Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was passiert dabei ... ?

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Magneten, Elektromagneten
Seite 1 von 1

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 14:25
Ich habe eine frage, vielicht kann mir einer weiter helfen.

Was passiert wenn:

Zwei dicke Elektromagneten übereineander stehen mit einem zwischen raum z.b von 30cm.

Nun drehe ich diese beiden Elektroscheiben die eine von links nach recht und die andere von rechts nach link, also in die umgekehrte Richtung.

Und beschleunige die Drehzahl auf unglaubliche Drehzahlen, die eine Maschiene in der lage ist.

Nun lade ich beide Elektromagnete mit extrem viel Strom auf. Ich kenne mich da nicht gut aus was viel oder weniger Strom ist, aber ich meine halt die grenze, also extrem aufladen.


Welche Reaktionen zeigen sich in dem 30cm zwischenraum der beiden Elektromagneten ?




Kann da einer mir sagen was genau passiert.
Ich denke mal das der zwischenraum durch das reiben und aufeinander treffen der Elekteonen die in die entgegengesetzte Richtung sich bewegen sehr stark heiß wird.

Oder ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 14:46
vielleicht hebt das teil auch ab... hört sich nämlich an, wie die beschreibung für diese nazi-ufos.

Du hast eine wichtige Info vergessen: In welche richtung fließt der Strom jeweils?

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 14:53
Sagen wir mal von einem Magneten zum anderen.

Oder geht keine Wechselwirkung ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 14:54
Ich meinte Wechselstrom ... ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 14:56
Ich schätze Florian meint welcher Magnet ist Plus und/oder Minus, bzw. sind beide Magnete gleichpolig...

Das wäre zumindest die Frage die ich stellen würde. Oder sind beide Magnete wechselpolig, also entsprechend gegenpolig dem anderen Magneten gegnüber wie bei einem Elektromotor?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 15:06
AcidU@

Das ist egal.

Mich interresiert wie es sich verhlt wenn es so oder so ist. Bestimmt hat das auswirkungen.

Ok was passiert wenn eine negativ und der andere positiv ist ?

Und was passiert wenn beide gleichpolig sind ?




Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 15:16
Bei gleichpligen müssten sich beide extrem abstoßen.

Wenn man nun die kraft des unterigen Magnetes irgendwie in eine andere richtung ableiten kann nach des von dem oberigen Magneten so zu sagen verdrägt wird/wurde.

Denn der oberige Magnet druckt die konstruktion nach oben, aber da der unterige das auch tut gibt es keine bewegung nahc unten oder nach unten.
Aber wenn man die Kraft irgendwie durch einen Stromflus ableiten könnte so könnte man vieleicht die abstoßung des unterigen Magnetes verhindern und so würde nur der eine Magnet (der oberige) es nach oben ziehen, bei genug Kraft würde die konstruktion warscheinlich sogar schweben.

Aber die frage ist, wie leitet man die Abstoßung des unterigen Feldes so das sie in keine richtung (außer dreh richtung) eine Kraft ausübt ?

Ein man hat mal einen Magnetantrieb gebaut, aber der war viel komplizierter als der hier, und nach Zeugen Berichten konnte diese Scheibe sogar schweben, aber die Arme oder so soll es ihm weg genommen haben. Und jezt hat er nicht genug Geld um so was wieder zu bauen.

Seine Fans helfen ihm auch Finanziel aber es reicht nicht mehr aus.
Viele halten ihn für einen Spinner.
Er sagt das in den Zeichen der Pyramieden eine plan zum bau eines solchen Antriebes ist, und er hat es nach dem Plan gebaut.

Es ist kein normler bauplan, er sagt das man es mit vielen anderen Zeichen in verbindung setzen muss.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 16:04
ok, wechselstrom. (das wollte ich wissen)
Die Stromrichtung spielte hierbei schon eine entscheidende Rolle, wenn es um die effekte zwischen den scheiben geht.
naja, für jeden der sowas bauen will: Eine spule statt ner metallscheibe wär sicherlich stromsparender Ôô

könntest du evtl eine skizze mit allen polen und drehrichtungen anfertigen, dmait ich mir das besser vorstelen kann?

Aber soweit ich das verstehe dürftedabei nichts großartiges geschehen. Die Rotation hat keinerlei auswirkung auf das magnetfeld, es werden hächstens ein paar elektronen weggeschleudert. Damit es auswirkungen hätte, müssten die scheiben wirklich EXTREM mit nahezu c rotieren, schätze ich einmal

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert dabei ... ?

07.05.2003 um 16:22
@ulti:
das hört sich nach münchhause an, der sich an den haaren selbst in die luft hebt... das wäre gegn das energieerhaltungsgesetz.
also, das magnetfeld des unteren magneten zu ändern, dass er keine kraft nach oben ausübt ist unmöglich. das magnetfeld eines teilchens breitet sich immer gleich aus. gegensätzliche felder löschen sich aus und gleichartige addieren sich.
Es ist unmöglich, denn jedes Magnetfeld wirkt sich überall im universum aus. durch den stromfluss lässt sich da gar nichts machen, denn der richtet ja nur die "minimagneten" in einem metall in eine richtung (also in die richtung, in die der strom -also die elektronen- fließt) aus.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden