Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierschutz, Motorrad
Katzenpapa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 16:09
Möchte mich für den Motorradführerschein neu einkleiden und jetzt steht die Frage nach den Klamotten an. Moderne Lederkombis gelten als besonders sicher und sehen - natürlich ist das Geschmackssache - für mein Empfinden auch cooler aus gegenüber den etwas plumperen, aber dafür auch preisgünstigeren Textilkombis. Aber es müssen ja doch mehr Kühe für so eine Kluft dran glauben als z.B. für ein Paar Halbschuhe... Wie seht Ihr das? Ist es noch akzeptabel, für so einen Zweck tierisches Material zu nehmen?


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 16:19
Bist du Veganer?
Bei einer Schutzkleidung, und das ist es was im worst case zählt, würde ich das Beste nehmen und keine Kompromisse machen.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 16:32
Ich persönlich lebe vegetarisch und bin natürlich gegen das Töten von Tieren ABER ich finde, dass man abwägen sollte, wie sich das Ganze auf die Umwelt auswirkt und natürlich was für dich am sichersten ist. Wenn z.B. das Leder stürze besser aushält und einen geringeren Verschleiß hat als Textil, würde ich das Leder nehmen.

Ich denke es ist generell schlimmer alles 100 mal kaufen zu müssen weil es dauernd kaputt geht anstatt einmal etwas richtiges zu kaufen, was dann jahrelang hält.

Du kannst ja auch beim Kauf darauf achten, wo das Leder herkommt, wenn du dich dafür entscheidest.

Was mir noch einfällt: Vielleicht kann man sowas ja second-hand kaufen.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 16:35
@Katzenpapa
Hier https://www.motorradonline.de/bekleidung/lederkombis-und-textilkombis-crashtest-in-allen-klassen/
Werden textile gegen Lederkombis verglichen. Ist zwar 3 Jahre alt, aber soviel ich weiss haben die textilen nicht grossartig aufgeholt.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 16:39
Und wenn es dir nur um die Optik geht, vielleicht gibt es ja Jacken aus Imitat, wie sicher sie sind, weiß ich natürlich nicht (wenn es so etwas denn gibt).


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 21:00
Dann musst du auch in Gummistiefeln aufs Mopped!
Solang du keine ausgefallenen Ledersorten wie Kroko o. Kaenguru haben willst, kaum ein Rindvieh stirbt fuer seine Haut- es wird aufgefressen. Das Leder statt Abfall sinnvoll Verwendet wird ist doch eher Co^2 freundlich, anstatt Plastikmuell zu produzieren!

:mlp:


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

08.10.2019 um 22:38
Wäre eine super Frage für @Funzl
Er hat ja so 1,2,3,89362 Maschinen


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

09.10.2019 um 07:49
Was für eine Frage :D
Wenn ich jeden Tag sehe, wie viele in Jeans oder Jogginghose!! fahren, dann scheint das nicht mehr zeitgemäß zu sein.
Wenn jemand dumm sein möchte, dann tut es. Ich will es aber nicht sehen, wenn ihr bei einem Unfall das Fleisch bis auf die Knochen abschabt. Echt nicht.


Nachtrag: "Aber es müssen ja doch mehr Kühe für so eine Kluft dran glauben als z.B. für ein Paar Halbschuhe..."

@Katzenpapa

Kühe schlachtet man hauptsächlich wegen des Fleisches. Da ist es doch nur sinnvoll, alles zu verwerten.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

09.10.2019 um 08:09
Ich habe beides und bevorzuge defintiv den Textilkombi, vorallem auf längere Touren.
Im Lederkombi ist mir meistens entweder zu warm oder zu kalt. Für kurze Fahrten finde ich ihn aber ok.
Katzenpapa
schrieb:
Wie seht Ihr das? Ist es noch akzeptabel, für so einen Zweck tierisches Material zu nehmen?
Ich persönlich würde keinen Lederkombi mehr kaufen. Meinen bekam ich damals gebraucht geschenkt.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

11.10.2019 um 08:32
@löm
Die ganz Coolen fahren in Bermudas mit T-Shirt und Flipflops. Dann lohnt sich wenigstens die Hauttransplantation nach dem Unfall..

Und nicht lachen, habe ich schon gesehen. Also die Flipflop-Ausstattung.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

11.10.2019 um 08:43
@cpt_void
Glaub ich dir sofort. Ich hab vorgestern eine in Leggings gesehen -.-


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

11.10.2019 um 10:13
@löm
Na, die Kunstfasern brennen sich wenigsten ins Gedächtnis in die Haut.

