Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bester Vortrag

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Lesch
mabuss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:36
Nicht nur das Harald Lesch die Gabe hat einem Hauptschüler das Universum zu erklären sondern er trägt es auch recht amüsant vor und bringt sämtliche Wissenschaften in Einklang.
In diesem Vortrag an "einer Universität" schafft er es über 2 Stunden lang zu unterhalten und Wissen zu übermitteln.
Ich für mein Teil konnte dem Vortrag sehr viel abgewinnen und ich hoffe Ihr Allmyuser auch.
Somit hier der Vortrag



melden
Anzeige
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:45
das geht aber ganz schön lange huhu


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:47
lesch kann garnet lang genug sein ...


melden

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:48
habe leider nich so viel volumen um mir das anzusehen :(


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:48
@neechee


was ist denn so besonders an seinen vorträgen?

@fairy-tale geht mir auch so :)


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:51
@old_sparky
seine art komplexe zusammenhänge verständlich und humorvoll zu vermitteln. ich finde da ist er ein wirklich grosses talent


melden

Bester Vortrag

14.06.2012 um 01:54
@neechee

gibts ein buch von ihm?

habe von frank schätzing "nachrichten aus einem unbekannten universum" gelesen,fand das auch sehr gut.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 02:00
@fairy-tale
es gibt wohl mehrere bücher von ihm, aber zu denen kann ich dir nichts sagen, ich schaue mir seine vorträge via youtube an


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 04:13
Lesch ist die Ikone der Schulwissenschaften, deren bestes Pferd sozusagen. Immer mal sehr unterhaltsam aber bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluss! :)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 07:24
Find ihn gut, er verbindet ne verständliche Erklärung mit einer gewissen Komik^^
7e7f9a fliege


melden
nukacola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 11:06
Warum können die meisten Professoren an den Schulen ihre Vorträge nicht auch mit derartigem Humor gestalten? Dann wär doch der Unterricht um Einiges interessanter :)

Tut mir leid diesen Thread kurz zu stören, aber: @tic - DIESER KÄFER - Im Augenwinkel seh ich immer sein Krabbeln auf deinem Beitrag - es macht mich wahnsinnig :D


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 11:10
:D :D das war Sinn der Sache, kann dich aber beruhigen, darf nimma :( ..... @nukacola

Wäre bei mir früher so einer gewesen, hät ich Wahrscheinlich mehr in der Schule geleistet...


melden
mabuss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

14.06.2012 um 16:16
ich mag ihn
wie er die formel 1 autos nachgemacht hat
hahahha


melden

Bester Vortrag

14.06.2012 um 20:34
Ashert001 schrieb:Lesch ist die Ikone der Schulwissenschaften, deren bestes Pferd sozusagen. Immer mal sehr unterhaltsam aber bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluss!
Wann geht endlich in die Köpfe derer, die offensichtlich nicht wissen, was "Wissenschaft" ist, ein, dass der Kampfbegriff "Schulwissenschaft" eben nur ein Kampfbegriff (zumeist von Pseudowissenschaftlern und Esoterikern verwendet) ist und KEINERLEI Relevanz besitzt?

Noch NIE hat bisher ein Wissenschaftler behauptet, dieses und jenes sei der "Weisheit letzter Schluss", da es A) gegen die Methodik an sich verstößt (sofern noch keine wissenschaftstheoretische Entwicklung in diese Richtung gab) und B) man für solche Behauptungen wirklich außerordentliche Belege bräuchte (was schon bei Punkt A scheitert, sofern die wissenschaftstheoretische Prämisse nicht erfüllt ist).

Lesch kann wirklich gut vermitteln und ich schaue mir auch gerne seine Videos und Vorträge an, aber wirklich KEINER hat desweiteren behauptet, er wäre "das beste Pferd", zumal die meisten Wissenschaftler eh in Teams arbeiten und Erkenntnisse in diesem Sinne auch gemeinsam publizieren (wobei einzelne in diesen Teams sogar "besser" als Lesch selbst sind). Zudem kann ich mich nicht daran erinnern, dass eine einzelne Person in den letzten Jahren einen Nobelpreis in einer wissenschaftlichen Disziplin erhalten hat (es waren meist zwei oder drei).

Wobei ich natürlich nicht ausschließen möchte, dass auch künftig nur mehrere Wissenschaftler gemeinsam einen Nobelpreis erhalten werden. ;)


melden

Bester Vortrag

15.06.2012 um 14:29
JO! LESCH RULES!
keinem menschen höre ich so gerne im fernsehen sprechen wie ihn ^^


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

16.06.2012 um 02:23
@Mr.Dextar

Mit bestes Pferd meinte ich nur, niemand wie Lesch kann einem die Wissenschaft an sich besser vermitteln. Er ist da ganz auf seine Weise ja auch ein Pionier der Sache!
Mr.Dextar schrieb:Noch NIE hat bisher ein Wissenschaftler behauptet, dieses und jenes sei der "Weisheit letzter Schluss", da es A) gegen die Methodik an sich verstößt
Wenn man an der Methodik an sich, als Mittel zur Wahrheitsfindung festhält, dann ist das aber schon eine Art Weisheit letzter Schluss und viele Wissenschaftler sind diesem Absolutismus um die definierten Naturkonstanten ja auch verfallen und ich glaube auch Lesch!

Das ist ja auch immer dann wieder der Kleingeist, der mit den Unschärfen nicht klar kommt und deswegen auch nicht die Weltformel findet, die ja auch nur eine alles vereinigende Variable/Unschärfe war! :)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bester Vortrag

16.06.2012 um 03:12
@Mr.Dextar
dein kommentar in allen ehren, aber mir scheint, du siehst nur, was du sehen willst.
prof. lesch wurde deswegen als "bestes pferd" im stall bezeichnet, weil er offensichtlich jene kernkompetenzen inne hat, an denen es bei so vielen lehrern und wissenschaftlern™ mangelt: komplizierte dinge einfach zu erlären und zu lehren, zu begreifen (zu lernen).
niemand hat ihn als wissenschaftliche ikone bezeichnet. wie du schon festgestellt hast, gibt es solche heute auch kaum noch. heute verfolgt man anscheinend eher die sich stets bewährende strategie der vielen köche... ;)


melden
Anzeige

Bester Vortrag

16.06.2012 um 10:27
Lesch ist in der Hinsicht super. :D Wobei ich auch Vorträge von Bublath, Hawking etc. mag. Kann sich einer überhaupt von euch noch an die Sendung Knoff Hoff erinnern?


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Meer64 Beiträge
Anzeigen ausblenden