weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

13 Kristallschädel

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Grenzwissen, Kristallschädel
Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Diskussion: Kristallschädel

Bitte hier weitermachen.
shootme
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 10:40
Anhang: Kristallschaedel.JPG (18,9 KB)
Vielleicht habt ihr schon von den rätselhaften Kristallschädeln (Bild rechts oben) gehört.
Sie stammen aus Mittelamerika und es gibt allerhand seltsame Geschichten über sie.
Z.B, dass man Visionen hat, wenn man sich aus sie konzentriert und sie dabei anschaut.
Seltsam ist auch, dass sie aus einem Stück Quarz geschliffen zu sein scheinen und, dass das aber so gut wie unmöglich ist!
Zumindest für die Zeit, auf die sie datiert wurden.

Vielleicht hat jemand von euch die Ausstellung "Unsolved Mysteries" in Wien (ich glaub es war Sommer 2001) gesehen?
Da waren diese Schädel ausgestellt (und noch viel mehr!).

Es gab auch einmal eine "Stargate" Folge mit Kristallschädeln, da waren sie ein Teleportationsgerät (was ich aber hier nicht zur Diskusion stelle, da es nur eine Fernsehserie ist!)

Ich hab hier unten ein paar Links zu dem Thema!


http://www.logray.de/html/index2.html
(Beschreibung, ein paar Bilder aber nicht von allen Schädeln, ein bisschen Geschichte dazu; auf dieser Seite gibts auch Infos zum Marsgesicht, der Mondlandung, Kornkreisen usw.)


http://www.ika2012.de.vu/
(Dies ist die Homepage einer Organisation, deren Zielis ist die Rätsel dieser Welt und die Kristallschädel vor allem zu erforschen, einige Informationen, Reisebericht, Legenden)


http://www.science-explorer.de/maya.htm
(zur Kultur der Maya und weiter unten was über die Kristallschädel)

I want to believe!


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 10:58
Also, ShootMe, ich finde das sehr interessant. Da hast du aber gute Seiten gefunden. Ich find das Thema sehr interessant, und habe alle genannten Seites angeschaut. Und das mit den Visionen ist auch geheimnisvoll. Trotzdem glaube ich es nicht so ganz. Ich würde gerne mal in so'n Schädel glotzen, und sehen, was der kleine Kerl mir mitteilen will.

mfg

Mr_Maloney


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 11:22
Die Herstellung der Schädel ist irgendwie eigenartig. Wie sollen die früheren Menschen, ohne technische Hilfsmittel, solche wundervollen Sachen hergestellt haben? Selbst heute schafft man das nicht, ohne Schäden dabei anzurichten.
Vielleicht gab es früher eine hoch entwickelte Zivilisation. Doch warum ist sie nicht mehr da?
Sehr unheimlich.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 11:38
klingt schon interesant aber glaubst du es könnte ein fake sein


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 11:45
Da muß man halt mal einen von den Besitzern besuchen um sich selbst ein Bild davon zu machen. Nur blöd, das man deswegen nach Amerika oder Kanada reisen muß.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 11:47
es ist auf keinen fall ein fake - da kannst du mal sicher sein!
überleg doch mal, wer sollte sich so eine arbeit machen und wozu?
die schädel sind schon seit langem bekannt und ihre funde nicht allein auf ein land
beschränkt.
die zeit und arbeit die nötig ist, um so etwas zu schaffen, stünde in keinem verhältnis
zu dem , was man eventuell erreichen wollte, wenn alles bloß ein fake ist.
selbst heute wäre es sehr schwierig, etwas derartiges, wie den mitchell-hedges-schädel
zu erstellen. er ist nicht nur vom künstlerischen und handwerklichen aspekt her mehr
als außergewöhnlich, auch seine optischen eigenschaften sind unglaublich.
ich habe keine ahnung, woher und von welchem volk oder gar wie sie geschaffen
worden sind (v.a. dieser eine), aber ein fake ist es sicher nicht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 12:03
ein altes thema ..... von dem ich aber gerne mehr wüßte.
sie haben schon etwas sehr geheimnisvolles und mysteriöses, diese schädel.
in einem der links steht, daß die meisten von ihnen eine eigene aura haben - normal
haben das doch nur belebte dinge, oder?
der eine oder andere ist zudem noch selbstleuchtend.
gelesen habe ich darüber schon vor jahren, leider scheint nichts viel neues bei ihrer
erforschung herausgekommen zu sein.
aber: die möglichkeit eines fakes möchte ich mal ausschließen.
dafür steckt einfach zuviel arbeit und können dahinter.
kenntnisse der bearbeitung von kristall, wie sie heute niemand hat - zumindest so weit
bekannt.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 12:25
ok

aber welchen sinn könnten si gehabt haben was haltet ihr von der theorie das sie von anderen völkern zur komonikation genutzt wurden


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 14:32
Wenn der Sinn gefunden ist, haben wir wohl auch die Antwort darauf, wer sie schuf.
Konnten Menschen alleine sie überhaupt erschaffen?
Ich rede jetzt ganz bestimmt nicht (!!!) von Aussies *g

Wenn Du niemals gespürt hast, diese Stirb und Werde, bleibst du ewig ein Gast auf unsrer trüben Erde.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 15:15
@spuky
An der Kommunikation ist was dran, denn sie wurden ja auf der Welt verstreut gefunden. Und jetzt mal ehrlich: Keine 3 Völker können auf die gleiche Idee kommen, zumindest nicht in dem Ausmaß!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 15:26
@Trinity

ja vor allem es sind ja teilweise aus verschiedenen arten kristal also irgend etwas muss diese ide verbreitet haben

nur weis jeman dwelcher der älteste ist wo er gefunden wurd?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 15:30
Das Problem ist, daß sich das Alter nicht feststellen läßt.
Kristall bietet leider nicht die Möglichkeit der C14-Altersbestimmung.
Und in diesem bestimmten Fall, läßt sich das Alter auch nicht durch Arbeitsweisen
oder den Gebrauch bestimmter Werkzeuge definieren.
Die einzige Möglichkeit ist es, das Alter der Gräber zu bestimmen in denen sich einige
Schädel als Grabbeilagen befanden.
Problem:
Die Schädel können auch sehr viel älter sein, als es das Grab ist.
Ein wirklicher Schluß läßt sich daraus nicht ziehen.

Wenn Du niemals gespürt hast, diese Stirb und Werde, bleibst du ewig ein Gast auf unsrer trüben Erde.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 15:41
und werde sie irgend wo erwänht ?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 15:57
Das Alter der Gräber meinst du?
Sorry, weiß ich nicht genau - ich meine was von 500-1500 Jahren gelesen zu haben.
Also alles andere als genau.

Wenn Du niemals gespürt hast, diese Stirb und Werde, bleibst du ewig ein Gast auf unsrer trüben Erde.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 16:01
hmm und irgend wie schriftlich wurde bei den gräbern irgend was gefunden
(ich weis du wirst auch kein experte sein abner du weist mehr wie ich )

sind sie irgend wo erwähnt oder so?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 16:30
Oje, da fragst du was .....
Zumindest in Afrika, wird nichts schriftliches dabei gewesen sein - gab´s da noch
nicht.
Stämme wie die Massai oder die Zulu, die ja angeblich im Besitz solcher Schädel sind,
entwickelten keine Schrift, wie wir sie kennen.
In Südamerika hingegen schon, obwohl sie von der Art her einer Bilderschrift
entspricht. Hinzu kommt, eine "geheime Schrift" - Knoten.
Bänder verschiedener Farbe und Beschaffenheit, in die Knoten geknüpft wurden.
Erhalten ist davon aber nichts, oder zumindest nur sehr wenig.
Und deuten könnte sie wohl niemand.

Doch soweit ich weiß, werden sie nicht schriftlich erwähnt.
Wenn doch, wären Übersetzungen davon sicherlich irgendwo zu lesen.

Wenn Du niemals gespürt hast, diese Stirb und Werde, bleibst du ewig ein Gast auf unsrer trüben Erde.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 17:04
ja aber komisch ist das so ein fund absolut nicht bekannt war zumindest mir was zwar nichts heist aber ich denke mir das doch sowas sehr interesant ist aber ich hab im tv zb nichts darüber gehört

was ich mich frage ist ob der schliff vielleicht der schlüssel zum geheimnis ist es steht ja im text das jedes licht durch die augen wieder austritt könnte das vielleicht eine art morse gerät sein das auf licht übertragung basiert?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 17:09
das ist auch interesant

http://www.mindora.de/gmd/kristall.html


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 17:12
Oh doch, darüber gab´s auch im TV schonmal was.
Ist aber nur sehr selten der Fall.
Das Problem ist ja, daß meistens erst dann was im TV kommt, wenn die Forschung zu
neuen Erkenntnissen gekommen ist - was hierbei aber nicht der Fall ist.
Da werden noch einige Jahre ins Land gehen, bis sie sich auch nur ihre Herstellung
erklären können - geschweige denn ihren Nutzen.
Und den werden sie haben - wozu sonst der enorme Aufwand.


Wenn Du niemals gespürt hast, diese Stirb und Werde, bleibst du ewig ein Gast auf unsrer trüben Erde.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 17:42
nun aber irgend wie denke cih mir das es viele leute gibt die mehr darüber erfahren möchten in dem bericht steht das wenn alle zusammen sind dan würde si man entschlüsseln können


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13 Kristallschädel

26.05.2003 um 17:59
Wer sagt denn, daß die Schädel vollständig sind?
Möglich, daß es noch sehr viel mehr von ihnen gibt.
Und ob ihr Rätsel tatsächlich gelöst werden kann, wenn die, die es gibt,
zusammenkommen ist fraglich.
Aber allemal interessant!!!
Glaube aber leider nicht, daß die Museen und Privatleute alle auf einen Nenner zu
bringen sind.
Die privaten Besitzer schon eher, die Museen jedoch weniger.
Diese sind an "seriösen" Forschungen interessiert und nur selten offen für derartige
Experimente.

Mal was ganz anderes:
Was, wenn diese Schädel bloße Kunstgegenstände sind?
Leuchteffekte sind heute wie damals beliebt.
Fraglich ist dann aber immer noch das "Wie" ihrer Herstellung und von wem.





Wenn Du niemals gespürt hast, diese Stirb und Werde, bleibst du ewig ein Gast auf unsrer trüben Erde.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden