Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum 14 Milliarden LJ?

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Alter Universum

Warum 14 Milliarden LJ?

07.08.2009 um 14:26
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Verwechselst du jetzt vllt das Alter mit Ausdehnung oder hast du einen passenden Link?
Die Ausdehung ist gleich mit dem Alter.1Lj.pro Jahr. :)


melden
Anzeige

Warum 14 Milliarden LJ?

07.08.2009 um 14:52
Jupiterhead schrieb:Die Ausdehung ist gleich mit dem Alter.1Lj.pro Jahr.
Hast du mal in den Link geschaut den ich gepostet habe?


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

07.08.2009 um 14:59
pommes1983 schrieb:Genau wie fritzchen1 geschrieben hat gibt es in der Tat Partikel, die sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten.
Wo habe ich das geschrieben?
pommes1983 schrieb:Davon mal abgesehen ist die Urknalltheorie auch umstritten.
Bei dir oder wo?

Ausserdem warte ich in einem anderen Thread noch auf die Namen von Professoren.


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

10.08.2009 um 14:30
@gereinigt78
@fritzchen1

Die Expansion des Universums wurde 1927 vom Belgier Georges Lemaitre entdeckt.

Lemaitre betonte, dass die „Flucht“ der Galaxien nicht als Bewegung in einem fixen Raum von uns weg zu verstehen sei, sondern, im Sinn der allgemeinen Relativitätstheorie, als Expansion des Raumes.

Wenn der Raum von uns aus gesehen, schneller als mit Lichtgeschwindigkeit expandiert, wird es irgendwann eine für uns unüberschreitbare Grenze der Beobachtbarkeit geben.


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum 14 Milliarden LJ?

10.08.2009 um 17:11
Da hilft dann nur noch das entgegen fliegen.......


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum 14 Milliarden LJ?

10.08.2009 um 17:11
Oder Beamen oder sonst was


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

10.08.2009 um 17:22
Selbst wenn du mit Lichtgeschwindigkeit entgegen fliegst bringt dir das nichts^^


melden
melden
mortay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum 14 Milliarden LJ?

12.08.2009 um 21:07
mal eine andere frage: wer sagt denn zuverlässig, daß unsere art der wahrnehmung die einzig mögliche ist? alles in zahlen auszudrücken könnte einem molch oder einem adler lächerlich vorkommen, und vielleicht wissen die besser umzugehen mit dem umstand des von uns bezeichneten undendlichen.


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

12.08.2009 um 22:06
ich glaube man kann durch die geschwindigkeit der sterne die sich von uns entfernen den zeitpunkt des urknalls bestimmen der ca vor 15 mrd jahren stattgefunden haben sollte.

die geschwindigkeit kann man denke ich durch die sogenannte rotverschiebung ermitteln.
lichtewellen von anderen galaxien werden in die länge gezogen in den roten wellenbereichich.dies nennt man rotverschiebung des Lichts. ursache dieser doppler-rotverschiebung ist also eine bewegung der galaxien von uns weg.


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

12.08.2009 um 22:07
@mortay
natürlich kann man alles ohne zahlen philosophisch betrachten. aber das brinkt uns startrek mäßig nicht weiter :-)


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

12.08.2009 um 22:23
hier die antwort auf einige eurer fragen:

http://www.youtube.com/watch?v=La52uQzmXCw&eurl=http%3A%2F%2Fwww.allmystery.de%2Fthemen%2Fgw55611&feature=player_embedded


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum 14 Milliarden LJ?

13.08.2009 um 07:52
Oh je. Weitläufiges Thema. Die Forscher selber werden das wohl am besten beantworten können.


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

13.08.2009 um 09:28
@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb am 07.08.2009:Die Ausdehung ist gleich mit dem Alter.1Lj.pro Jahr.
Das ist eben nicht korrekt! Das Universum breitet sich nicht wie eine Kugelwelle mit Lichtgeschwindigkeit von einem zentralen Punkt her aus! Insbesondere gibt es keinen lokalisierbaren Punkt, an welchem der Urknall stattgefunden hat.

Man kann sich das, sofern man erstmal eine Dimension weglässt, eher wie das Aufblasen eines Luftballons vorstellen:

Am Anfang ist der im Prinzip nur ein Punkt, nach dem Urknall (also beim Aufblasen), dehnt sich die Oberfläche immer weiter aus. Wir leben dabei auf der Oberfläche, nicht im Ballon.
Insbesondere vergrößert sich mit deren Ausdehnung auch der Abstand zweier markierter Punkte auf ihr (ruhig mal ausprobieren). Das entspricht der Ausdehnung des Raumes selber ohne Eigenbewegung der Galaxien.

Noch zwei wichtige Punkte hier:
1) Die Luftballonoberfläche ist nicht begrenzt, es gibt keinen Rand der Fläche....nur einen Rand des Ballons....so gibt es auch im Universum keinen Rand.

2) Von jedem Punkt auf dieser Oberfläche aus kann ich so tun, als sei ich im Zentrum der Fläche. Insbesondere kann ich keinen Punkt ausmachen, an dem der Urknall stattfand, diesen gab es praktisch an jedem Punkt gleichzeitig.


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

13.08.2009 um 10:13
@annabea
Es soll Zeiten gegeben haben da hat sich das Universum mit mehr facher Lichtgeschwindigkeit ausgedehnt, was jetzt wieder Fall sein Könnte.
Oder Wie kannst du dir erklären das, das uns bekannte Universum über 91 mrd.
Lj groß ist?


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

13.08.2009 um 16:53
Die Expansionsgeschwindigkeit des Universums lässt sich mit der (leider noch recht ungenau bestimmten) Hubble-Konstante beschreiben:

Heute haben wir als Wert hierfür etwas in der Größenordnung von 70 km/s/Mpc, das heißt, dass Objekte welche 1 Mpc von uns entfernt sind, sich mit einer mittleren Geschwindigkeit von 70 km/s weiter entfernen usw.

Insbesondere gibt es Objekte, welche sich von uns mit Überlichtgeschwindigkeit entfernen (hängt aber nicht mit deren lokaler Geschwindigkeit, sondern mit der Raumausdehnung zusammen und widerspricht damit nicht der Geschwindigkeitsobergrenze von c)

Daher besteht auch kein Widerspruch zwischen der Ausdehnung von knapp 90 Mrd LJ und einem Alter von etwa 13,5 Mrd J.


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

14.08.2009 um 11:49
http://www.astro.uni-bonn.de/~dfischer/news/B80.html#B75

Galaxienkonzentration weit hinter dem »Großen Attraktor« zieht an der Milchstraße

Mit 625 km/s bewegt sich die Milchstraße in Richtung Centaurus, der resultierende Vektor aller Gravitationswirkungen von Massenkonzentrationen im den umgebenden hunderten Millionen von Lichtjahren. Der »Große Attraktor«, ein Superhaufen aus etlichen Galaxienhaufen, wird seit gut 20 Jahren als ziehende Hauptmasse verdächtigt, doch eingehende Untersuchungen wurden dadurch erschwert, daß die Ebene der Milchstraße den Blick dorthin versperrt. Im Röntgenbereich ist der Durchblick einfacher, und eine aufwändige Durchmusterung, »Clusters in the Zone of Avoidance« (CIZA), hat nun ergeben, daß der Attraktor gar nicht so viele Galaxienhaufen enthält wie einst vermutet: Vielmehr ist es der mit 500 Mio. Lichtjahren viermal weiter entfernte und vielmal massereichere Shapley Supercluster, der mit seinen zusammen fast 10'000 Milchstraßenmassen die Dynamik dominiert. Die Feststellung, daß der Große Attraktor doch nicht so groß und der Shapley-Superhaufen so weit entfernt ist, paßt auch gut zur heute allgemein akzeptierten geringen Dichte des Alls. [20.1.2006]

Wenn ich richtig gerechnet habe fliegen wir grade mit 2.250.000 km/h durchs All ^^
Quasi mit 0,20 % Lichtgeschwindigkeit.

Mich würde mal interessieren ob dies unsere wirkliche Geschwindigkeit ist.
Ich mein das Tempo mit dem unsere Erde durchs Weltall rauscht.
Hat jemand Zahlen ?


melden

Warum 14 Milliarden LJ?

14.08.2009 um 11:51
warum nicht?


melden
pet77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum 14 Milliarden LJ?

18.08.2009 um 00:36
chilichote: Das mit der Explosion des Universums ist eine Vermutung, die sich nur auf die zunehmende spektrale Rotverschiebung des Lichtes von immer weiter entfernten Sternen stützt. Wenn das Licht tausende Millionen Jahre unterwegs ist, dann kann diese Rotverschiebung auch andere Ursachen haben.
Als man feststellen musste, dass die Expansion sogar immer schneller wird, passte das nicht mehr zum Urknall, also hat man die "dunkle Materie" als angebliche Ursache der Beschleunigung dazu erfunden. Ein typisches Beispiel, wie man unsinnige Hypothesen retten will, um nicht als Spinner da zu stehen.

Ich halte den Urknall für einen grotesken Blödsinn. Aber wenn es knallt, blitzt und kracht, so beschäftigt das halt die Fantasie - so wie der Einstein die Fantasie ankurbelt.


melden
Anzeige

Warum 14 Milliarden LJ?

18.08.2009 um 11:36
@pet77
was ist denn deine hypothese zur entstehung des universums?


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden