weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwimmen im Spülwasser?

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Schwimmen, Oberflächenspannung, Spülmittel
Diese Diskussion wurde von n.i.n. geschlossen.
Begründung: geklärt
Seite 1 von 1

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 21:09
Hallo,
ich hätte da mal eine Frage:

Neulich war ich bei meinen Eltern und meine Neffen waren auch da. Der größere von beiden beobachtete ganz fasziniert eine Biene, die in eine "Falle" geflogen war und jetzt quasi auf der darin befindlichen Wasseroberfläche "stand".
Mein Vater wollte ihm etwas demonstrieren und gab einen Tropfen Spülmittel hinzu. Logischerweise ging die Biene unter. Er meinte dann zu meinem Neffen: "Das Spüli hat die Oberflächenspannung zerstört. Wenn man ganz viel Spüli ins Schwimmbad leert kann da kein Mensch mehr drin schwimmen. Der würde untergehen wie ein Stein."

Jetzt meine Überlegung oder Frage dazu. Wenn ein Mensch schwimmt, dann schwimmt er doch durch den Auftrieb, also durch die Masse an Wasser und Luft im eigenen Körper. Die Biene nutzt die Oberflächenspannung, aber der Mensch ist doch so schwer, dass er diese Spannung durchbricht, aber wiederum so leicht, dass er "auf" dem Wasser treibt. Würde da das Spülmittel den gleichen Effekt wie bei der Biene zeigen?
Sprich, bei der richtigen Menge Spülmittel im Schwimmbad, würde ein Mensch dann nicht mehr darin schwimmen können und einfach untergehen?

Ich bin der Meinung, man könnte trotzdem darin schwimmen.

Wo sind die Physik-Freaks?

Schalter4


melden
Anzeige

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 21:14
Probiers aus, und leere , na sagen wir mal, 50 Liter Spülmittel in das Schwimmbad in deiner Nähe. Am besten am Abend, klettere dabei über den Zaun . Nimm auch ein paar Freunde mit, das macht das ganze spannender.

Das Ergebnis wirs du dann nächsten Tag in deiner Loaklzeitung lesen.

^^


melden

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 21:17
Willst du viel, spül mit Pril! :D
Sorry aber was sollte im Spülmittel schon drin sein um sowas zu verursachen?
Müsste ja dann auch mit ähnlichen Reinigungsmitteln wie Mundwasser oder Felgenreiniger funktionieren ;)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 21:27
Ein Mensch kann in Spuelwasser Schwimmen, solange er vermeidet es zu schlucken.

Oberflaechenspannung ist ein Flaecheneffekt
Auftrieb ein Volumeneffekt.

Mit Steigender Groesse nimmt die Flaeche quadratisch zu das Volumen mit der dritten Potenz .
Bei grossen System (Mensch) sind Flaecheneffekte klein gegen Volumeneffekte.
Bei kleinen Insekten ist es genau umgekehrt.

Wenn man einen Menschen vegleichbares antun will wie der Biene muss man die Dichte des Wassers reduzieren.

Also Fluessigkeit mit niedrigerer Dichte oder einfach viele Luftblasen ins Wasser Pummpen.


melden

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 21:32
Wenn ein Mensch schwimmt, dann schwimmt er doch durch den Auftrieb, also durch die Masse an Wasser und Luft im eigenen Körper. Die Biene nutzt die Oberflächenspannung, aber der Mensch ist doch so schwer, dass er diese Spannung durchbricht

Korrekt. Oder sagen wir es mal so, die Oberflächenspannung hat bei einem Menschen kaum Einfluss. Insofern würde Spüli nichts ausmachen.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 21:44
@Cornhooli
Alles was du zum Reinigen benutzt setzt die Oberflaechenspannung herab.

Dreck der Hydrophil (Wasserliebend)ist, ist kein Problem den kann man mit Wasser wegspuelen.

Das Problem ist immer hydrophober(Wasserabstossend) Dreck.
Mit Wasser kriegt man den nicht weg weil von Wasser abgestossen wird.
Mit Hydrophoben Fluessigkeiten(Fett ,Oel) kriegt man ihn weg aber wie wird man dann das Reinigungsmittel weg?

Also die Loesung man nimmt etwas dessen eines Ende hydrophil dessen anderes Ende Hydrophob ist.
Das Zeug ist in Wasser loeslich weil die Hydrohoben Enden von verschiedennen Molekuelen sich zusammenschliessen nach aussen ist die so geformte Kugel dann nur noch hydrophil und kann in wasser Geloest werden. Trifft eine olche Kugel auf Hydrophoben dreck so kann der einfach in die itte dieser Kugel genommen und Abtransportiert werden (zumindest wesentlich besser als Wasser das kann.)

Luft ist auch Hydrophob die Oberflaechenspannung ist die abstossung zwischen Luft und Wasser.
Statt nu kleine Kugeln zu bilden kann das einigungmittel genausogut eine Schicht zwischen Wasser und Luft bilden.
Keine Oberflaeche zwischen Wasser und Luft keine Oberflaechenspannung.

Das Bein eines Insektes ist auch Hydrophob.
Das Putzmittel orientiert sich mit hydrophiler eite Richtung Wasser mit Hydrophober Seite Richtung Insekt.
Das Insekt ertrinnkt nicht im Wasser sondern im Putzmittel...


Ein nsekt mit ydrophilem ein koennte auch ohne Putzmittel nicht auf dem Wasser Laufen, sondern wurede sofort versinken.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwimmen im Spülwasser?

10.06.2008 um 22:48
Also nein, wenn du große Mengen Spülmittel ins Schwimmbad kippst, dann killst du nur die Membranfilteranlagen, und das wird sehr teuer.


melden

Diese Diskussion wurde von n.i.n. geschlossen.
Begründung: geklärt
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden