Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

20 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magnetismus, Magnet, Magneten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 12:15
Huhu Leute ,
ich versuche grade dahinter zukommen wie es möglich ist einen Magneten zu Polen und dabei den Stärkegrad zu bestimmen , leider reichen meine Kenntnisse da nicht aus .

Ich habe jetzt gelesen man kann sie aus verschiedenen Metallen herstellen ,so genannte Dauermagnete und sah eine Abbildung der Polung ....

Nun frag ich mich da wir ja Magnete benutzen wie sie es in der Herstellung anstellen das die Magnete verschiedene stärken haben und wie sie das überhaupt anstellen das es dazu kommt das diese Metalle eine Polung bekommen ?

Müssen wir die Metalle verändern , wenn ja wie tun wir das ?

Oder ist das nun doch Quatsch und wir hohlen sie schon fertig aus dem Erdreich und müssen nur tief genug graben ?

Bitte Macht euch nicht lustig auch wenn euch meine Frage simpel vorkommt , ich möchte es wirklich gern Wissen und hoffe auf Verständnis ....

Ich hatte es tatsächlich nicht im Physikunterricht .....
*Eigentlich solle ich mein Lehrer ausfindig machen und ihn mit meinen Fragen Löchern , schade leider hab ich mein Abschluss erhalten und die Schulung ist vorbei * :D


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 12:42
Magnete?? mein hass thema -.-


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 13:02
Mit Hilfe eines von einem anderen magnetischen Körper oder durch elektrischen Strom erzeugten Magnetfeldes können ferromagnetische Stoffe vorübergehend (sogenannter induzierter Magnetismus) oder dauerhaft durch Ausrichtung der Weiss-Bezirke selbst zu Magneten werden.

Auf diese Weise werden übliche Dauermagnete hergestellt.
Wikipedia: Magnet


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 13:40
@Celladoor

Das ist lieb, aber da hab ich schon gelesen und verstehe es nicht ....
Ich hab es nicht so mit Fachbegriffen.

Das müsste doch durch ein einfachere Beschreibung des Vorganges beschrieben werden können ?
Welche Bewegungen und Reaktionen dafür verantwortlich sind ?
Das will Wikipedia doch erklären oder ? Nicht einfach nur Steine ausbuddeln was?


1x zitiertmelden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 13:44
Hey^^

Habe hier ein recht unterhaltsames Video zum Thema Magnete :

Youtube: The NeoCube 01
The NeoCube 01



melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 13:48
@New_Beginning

Danke das hab ich auch entdeckt , leider entdecke ich da auch nicht die Entstehung nur das
Endprodukt.
Trotzdem ein tolles Spielzeug :D


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 14:22
Zitat von CapriceCaprice schrieb:Das ist lieb, aber da hab ich schon gelesen und verstehe es nicht ....
Ich hab es nicht so mit Fachbegriffen.

Das müsste doch durch ein einfachere Beschreibung des Vorganges beschrieben werden können ?
Welche Bewegungen und Reaktionen dafür verantwortlich sind ?
Hab nicht viel im Netz davon gefunden. Aber ich nehme an, dass das zu magnetisierende Material zuerst erhitzt wird bis es flüssig ist. Dann wird ein starkes Magnetfeld angelegt. Die Atome richten sich in diesem Magnetfeld aus. Die Schmelze wird abgekühlt wodurch sich die Ausrichtung der Atome nicht mehr ändern kann. Et voilà.


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 14:35
Hab nach intensiver Recherche eine Doku gefunden die wir mal an unserer Universität in einer Vorlesung behandelt haben. ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=vzlg-jD5uUU


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:01
Das ist doch mal mal ein einigermaßen brauchbarer Anfang wenn man genau hinschaut , sollte man das nicht tun ist man genau so doof wie vorher ....

Beobachtung :

Mir ist aufgefallen das der Stempel Magnetisch ist also muss es Mangnetisch gepresst werden .
Es läd sich vor?

Es wir gebrannt und somit gefestigt .

Dann die Maschiene, was passiert in der Maschiene wie sieht es dadrin aus?
Ist dort drin ein Mangnetplatte die sich über die gebrannten Teilchen schiebt und Teilchen zu verschieben ? Welche Teilchen werden dann da verschoben ?

Mist er sagte doch es ist unwichtig welche Pülverchen dort drin sind ...

Und dann nochmal magnetisieren in einem ding was aussieht wie ein Ofen ? was soll das bloß?


Ui das ist Universitätslehre , das langt doch nie im Leben um etwas zu wissen .......


