierbei wird das aufgefangene und abgeführte Regenwasser oftmals anders behandelt als das Schmutz- und Fremdwasser.

Beispiel:

https://www.bwb.de/de/991.php


melden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 18:25
Zitat von BettmanBettman schrieb:Klärwerke und Kanalisationen werden für Starkregenereignisse und mit zusätzlichen Sicherheitsfaktoren ausgelegt.
Bei einem Mischwassersystem arbeiten Klärwerke mit einem Bypasssystem.

https://tud.qucosa.de/api/qucosa%3A35502/attachment/ATT-0/

Bei einem Trennwassersystem wird das aufgefangene Regenwasser anders behandelt als das Schmutz- und Fremdwasser, gelangt also gar nicht zum Klärwerk in dem das Schmutzwasser behandelt wird.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

29.12.2020 um 19:14
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Bei einem Trennwassersystem wird das aufgefangene Regenwasser anders behandelt als das Schmutz- und Fremdwasser, gelangt also gar nicht zum Klärwerk in dem das Schmutzwasser behandelt wird.
Es wird gar nicht behandelt sondern direkt in den nächsten Bach/Fluß geleitet. Allenfalls gibt es als Puffer gegen Überschwemmung des Baches bei heftigen Regenfällen noch ein Speicherbecken.
Anders natürlich bei der Mischkanalisation. Da landet eine Mischung aus Schmutzwasser und Regenwasser in der Kläranlage, kann dort natürlich nicht mehr getrennt werden und wird zusammen geklärt. Weil es nicht so effektiv ist stellt man bei Neubauten nach und nach auf das Trennsystem um.
Ist zumindest bei der Großstadt so, wo ich 30 Jahre u.a. Kanäle abgerechnet habe.


melden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

30.12.2020 um 10:47
Mal kurz OT: @F.Einstoff


Was hat dieses Thema eigentlich in "Wissenschaft" verloren? Ist doch wohl eher was für "Technologie", oder?


2x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

30.12.2020 um 11:10
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Mal kurz OT: @F.Einstoff


Was hat dieses Thema eigentlich in "Wissenschaft" verloren? Ist doch wohl eher was für "Technologie", oder?
@RogerHouston
Ich war mir nicht so ganz sicher, welche der beiden Rubriken die passendere wäre. Ist ja auch viel Theorie dabei, da so ein Szenario ja bisher nicht vorgekommen ist und da dachte ich eher an Wissenschaft.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

30.12.2020 um 11:44
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Ich war mir nicht so ganz sicher, welche der beiden Rubriken die passendere wäre. Ist ja auch viel Theorie dabei, da so ein Szenario ja bisher nicht vorgekommen ist und da dachte ich eher an Wissenschaft.
Nö, finde ich nicht. Geht doch prinzipiell "nur" um Ingenieurs-Kram. Also um Durchflussmengen, Drücke, Kapazitäten und so Zeugs.
Das einzig wissenschaftlich zu Betrachtende wäre höchstens, warum denn jetzt gleichzeitig alle Klospülungen betätigt werden - wäre dann ein psychologisch-soziologisches Phänomen (eventuell auch ein bakterielles) - aber das sollte ja nicht das Thema sein.:)


2x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

30.12.2020 um 11:49
Zitat von RogerHoustonRogerHouston schrieb:Das einzig wissenschaftlich zu Betrachtende wäre höchstens, warum denn jetzt gleichzeitig alle Klospülungen betätigt werden -
@RogerHouston
ZB anstelle von Feuerwerk an Silvester, oder nach der Neujahrsansprache der Kanzlerin. Gründe gäbe es genug.


1x zitiertmelden

Was wäre, wenn alle zugleich die Toilettenspülung betätigen?

30.12.2020 um 12:04
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:ZB anstelle von Feuerwerk an Silvester
Das wäre wirklich eine angemessene Ersatzhandlung.
... und so entstehen wunderschöne, neue Traditionen und Bräuche. :Y:


melden