Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kristallschädel

13 Beiträge, Schlüsselwörter: Kristallschädel
Seite 1 von 1
goddess Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kristallschädel

13.06.2004 um 20:10
Sie sind der Schlüssel zu verlorenem Wissen und in ihnen lässt sich vieles speichern...

Wie meint ihr, passen diese Schädel in das Konzept Erde? Sind sie überhaupt irdischen Ursprungs?

----> http://www.ika-international.org/


melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 20:13
aber natürlich mein kind lass alles raus nur keine angst.

Sein oder nicht sein, das ist hier die frage.
Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Grubegrabgerät.
Ich denke also bin ich!!!



melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 20:24
Könntest du noch irgendwie einen Beweis liefern, in Form einer Internetseite, wo ein Bild ist von so einem Fund?

Alles ist irgendwie erklärbar, man muss nur danach suchen und sich nicht verleiten lassen von mittelalterlichem Aberglauben.


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kristallschädel

13.06.2004 um 20:39
@goddess
[jetzt muss ich dich vermutlich erst mal anbeten, mich auf den boden schmeißen oder so, schätz ich mal. nun denn, du bist die beste, barmherzigste... um zeit zu sparen, nimm dir am besten den koran und ersetz einfach das 'der' jeweils durch 'die' :| ]
also, was die schädel betrifft, vermutlich wurden sie verwendet, um in geschäften kopfhörer zu präsentieren :|
ich habe keinen kristallschädel und kann auch einiges darin speichern ;)
der rest wurde bestimmt schon in den anderen dutzend threads zu diesem thema beschrieben... dort sind auch bildchen :)


melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 21:02
Die große Frage ist wieder einmal:
Was ist echt und was ist Fälschung?
Und: Wie soll das Wissen gespeichert sein?

Von dreihundert Jahren Handarbeit höre ich zum ersten Mal (!) Bisher war immer die Rede von einem Jahr Handarbeit. Und daß keine Schleifspuren vorhanden sein sollen ebenso (!). Aufgezeigt wurden bisher durch Untersuchungen unter dem Mikroskop Schleifspuren die händisch gemacht wurden und welche die maschinell erzeugt wurden. Manche der vorhandenen Kristallschädel wurden maschinell angefertigt und zu der Zeit ihrer Entdeckungen gab es in Deutschland einen Ort, der sich sehr auf Glas- und Kristallarbeiten verstand (ich weiß den Namen jetzt nicht). Es wird auch spekuliert ob der Vater den Mitchell-Hedges Kristallschädel dort plazierte, den seine Tochter an ihrem Geburtstag fand.

Na, ich weiß nicht. Die Arbeiten sind wunderschön. Bei den um sie rankenden Legenden bin ich sehr skeptisch. Und besonders bei den "Visionen". Daß Steine und Quarze eine Ausstrahlung haben davon bin ich überzeugt, nur, mit welchen speziellen Auswirkungen das weiß ich nicht.

Es gibt ein Speicherverfahren d e r Zukunft. Hier wird, ich glaube in einem Siliziumkristall, durch Informationsübertragung über Laser die molekulare Struktur verändert. Die Struktur ist derart sensibel, eine winzige Abweichung ergibt sofort weitere Strukturveränderungen und gerade diese Eigenschaft macht den Kristall zu einem unglaublich großen Speichermedium. In einem würfelstückgroßen Kristall kann z. B. die Information eines Filmes von 10 (!) Jahren Spielzeit gepeichert werden. Sogesehen klingt die Aussage "Kristallschädel enthalten Information" interessant :)


VIVA LA BAUM http://www.r-j.de/pflanze.htm
------------------------------
Wake up! - http://www.gigaherz.ch/384/



melden
goddess Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kristallschädel

13.06.2004 um 21:20
@ yo: falls du dihc vor mir niederwerfen willst tus ruhig, ich denke mal keine frau hätte was dagegen ^.~

ich hatte hier im forum schon mal nach KS gebrowst, aber irgendwie nicht viel bekommen..... vll hab ich auch was flasch gemacht.....aber dutzend threads? hmm.....*am kopf kratzt*

naja...auf grund der ironischen antworten denke ich mal, dass das alles shcon zig-mal durchgekaut wurde
naja...
und die homepage die ich geopstet hatte diente nur als anlaufstelle, damit ihc hier nicht ellenlange texte posten muss, die sowieso cniht von mir sind....

ich wollte eignetlich nur ein meinungsbild kriegen und gucken wie ihr darüber denkt


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kristallschädel

13.06.2004 um 21:35
tut mir leid, war heute bloß nicht in stimmung frü ernsthafte beiträge :)
es gab wohl doch nur einen thread zu diesem thema, aber es kam immer wieder verteilt vor, deshalb erschien es mir so vertraut...
http://www.allmystery.de/system/forum/data/mt1774.shtml
amen


melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 21:48
Ob steinalt oder nicht, der Mitchell-Hedges Schädel ist beeindruckend, ob
Maschinen- oder Handwerk, dieser ist derzeit einzigartig.
Vielen anderen Kristallschädeln, welche neben diesem o. g. bekannt wurden,
kann man hingegen ihre neumoderne Bearbeitung förmlich ansehen, einfach
unschön.

@gnosis

Nehmen wir an der Mitchell-Hedges Schädel diente bereits als
Informationsspeicher, wären die Daten heute noch vorhanden?
...bzw. könnte man mit der heutigen Technologie diese Daten schon
auslesen?

...leben heisst lieben!


melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 22:11
Link: www.ika-international.org (extern)

Jede Menge Infos, Bilder und Geschichte der Schädel gibt es unter obigen Link.

In diesem Sinne...

R A P T O R I S



melden
goddess Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kristallschädel

13.06.2004 um 22:20
@yo: danke für den link.

@rebornspecies: der MH-KS ist der einzige der bis jetzt aufgetauchten KS, der einen beweglichen unterkiefer hat. deshalb wird er auch der singenede schädel genannt.

es ist tatsächlich schon ein paar forschern gelungen informationen aus den schädeln zu erxtrahieren. keine ahnung worum es da aber geht. in dem buch "tränen der götter" wird auch gesagt, dass man im MH-KS und auch in den anderen berühmten schädeln bilder sehen konnte...

jedenfalls laufen experimente mit kristallen, in denen von spirituell begabten medien gedanken und informationen auf ein stück kristall gespeichert werden (die speicherkraft ist ja bewiesen), und von völlig fremden spirituell begabten medien wieer extrahiert werden.... und naja... neusten informationen zu urteilen klappt das ganze wohl auch.....

@gnosis: fälschungen gibt es in diesem sinne nicht. schließlich sind alle schädel echt aus kristall. es ist in der legende aber die rede von 13 KS. mittlerweile gibbet aber mehr, wovon aber nicht sicher ist, welche jetzt zu den legendären gehören...

man weiß aber, das zum beispiel der MH-KS, und "Sha-Na-Ra", oder auch "Max" gegen die Achse geschliffen sind. und das sind die drei größten KS. zu aller erst muss man erst einmal einen kristall in der größe eines schädels finden, denn kristalle brauchen lange um zu wachsen... ist wie bei den tropfsteinhöhlen. und dann schleifen sie mal bitte einen so großen kristall gegen seine achse, ohne dass er zerspringt. die leute von Hewlett Peckard haben die schädel ja untersucht und versucht kristalle gegen die achse zu schleifen....allerdings ist bei denen mit den neumodischen shcleifmethoden etc. pp. alle kristalle zersplittert.... also....

wie konnten die maya oder ein anderes volk zu der entstehungszeit der schädel, eben diese so gegen die achse geschliffen haben, dass sie nicht zerspringen? haben überhaut die maya die schädel hergestellt? oder stammen die schädel nicht von menschenhand? vll aus atlantis? eine technik die verlorengegangen ist und vll so simpel ist, dass wir sie übersehen? machen wir alles unnötig kompliziert??
ach man ich weißet nicht.... :)


melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 23:19
Die Phantasie zeigt viele Wege. Die Wahrheit nur einen.
Wenn wir wüßten welcher Weg der richtige ist... das wäre schön :) Die Frage der Fälschung verstehe ich in dem Sinn, ob der oder die Kristallschädel alt oder gar uralt sind oder doch "nur" neumoderne Imitationen, der Mayalegende nachgestaltet.

Was die Untersuchungen ergeben oder nicht ergeben ist leider nur reine Spekulation. Leider. Wäre schön wenn wir selbst als Experten eine direkte Möglichkeit zur Überprüfung hätten... Denn wenn an der Sache nichts dran ist so ranken sich weiterhin die wildesten Geschichten um die Kristallschädel. Und wenn an der Sache tatsächlich etwas dran wäre so werden wir es wohl nicht erfahren, dann bleibt es unter Verschluß. Hm...

@rebornspecies

"Nehmen wir an der Mitchell-Hedges Schädel diente bereits als Informationsspeicher, wären die Daten heute noch vorhanden?"

Wenn d a s der Fall wäre, so besteht die veränderte Molekularstruktur, also mit ihr die Information, weiterhin, denn ein Kristall "zerfällt" nicht. Das jedenfalls solange bis der Kristall durch äußere Einflüße zerstört würde. Gesetzt den Fall Experten erkennen eine Veränderung der Molekularstruktur müßten sie die "Information" erst entschlüsseln. Spannend. Klingt nach "Mission to mars" :)

VIVA LA BAUM http://www.r-j.de/pflanze.htm
------------------------------
Wake up! - http://www.gigaherz.ch/384/



melden

Kristallschädel

13.06.2004 um 23:30
Noch etwas:

"... wenn an der Sache tatsächlich etwas dran wäre so werden wir es wohl nicht erfahren, denn dann bleibt es unter Verschluß."

Wenn das tatsächlich der Fall wäre so würde kein einziger Original-Kristallschädel privaten Personen überlassen, die echten Kristallschädel wären längst "in Sicherheit" gebracht.

So gesehen haben die Experten wohl nichts gefunden. *schnüff*



VIVA LA BAUM http://www.r-j.de/pflanze.htm
------------------------------
Wake up! - http://www.gigaherz.ch/384/



melden

Kristallschädel

17.09.2005 um 20:47
toller "Zufall"

Und mein Scrollrad kannste mir auch neukaufen, denis, wenn das mit dem Werbebalken on top kein einmaliger Testversuch heute ist!

"I am the Right Hand of Vengeance, and the boot that is going to kick your sorry ass all the way back to Earth... I am Death Incarnate, and the last living thing that you are ever going to see. God sent me."


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Die Kristallschädel
Wissenschaft, 33 Beiträge, am 10.09.2004 von patrol
theend am 02.08.2004, Seite: 1 2
33
am 10.09.2004 »
von patrol
Wissenschaft: Kristallschädel
Wissenschaft, 3 Beiträge, am 20.06.2003 von shootme
nephthys am 20.06.2003
3
am 20.06.2003 »