Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vril-Antriebstechniken

315 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vril ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 01:09
Zitat von maydaymayday schrieb:aber Film ist Film und das ist ein unterschied zur Realität. Nur weil man etwas gerne hätte, wird es nicht real.
das stimmt so nicht ganz.
http://www.howstuffworks.com/10-star-trek-technologies1.htm
btw: bin auchn trekkie. ;)


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 01:13
Jep ist mir bewusst, Star Trek hat sich an Science Autoren orientiert, so dass das ein oder andere eingetroffen ist. Ich schrieb "ist ein Unterschied zur Realität" es ist nicht 1:1 Real und das ist noch heute so, vieles was gezeigt wurde bleibt Film.


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 01:15
Zitat von maydaymayday schrieb:vieles was gezeigt wurde bleibt Film
hast bestimmt recht. jules verne hat auch krasse weitsicht gehabt, fällt mir grad ein.


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 10:43
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:verdammt, wir ham das in beinah jedem verdammten science-fiction-film. das kann doch nicht so schwer sein.
Was für Drogen nimmst du? Nochmal: man kann nicht von einem Film auf die Realität schließen. Es soll Filmehersteller geben, die die Effekte am Computer erzeugen ...
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:in der doku über ufos wird sogar gezeigt, dass man durch runtergekühlte supraleiter das gewicht von objekten manipulieren kann.
Bitte? Dazu hätte ich gerne das wissenschaftliche Paper.
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:vielleicht ist das auch in dieser einen doku fake.
Ach du meinst ein Fake wie in SciFi Filmen?
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:nur das ständige gestreite und gestichel um die unzureichende wissenschaftlichkeit nervt ein bisschen.
Du scheinst immernoch nicht zu verstehen, was "Wissenschaftlichkeit" überhaupt bedeutet. Es bedeutet unter anderem, dass man überprüfen kann, ob es wahr ist. Das ist bei dem Schwachsinn mit der Antigravitation nicht gegeben. Zumindest konnte noch nicht überprüft werden, ob es tatsächlich möglich ist. Und solange hat es den gleichen Wert wie der Versuch ein Atom mit der Schere zu spalten. (Ist möglich, ich habe es nur noch nicht geschafft - und auch kein anderer - und es gibt keine theoretische Grundlage, die das begründen würde).
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:wir können das tausendmal betonen, dass die nazis ein pack übelster sorte waren und sind und dass diese ganze vril-technologie gar nur ein feuchter traum neovölkischer bewegung sein mag. aber das bringt uns herzlich wenig.
Das bringt genau so viel, wie die Behauptung die Maya hätten einen Todesstern gebaut. Garnichts. Meinst du wirklich, dass diese Technologie verschwunden sein kann, wenn sie wirklich funktioniert hat? Und wie konnten die Nazis mit so einer Technologie den Krieg verlieren? Einfach ins Weltall fliegen, wo die Abfangraketen nicht mehr treffen und dann mit den Todeslasern (wenn sie sogar Antigravitation beherrschen ist das selbstverständlich) die Ammis ausrotten. Aber vielleicht ist das ja passiert und wir leben jetzt in so einer Art Matrix. Ich hab das mal in so einem Film gesehen.
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:mir brennt es unter den nägeln, den vril-film von pro7 zu posten.
Nochmal: FILME sind keine DOKUS. Wann verstehst du das endlich mal?
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:das stimmt so nicht ganz.
Bitte was? Du bestreitest also, dass sich jemand ein Drehbuch und eine Geschichte ausgedacht hat? Du bestreitest, dass Science-Fiktion nur "Fiktion" ist? (Ich hoffe, dass du Fiktion nicht mit Vision verwechselst).

Du scheinst ein echtes Problem zu haben, Fantasie von der Realität zu trennen.


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 11:20
Zitat von HeizenberchHeizenberch schrieb:Du scheinst immernoch nicht zu verstehen, was "Wissenschaftlichkeit" überhaupt bedeutet.
doch doch. ich bin darin bloß nicht gefangen. ;)
Zitat von HeizenberchHeizenberch schrieb:Nochmal: FILME sind keine DOKUS. Wann verstehst du das endlich mal?
natürlich. sie sind dokumentationen unserer vorstellungskraft. im weitestens sinne sind sie dummies.
Zitat von HeizenberchHeizenberch schrieb:Bitte? Dazu hätte ich gerne das wissenschaftliche Paper.
ich kann dich da leider nur auf die bereits geposteten dinge über tampere verweisen. viel spaß beim aufstöbern der dokumente. ich glaub an dich! :D
Zitat von HeizenberchHeizenberch schrieb:Bitte was? Du bestreitest also, dass sich jemand ein Drehbuch und eine Geschichte ausgedacht hat? Du bestreitest, dass Science-Fiktion nur "Fiktion" ist? (Ich hoffe, dass du Fiktion nicht mit Vision verwechselst).
und du scheinst die links nicht anzuklicken, die meine argumentation untermauern. mayday schrieb, dass filme keine auswirkungen auf die entwicklung der wissenschaft respektive forschung und entwicklung haben. das ist schlichtweg eine falschaussage, allein in hinblick auf viele zukunftsvisionen von jules verne und startrek.

überspitz doch bitte noch ne runde meine grundaussagen. zerr sie bitte in ein übertrieben grelles licht der unbeständigkeit. glaub mir, das kannst du selbst mit allen deiner aussagen machen. ;)


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 11:54
@matraze106
Ich gebe es auf. Wenn du nicht nachdenken möchtest, kann ich daran nichts ändern.


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 17:48
@matraze106

Für Jemanden, der sich immer wieder über die angeblichen Trolle aufregt, die Mystery-Themen zerschießen, leistest Du hier im Wissenschaftsbereich schon herausragende Arbeit!


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 18:41
@Commonsense
was erwartest du bei einem solchen thema? kontinuierliche "geht nicht - gibts nicht"-postings?
meine grundeinstellung ist auch hier die selbe: vereinbarkeit der fronten.
im mystery-bereich bin ich im übrigen eher selten zugegen. und ich was das trolle-schelten angeht, würd ich mich auch eher zur nachhut zählen.


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 18:41
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:mayday schrieb, dass filme keine auswirkungen auf die entwicklung der wissenschaft respektive forschung und entwicklung haben.
nö, ich schrieb
Zitat von maydaymayday schrieb:Ich gucke auch gerne Star Trek..aber Film ist Film und das ist ein Unterschied zur Realität. Nur weil man etwas gerne hätte, wird es nicht real.
und habe das auf dieser Seite noch präzisiert.

Nunja egal jetzt. Ich denke wie Otomo es schrieb, du scheinst Realität mit Fiktion nicht wirklich trennen zu können.


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 18:48
Bei Star Trek z.B. ist es sogar so, dass ein paar Wissenschaftler durch die Filme inspiriert wurden in diese Richtung zu forschen.


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 18:49
hehe, ihr seid ja lustig. die einzig wirkliche hilfe kam von Lepus. alle anderen sind ein wenig übers ziel hinaus geschossn. könnt ihr eure diskussion nicht woanders austragen? danke !


