weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Liebe

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Partner
Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Es gibt bereits 7 (!!!) weitere Threads mit exakt gleichem Titel und unzählige mehr mit gleichem Inhalt - wenn man diesen Begriff angesichts des mageren Eröffnungsbeitrages überhaupt verwenden kann.
Bitte unbedingt die Suchfunktion nutzen!
Seite 1 von 1

Was ist Liebe

12.01.2013 um 06:50
Guten Tag
mich würde einfach mal interessieren ob man herausgefunden hat was Liebe ist, wieso wir uns zu Menschen mehr oder weniger hingezogen fühlen und wieso wenn man liebt diese aufhören kann.


melden
Anzeige

Was ist Liebe

12.01.2013 um 06:57
gibt es schön xxx threads dazu
Schlüsselwort: Liebe


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 07:19
Liebe hat viel mit biochemischen Vorgängen, erhöhten - oder besser meistens gesunkenen Erwartungen, Abhängigkeit, gleichem Umfeld, gleichen Interessen, und vor allem mit Nähe zu tun.

e5f07a 0


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 07:22
Ich geb dem thread noch 3 Stunden...


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 07:26
@Fastyyyyy
liebe ist nur ein rein biochemischer vorgang!

http://www.wz-newsline.de/home/ratgeber/familie-jugend/die-liebe-ist-reine-biochemie-1.154946

desweiteren setzt liebe den teil, der fürs kritisches denken zuständig ist, ausser funktion! (liebe macht blind)


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 08:16
eck liebe deutsche-land, ieck liebe deutsche-land...und jetzt a l l e (afrikan-german-Definition)
"Für nen 10er zeig ick Dir die Liebe - Besonderes kostet extra" (o-Ton hamburch-altona)

Liebe ist (sexuell) ein Verrückstspielen unseres Gehirns. Gefühle und Gerüche bewirken eine übermässige Ausschüttung pubertärer Botenstoffe und lassen dumme Begriffe wie Rationalität und Logik in den Hintergrund treten zugunsten archischer Gebahren, um ein uns als attraktiv erscheinendes Gegenteil zur Balz zu bewegen. Passiert allerdings ein Weile nichts/nichts besonderes, reguliert der Körper die Ausschüttung wieder auf ein Rationaldenker-Maß zurück.
Das passiert mal beim Weibchen, mal beim Männchen schneller.
Wenn ausser erstem Sturm und Drang sonst nicht viel war, war die scheinbare Harmonie nur ein langsames Nachdenken über schonend zu absolvierende Trennungsszenarien.

Zur wahren Liebe gehören halt zwei entweder quasi synchron agierende Seelenverwandte o d e r
ein über den Alltagswortwechsel tiefergehendes Verständnis und (grösstenteils) Akzeptanz
des Anderen mit. So eine Partnerschaft ist einfach sehr selten. Würden Scheidungen auch mit so viel TamTam gefeiert, sähe man, daß etliche Paar nicht so glücklich sind, wie sie scheinen.
Darum gibts auch immer mehr Partneragenturen, darum gibts sogar Seitensprung-Agenturen.
Viele Menschen sind einfach zu faul und phantasielos zum Masturbieren und gaukeln sich und anderen eine Beziehung vor.

Oft ist die Beziehung also nur eine Zwischenlösung, die je nach Freizeit-/Stresslage schnell in einem abruptem Ende seinen Gang findet. Eine Frage der Bequemlichkeit, der passenden Begebung, des Frustausmaßes und was sonst so eine nicht wenigstens 95%ige Beziehung irgendwann zu Ende bringt. Vorgetragene Gründe kann, muss man aber nicht zu Herzen nehmen. Oft sind es einfach nur wohlüberlegte Standardsprüche..
Letzten Endes gehört auch ein Loslassen-Können zur vollständigen Liebe. Die Einen sehen in einer erfüllten Dauerbeziehung die grösstmögliche Erfüllung, andere nur die Garnitur zum Sex und mache wissen auch im fortgeschrittenen Alter eigentlich nichts und machen einfach nach, was andere (Freunde, Gesellschaft und Eltern) mehr oder weniger innig vorgemacht haben.

Liebe ist ein Glücksspiel, an dem man dauernd arbeiten muss, ohne eine Garantie auf Erfolg zu bekommen. Die, die länger zusammen sind, stöhnen deshalb eher von der Mühe, als ihr Glück nach zig Jahren offen zuzugeben und zu feiern.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 08:21
@pipapo
Die Realität ist ein Schlag ins Gesicht des Idealisten...


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 08:32
Ja..stimmt leider. Die schnellebige Adventure-Erlebnis-Gesellschaft ist nicht geschaffen für Sensibilität oder langwierige telepatische Versuche. Zu lang gewartet, weg..und hätts geklappt = kurzes Glück und dann weg.
Trotzdem finde ich, daß man gerade als Idealist die Pflicht hat, nach dem extrem seltenem Glück zu stöbern. Man weiss nie..der mögliche, richtige Zeitpunkt und Ort kann auch jetzt gleich unten beim Bäcker ohne Herz-Schmerz-Gesicht sein. Offen auf das Neuland zu^^


melden
oneday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 09:18
thorwald detlhefson schrieb mal

liebe bedeutet immer ein sich öffnen
ein hereinlassen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 14:49
Ein Versuch sich innerlich unzertrennbar zu vereinigen.


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 14:57
Und das Vertrauen zueinander zu haben und vor allem Respekt, auch wenn die Distanz manchmal leider groß ist, aber es wird, wenn man sich wirklich liebt, immer eine Möglichkeit geben, auch sollten körperliche Begierden nicht vernachlässigt werden, wenn sie auch sekundär sind.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 14:58
@ackey :lv:
ackey schrieb:auch sollten körperliche Begierden nicht vernachlässigt werden, wenn sie auch sekundär sind.
Ohh ja;
tongue

:}


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 14:59
Wie schon @dasewige schrieb, Liebe ist ein reiner biochemischer Vorgang, der der Arterhaltung und Gruppenstabilisierung dient.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 15:06
@Pan_narrans

Jop, bei Tieren, was wir auch sind, ist es der Fall, aber da Menschen auch diese Vereinigung nach der Pflichterfüllung aufrecht erhalten versuchen ist es deshalb etwas mehr als nur Artenerhaltung.

Wenn das einzige Grund wäre dann würde eine längere Beziehung zu ein Partner überflüssig, wozu man Liebe wie ich es beschrieb nötig ist.


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 15:08
@Keysibuna
Wie unterscheidet sich der Mensch denn da von z.B. Weißstörchen?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 15:10
@Pan_narrans

Na ja, wir Menschen versuchen es und bei Weißstörchen klappt es ^.^

Da es keine "Lüge" und "Hintergedanken" bei diesen Tieren gibt :D


melden

Was ist Liebe

12.01.2013 um 15:15
@Keysibuna
Wieso sollte es keine Lügen bei denen geben? Es wurde doch schon gezeigt, dass verschiedene Tierarten durchaus sich gegenseitig belügen.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Liebe

12.01.2013 um 15:22
@Pan_narrans

Wirklich? :D

hast du auch iwelche Beispiele dafür?

Meine jetzige Zustand, was mit dieser Thema zutun hat, verhindert mich darauf zu kommen was du meinen könntest.


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Es gibt bereits 7 (!!!) weitere Threads mit exakt gleichem Titel und unzählige mehr mit gleichem Inhalt - wenn man diesen Begriff angesichts des mageren Eröffnungsbeitrages überhaupt verwenden kann.
Bitte unbedingt die Suchfunktion nutzen!
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden