Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Zeit, Physik, Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 18:36
-Beim absoluten Nullpunkt besitzen die Teilchen keine Bewegungsenergie, dass heisst sie stehen still.

-Zeit ist kein Teilchen, steht deshalb nicht einfach still, aber Zeit kann in gewisser Weise als Veränderung betrachtet werden.

z.B. ein Stein in der Wüste wird mit der Zeit durch Wind und Sand abgeschliffen, verändert sich demnach, also ist auch Zeit vergangen.
Wenn wir diesen Stein nun fotografieren wird sich der Stein auf dem Foto nicht verändern, da auf dem Foto Δt = 0 ist.
Das selbe nun bei 0 Grad Kelvin, es passieren keine Änderungen. Natürlich würde die Zeit nur dort nicht weiter laufen wo diese Bedingungen herrschen.

Meine Frage ist nun kommt das einem Zeitstillstand gleich oder überhaupt nicht? Ich selber habe selbst lange darüber nachgedacht, bin aber zu keinem Schluss gekommen.

Was ist eure Meinung dazu, vielleicht gibt es ja auch den einen oder anderen Physiker unter euch, der mir diese Frage beantworten kann.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 18:47
Zeit ist ein Parameter. Eine physikalische Größe, die man nicht beeinflussen kann. Andere Größen kannst Du eben Verändern. Zum Beispiel Temperatur.
däHelvetier schrieb:ein Stein in der Wüste wird mit der Zeit durch Wind und Sand
Das klingt als wäre die Zeit der Verursacher

Zeit ist nur etwas das der Mensch erfunden hat um etwas veränderbaren ein Namen zu geben
Nämlich Tag und Nacht, Stunden und Sekunden....


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 18:59
schnitzelolga schrieb:Zeit ist nur etwas das der Mensch erfunden hat um etwas veränderbaren ein Namen zu geben
Nämlich Tag und Nacht, Stunden und Sekunden....
Darüber hab ich mir auch lange den Kopf zerbrochen ob Zeit bloss Theoretisch ist oder nicht, weil das hier ja sehr entscheidend ist.
Aber wärest du denn nun der Meinung, das die Erfindung Zeit in diesem Fall stehen bliebe, da du ja sagst, "um etwas veränderbarem einen Namen zu geben"? Da sich ja bei 0 Grad Kelvin nichts mehr verändert.
schnitzelolga schrieb:Das klingt als wäre die Zeit der Verursacher
Es war nicht so gemeint, sondern eher so, dass jeder Vorgang Zeit benötigt. Der Sand muss ja erst vom Wind heran getragen werden, um den Stein abzuschleifen und das über eine lange Zeitdauer.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 20:31
@däHelvetier

In einem hypothetischen System (real gibt es das nicht) wo es wirklich keine Teilchenbewegung gibt könnte man ja gar nicht feststellen ob die Zeit weiter vergeht oder nicht da man sie ja nur indirekt über die Teilchenbewegung messen kann. Aber eine interessante Frage.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 20:35
däHelvetier schrieb:z.B. ein Stein in der Wüste wird mit der Zeit durch Wind und Sand abgeschliffen, verändert sich demnach, also ist auch Zeit vergangen.
Wenn wir diesen Stein nun fotografieren wird sich der Stein auf dem Foto nicht verändern, da auf dem Foto Δt = 0 ist.
Das selbe nun bei 0 Grad Kelvin, es passieren keine Änderungen. Natürlich würde die Zeit nur dort nicht weiter laufen wo diese Bedingungen herrschen.
Die Elektronen würden sich immernoch weiterbewegen. Der Absolute Nullpunkt kann also nie erreicht werden. Auch zerfallen im Kern immernoch Neutronen zu Protonen und Protonen werden zu Neutronen.

Ach ja - und nein, die Zeit würde nicht stehen bleiben.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 22:29
Danke schon mal an die bis jetzt spannenden Beiträge, klingt alles sehr plausibel was ihr sagt.

@Heizenberch
Also wenn ich dich richtig verstehe heisst dass, das sich ein Körper nicht bewegen würde, aber die Atome des Körpers ihre Eigenschaften ändern, demnach sich der Körper also auch verändert?


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

04.11.2012 um 22:47
@däHelvetier

Ja. Atome haben immer eine gewisse Bewegung bzw. Energie. Oder sie würden zerfallen womit man auch wieder Zeit messen könnte.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

05.11.2012 um 02:24
Wenn sich Materie nicht bewegt, dann steht die Zeit relativ gesehn still.

Ein Teilchen mit 0 Kelvin also ohne jegliche Schwingung, stehen aber nicht wirklich still. So ein Teilchen kann bspw auf der Erde sein, die Erde rast durchs Weltall => Das Teilchen an sich steht still, bewegt sich aber in einem System.

Damit die Zeit stillsteht muss Materie relativ zur Raumzeit(zum Universum) stillstehen. Allerdings saust alles irgendwie durchs Universum.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

05.11.2012 um 16:35
@1.21Gigawatt
Also müsste man sozusagen das ganze Universum auf 0 Grad Kelvin abkühlen? Bezugssystem wechseln funktioniert hier ja nicht so einfach, weil alles in Bewegung ist.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

05.11.2012 um 20:24
@däHelvetier
Was willst du denn erreichen? Das die Zeit stillsteht?


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

05.11.2012 um 21:05
@1.21Gigawatt
Ja, falls das überhaupt geht.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 11:29
Also man kann es auf jeden Fall erreichen, wenn man halt mit Lichtgeschwindigkeit fliegt (hypothetisch).
Nun die einzigen "Teilchen" die das können sind Photonen, wenn man sie denn als Teilchen bezeichnen möchte.
Sie erreichen eigentlich jeden Punkt im Universum in nahezu Echtzeit. Sprich man sagt ja immer das "Licht" von Mrd. Lichtjahre entfernten Galaxien ist eben die entsprechende Zeit schon zu uns unterwegs.
Das sieht aber nur von unserem Standpunkt so aus. Für die Lichtteilchen selber sind evt. nur ein paar Minuten wen nicht sogar Sekunden vergangen, da halt die Zeit fast stehen bleibt.
Wie kann man sich sowas vorstellen aus der hypothetischen Sicht eines Lichtteilchens?
Nun man würde quasi in besagter Galaxie losfliegen, und alles um einen drumrum würde sich in irre schneller Geschwindigkeit abspielen, quasi Mrd.-fach beschleunigt.
Der Weg selber also diese Mrd. Lichtjahre würden einem nur ganz kurz vorkommen, sprich wie sone Art Tunnel, wie gesagt man kommt nahezu in Echtzeit an.

Mich wundert eigentlich warum man das noch nicht genauer untersucht hat, bzw. mal sone Simulation erstellt wie es wirklich aussehen würde wenn man sich denn (theoretisch) mit voller Lichtgeschwindigkeit bewegt.
Aber so ähnlich muss es ungefär sein, was diese extremen Entfernungen die ja immer herangezogen werden wieder ein wenig relativiert, da man eben nicht ewig braucht um sie zu überwinden, jedenfalls nicht mit Lichtgeschwindigkeit ^^


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 13:47
@däHelvetier
däHelvetier schrieb:Ja, falls das überhaupt geht.
Geht nicht.

Wie knopper schon sagte müsste man sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen. Teilchen mit Masse auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen ist aber physikalisch unmöglich.
Bei absolutem Stillstand hingegen steht die Zeit genau genommen nicht still sondern vergeht unendlich schnell. Was zum selben Ergebnis führt wie ein Zeitstillstand, nämlich, dass jederzeit der selbe Zeitpunkt ist.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 13:51
@däHelvetier
ansich hast du recht, die zeit ist der wechsel physikalischer eigenschaften, allerdings bedeutet 0 Kelvin nicht, dass sich keine physikalischen eigenschaften mehr ändern können.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 13:57
1.21Gigawatt schrieb:Bei absolutem Stillstand hingegen steht die Zeit genau genommen nicht still sondern vergeht unendlich schnell.
Häh? Erläutere das bitte nochmal genauer.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 13:58
@knopper
wenn mit c fliegen würde, dann würde man für einen externen betrachter in der zeit still stehen, als fliegender würde sich alles unendlich schnell fortbewegen.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 14:01
Jap sag ich ja! Sprich für das Licht selber vergehen nicht Milliarden Lichtjahre, es ist für uns aus gesehen sooo lange unterwegs, aber selber vergeht für das Licht eigentlich fast keine Zeit!


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 14:04
@knopper
Und es legt keine Strecke zurück, da alles an Strecken in Bewegungsrichtung Kontrahiert ist ;) Nur für den Außenstehenden legt es eine enorme Strecke zurück.


melden

Absoluter Nullpunkt, Zeitstillstand?

06.11.2012 um 14:21
Jap!
Naja interessant wird es ja erst wenn es dann halt doch nicht genau mit Lichtgeschwindigkeit zugange geht, sondern gaaaaanz ganz knapp darunter, so das sehr wohl ein wenig Zeit vergeht.
Halt 99,999999 und noch viel viel mehr neunen, umso kleiner wird die Zeit halt die vergeht!
DAS ist immerhin auch noch praktisch möglich, da man hierfür wiederum nicht unendlich Energie braucht.
und ja! Man macht es auch schon, siehe LHC in Cern!


melden
melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt