Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneiden sich Parallelen?

277 Beiträge, Schlüsselwörter: Parallelen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 20:01
@Quimbo

die schneiden sich nich, kannste dich aufn kopp stelln

und wie man sich das dann alles hindrehn will bis es klappt..

was kommt als nächstes? parallele lichtstrahlen die du links und rechts an der sonne vorbei schießt?

@Rattensohn

0,periode9 = 1

wurde aber auch schon etliche male geklärt


melden
Anzeige

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 20:29
@dosbox

ich bezweifle das es eine wirklich praktische anwendung dieser theorie existiert.

@pumpkins

ich muss dich korregieren ich kann mir die Unendlichkeit im gegensatz zu Rattensohn recht gut vorstellen

@Rattensohn
Rattensohn schrieb:Lies dir den Link von mir doch erstmal durch bevor du große Töne spuckst....
Ich weiß das es Möglichkeiten gibt mit einer Rechnung sowas nachzuweisen. Aber überleg doch einfach ganz doof ohne irgendwelche Gleichung was 0,999 Periode bedeutet. Es bedeutet das immer wieder eine 9 kommt.....immer und immer wieder, da kann sich jemand sein ganzes Leben ransetzen und weiter 9 für 9 aufschreiben.
jop stimmt es ist aber nur kleiner als 1 wenn es eine letzte 9 gibt und da es sie nicht gibt gibt es auch keine zahl die dazwischen liegen könnte.

mal was anderes Rattensohn wie deffinierst du 2 gleiche Zahlen? würd mich mal interresieren.

und noch etwas mal ne andere Darstellungsweise

also 0,1periode ist doch 1/9 stimmst du mir da zu?

wenn nich kannst dus ja nachrechnen 1 : 9 = 1/9 oder eine zahl die so aussieht 0,111111111111111111111111111111111111111111111111111111....usw. etc.

jetzt machen wir das ganze mal 9 und BOOOM 0,1periode * 9 = 9/9 = 1
dazu jetzt noch ne frage?

Und da du so sehr auf logik stehst wenn man bei einem Beweis keine fehler findet ist der Beweis solange gültig bis man einen findet. Logisch nicht?
Rattensohn schrieb:Denn wenn sie sich schneiden, muss auch ein Winkel zwischen diesen beiden Geraden vorhanden sein. Ist der Schnittpunkt unendlich weit entfernt, ist der Winkel dem zu folge auch unendlich klein (0,000...1°) . Soo, würde man jetzt behaupten 0,000...1° ist gleich 0°, was haben wir dann? Nicht mehr zwei geraden sondern eine oder eben zwei die direkt aufeinander liegen. Aber eben keine Parallelen mehr, genau so wenig sind zwei Geraden parallel wenn ein Winkel zwischen ihnen existiert (0,000...1°) oder ist da in meiner Denkweise irgendwas falsch?
ja ist es wenn du Parallele hast hast du einen gewissen abstand und der abstand bleibt auch immer gleich solang du an den Parallenen entlangfährst. Wenn du jetzt den Schnittpunkt ins unendliche verschiebst enderst du nichts am Abstand der Geraden zueinander sondern lediglich deren Schnittwinkel bis zu 1/Unendlich, was immer noch exakt 0 ist. Die Geraden wären nur dann Identisch wenn du dir den Schnittpunkt in der Unendlichkeit anschaun würdest dann wären sie in der Tat identisch allerdings läg der Schnittpunkt in dem sinne auch nicht mehr in der Unendlichkeit und man könnte jetzt auch genau so gut behauten wenn sich Parallen in der Unendlichkeit schneiden bedeutet das logischer weise auch, dass identische Geraden in der Unendlichkeit auseinander Driften. Das alles ist möglich wenn gilt n/ Unendlich = 0
und solang keiner beweisen kann, dass 0,9periode nicht 1 ist, muss man diese Grundvoraussetzung wohl als gegeben hinnehmen.

und btw bin kein Student hab mir bloß logische gedanken über die Unendlichkeit gemacht auf der Grundlage von 0.9periode


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 20:58
@pumpkins:
pumpkins schrieb:Jeder von uns stellt sich unendlich als endlich vor, weil selbst DU kannst die Unendlich nicht annähernd vorstellen...oder?
Warum nicht? Mathematisch ist das garnicht so schwer... Man darf nur nicht den Fehler machen und sich dann doch eine bestimmte Zahl herauspicken und Aussagen darüber treffen, denn dann ist Ende mit der Unendlichkeit. ;)

@canpornpoppy:
canpornpoppy schrieb:die schneiden sich nich, kannste dich aufn kopp stelln

und wie man sich das dann alles hindrehn will bis es klappt..

was kommt als nächstes? parallele lichtstrahlen die du links und rechts an der sonne vorbei schießt?
Natürlich schneiden sie sich im projektiven Raum, gibts auch mathematische Beweise zu. Und was hat die Sonne damit zu tun?

Nur weil du genetisch den euklidischen Raum in die Wiege gelegt bekommen hast, beudeutet das nicht, daß der das Maß aller Dinge ist.

Wiki hilft mal wieder:
Die projektive Geometrie trägt dem Rechnung, indem sie die Gegenstände der affinen Geometrie durch Fernelemente ergänzt: Zu jeder Klasse paralleler Geraden wird ein so genannter Fernpunkt (auch unendlich ferner Punkt oder uneigentlicher Punkt) definiert, der die Richtung dieser Geraden angibt. Alle Fernpunkte einer Ebene bilden eine Ferngerade (unendlich ferne Gerade oder uneigentliche Gerade). (Im Dreidimensionalen steht eine solche Ferngerade für eine Klasse paralleler Ebenen. Alle Ferngeraden zusammen bilden die Fernebene).
Die geläufige Redeweise, dass Parallelen sich im Unendlichen schneiden, erhält damit - neben ihrer praktischen Erklärung beim perspektivischen Zeichnen - auch einen präzisen mathematischen Sinn.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 21:04
@Quimbo

reden wir hier eigntlch noch von der realität oder von mathematischen spielereien?


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 21:31
Das sind ganz sicher keine "Spielereien", nur weil du deren Zweck nicht verstehst und dir solche Räume anscheinend nicht vorstellen kannst.

Wie ich jetzt zum 3. Mal sagte, im euklidischen Raum schneiden sie sich nicht.
Und das nehme ich hier jetzt einfach aufgrund des Parallelenaxioms an, denn so hat halt Euklid seinen Raum definiert (und du siehst, daß mathematisch selbst der uns angeborene euklidische Raum ein Konstrukt ist).
Das Parallelenaxiom ist übrigens bewiesenermaßen mit den anderen euklidischen Axiomen unbeweisbar.

Alle anderen Räume aber sind genauso real wie dein hochverehrter Euklidischer, einschließlich jeder Nicht-Euklidischen Geometrie.
Ich glaube, Albert Einstein hat in der Relativitätsthoerie Nicht-Euklidische Geometrien benutzt oder zumindest Arbeiten, die auf dieser fußen, also soviel zum Nutzen.

Um eine genaue Antwort auf die Frage des Eingangsposts zu erhalten, ist also weitere Definition nötig.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 22:20
das hat nichts mit sich vorstellen zu tun oder rumdefinieren, das grenzt schon an "sich zurecht biegen"

mir ist es egal in welchen räumen du dir deine parallelen reinzauberst

und da brauch man auch keine sichtfelder, unendlich kleine winkel, angrenzungen im unendlichen oder sonstwas für JA spielereien

| <-- schau wie parallel die beiden senkrechten striche sind --> |

definitionen..

parallel ungleich schneiden

weiß nich warum man sich da jetz noch zig räume überlegen muss um dann endlich etwas das ist in ein gegenteil zu wandeln

achso zum zweck.. na dann schieß ma los und erklär uns allen doch den zweck von sich schneidenden parallelen..


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 22:57
Wenn sie sich wirklich in der Unendlichkeit schneiden würden, dann wären sie nicht parallel. Also beides geht einfach nicht - und wenn doch, dann widerspricht das der Logik.

Eine Gerade die tatsächlich eine Gerade ist und nach Unendlich strebt, wird ja nie enden... Weil die Unendlichkeit ja auch kein Ende hat. Eine zweite Gerade, die parallel zur anderen ebenfalls nach Unendlich strebt, wird auch nie enden, aber wie soll sie, solange sie parallel läuft, die andere Gerade schneiden???


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:05
sag mal lest ihr denn meine posts? O.o oder überspringt ihr die immer.

Also noch mal zum mitschreiben man nehme 2 Geraden und lasse sie sich Schneiden dann verschiebe man den Schittpunkt ins Unendliche und feddisch sind die Geraden die sich einander nicht annähern aber nen Schnittpunk haben, O.o ist das denn so schwer zu begreifen D:!!!!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:06
Ja Unendlich ist schwer zu begreifen :D


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:13
@print
print schrieb:man nehme 2 Geraden und lasse sie sich Schneiden dann verschiebe man den Schittpunkt ins Unendliche und feddisch sind die Geraden die sich einander nicht annähern aber nen Schnittpunk haben
wenn sich 2 "geraden" treffen sind es keine geraden.....
du kannst punkt x so weit ins unendliche schieben wie du willst, gerade werden die linien nicht. sie nähern sich nur dem "gerade sein" immer mehr. erreichen werden sie den zustand jedoch auch in der unendlich nicht.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:15
VErBESSERUNG:

@print
print schrieb:man nehme 2 Geraden und lasse sie sich Schneiden dann verschiebe man den Schittpunkt ins Unendliche und feddisch sind die Geraden die sich einander nicht annähern aber nen Schnittpunk haben
wenn sich 2 "geraden" treffen sind es keine geraden.....
du kannst punkt x so weit ins unendliche schieben wie du willst, schneiden werden sich die linien nicht. sie nähern sich nur dem "sich schneiden" immer mehr.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:16
Och gerade können sie schon sein, aber dann nicht mehr parallel...

Also entweder bleibt man in einem logischen System oder man verlässt es. Aber gerade und parallel und sich dann noch im unendlichen schneiden, ist unlogisch.


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:22
ich verstehe schon den denkfehler den es dabei gibt. aber vielleicht kann ich mit diesem vergleich licht ins dunkel bringen:

nehmen wir die Zahl "1" und ich behaupte jetzt, ich kann davon unendlich viele einheiten abziehen ohne, auch in der ewigkeit nicht, null zu erreichen.

dann sagen wohl viele das geht nicht. irgendwann muss ja soviel weg sein dass 0 übrig ist. man nimmt ja schließlich was weg. und ein kuchen meientwegen von dem man was weg nimmt ist ja auch irgendwann weg

dem ist aber nicht so. denn die krümel die ich dem kuchen weg nehme werden immer weniger. sie werden ebenfalls unendlich klein. man wird sich der 0 immer weiter nähern, jedoch nie erreichen


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:29
Das ist mir schon klar. Zwischen der 1 und der 0 sind unendlich viele Zahlen vorhanden und man kann wegnehmen so viele man will, man wird trotzdem nie die 0 erreichen. Allerdings wenn ich von Unendlich auch Unendlich abziehe, was habe ich dann? Null?


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:39
unendlich ist keine zahl. wenn du von einem baum einen baum abziehst hast du ja auch nicht keinen baum. unendlich ist nur ein begriff und keine mathematische zahl


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:39
@Fabiano


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:43
Wenn ich von einem Baum einen Baum abziehe, dann habe ich keinen Baum mehr :D

Unendlich ist eigentlich schon jenseits unserer Vorstellungskraft. Sicher ist es keine Zahl, es gibt keine Zahl für Unendlich, denn dann wäre die Unendlichkeit damit ja schon erreicht...

Unendlich ist die Menge aller Zahlen, ohne Ende...


melden

Schneiden sich Parallelen?

02.08.2009 um 23:46
@Fabiano
und genau deswegen kann man keine variable "unendlich" in eine formel einsetzen.


melden

Schneiden sich Parallelen?

03.08.2009 um 00:48
@atomflunder
atomflunder schrieb:ich verstehe schon den denkfehler den es dabei gibt. aber vielleicht kann ich mit diesem vergleich licht ins dunkel bringen:

nehmen wir die Zahl "1" und ich behaupte jetzt, ich kann davon unendlich viele einheiten abziehen ohne, auch in der ewigkeit nicht, null zu erreichen.

dann sagen wohl viele das geht nicht. irgendwann muss ja soviel weg sein dass 0 übrig ist. man nimmt ja schließlich was weg. und ein kuchen meientwegen von dem man was weg nimmt ist ja auch irgendwann weg

dem ist aber nicht so. denn die krümel die ich dem kuchen weg nehme werden immer weniger. sie werden ebenfalls unendlich klein. man wird sich der 0 immer weiter nähern, jedoch nie erreichen
... also wenn du das behauptest solltest du eig mit meiner Argumentation konform gehen

wenn ich den Schnittpunkt ins Unendliche verschiebe nähern sich die Geraden einander nicht an so wie dus geschrieben hast ^^ jedoch kannst du so was wie einen Schnittpunkt nich weckzaubern genausowenig wie du Energie nicht wegbekommst du kannst sie höchstens umwandeln.
atomflunder schrieb:und genau deswegen kann man keine variable "unendlich" in eine formel einsetzen.
och das geht eigentlich schon solang man sich im klaren ist das alles durch Unendlich 0 ist und alles mal Unendlich Unendlich bleibt.


und ich zitiere noch mal mich selbst damits auch der letzte noch mal liest
print schrieb:sag mal lest ihr denn meine posts? O.o oder überspringt ihr die immer.

Also noch mal zum mitschreiben man nehme 2 Geraden und lasse sie sich Schneiden dann verschiebe man den Schittpunkt ins Unendliche und feddisch sind die Geraden die sich einander nicht annähern aber nen Schnittpunk haben, O.o ist das denn so schwer zu begreifen D:!!!!
begründung n/Unendlich = 0


soll heißen der Schnittwinkel nähert sich der 179,9periode nicht an sondern wird gleich draufgesetzt indem ich den Punkt in die Unendlichkeit mit unendlicher Geschwindigkeit schiebe damit will ich sagen ich schieb den sich so langsam vor mich her sondern setz ihn in die Unendlichkeit.
atomflunder schrieb:wenn sich 2 "geraden" treffen sind es keine geraden.....
du kannst punkt x so weit ins unendliche schieben wie du willst, schneiden werden sich die linien nicht. sie nähern sich nur dem "sich schneiden" immer mehr.
die Geraden sind nicht endlich sondern Unendlich und folglich schneiden sie sich auch wenn sie einen Schnittpunkt haben schon weil der Schnittpunkt nicht der Endpunkt ist weil ne 8 ja kein anfang und kein ende hat


melden
Anzeige

Schneiden sich Parallelen?

03.08.2009 um 02:37
canpornpoppy schrieb:das hat nichts mit sich vorstellen zu tun oder rumdefinieren, das grenzt schon an "sich zurecht biegen"

mir ist es egal in welchen räumen du dir deine parallelen reinzauberst#
Sag das mal den Mathematikern und Physikern, die damit täglich rechnen. Und ja, auch an nutzbaren Sachen. Und mir ist es übrigens egal, wenn du wissensresistent bist, das hat mit Zauberei nichts zu tun, sondern mit Mathematik.
| <-- schau wie parallel die beiden senkrechten striche sind --> |
Das sind ja tolle Geraden... Soll ich dir auch noch die Definition einer Geraden vorkauen? :D
canpornpoppy schrieb:definitionen..

parallel ungleich schneiden
Stammtischdefinitionen sind selten gut. Wenn du dir so sicher bist, dann hätt ich doch gern den mathematischen Beweis des Parallelenpostulats. Sollte dein Stammttisch doch auch noch hinkriegen, wenn da so tolle Definitionen erfunden werden? Ich warte gespannt!
canpornpoppy schrieb:achso zum zweck.. na dann schieß ma los und erklär uns allen doch den zweck von sich schneidenden parallelen..
U.a. sowas unbedeutendes wie die allgemeine Relativitätsthoerie. Aber alles quatsch, ich weiß.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden