weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

physik der Hölle

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Hölle
Seite 1 von 1
guckst du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

14.04.2003 um 19:43
Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen
Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington.
Die Antwort eines Teilnehmers war "so profund", dass der
Professor sie via Internet mit Kollegen in der ganzen
Welt teilen wollte. Und darum haben auch wir die Freude, daran
teilhaben zu dürfen.

Bonus-Frage:

Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm (Wärme
aufnehmend)?

Die meisten Studenten untermauerten Ihre Antwort, indem Sie das
Boyle-Mariotte-Gesetz heranzogen ("Das Volumen und der Druck
eines geschlossenen Systems sind voneinander abhängig", d.h. Gas
kühlt sich ab, wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).

Einer aber schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die Zeit
ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die "zur Hölle fahren"
und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir sind darüber
einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht wieder verlässt.

Wir stellen also fest:
Es gibt keine Seelen, die die Hölle verlassen.
Um festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen, sehen wir uns doch mal
die verschiedenen Religionen auf der Welt heute an. Einige dieser
Religionen sagen, dass, wenn man nicht dieser Religion angehört,
man in die Hölle kommt. Da es auf der Welt mehr als eine Religion
mit dieser Überzeugung gibt, und da niemand mehr als einer
Religion angehört, kommen wir zu dem Schluss, dass alle Seelen in der
Hölle enden. Auf der Basis der weltweiten Geburten- und Sterberaten
können wir davon ausgehen, dass die Anzahl der Seelen in der Hölle
exponentiell ansteigt.

Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, da nach dem
Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleichbleibender Temperatur und Druck das
Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen ansteigen
muss. Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden
Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie
explodiert..

2. Expandiert die Hölle schneller als die Anzahl der hinzukommenden
Seelen, dann sinken Temperatur und Druck in der Hölle, bis sie gefriert.

Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin Teresa: "Eher
friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe..."

Da ich bis heute nicht dieses Vergnügen mit Teresa hatte (und wohl
auch nie haben werde), muss Aussage 2 falsch sein, was uns zur
Lösung bringt:

Die Hölle ist exotherm und wird nie einfrieren.

Der Student bekam als einziger Prüfungsteilnehmer die volle Punktzahl.


melden
Anzeige

physik der Hölle

14.04.2003 um 20:09
Bis die Hölle explodiert ????

Na vielleicht war´s ja dann der Urknall !
Und die ehemalig gefangenen Seelen haben jetzt die Chance aus der Hölle raus zu gelangen !

Übrigens, ich geb ihm auch die volle Punktzahl !

Quark mit Himbeerpudding, ...ach wie lecker !


melden
giga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

14.04.2003 um 20:10
LOOOOOOOL
danke für den post :))))
einfach klasse, die antwort *gg*


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

14.04.2003 um 21:19
*grinz*
Sowas find ich gut :D

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
+ao+hus+ra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

14.04.2003 um 22:44
ein netter witz mehr nicht


melden
+ao+hus+ra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

14.04.2003 um 22:51
daß die hölle heiß sein soll ,ist eine nicht nachvollziehbare annahme . weil sie ja quasi den gegenpol zum himmel und zu gott darstellen soll.
und wenn gott der ursprung des lebens = wärme durch bewegung im gegenteil zu tod = kälte keine bewegung, ist.
dann kann der gegenpol des ursprunges der wärme nur mit kälte in verbindung stehen .

die schlußfolgerung ist also nicht wirklich logisch . aber wie gesagt oberflächlich betrachtet ein netter witz .


melden
nr 8 lebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

14.04.2003 um 23:35
neue namen habe ich gesehen ,
wer nichts zu verbergen vermag , muss sich nicht ducken ...

ich frage mich was der lehrer drüber denkt ?,

1. hatte er sich über haupt gedanken gemacht ?

2. ist er nur ein alter `68 ?

3.oder ein drogen konsumirender philosop ?

was wäre die zutreffendste antwort;
bischen sinn für humor hat doch jeder,oder!


melden
+ao+hus+ra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

15.04.2003 um 01:19
na ja ,eben amerika " das land der unbegrenzten möglichkeiten " : )


melden

physik der Hölle

23.09.2003 um 22:53
hab da wirklich noch einmal was ganz nettes gefunden zum thema hölle. Unbedingt durchlesen was der gast geschrieben hat.

Damit das alles logisch bleibt, und wir fair gegenüber der religionen bleiben wollen.
Meine meinug wäre dazu, unabhäng der reigion die ja in den meisten fällen,(bis auf wenige aussnahmen ) nur an expansion denkt und so andere ausschliest, es der seele zu überlassen wohin die reise geht.

_________

Aber auch von mir volle punktzahl.


melden
Anzeige
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

physik der Hölle

24.09.2003 um 07:26
Von mir auch volle Punktzahl!!
Die Story ist wirklich gut!!!!

I don't want to believe - I DO believe.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden