weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Amateurfunk, Funkstrahlen
cinder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

06.03.2007 um 20:52
Hallo zusammen.

Ich wohne im Erdgeschoss und etwa 5 Meter von meinemSchlafzimmerfenster entfernt steht eine Amateurfunkantenne, welche ungefähr 10 Meter hochist.

Manchmal höre ich in der Nacht ein tiefes Brummen, was mich eigentlichnicht besonders stört. Was aber schlimmer ist, ich spüre dabei auch ein Vibrieren amganzen Körper, sodass ich gelegentlich nicht einschlafen kann. Es fühlt sich an, als wenndieses Brummen meinen Körper mitschwingen lässt.

Hab etwas gegoogelt, aberausser Frequenzdaten (bringt mir als Laie nicht viel) oder oberflächlichen Berichten habich nichts gefunden.
Wäre über ein paar Links froh. Oder besser wäre es noch, wennjemand selber Ahnung hat.

So... bin etwas ratlos, zumal ich nicht mal sicherbin, ob das überhaupt von dieser Antenne ausgeht.

Gruss M.


melden
Anzeige

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 12:40
"Hab etwas gegoogelt, aber ausser Frequenzdaten (bringt mir als Laie nicht viel) oderoberflächlichen Berichten hab ich nichts gefunden. "

Kann mir kaum vorstellen,dass man bei richtiger Suchworteingabe im Internet nichts findet.... :)



"So... bin etwas ratlos, zumal ich nicht mal sicher bin, ob das überhaupt von dieserAntenne ausgeht. "

Hörst du das Brummen denn auch, wenn du woanders bist?

Brumm doch mal zurück! :)


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 12:58
Nunja in Velbert-Langenberg ist ne ganze Siedlung ~1-2 Killometer vom "Sender" das istder gröste radio und tv sender (irgentwie so goss das man ihn fast im ganzen Ruhrpottsieht).

Es gibt "Gerüchte", das dort erhöt Tumore diagnostiziert werden.


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 13:00
Das "Brummen" würde ich eher einem transformator oder ner waschmaschiene zuschreiben


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 13:02
Also es kann durchaus sein daß diese Antenne schädlich ist.

Man kann dieStrahlen mit einem bestimmten Gerät messen lassen..
Würde ich mal machen, dann weisstDu, wie stark es in Deiner Wohnung reinstrahlt.


Ich würde niemals dorthinziehen wo so ein Mast steht.
Da hätte ich viel zu viele Sorgen um meineGesundheit.


melden
gastt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 13:15
nach i-doser kann dir die antenne nix mehr anhaben lool


melden
salimu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 14:19
ich hab gelesen das das unfruchtbar macht, vor allem wenn du schläfst und die antenne istnur 5 meter entfernt


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 14:39
jo seh ich auch so,durch zu viel bestrahlung kann es glaub ich auch zu tumorenkommen,denk mal nicht das das sehr angenehm wäre ;)


melden
cinder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 18:27
Hallo,

@rangitoto: 1. Was würdest du eingeben?
2. Ne nurin meiner Wohnung und am intensivsten im Schlafzimmer.

@Peal:Transformator für was? Kann man eine Waschmaschine hören, die nicht
läuft?

@Powermausi: Ja, ich müsste wohl mal Messungen durchführen, ist aberglaub ich
noch teuer.
Das Problemist, ich wohn schon länger dort, als die Antenne. Sie
wurdetrotz einiger Einsprachen bewilligt. Es war vorher die
Wohnung meines Vaters.

Ich weiss dass sich das ganze komisch anhört, aber ichmache mir doch mittlerweile etwas Sorgen und so Unfruchtbarkeits- und Tumorkommentarefördern dies noch.


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 18:31
wenn das ne Amateuerfunk-Anetenne ist, dann ist die nicht so groß weil sie so stark ist,sondern weil sie so schwache Signale empfangen muss.

Die Leitung vonzugelassenen Amateurfunkanlagen sind maximal 1-2 Watt oder so, genau weis ich es jetztnicht (einfach mal googlen) aber sehr minimal.


melden
cinder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 18:48
@UffTaTa, ja, es ist ne Amateurfunkanlage.
Sowas hab ich gelesen. Hältst du esdadurch für unwahrscheinlich, das die Antenne die Ursache dafür ist?

Könnte esvielleicht sein, dass mein Körper die gleiche Frequenz wie die Antenne besitzt und esdadurch zu einem Wechselspiel kommt? Oder liege ich da völlig daneben...


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 19:43
Gehe mal zu dem Amateurfunker und frage ob die Antenne überhaupt ANGESCHLOSSEN und inBetrieb ist. Falls ja: Frage wann er zuletzt sendete und wie stark (Watt). Dann kannst Duvergleichen, ob das überhaupt was damit zu tun haben könnte. Ohne das geklärt zu haben,macht es keinen Sinn sich groß bei Anderen zu erkundigen.


melden
cinder
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 19:52
Da hast du wohl recht, werd ich tun @tollerjunge


melden
thorus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 20:47
Wenn das mit dem maximal 1 - 2 Watt stimmen sollte, dann ist es normalerweise nichtschädlich, es sei denn er powert ständig raus. Allerdings ist jetzt die Frage, ob er VHFoder HF sendet.


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 21:12
Leutles, anstelle hier zu fabulieren liest man sowas einfach mal nach. Auf der WiKi gibtes dutzende Seiten zu dem Thema (Kopfschüttel), aber uanstelle euch zu informieren,prediegt ihr euch lieber selber eure Ahnungslosigkeit vor und erfindet mal eben schnellnoch ein Grücht dazu.


Zur Nutzung im Amateurfunkdienst sind diverseFrequenzbereiche, die sogenannten Amateurbänder, zwischen 135 kHz und 250 GHz imLangwellen-, Mittelwellen-, Kurz- und Ultrakurzwellen- bis hinauf in den Gigahertzbereichausgewiesen. Auch im optischen Bereich und im Bereich der Terahertzstrahlung sindFunkamateure aktiv und insbesondere in diesem Bereich auch aktiv in der Forschungbeteiligt.


VLP ist eine Amateurfunk-Abkürzung für very low power. Es wirdentweder als Kürzel in Telegrafie gegeben oder einem Amateurfunk-Rufzeichen angehängt.Zum Beispiel DL1KSW/VLP soll dem Funkpartner mitteilen, dass der Sender mit maximal 1Watt Ausgangsleistung die Hochfrequenz über die Antenne abstrahlt.


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 21:29
Jetzt sind schon die Amateure schuld weil ihre kleinen Antennen mit den Stralenbomben derMobilfunkanlagen verwechselt werden... *Kopfschüttel*


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 21:30
Hier habt ihr nochn "h" für die Suppe... :)


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

07.03.2007 um 23:21
@thorus
Das stimmt nicht. Amateurfunker dürfen mit bis zu 750 Watt arbeiten...


melden

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

08.03.2007 um 02:42
...Hallo...ich bin selbst ein Amateurfunker, seit vielen Jahren..brauchst keine Angsthaben...um Betrieb zu machen, egal auf welchem Band MUSS eine Prüfung (Zeugniss) zumsendeseitigem Betrieb dazu abgelegt werden, ferner unterliegen die gesamten Bereiche derÜberwachung und GERADE weil die AFU `s strengen Gesetzen was Sendeleistung undStörstrahlung ausgeht unterliegen, wissen sie was sie zu tun und zu lassen haben...keineBange, die Strahlen bringen nichtmal ein Mücke zu Fall..manchmal sehen die Antennen irregroß und komisch aus für den Laien, jedoch braucht man, je nachdem auf welchem Band manarbeiten möchte, die dementsprechende Antenne...die Leistungen bewegen sich ebenfallsnach Band, zwischen 0 - 750 Watt + Sondergenehmigungen...einfach mal beim DARCschlaumachen...ist ein schönes Hobby für jeden, der auch den Standpunkt für die richtigenAntennen hat....Kurzwellenfunk z.B. benötigt oft grosse Antennenkonstruktionen (Horizontal ) um Erfolge zu erzielen, bei UKW Betrieb sind es meist kleinereVertikalstrahler oder Richtantennen...

MfG
Berndel


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

08.03.2007 um 05:06
Mal eine Amateur Frage, wenn eine dicke Wand in einem Gebäude ein Signal aus irgendeinerFrequenz z.B 27 MHZ vollkommen schluckt, wird die dann nicht selber auch wieder zumSender, und wenn ja, in welcher Frequenz eigentlich?

Kann man das vielleichtmit einem guten Oszillator vielleicht wieder restaurieren, und wenn ja, warum baut mandann nicht gleich den ganzen CB-Funk auf dieser Basis?


melden
Anzeige

Auswirkungen von Amateurfunkstrahlen

08.03.2007 um 05:18
Hallo....eine Wand, auch Stahlbeton schluckt nicht alles, sie schirmt nur enorm ab, fallsein Signal also auf Deine Antenne kommt, welche aus der Richtung des Aussehnders eineWand als Hindernis im Weg hat, so kriegt Dein Empfänger nur schwache Signale...gerade beiCB oft zu beobachten...wichtig ist auch die Ausrichtung des Signals..also wurde Vertikalabgestrahlt über die Bodenwelle ist durch die Wand oder Gebäude der Empfang und dasSenden extrem beeinflusst...für CB z.B. gilt : Antenne so hoch und frei wie möglich, mitZimmerantennen oder Balkonantennen ist immer ein Kompromiss...irgendwo ist immer was imWeg..kommt darauf an, wo die Gegenstation sich befindet...über die Raumwelle reflektierteStrahlung bei Sonnenfleckenmaximum (Skip für CB -Funker) verhält sich ganz anders, da istegal ob man hinter einem Berg ist oder nicht....


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden