weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlorene Zeit

md.teach
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 00:23
Gibt es eine Zeitspanne in der Geschichte der Menschen und des Universums ab dem Urknall, die keiner kennt? Also wo keiner sagen kann was zu dieser oder jener Zeit geschah. Ist dann vllt in dieser Verlorenen Zeit was aussergewöhnliches od. revolutionäres passiert. Diese Verlorene Zeit muss nicht umbedingt vor tausenden von Jahren gewesen sein.


melden
Anzeige

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 00:29
md.teach schrieb:Gibt es eine Zeitspanne in der Geschichte der Menschen und des Universums ab dem Urknall, die keiner kennt?
Da du ja fragst ob es eine unbekannte Zeitspanne seit dem Urknall gibt, fasse doch bitte mal Kurz die Geschichte zusammen. ^^Dann kann ich dir sagen wo sich deine Wissenslücke befindet^^.


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 00:38
@md.teach
Es gibt Theorien, dass wir uns gar nicht im Jahr 2009 befinden, also irgendwo ein fehler in den Geschichtsaufzeichnungen sein soll...glaube im Mittelalter... Und deshalb die Jahreszahl um ca. 500 Jahre versetzt ist, also wir erst ca. 1509 hätten...

Aber Theorie, hab dafür keine Belege...


melden
md.teach
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 00:42
@Chesus
Ich rede nicht von meinen Wissenslücken sondern mòchte wissen, ob es eine Zeit gibts, worüber die Wissenschaftler rätseln was zu dieser Zeit wirklich geschah.


melden
md.teach
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 00:45
@MajorNeese
Das wäre doch mal was, worauf ich hinaus will. Wenn diese Theorie wahr ist, dann haben wir eine Zeitlücke von 500 jahren, die Verloren sind.


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 01:15
Es gibt solche Zeitzeugnisse, z.B. die grosse Sphinx von Gizeh.
Wann und von wem die Sphinx von Gizeh errichtet wurde, ist auch heute noch ein Rätsel.
gw55837,1250205312,sphinx


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 02:34
md.teach schrieb:Das wäre doch mal was, worauf ich hinaus will. Wenn diese Theorie wahr ist, dann haben wir eine Zeitlücke von 500 Jahren, die Verloren sind.
Das Problem ist eben das die Erde einem stetigen Wandel unterzogen ist und nur wenige Spuren der Vergangenheit Preis gibt. Und diese Funde geben meist auch nur wage Hinweise über kleine Zeiträume.

Und wir werden größtenteils ebenso in so einem Zeitloch verschwinden. Warum?
Zum einen weil unser Papier im Gegensatz zu früheren Papieren, Pergament gesäuert und gebleicht ist, was innerhalb von Jahren Texte verschwinden lässt. Wenn irgendwann einmal unsere Steintafeln ( Grabsteine) ausgraben werden, werden vielleicht die Forscher den Sinn und Nutzen auch nicht gleich verstehen.

Tja, und unsere Datenträger haben auch ein Verfallsdatum und die Technik wird sich wandeln. Und somit werden auch weiterhin Daten und die darin enthaltenen Informationen verloren gehen.
oder Kann einer von euch heute noch eine 3,5″ Diskette auslesen???


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 03:06
@md.teach

versteh nich genau wie du das meinst.. was wissen wir denn überhaupt von der zeit bevor du und ich lebten, was wissen wir den von der zeit wo dinos auf dem planeten lebten

dinge wie die entstehung des mondes sind höchstens sehr wahrscheinliche theorien, darüber gibt es keine originalaufnahmen..

oder nehm wir die ersten 300.000 jahre nach dem urknall

usw usw usw


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 03:52
man weiß nicht , was in den ersten 2-3 minuten nach dem urknall war - der rest ist glaub ich bekannt


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 04:55
Wir leben im Jahr 2013 - das zumindest drängt es sich auf wenn man das neue Testament hinzuzieht.
Herodas, damals König von Judäa befahl den Mord an allen Kindern im Alter von bis 2 Jahren. Ziel war es, den prophezeiten neuen König der Juden zu ermorden. Dieser neue König ist uns heute als Jesus Christus bekannt.
Link: Wikipedia: Betlehemitischer_Kindermord

Verblüffenderweise ist Herodes 4 v. Christus gestorben, was bedeuten würde, wenn man das Jahr 4 v. Christus als Jahr Null nimmt, wir mindestens im Jahr 2013 leben.


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 10:55
Ein Gedanke macht mich dabei nur immer stutzig...

Wenn unsere Jahreszahl nich stimmt, was ist dann mit den ganzen Prophezeiungen?
Bibelcode, 2012, Astrologie(Gut, die bezieht sich mehr auf Himmelskörper) etc.?

Alles falsch? Unser Kalendersystem ist ja eigendlich ziemlich hieb- und stichfest...

Könnte mir eher vorstellen, dass dieser Zeitfehler auf falsche Erkenntnisse in der Archologie zurückzuführen sind
DonFungi schrieb:Es gibt solche Zeitzeugnisse, z.B. die grosse Sphinx von Gizeh.
genau hier haben wir ein gutes Beisspiel.


melden
md.teach
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 11:28
@canpornpoppy
Ich möchte wissen, ob es eine Zeitspanne z. B. vor 200 Jahren gibt, wo etwas besonderes geschehen musste, was die Weltgeschichte änderte. Nur mal als Frage, seit wann z. B. gibt es die Freimaurer und was war vor ihnen da?


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 11:32
War es nicht auch so, dass man sich nicht ganz sicher ist, ob bei der Umstellung vom julianischen zum gregorianischen Kalender nicht schon irgendwelche Diskrepanzen aufgetreten sind?


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 11:41
@MajorNeese
MajorNeese schrieb:Es gibt Theorien, dass wir uns gar nicht im Jahr 2009 befinden, also irgendwo ein fehler in den Geschichtsaufzeichnungen sein soll...glaube im Mittelalter... Und deshalb die Jahreszahl um ca. 500 Jahre versetzt ist, also wir erst ca. 1509 hätten...

Aber Theorie, hab dafür keine Belege...
Das ist ausgeschlossen. Nicht nur, das man bestimmte historische Ereignisse an astronomischen Begebenheiten eichen kann; um 500 Jahre verschwinden zu lassen, müssten 500 Jahre der Geschichte weltweit verschwunden sein. Den ansonsten würden solche Fehler beim aufarbeiten benachbarter Völker schnell auffallen.
DonFungi schrieb:Wann und von wem die Sphinx von Gizeh errichtet wurde, ist auch heute noch ein Rätsel.
Nein.


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 11:51
@Chesus
Chesus schrieb:oder Kann einer von euch heute noch eine 3,5″ Diskette auslesen???
Mit Sicherheit...


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 12:54
Es gibt die Theorie, dass im 4.jhd einige Jahrzehnte fehlen oder so. Vielleicht finde ich ja die Nachweise.


melden

Verlorene Zeit

14.08.2009 um 15:46
Hier:

Wikipedia: Erfundenes_Mittelalter

Obwohl ich dieser Theorie auch keinen Glauben schenken kann, denn wie @moredread
schon sagte:
Das ist ausgeschlossen. Nicht nur, das man bestimmte historische Ereignisse an astronomischen Begebenheiten eichen kann; um 500 Jahre verschwinden zu lassen, müssten 500 Jahre der Geschichte weltweit verschwunden sein. Den ansonsten würden solche Fehler beim aufarbeiten benachbarter Völker schnell auffallen.



melden

Verlorene Zeit

15.08.2009 um 00:06
fsk18 schrieb:Verblüffenderweise ist Herodes 4 v. Christus gestorben, was bedeuten würde, wenn man das Jahr 4 v. Christus als Jahr Null nimmt, wir mindestens im Jahr 2013 leben.
Kleiner Rechenfehler... Wenn das Jahr 0 um 4 Jahre zurückgesetzt wird, haben wir nicht 2009 sondern 2005... und nicht 2013^^

Allgemein wollte ich sagen, soweit ich mich noch blass erinnere, hat ein römischer Kaiser mal ein paar Monate streichen lassen... Ich glaube es war Augustus...
Und im Mittelalter wurden auch mal ein paar Jahre gestrichen... Genaue Quellen für meine Behauptung kann ich nicht geben, aber sowas hab ich noch im Hinterstübchen..


melden

Verlorene Zeit

15.08.2009 um 01:49
mal vom 10-monate-jahr abgesehen

september -> sept = 7
oktober -> okt = 8
november -> non = 9
dezember -> deca = 10

wenn da nich in der summe ein paar jährchen fehlen.. ^^


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verlorene Zeit

15.08.2009 um 02:04
Fehler passier immer...
@moredread
onuba schrieb:Das ist ausgeschlossen. Nicht nur, das man bestimmte historische Ereignisse an astronomischen Begebenheiten eichen kann; um 500 Jahre verschwinden zu lassen, müssten 500 Jahre der Geschichte weltweit verschwunden sein. Den ansonsten würden solche Fehler beim aufarbeiten benachbarter Völker schnell auffallen.
Vollkommen richtig, könnte mir das auch nur schwer vorstellen!!!

Ich glaube halt auch, dass dieser Zeitfehler unsere Zeitrechnung nicht beeinträchtigt.

Aber B.C (Vor Christus)?

Da sind die Zeitangaben viel ungenauer... Wissenschaft hin oder her...


melden
Anzeige

Verlorene Zeit

15.08.2009 um 02:08
@ Solid ...und ich dachte das Jahr 2012 wäre schon Geschichte ^^


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden