weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensspanne, Alt Werden, Heutige Medizin, Moderne Medizin
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 19:22
interpreter schrieb:Insbesondere vor 200 Jahren war es ein enormes Privileg auf einem Friedhof mit Grabstein begraben zu werden. Eines das wahrscheinlich mit besserer ärztlicher Behandlung und einem ungefährlicheren Leben einherging.
Das stimmt so wirklich nicht. Ganz im Gegenteil, es gab sehr wenige (die einer doerflichen Gemeinschaft angehoerten), die nicht auf einem Friedhof beerdigt wurden. Selbst Dieben gab man normalerweise dieses Privileg, weil man glaubte, dass eine Seele verloren ist, die nicht innerhalb des Friedhofs zur Ruhe kommt und so niemand fuer die verlorene Seele des Diebes verantwortlich sein wollte. Allerdings gab es da so eine Ecke etwas abseits der anderen ;-)

Gewisse Ausnahmen gab es. So begrub man Menschen, die nicht getauft waren, ausserhalb der Friedhofmauern, da die sowieso schon verloren waren (was in unserer Region z.Bsp. fuer Indianer galt). Auch Verbrecher oder Babies, die bei oder kurz nach der Geburt verstarben, ohne getauft worden zu sein, landeten auf der anderen Seite der Friedhofsmauer.

Es war kein Privileg in einem Friedhof beerdigt zu werden, sondern Pflicht der religioesen Gemeinde fuer eine Beerdingung zu sorgen, um sich nicht selber Schuld aufzuladen.
Die Grabsteine darf man sich da nicht so pompoes vorstellen, wie das in unserer Zeit der Fall ist. Ich finde auf den hiesigen Friedhoefen sehr schoene, grosse und gut erhaltene Grabsteine, die bestimmt fuer einen gutbetuchten Begrabenen stehen, aber der grosse Teil sind sehr kleine Steine, auf denen nur sehr einfach der Name und die Lebensspanne des Verstorbenen eingraviert sind. Holzkreuze findet man so gut wie nie, vielleicht, weil sie das Klima nicht fuer lange Zeit ueberstehen wuerden..

Du sagst im weiteren, dass es schon vor 200 Jahren eine sehr ausgebaute Buerokratie gab. Das kann ich so nicht bestaetigen. Ich bin, seit ich in Canada lebe, zweimal umgezogen und lebte immer in sehr alten Haeusern. Zweimal erkundigte ich mich auf der jeweiligen Gemeinde nach dem Baudatum und den Erbauern, bzw. den ersten Bewohnern. Aber jedesmal konnte man mir keine Auskunft geben, da keine Daten mehr existieren und das nach nur schlappen 150 Jahren.
Das die Haeuser bereits zur Kolonialzeit standen, liess sich nur beweisen, weil wir bei den Renovationsarbeiten Zeitungen fanden, die man damals zur Isolation gebraucht hatte und die teilweise noch mit Datum und Artikeln lesbar waren. Eine Zeitung war datiert von 1867.
Na ja, mag ja in D anders sein..


melden
Anzeige

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 19:35
@habiba

Kanada unterscheidet sich da, wie du unterschwellig angedeutet hast schon sehr von Deutschland. Hier mag man seine Statistiken und hat auch mehr davon. Die geringen Lebenserwartungen vor 100-200 Jahren waren auch nicht unbedingt ein Problem von Dorfgemeinschaften.
Insbesondere in der beginnenden Industrialisierung gab es viel Kinderarbeit wo Leute schon mit 10-13 anfangen mussten in der Mine oder Fabrik zu schuften wo die laxen Arbeitsschutz und Sicherheitsbedingungen ihren Teil zu den geringeren Lebenserwartungen beigetragen haben.

Das sich das Arbeiten in der verqualmten Fabrik oder der staubigen Mine sehr von der Arbeit auf dem Land unterscheidet muss ich dir aber sicher nicht erklären, auch nicht das beide ihren eigenen Einfluss auf die Lebenserwartung haben.
Daher halte ich auch deinen Dorffriedhof für nur einen mäßigen Indikator für die durchschnittliche Lebenserwartung.


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 19:43
MysticWoman

Das Problem ist, dass die "moderne" Medizin, den Menschen nicht als Ganzes sieht, sondern sie bekämpft nur sie Symptome aber nicht die Ursache die zu dieser Krankheit geführt haben, ist in etwas gleichzusetzten wie z.B. ein rotes Alarmlämpchen leuchtet auf, was macht man, man wechselt das Lämpchen aus, aber man forscht nicht nach der Ursache warum das Lämpchen rot leuchtet.
Das ist das, was z.B. in der Homöopathie gemacht wird, aber in der "modernen" Medizin wie du so schön schreibst, geht es ja gerade darum, die Ursachen zu diagnostizieren und gezielt dagegen vorzugehen. Woher du deine Meinung da nimmst, ist mir ein Rätsel! Wir geben uns definitiv nicht damit zufrieden, Symptome zu behandeln. Wer sich etwas mit Diagnoseverfahren und dem Aufwand hierfür beschäftigt, würde dies wissen.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 19:57
interpreter schrieb:Das sich das Arbeiten in der verqualmten Fabrik oder der staubigen Mine sehr von der Arbeit auf dem Land unterscheidet muss ich dir aber sicher nicht erklären, auch nicht das beide ihren eigenen Einfluss auf die Lebenserwartung haben.
Daher halte ich auch deinen Dorffriedhof für nur einen mäßigen Indikator für die durchschnittliche Lebenserwartung.
Bingo ! Jetzt sind wir beim Thema. Das wuerde in dem Fall heissen, dass die Statistiken ueber laengere Lebenserwartung eigentlich nichtsaussagend sind, wenn wir wissen wollen, ob die moderne Medizin uns diesen Vorteil vom laengeren Leben verschafft hat.

Ja, wir in der ersten Welt haben viele Kompenenten, die einen fruehen Tod verursachen koennen, ausgeschaltet, weil wir generell sicherer leben und bessere Lebensbedingungen haben. Diese Gegebenheiten koennte man durchaus gleichsetzen, mit dem friedlichen Leben in einer gesunden Dorfgemeinschaft vor 150 Jahren, wo noch alles mehr oder weniger seine Richtigkeit und Ordnung hatte.
Wuerden wir nun noch unser Ernaehrungsproblem in den Griff kriegen (Stichwort: Konservierungsstoffe, Duftstoffe, Farbstoffe, chem.Duenger, behandelte Nahrungsmittel bis zu deren "Tod") und unser generelles Umweltproblem (sprich: Luftverschmutzung, Schadstoffe in der Erde, Elektrosmog etc.), dann koennten wir vielleicht wirklich Metusalem-Alter erreichen, ohne dabei irgendeine tolle, neue Medizin in Anspruch nehmen zu muessen ;-)


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:02
@habiba

Grundsätzlich behaupte ich erstmal das sich in den letzten Jahrhunderten extreme Steigerungen der Lebenserwartung ergeben haben, was ich durch die Statistik bestätigt sehe.
Die einzelnen Einflussfaktoren auf die Statistik lassen sich nicht klar isolieren, das ist ein in solchen Statistiken inhärentes Problem.

Also lässt sich durch die Statistik sagen das die Medizin dafür verantwortlich ist? Nein.
Gibt es eine Steigerung der Lebenserwartung? Ja


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:02
@interpreter
Ja, ich misstraue "anerkannten" Fakten und Statistiken.
Warum?
Weil die Pharmaindustrie aus dem wichtigsten Gut eines Menschen, der Gesundheit, ein Geschäft gemacht hat, bei dem es nur noch um Geld geht.

TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)
Homöopathie
Akkupunktur.......und vieles mehr.

Vieles ist im Gegenteil zu früher besser geworden, daran zweifle ich gar nicht, und man hat viele Krankheiten erfolgreich besiegt, aber wie schon gesagt es sind im Gegenzug viele neue Krankheiten aufgetreten, die man nicht leugnen kann, und das liegt daran, weil die "Gesellschaft" krank ist.
Ich kann es nicht mit genauen Zahlen belegen, aber es ist doch offensichtlich.

Verstehe mich nicht falsch, ich habe nichts gegen die moderne Medizin, aber es reicht eben nicht nur, die Symptome zu behandeln, sondern man sollte sich des ganzen Menschen annehmen, und nach der Ursache forschen...weil die werden nicht behandelt, und die Symptome werden nicht geheilt, sondern nur verschoben.

Die moderne Medizin und alternative Medizin sollten sich nicht gegenseitig bekämpfen, sondern Hand in hand gehen, und sich ergänzen.


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:09
@MysticWoman

Aber es ist nicht wahr, das die moderne Medizin nur die Symptome behandelt.
Das macht sie bei Krankheiten wo das der einfachere Weg ist, aber bei bakteriellen Erkrankungen ist die Gabe von Antibiotika das Behandeln der Ursache, Ebenso wenn man chirurgisch ein Bein schient.

Impfen ist Vorbeugung etc.

Wie kommst du auf die Aussage das die moderne Medizin nur Symptome behandelt?

TCM, Akupunktur und INSBESONDERE Homöopathie sind doch weit davon entfernt unumstritten zu sein. Tatsächlich hat man diese Dinge überprüft und sie wurden ( bei TCM weiß ich es nicht genau) in Doppel-Blind Studien als wirkungslos erkannt.

Was btw. nicht heißt das nichts davon heilen kann, sondern nur das die Auswirkungen der Therapie, nicht den Auswirkungen von Placebos übersteigt.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:25
@interpreter
Erinnere dich an meinen Threadtitel: Laenger leben dank moderner Medizin ? Deine Statistiken moegen stimmen, wenn man sie mit dem Leben einer geschundenen, ausgenuetzten Stadt- oder Vorstadtbevoelkerung des 19.Jahrhunderts vergleicht. Aber stimmt sie auch noch, wenn man sie dem eigenen Rythmus einer Dorfbevoelkerung gegenueber stellt, die relativ unangetastet ihr Leben fuehrte ?

Generell erzaehlt man uns das doch, dass man heutzutage laenger lebt, weil wir die moderne Medizin haben, oder nicht ? Dass die heutigen medizinischen Errungenschaften (wo die Pharma einen Loewenanteil dazu beisteuert) uns ein laengeres Leben ermoeglicht. Es ist das, was ich in Zweifel setze und was ich insofern mit der idyllischen laendlichen Dorfbevoelkerung vergleiche, wo es nach meinen Recherchen offensichtlich eine ganze Anzahl von Menschen gab, die problemlos ohne die heutigen Medis und medizinischen Versorgungen und Eingriffe ein hohes Alter erreichten und das nicht als Einzelfall gesehen und wo es offensichtlich auch nicht diese hohe Kindersterblichkeit gab, wie das hier schon erwaehnt wurde.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:29
@interpreter
Antibiotika bedeutet "Gegen das Leben".
Es wird bei jeder Krankheit sofort Antibiotika verschrieben, es ist schon soweit gekommen das viele Menschen gegen das Antibiotika schon resistent sind, und es gar nicht mehr anschlägt.
Das ist für mich nicht unbedingt eine sinnvolle Krankheitsbekämpfung.
Vor allem werden auch die lebensnotwendigen Bakterien abgetötet.
Der Mensch wird ja schon wegen den Medikamenten krank.
Wie gesagt es ist sehr komplex...und es hängen noch sehr viele andere Faktoren davon ab...

Ja, weil die Homöopathie nicht in das moderne Medizinbild passt, die davon davon ausgeht je weniger man die Inhaltsstoffe nachweisen kann, desto wirkungsloser ist das Produkt.
Was aber nicht stimmt, die Homöopathie wirkt einfach nach einem anderen Prinzipwas für viele nicht nachvollziehbar ist.
Die Homöopathie wirkt als Informationsträger.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:31
@interpreter
@MysticWoman

Es geht mir in meinem Thread nicht darum, ob die moderne Medizin sinnvoll ist oder nicht. Sondern, ob wir es wirklich ihr verdanken, wenn wir laenger leben, oder ob dies nicht ganz einfach eine kalte Luege ist, um die verbrecherischen Machenschaften der modernen Medizin (es gibt natuerlich auch eine gute Seite !) zu rechtfertigen.
Was ich mit verbrecherischen Machenschaften meine: Z.Bsp. die Tatsache, dass weltweit jedes Jahr 10 Millionen Menschen in die Armut gestuerzt werden, weil sie ueberteuerte Medikamente bezahlen muessen, die ihnen zur Gesundheit verhelfen, sprich: ihr Leben verlaengern sollen.
Dies habe ich uebrigens brandaktuell gestern in den Tagesnachrichten gehoert.


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:36
@habiba

Wie gesagt, lässt es sich nicht beweisen das die moderne Medizin dafür verantwortlich ist. Dafür müsste man einer Kontrollgruppe jeglichen Zugang zur modernen Medizin verweigern und die Ergebnisse vergleichen, ein sicherlich interessanter aber völlig unmoralischer und unethischer Versuch von dem ich hoffe das er nie durchgeführt wird.

Anders lässt sich das nicht beweisen. Dennoch ist es eine wahrscheinliche Korrelation. Die meisten Menschen werden gegen Krankheiten geimpft die uns vor ein paar hundert Jahren umgebracht hätten, haben schon mindestens einmal Krankheiten gehabt die vor Jahrhunderten das Leben extrem verändert bzw beendet hätten.

Ein Beweis ist das freilich nicht, aber den hat niemand behauptet.

@MysticWoman
Das bei jeder Krankheit Antibiotika verschrieben werden ist nicht wahr, das geschieht nur bei Krankheiten die bewiesenermaßen durch Antibiotika behandelt werden können.

Und ob die moderne Medizin daran glaubt oder nicht ist doch völlig egal. Wenn sie beweist das Zuckerkügelchen die NICHT homöopathisch behandelt wurden die gleichen Wirkungen erzielen wie solche die homöopathisch behandelt wurden.


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:46
@MysticWoman
@habiba

Wenn ihr die Auswahl hättet, eure Kinder Entweder:

Nur mit methoden der evidenzbasierten Medizin

Oder

Nur mit alternativen Methoden wie Akkupuntur und Homöopathie zu behandeln,

was würdet ihr wählen?


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:47
Wir haben überbevölkerung und verdammt viel verbrauch hat schon seinen Grund wiso die Menschen sterben und die Natur das erledigt das eingreifen in so einen Prozess halte ich für ziemlich falsch.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:51
@interpreter
Kommt auf die Art der Erkrankung an.
Am liebsten wäre mir die ergänzende Behandlung beider Methoden.


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:55
@MysticWoman


schon klar, aber ich meine tatsächlich den obigen unmoralischen Versuch mit den Testgruppen.

Eine verzichtet auf evidenzbasierte Medizin

Die andere auf altenative Methoden.

Du hättest die Auswahl, welche würdest du wählen?


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:58
@interpreter
Steh gerade auf dem Schlauch.
Was für Testgruppen?


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 20:59
interpreter schrieb:Wenn ihr die Auswahl hättet, eure Kinder Entweder:

Nur mit methoden der evidenzbasierten Medizin

Oder

Nur mit alternativen Methoden wie Akkupuntur und Homöopathie zu behandeln,

was würdet ihr wählen?
Also die Frage muss ich so beantworten: Eigentlich beanspruche ich weder die eine noch die andere Medizin, weil meine Kids nie krank sind, oder zumindest nicht ernsthaft krank, mal abgesehen von Schnupfen, Husten etc. Mit keinem meiner Kids (4 kids im Alter zw. 3 und 20 Jahren) war ich je beim Arzt und geimpft sind sie auch nicht.
Ich brauche natuerliche Nahrungsmittel, um als Medis einzusetzen (Kraeuter, Honig, Zwiebeln etc.).
Ich wuerde deshalb auf jedenfall der Naturheilkunde den Vorzug geben, wenn man mich vor die Wahl stellen wuerde.


melden

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 21:05
@MysticWoman

Es geht um die Frage der Lebenserwartung und ob sie durch die moderne Medizin gesteigert wird.

Dafür teilen wir die Bevölkerung in zwei statistische Testgruppen mit ähnlichem sozialen und ökonomischen Hintergründen und beginnen einen hundertjährigen Versuch.

Testgruppe 1 verlässt sich auf evidenzbasierte Medizin. Impfen, Chirurgie, Medikation hat aber keinen Zugang zu Methoden die von der modernen Medizin nicht anerkannt werden.

Testgruppe 2 verlässt sich ausschließlich auf Alternative Medizin, Akupunktur, Homöopathie, TCM. Alle Methoden die durch die moderne Medizin anerkannt sind stehen ihnen nicht zur Verfügung.

Die Gruppe die länger lebt hat ihren Weg als den richtigen bewiesen.

@habiba

Kräuter und Honig werden auch durch die evidenzbasierte Medizin als Wirkstoffe angewendet. Mein Arzt hat mir für Einschlafprobleme warme Milch mit Honig empfohlen. Damit wärest du also immernoch bei der evidenzbasierten Medizin.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 21:08
@interpreter
ich würde mich für die Testgruppe zwei entscheiden.


melden
Anzeige
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Länger leben dank moderner Medizin - Realität oder Lüge ?

23.11.2010 um 21:15
interpreter schrieb:Kräuter und Honig werden auch durch die evidenzbasierte Medizin als Wirkstoffe angewendet. Mein Arzt hat mir für Einschlafprobleme warme Milch mit Honig empfohlen. Damit wärest du also immernoch bei der evidenzbasierten Medizin.
Willst du nun alle Kraeuter und Naturheilmittel aus der Kategorie Alternativmedizin hinausschmeissen, wenn ein Arzt der Schulmedizin diese Mittel auch anwendet ?


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden