Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneiden sich Parallelen?

277 Beiträge, Schlüsselwörter: Parallelen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 14:50
Rattensohn ich würde mal vorschlagen, du beschäftigst dich mit Analysis bevor du sowas raushaust. Lernt jeder Student naturwissenschaftlicher Studiengänge im 1. Semester und in der Schule wird es im Leistungskurs auch gelehrt...

Das etwas gegen m geht, heißt nicht, daß es im herkömmlichen Sinne gleich m ist!


melden
Anzeige

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 14:52
@print
In der Rechnung sind keine Fehler drin, das stimmt. Aber du musst dir das doch mal ein wenig logisch vorstellen. Erstens kann man mit der Unendlichkeit nicht wirklich rechnen, weil es keine festgelegt Größe ist. Darum sind deine Rechnungen zwar mathematisch gesehen richtig, aber ergeben keinen Sinn und jeder Computer dem du diese Aufgabe gibst wird abstürzen, weil sie einfach nicht logisch ist.
Also kannst du nicht einfach sagen: "Hier guck meine Rechnung, da sind keine Fehler drin, also hab ich recht!"

Fakt bleibt definitiv, 0,999 Periode ist nicht gleich 1


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 14:52
@Quimbo
Öhm....ich studiere Maschinebau....nur mal so nebenbei.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 14:58
Hier lässt sich übrigens noch mal wunderbar das eigeneliche Problem nachlesen.
http://www.hjp.ch/texte/Erzaelung/Unendlich.htm

Es ist halt einfach ein philosophisches Problem, aber da ich recht rational und realistisch denke, ist für mich persönlich die 2. Glaubensrichtung die Richtige ;)


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:02
An welcher Uni? Dann sollte man entweder mal mit deinem Mathe-Prof reden oder du solltest weniger Math schwänzen...

Hier 2 Hilfen zum mathematischen Beweis, daß der Grenzwert der Folge 0.Periode9 == 1:

http://www.wurzelzieher.de/0,9999__1.aspx
http://www.wurzelzieher.de/Geometrische_Reihe.aspx#L11

Da kann man sich leicht den Beweis konstruieren.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:03
Es ist KEIN philosphisches Problem.

Es gibt einen eindeutige mathematische Beweise. Über einen mathematischen Beweis gibts nix mehr zu philosophieren.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:10
@Quimbo
Lies dir den Link von mir doch erstmal durch bevor du große Töne spuckst....
Ich weiß das es Möglichkeiten gibt mit einer Rechnung sowas nachzuweisen. Aber überleg doch einfach ganz doof ohne irgendwelche Gleichung was 0,999 Periode bedeutet. Es bedeutet das immer wieder eine 9 kommt.....immer und immer wieder, da kann sich jemand sein ganzes Leben ransetzen und weiter 9 für 9 aufschreiben, aber es wird niemals zur 1 werden!


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:11
Rattensohn schrieb:http://www.hjp.ch/texte/Erzaelung/Unendlich.htm
Sehr erheiternd, vor allem:

"Wenn ein Menschen, ausser in der Haltung der Anbetung, über die Unendlichkeit nachdenkt, so ist dies für ihn schädlich und verwerflich."

Traumhaft :D


Und sowas wird hier als lesenswert empfohlen...


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:13
Rattensohn schrieb:immer und immer wieder, da kann sich jemand sein ganzes Leben ransetzen und weiter 9 für 9 aufschreiben, aber es wird niemals zur 1 werden!
Er schreibt ja auch nie den Grenzwert 0,Periode9 hin, sondern immer nur ein bestimmtes Folgenglied, welches natürlich immer kleiner als 1 ist.

Der Grenzübergang ist nun mal reine Mathematik und hat nichts mit Computern oder dem Aufschreiben von Zahlen zutun.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:14
Ja, sehr toller Link. :D

Gibt nix zu diskutieren. Beweis ist Beweis.
Es gibt leider immer noch Menschen die Grenzwerte kapieren. Glücklicherweise sind die meist nicht so penetrant wissensresistent wie Rattensohn.

Ich würd keine von die konstruierte Maschine kaufen :D


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:15
Bzw. Menschen, die Unendlichkeit für endlich halten :)


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:22
Sollte heißen, Grenzwerte NICHT kapieren ;)


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 15:23
@Quimbo
Quimbo schrieb:Bzw. Menschen, die Unendlichkeit für endlich halten
das das hauptproblem..

das der thread überhaupt 6 seiten brauchte is traurig..


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 16:19
@Quimbo
Ach mit Leute wie dir macht es immer Spass zu diskutieren....kein bisschen voreingenommen..... *ironie*

@Tommy137
Ok, dann vergiss mal den Text, scheinbar muss man dir alles markieren damit du wesentliches von unwesentlichen unterscheiden kannst, naja egal.
Worum es mir hier eigentlich geht ist immer noch das eigentliche Thema. Ich bin fest der Meinung das sich zwei Parallelen auch in der Unendlichkeit nicht schneiden. Denn wenn sie sich schneiden, muss auch ein Winkel zwischen diesen beiden Geraden vorhanden sein. Ist der Schnittpunkt unendlich weit entfernt, ist der Winkel dem zu folge auch unendlich klein (0,000...1°) . Soo, würde man jetzt behaupten 0,000...1° ist gleich 0°, was haben wir dann? Nicht mehr zwei geraden sondern eine oder eben zwei die direkt aufeinander liegen. Aber eben keine Parallelen mehr, genau so wenig sind zwei Geraden parallel wenn ein Winkel zwischen ihnen existiert (0,000...1°) oder ist da in meiner Denkweise irgendwas falsch?


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 17:22
@Rattensohn

wenn Du in den Raum schaust, dann siehst Du die entfernten Objekte kleiner als die nahen
obwohl diese entlang zweier Parallelen exakt gleich groß sind
und wenn Du nun an den beiden imaginären Parallelen ganz bis zum hintersten Ende schaust, dann siehst Du dort nur noch einen Punkt - Fluchtpunkt, der am Rand der Unendlichkeit
hockt. Dort schneiden sich dann die Parallelen *gg*

LG Geo


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 17:57
das is doch gar nich so schwer und wurde bestimmt schon hunnert mal - is ja glaubich nich der erste thread hier dazu - durchgekaut..

schneiden und parallel, die beiden wörter schießen sich doch selbst ins aus..

entweder sie sind parallel oder sie schneiden sich.. da wird ein problem geschaffen wo vorher keins war...


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 18:29
@ ToOm:

Das ist wie beschrieben nicht richtig. Betrachtet man eine Abbildung von dreidimensionalen Objekten Abbildung auf eine zweidimensionale Ebene, also eine projektive Geometrie, dann schneiden sich wie schon beschrieben parallele Geraden sehr wohl.

Natürlich tun sie das im euklidischen Raum nicht, auch nicht im Unendlichen, das besagt das Parallelenaxiom.

@ Rattensohn:

Ich bin nicht voreingenommen. Was gibts denn an mathematischen Beweisen auszusetzen? Ist leider nicht mein Problem, wenn du den Begriff der Unendlichkeit falsch interpretierst, denn genau das passiert hier.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 18:30
@geobacter
Mensch dann kann man den Punkt ja sogar sehen!
Aber man darf den Fluchtpunkt nicht zu sehr vergrössern, sonst wird feststellen das immer eine kleine Lücke zwischen den beiden Parallelen existiert ;)

@canpornpoppy
Ja genau so sehe ich das auch. Das eine schließt das Andere aus, ist für mich einfach logisch. Genau so wie 0,999 Periode immer kleiner als 1 sein muss, wobei hierbei glaub ich das Problem ist, dass man eine nicht reelle mit einer reellen Zahl vergleicht, aber rein vom logischen her muss es nun mal kleiner sein.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 19:00
print schrieb:nun dein bei deinem beispiel sind sie zwar Parallel aber dafür keine Geraden wegen der krümmung des Kreises und ist somit ein eher hinfälliges beispiel.
Weiterhin hab ich lediglichbehauptet, dass ich 2 Geraden so Konstruieren kann, dass sie einen Schnittpunkt haben und Parallel sind
Das ist aber verdammt gestelzt und haarsträubend theoretisch. Ich brauche es griffiger und habe kein Verständnis für theoretische Haarspalterei gelangweilter Studenten. Leider haben wir nur Planeten, oder endlosen Weltraum, wo man das mal praktisch darstellen könnte.

Das man das irgendwie virtuell konstruieren kann, nehme ich mal hin, aber außer für irgendwelchen Grafikspielkram (z.B. Simulation von 3D Effekten in Ballerspielen) kann ich mir halt keine reale Anwendung vorstellen. Das Problem ist in der dreidimesionalen Natur einfach nicht existent.

Wenn einer 'ne Brücke baut, bleiben Stahlträger hoffentlich über die ganze Länge parallel. Außer zu eventuellen Vermessungszwecken sehe ich keinen Sinn im Kalkulieren von virtuellen Schnittpunkten. Falls mir da einer sonst ein praktisches Beispiel nennen kann, wäre ich gespannt, davon zu hören, ansonsten kann man mir damit nicht kommen.


melden
Anzeige

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 19:10
@geobacter
Das ist doch nur rein Optisch und kein wirklicher Schnittpunkt xD

@Quimbo
Jeder von uns stellt sich unendlich als endlich vor, weil selbst DU kannst die Unendlich nicht annähernd vorstellen...oder?

meine Meinung:
Mathematisch bewiesen aber im Kopf net logisch!


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Andreas Huber24 Beiträge
Anzeigen ausblenden