Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel, Naturkatastrophen
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 05:44
Ein dünner Olivenölfilm über den Entstehungsgewässern soll das Wasser am verdunsten verhindern und damit den Motor für den Wirbelsturm schwächen. Habich mal gelesen, macht damit was ihr wollt ;)


melden
Anzeige
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 09:04
Man darf Häuser einfach nicht mehr aus Holz bauen ausserdem muss es doch noch irgendwas geben was besser als Dachziegel ist, die ja bei jedem größeren Sturm schon abgehen wie Perlen einer Kette. Jemand ne Idee?


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 09:14
Ich seh grad es gibt auch noch "gewellte Teerplatten" als Dachziegelersatz, aber die werden ja auch nur auf die Dachlatten genagelt, sowas reißt ein kräftiger Sturm doch auch wieder ab, wie alte Tapete von der Wand. Also irgendwie bin ich mit der Bautechnik von heute überhaupt nicht zufrieden!


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 11:52
und keiner hat hier die grundlegendste sache bedacht.

woher nehmen hurricanes ihre energie??

richtig. aus dem meereswasser, respektive aus der wärme des wassers.

dies konstituiert: je wärmer das wasser, desto mehr energie kann sich im hurrican sammeln.

und somit kommt man zur frage von prometheus:

@c12h22o11
und wieso werden Hurricans auf Landmasse schwächer?


weil, lieber promi, der hurrican keine energie mehr aufnehmen kann, sondern in umgekehrter weise, seine energie aufgrund des widerstands, welche ihm das festland bietet, wieder verliert.

ist logisch. wenn du einen tennsiball vor dich hinlegst und ihn anpustest, wird dieser sich allmählich in bewegung setzten, der von dir erzeugte wind wird sich aber, sobald er auf den tennisball trifft, abschwächen.

ist eines der simpelsten gesetze der physik. energie wandelt sich von einer form in eine andere um. geht aber niemals verloren.

die energie, welche der luftstrom hat, welchen du mittels pustens erzeugst, wandelt sich in kinetische energie um, welche den tennisball in bewegung versetzt.


summa summarum geht es um den grundlegendsten punkt:

das meereswasser ist zu warm. wie kann man es abkühlen und somit dem hurrican die energie entziehen?

na ja, lerem hat das so im ansatz etwas bedacht mit seinem beitrag.

"You know how I stayed alive this long? Fear. Fearsome acts. A man steals from me, I cut off his hand. If he lies to me, I cut out his tongue. If he stands up against me, I cut off his head, stick it on a pike and lift it up for all to see. A spectacle of fearsome acts. That's what maintains the order of things. Fear."


melden
-nox-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 11:52
hm ... m.E. könnte man häuser einfach blockmäßig bauen... ohne schrägdach etc...
Für winterzonen aufs dach eine heizplatte um schnee zu schmelzen und ablaufen zu lassen.

i² = j² = k² = ijk = -1


melden

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 13:12
Fragt am besten Mac Gyver.

Er braucht nur ein paar Atome in der Luft zu sammeln , die er mit seinem mikroskopischen Auge sieht, und schon hat er uns alle wieder einmal gerettet.

DRUM AND BASS FOREVER !!!

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 15:35
Es gibt schon Gebäude die gegen einer bestimmten Hurricanestärke resistent sind, welche aber vorerst für Forschungszwecken gebaut wurden. Außerdem gibt es schon Wandkonstruktionen die vor Wirbelstürmen und umherfliegenden Teilen schützen können. Das war glaub ich so eine Ziegel-Betonschicht Kombination. Nur irgendwie wird es in USA kaum verwendet, warum auch immer. Vielleicht zu teuer und kompliziert bei der Verwendung im Bau eines Hauses, keine Ahnung.

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

03.12.2005 um 16:40
tja, dann ist es wohl so, auha!


melden

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

04.12.2005 um 11:39
Wie wäre es damit Eisberge´in die Karibik zu schleppen um dort das Wasser abzukühlen.Damit ginge die Verdunstung zurück und ein normaler Sturm könnte sich nicht mehr "aufladen".

und ewig langsam wächst das Gras


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

04.12.2005 um 11:58
man muß die dritte macht neuschwabenlands darum bitten, das sie die wetterwaffe gegen die allierten nicht mehr einsetzten und es lieber auf konv. weise regeln also mit v7 und v10 killersatelitten und nat. atombomben, dann gibts auch keine stürme mehr.


melden
zami
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

04.12.2005 um 12:11
mit ner feeten vakuumbombe wär' er wahrscheinlich leicht kaputt zu machen ^^
leider alles leben in der gegend auch..


melden

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

04.12.2005 um 15:14
Oder man wirft den Lagnese-Fürst-Pückler-familienbecher in ausreichender Menge rein.

und ewig langsam wächst das Gras


melden
dragon666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

04.12.2005 um 15:23
Einfach nicht beachten dann hörn die von alleine auf


melden
xellos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

04.12.2005 um 22:19
Starke Detonationen im Aussenbereich des Auges des Wirbelsturms könnten ihn zum erliegen bringen indem die Windströme darin so verändert werden das sie dem Wirbelsturm entgegen wirken. Die frage ist nur wie stark die sein müssten. Von der Sprenkraft her würde man da schon fast ne kleine Atombombe oder ne Napalmbombe haben die die Windströmungen enorm verändert.


melden
blu-118
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

10.12.2005 um 22:09
Also die Antworten hier sind ja zum Großteil mehr als besch.....!
Zwei haben mir sehr gut gefallen eine von rocketfinger und die von xelos. Man sieht die haben sich darüber gedanken gemacht.

Ich denke mir mann muß den Tornado oder Hurricane in seiner Entstehung beeinflussen. Man muß im die Energie nehmen und in in der Wirbelbildung empfindlich stöhren.

Was meint ihr?

Vacuum ist schon ein guter Ansatz.


melden
elingmeier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

12.12.2005 um 14:47
Ihr habt alle keine Ahnung.

Ich brauche aus einem Wurstbrötchen nicht erst Plasma erzeugen. Ich benutze einfach ein Anti-Gegendreh-Spray, wie man es aus den guten alten Batman-Folgen kennt. Der neutralisiert dann den Wirbelsturm. (Bitte die Dose richtig rum halten !!!)

Was ist das hier eigentlich für ein sinnloser Thread?


melden
elingmeier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

12.12.2005 um 14:52
Zitat:
"Ich denke mir mann muß den Tornado oder Hurricane in seiner Entstehung beeinflussen. Man muß im die Energie nehmen und in in der Wirbelbildung empfindlich stöhren."

Völliger Quatsch. Du hast Dir vermutlich nicht so fundierte Gedanken gemacht, oder?

Die anfänglichen Wirbelbildungen sind ein Symptom, welches den Wirbelsturm ankündigt. Der Wirbelstrum verursacht in den Anfängen einen kleinen Wirbel. Nicht umgeklehrt (nach Deiner Theorie verursacht die anfängliche Wirbelbildung einen Tornado, und das ist Unfug).

Damit Du es verstehst:
Nach Deiner Theorie könnte man das brechen eines Dammes damit verhindern, dass man immer einen Tropfen Wasser von der Mauer weglutscht. Verstehst Du. Die ersten Tropfen kündigen auch nur das Ereignis an. Den Damm am Anfang ein wenig trocken zu rubbeln verhindert nicht, das er irgendwann bricht.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

12.12.2005 um 14:56
Die anfänglichen Wirbelbildungen sind ein Symptom, welches den Wirbelsturm ankündigt.

was sabblest du eigentlich für unsinn?

ein hurrikan erhält seine drehung durch dir corioloskraft, also dadurch, dass seine bewegung nicht parallel zur erdachse verläuft.

"You know how I stayed alive this long? ...Fear... A spectacle of fearsome acts. Somebody steals from me, I cut off his hands. He offends me, I cut out his tongue. If he rises against me, I cut off his head, stick it on a pike and rise it high up, so all in the streets can see. That's what preserves the order of things...Fear."


melden
elingmeier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

12.12.2005 um 15:09
"Die anfänglichen Wirbelbildungen sind ein Symptom, welches den Wirbelsturm ankündigt.

was sabblest du eigentlich für unsinn?

ein hurrikan erhält seine drehung durch dir corioloskraft, also dadurch, dass seine bewegung nicht parallel zur erdachse verläuft. "

Ja ooooh !!
Und wo kommt diese her? Aus dem kleinen Wirbel an der Erdoberfläche? Hallo? Hast Du überhaupt mal Physik gehabt? Diese Sachen spielen sich in den Anfängen ganz woanders ab und lassen sich nicht einfach mit dem "wegpusten" eines kleinen Wirbels auf der Oberfläche beheben.

Sonst könnte man mit einem kleinen Handpropeller auch einen Wirdbelsturm erzeugen, wenn ich Ihn nicht parallel zur Erdachse fahren lasse.

Denk doch erstmal nach, bevor du postest. Man, man, man!


melden
Anzeige
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann man Hurricanes und Wirbelstürme bekämpfen

12.12.2005 um 15:19
schon interessant, wie du dich drehst und windest wie ein kleines würmchen. alle deine bisherigen antworten und postings allgemein sind nichts weiter als ein ausweichen auf direkte fragen, beschreiben von völlig irrelevanten herleitungen und grosskotzigem verhalten.

als direktes beispiel sei hier doch gleich mal dein letzter post genannt.

ich schrieb:

ein hurrikan erhält seine drehung durch dir corioloskraft, also dadurch, dass seine bewegung nicht parallel zur erdachse verläuft.


deine antwort darauf war:

Und wo kommt diese her? Aus dem kleinen Wirbel an der Erdoberfläche? Hallo? Hast Du überhaupt mal Physik gehabt? Diese Sachen spielen sich in den Anfängen ganz woanders ab und lassen sich nicht einfach mit dem "wegpusten" eines kleinen Wirbels auf der Oberfläche beheben.

wie gesagt, ich erkenne keinen zusammenhang zu meinem ausgangsposting.

ich bezweifle ernsthaft, dass du etwas von corioliskräften geschweige denn von tatsächlicher physik verstehst, sondern einfach ein pseudo-google-möchtegernphysikkenner bist, der, wie schon in einem anderen thread beschrieben, nichts weiter macht, als sich zu profilieren.

"You know how I stayed alive this long? ...Fear... A spectacle of fearsome acts. Somebody steals from me, I cut off his hands. He offends me, I cut out his tongue. If he rises against me, I cut off his head, stick it on a pike and rise it high up, so all in the streets can see. That's what preserves the order of things...Fear."


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Teleskope32 Beiträge