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:07
@Niederbayern88

Oh die frage ist gut , ich denke unser Handeln auf der Erde ist schrecklich und wir sind uns der Auswirkungen nicht bewusst .

Und grade deswegen wer es ja auch besser zu wissen was die da eigentlich tun .....

So finde ich zum Beispiel auch raus wenn ich mehrere dieser Magneten esse wird es mir gar nicht gut ergehen .... *hihi ja das klingt lustig , wer es aber gar nicht ...

Wir lernen aus Fehlern anderer,wenn wir erkennen was sie tun ....


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:12
Ferromagnetische Stoffe müssen nur bis zum Curie Punkt (bei Eisen etwa 700°C) gebracht werden. Dann verlieren sie jegliche Magnetisierung und lassen sich leicht bei Abkühlen magnetisieren. Bleibt man unterhalb des Curie Punktes, muss man erst die Restmagnetisierung um-magnetisieren. Das kosten Zeit und Energie. Bei der Herstellung von Magneten möchte man dies sparen und bei Hochleistungsmagneten müsste man ein sehr starke Magnetfeld anlegen, um eine bestehende Ausrichtung des Feldes zu ändern.

Aber für den Prozess der Magnetisierung ist dieses Erhitzen nicht nötig. Die Stärke eines Magneten richtet sich nach der Anzahl der Weiss'schen Bezirke, die die gleich Ausrichtung haben. Je länger du also einen ferromagnetischen Stoff einem Magnetfeld aussetzt, desto stärker wird seine Magnetisierung, weil sich immer mehr Bezirke magnetisch parallel ausrichten. Jeder dieser Bezirke hat eine mikro-Magnetisierung, deren Summe die beobachtete makroskopische Magnetisierung ergibt. Die Magnetiserung geht bis zu dem Punkt, wo die magnetische Sättigung für den Stoff eingetreten ist. Bei Neodymmagneten ist die eben viel höher als bei Eisen. daher sind Neodym- oder Samarium-Magnete so ultrastark. Man kann somit auch bestehende Magneten um-magnetisieren. Dem setzt der Magnet aber einen Um-Magnetisierungs-Widerstand entgegen.

Das mit dem Pulver nennt man übrigens Sintern und wird verwendet, wenn man die Legierung durch schmelzen z.B. zerstören würde. Oder sie würde sich entmischen. Also nimmt man Pulver und sintert es. Dabei kann man auch viel besser die Form steuern, als durch gießen.


1x zitiertmelden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:24
Wieso soll ein Mensch sich in einen so großen Bereich der Erde sich einmischen? Denkst du nicht dass das mehr negativen Einfluss auf den ganzen Planeten hat als nutzen?
Was soll dieser grosse Bereich der Erde sein? Und was meinst du mit einmischen? Ist das sowas wie Sauerstoff einzuatmen und Kohlendioxid auszuatmen? Oder Pflanzen anzupflanzen die das Gegenteil tun?


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:32
@sirlazarus
Zitat von sirlazarussirlazarus schrieb:Ferromagnetische Stoffe müssen nur bis zum Curie Punkt (bei Eisen etwa 700°C) gebracht werden. Dann verlieren sie jegliche Magnetisierung und lassen sich leicht bei Abkühlen magnetisieren.
Meatll ist schon magnetisch und wird entladen um es neu aufzuladen?
Wozu , um mehr speicher zu schaffen?
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zitat von sirlazarussirlazarus schrieb: Bleibt man unterhalb des Curie Punktes, muss man erst die Restmagnetisierung um-magnetisieren. Das kosten Zeit und Energie. Bei der Herstellung von Magneten möchte man dies sparen und bei Hochleistungsmagneten müsste man ein sehr starke Magnetfeld anlegen, um eine bestehende Ausrichtung des Feldes zu ändern.
Das war der Ursprungsvorgang ?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ist das die Erklärung zum Ursprungsvorgang ?
Zitat von sirlazarussirlazarus schrieb:Aber für den Prozess der Magnetisierung ist dieses Erhitzen nicht nötig. Die Stärke eines Magneten richtet sich nach der Anzahl der Weiss'schen Bezirke, die die gleich Ausrichtung haben. Je länger du also einen ferromagnetischen Stoff einem Magnetfeld aussetzt, desto stärker wird seine Magnetisierung, weil sich immer mehr Bezirke magnetisch parallel ausrichten. Jeder dieser Bezirke hat eine mikro-Magnetisierung, deren Summe die beobachtete makroskopische Magnetisierung ergibt. Die Magnetiserung geht bis zu dem Punkt, wo die magnetische Sättigung für den Stoff eingetreten ist
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese sind dann wieder die gerannten?
Zitat von sirlazarussirlazarus schrieb:Neodymmagneten ist die eben viel höher als bei Eisen. daher sind Neodym- oder Samarium-Magnete so ultrastark. Man kann somit auch bestehende Magneten um-magnetisieren. Dem setzt der Magnet aber einen Um-Magnetisierungs-Widerstand entgegen.