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 18:50
Zitat von maydaymayday schrieb:nö, ich schrieb
tut mir leid, wenn ich dich da missverstanden hab.
Nunja egal macht nix. Ich denke wie Otomo es schrieb, du scheinst Realität mit Fiktion nicht trennen zu können.
türlich tu ich das. fiktionen/visionen hängt ein hauch an erreichbarkeit und künftiger realität bei.
vielleicht habe ich meine bedenken, dass jene ufo-technologie, wie sie akte-x etc vor augen führen, de facto existiert, nicht klar genug zum ausdruck gebracht. und deren erreichbarkeit stelle ich selbstverständlich selber auch in frage. nur beharre ich nicht auf ausschlusskriterien, solange diese nicht vollendst erforscht sind. und die forschung wird uns mit sicherheit noch viele verblüffende paradigmenwechsel bescheren, da bin ich mir beinah sicher.
traurigerweise muss ich hier lernen, dass sich der wissenschaftsbereich damit begnügt, auf den status quo zu pochen, statt dingen jenseits des gegenwärtigen erkenntnisstands potenzial einzuräumen.
wir meinen eigentlich das selbe, nur nutzen wir andere worte.


melden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 19:05
@mrpink1984
also ich fand die auseinandersetzung mit dem thema ehrlich gesagt sehr anregend. darin seh ich auch den mehrwert eines solchen forums. im grunde ein interdisziplinärer austausch, wie ich ihn lang nicht mehr gehabt hab. über das thema selbst hab ich zwar weniger kennengelernt, aber den bereich und die leute ein wenig mehr. vielleicht hab sogar ich leute zum nachdenken angeregt. wie gesagt: ich denke, das sollte der sinn eines forums sein. wenn dich derartige abschweifungen nicht interessieren, bist vielleicht du im falschen thread. dieser stellt in meinen augen nämlich durchaus einen eher diffusen bereich dar, der auch interessierte ohne naturwissenschaftlichen hintergrund anzieht, wie beispielsweise historiker, medientheoretiker, wahrnehmungswissenschaftler oder futurologen.
wenn naturwissenschaftler alleinig über das feld wissenschaft bestimmen dürften, wäre es nach aussen hin wahrscheinlich ziemlich trocken und unbegehbar.
aber dies soll wirklich mein letzter post zu dem thema sein, falls mich nicht wieder jemand auf die bühne beschwört.
allen anwesenden, denen ich mit meinem gelaber das leben erschwert hab oder auf den schlips getreten bin, gelten mein ehrliches bedauern und demütige entschuldigung.


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 20:03
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:wie gesagt: ich denke, das sollte der sinn eines forums sein. wenn dich derartige abschweifungen nicht interessieren, bist vielleicht du im falschen thread.
Wenn dir die Naturwissenschaftliche Denkweise total nicht zusagt, dann kann es ja auch sein das du im falschen Unterforum gelandet bist.


1x zitiertmelden

Vril-Antriebstechniken

09.09.2013 um 20:52
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Wenn dir die Naturwissenschaftliche Denkweise total nicht zusagt, dann kann es ja auch sein das du im falschen Unterforum gelandet bist.
This.


melden

Vril-Antriebstechniken

31.10.2014 um 21:13
Wie könnte das Vril-Treibwerk funktionieren?


melden

Vril-Antriebstechniken

31.10.2014 um 21:25
Also wer will mir nochmal sagen das Vril Triebwerk funktioniert nicht? :D Siehe Link

https://www.youtube.com/watch?v=dfa7mqYQ-8c

https://www.youtube.com/watch?v=dbCpmCsB0zo


melden

Vril-Antriebstechniken

01.05.2015 um 20:24


Also der Drehkörper wird vorab magnetisiert, damit er auf Elektromagneten gelagert werden kann.

Die Strom Speiser und Aufnehmer sind ganz simpel zu verstehen wenn man davon ausgeht, dass der Drehkörper magnetisch ist.

Und mit den Elektromagneten kann man auch lage Änderungen vom Drehkörper auslösen, wobei dann ein Effekt wie bei einem Helikopter auftritt.


melden

Vril-Antriebstechniken

01.05.2015 um 20:27
An sich wird aber wohl eher der Biefeld Brown Effekt genutzt in zusmmanehang mit den Strom Speisern.


melden

Vril-Antriebstechniken

01.05.2015 um 20:28
vril-6odin

Daher auch der Stab oben dran.


melden