1x zitiertmelden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:37
@Niederbayern88
@Celladoor


Wir immer nur ein Bruchteil des Ausmaßes erkennen welchen wir verursachen , egal ab Positiv oder Negativ ....

Und um mit so kleineren Teilen an Materie wir arbeiten um so schwerer wird es für uns sein zu erkennen was wir eigentlich tun .....

Irgendwann werden wir uns wundern und anfangen an die Wunder zu glauben *klingt auch lustig ist es aber gar nicht, zu mindest noch nicht * ;)


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 15:43
@Niederbayern88

Was war der Grund dieser frage , denkst du es würde mich davor schützen die Realtiet anderer anzunehmen , das wer Achtsam ....?

Aber ich weiss was ich annehme und was nicht .....


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 16:03
@Caprice

Such doch besser mal bei Google. ich wollte dir nur ein paar Stichworte geben, damit du den Vorgang verstehst.
Zitat von CapriceCaprice schrieb:Meatll ist schon magnetisch und wird entladen um es neu aufzuladen?
Wozu , um mehr speicher zu schaffen?
Bei Ferromagnetischen Stoffen existieren diese magnetischen Bezirke bereits, sie sind nur regellos ausgerichtet, so dass nach aussen hin keine Magnetisierung meßbar ist. Innerhalb eines solchen Bezirks schon.

Wikipedia: Weiss-Bezirk

Wikipedia: Dauermagnet



Nochmal ganz einfach:
Ein magnetisierbarer Stoff muss nur einem Magnetfeld ausgesetzt werden. Dann richten sich langsam die Bezirke parallel zum Magnetfeld aus (da dies energetisch günstiger ist).
Bei Eisen ist dies einfach, bei Seltene-Erden-Magneten nicht. Eisen kann man also bei Raumtemperatur magnetisieren.


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 16:08
@sirlazarus

okay, danke ...


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 16:48
Ich meinte, wenn wir anfangen würden am Magnetfeld der Erde herumzuexperimentieren.
??? Was soll man da herumexperimentieren können? Das Magnetfeld der Erde kann vom Menschen nicht verändert werden. Das funktioniert nur in Sci-Fi Filmen.


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

18.12.2011 um 16:50
@Celladoor
Hat sich schon alles erledigt. Habe den Thread fehlinterpretiert. vergiss einfach was ich geschrieben habe.


melden

Magneten - die Stärke der Pole einstellen?

19.12.2011 um 15:58
Vielleicht magst du auch noch meinen Blog-Eintrag lesen, ich denke, der ist recht gut verständlich. Auf die Lorentz-Kraft gehe ich zwar nicht ein, aber dafür auf die Felder an sich :-)

http://www.allmystery.de/blogs/raycluster/grundlagen_der_elektromagnetischen_feldtheorie


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Haben Magneten einen Speicher?
Wissenschaft, 33 Beiträge, am 21.09.2014 von gerhard86
domovoi am 11.03.2008, Seite: 1 2
33
am 21.09.2014 »
Wissenschaft: Kann man die Feldlinien bei einem Magneten berechnen?
Wissenschaft, 16 Beiträge, am 09.10.2014 von palladium
Core-Spin am 08.10.2014
16
am 09.10.2014 »
Wissenschaft: Technik für Flug Objekte mit Magnetismus
Wissenschaft, 91 Beiträge, am 07.07.2014 von Thour1959
Siencturn am 28.06.2014, Seite: 1 2 3 4 5
91
am 07.07.2014 »
Wissenschaft: Hat ein bewegtes elektisches Feld/Magnetfeld eine Masse?
Wissenschaft, 48 Beiträge, am 31.07.2013 von pippo_88
needless am 26.07.2013, Seite: 1 2 3
48
am 31.07.2013 »
Wissenschaft: Elektromagnetische Störungen ?
Wissenschaft, 27 Beiträge, am 17.03.2013 von Cesair
Fritzi am 17.03.2013, Seite: 1 2
27
am 17.03.2013 »
von Cesair