Muß aber gestehen, bin immer in Jeanshose, Lederjacke und den Knobelbechern vom Bund gefahren, war im Sommer dann eher in eine 1-Mann-Sauna. Und dann von unten der luftgekühlte V2 als Eierwärmer bzw. im Winter zum aufwärmen der Finger Im Winter dann eine lange BW-Unterhose drunter und ggfs. die Regenhose drüber, damit der Wind nicht durchpfiff.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

11.10.2019 um 14:41
@cpt_void

Genau so kenn ich das!

:mlp:


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

12.10.2019 um 19:50
Skogsdotter
schrieb am 09.10.2019:
Wenn ich jeden Tag sehe, wie viele in Jeans oder Jogginghose!! fahren
Wobei es auch Jeans mit Aramid/Kevlarfasern gibt. Zu der Sicherheit kann ich allerdings nicht sagen, ich fahre i.d.R in Leder.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

13.10.2019 um 09:26
@Katzenpapa
@H.W.Flieh

Ich fahre seit 40 Jahren Motorrad, meine Erfahrung:

Leder liegt meist enger an und flattert bei hohen Geschwindigkeiten weniger. Das ist aber auch der einzige Vorteil.

Bei Textil wie zum Beispiel Goretex, kommt es einfach darauf an das gute tauschbare Protektoren verbaut sind. Im normalen Strassenalltag kommt es ehr selten vor das man 100m über Asphalt rutscht. Dabei würde Leder seine Vorteile zeigen. Textil hingegen hat den Vorteil das die Lüftung besser geregelt ist, das auch im preiswerten Bereich die Wasserdichtigkeit gewährleistet wird und damit auch die Temperatur besser geregelt wird.

Es kommt darauf an wie man fährt, Schwerpunkt Racing, dann Lederkombie, Schwerpunkt Spassfahrer/Tourer/Kurzstrecke dann lieber Textil.

Preislich tut sich da bei gleicher Qualität nicht wirklich viel. Wichtig wie hier schon erwähnt sind gute Schuhe/Stiefel, Handschuhe und vor allem nicht beim Helm sparen. Viele Anbieter erlauben mit dem neuen Helm eine Probefahrt. Wenn möglich dann testet auch mal die Autobahn. Es hat mich oft überracht das auch hochpreisige Helme >100km/h plötzlich sehr laut wurden (Windgeräuche).

Im Zweifel beim Helm gleich einen wählen der schon mit Bluetooth Lautsprechern bestückt ist oder vorbereitet ist. Weiterhin empfehle ich auf ein verbautes Sonnenvisier zu achten. Pinlock sollte mittlerweile Standart sein.

Back to Topic - Achtet darauf das die Kleidung wirklich sitzt, zu eng merkt man schnell, aber auch zu weit ist gerade bei der Hose ein no go. Wirft die Hose im Gesäßbereich Falten so wir eine 2Std. Fahrt schnell zum Höllentrip.
Katzenpapa
schrieb am 08.10.2019:
Wie seht Ihr das? Ist es noch akzeptabel, für so einen Zweck tierisches Material zu nehmen?
Wenn dich diese Frage wirklich beschäftigt, lass das mit dem Motorrad fahren, benutze öffentliche Verkehrmittel oder geh zu Fuß.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

13.10.2019 um 09:43
Warum auch immer Du mich hier explizit geattet hast... Ich fahre seit zwanzig Jahren, und trotz dass ich Spassfahrer bin in Leder.
flipperonline
schrieb:
Wenn dich diese Frage wirklich beschäftigt, lass das mit dem Motorrad fahren, benutze öffentliche Verkehrmittel oder geh zu Fuß.
Warum denn das?
Ist es jetzt vegetarisch/vegan lebenden Menschen verboten Motorrad zu fahren?
Oder müssen gleich alle, die auf Fleisch und Tierprodukte verzichten im Weltrettermodus unterwegs sein?

Ich finde die Frage völlig legitim.
flipperonline
schrieb:
Viele Anbieter erlauben mit dem neuen Helm eine Probefahrt. Wenn möglich dann testet auch mal die Autobahn. Es hat mich oft überracht das auch hochpreisige Helme >100km/h plötzlich sehr laut wurden (Windgeräuche).
Die großen Händler bieten evtl. auch einen Test im "Windkanal" an. Das erleichtert die Vorauswahl.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

13.10.2019 um 10:15
@H.W.Flieh
H.W.Flieh
schrieb:
Warum auch immer Du mich hier explizit geattet hast
Das tat ich weil ich dich in ähnlichen Posts als netten und kompetenten Poster gehen habe.
H.W.Flieh
schrieb:
auf Fleisch und Tierprodukte verzichten im Weltrettermodus
Natürlich nicht, es wundert mich aber dennoch das jemand dem die Fauna des Planeten so am Herzen liegt, sich für ein Fortbewegungsmittel interessiert das nicht gerade als Umweltschützend einzustufen ist.
Ich gestehe das ich da etwas über das Ziel hinausgeschossen bin, vor allem da ja eine Menge Hintergrund fehlt. Benutzt @Katzenpapa das Fahrzeug als Alternative zum Auto ? Benutzt er es als Spassmobil ? Sorry wenn die Aussage falsch rüber kam, leider sind die Veganer die ich kenne als extrem einzustufen.

Hier bei uns auf dem Land gibt es nur die beiden großen bekannten Zubehör Läden, und da ist kein Platz für Windkanäle. Aber klar das wäre noch besser als eine Probefahrt da man sich vollkommen auf den Helm konzentrieren kann ohne die Augen auf den Verkehr zu heften.

Ist vielleicht nicht so gut rüber gekommen als ich die Passform der Kleidung angesprochen hatte. Vor allem muss die Kleidung bequem sein und einem selber gefallen. Wenn du dich mit Leder am wohlsten fühlst, solltest du natürlich Leder tragen. Für mich steht der Spassfaktor beim fahren an erster Stelle, kaum jemand fährt Motorrad wenn es ihm keinen Spass macht.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

13.10.2019 um 10:26
flipperonline
schrieb:
Sorry wenn die Aussage falsch rüber kam, leider sind die Veganer die ich kenne als extrem einzustufen
Das wird jetzt etwas OT, aber meine Erfahrungen sind da andere. Diese extremform kenne ich zwar auch, aber ich kenne auch Vegetarier/Veganer, die aus unterschiedlichsten Gründen auf Fleisch verzichten, und sich dennoch andere Sünden gerne gönnen. Für mich ist das kein Wiederspruch.
flipperonline
schrieb:
Für mich steht der Spassfaktor beim fahren an erster Stelle
Das sollte es mMn auch. Deswegen gönne ich das jedem, egal ob er/sie jetzt aus moralischen Gründen gegen das Töten von Tieren ist und daher Leder ablehnt, oder zur Vermeidung von Microplastik auf Kunstfasern verzichtet.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

13.10.2019 um 13:23
Zyklotrop
schrieb am 08.10.2019:
Bei einer Schutzkleidung, und das ist es was im worst case zählt, würde ich das Beste nehmen und keine Kompromisse machen.
Ja, das hört sich natürlich super vernünftig an!
Bedenke aber, das sicherste wäre erst gar nicht Motorrad aus Spaß zu fahren, das Risiko getötet zu werden ist immerhin 4x höher als beim PKW und die Verletzungen können schrecklich sein!

Steht also die Vernunft und Sicherheit an aller erster Stelle, ist das schon mal grundsätzlich das falsche Hobby.

Entscheidet man sich aber doch für's Zweirad aus Jux, macht man schon mal den ersten Kompromiss, man geht bewusst ein unnötiges Risiko ein, um des Spaßes Willen!

Es gilt also eine gute Balance zu finden zwischen Sicherheit und Spaß.

Wenn ich nun im Sommer bei 40° im Schatten im Stadtverkehr in super-sicherer Lederkombi an der roten Ampel stehe ist der Spaß aber sehr schnell vorbei.

Da aber Spaß Primärziel der ganzen Aktion ist und ich mich nicht mit meinen viel zu warmen Klamotten quälen will, ziehe ich natürlich etwas den Temperaturverhältnissen besser Angepasstes an.

Wenn's regnet ist eine Lederkombi auch nicht so das Pralle. Wird trotz Fetten irgendwann pitsche-nass und nicht so schnell wieder trocken. Also Regenkombi drüber. Das ist dann aber sehr umständlich anzuziehen und man wird in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt, was die ganze Sache nicht wirklich sicherer macht - ganz im Gegenteil.

Wer als Tierfreund, Veganer oder Vegetarierer verständlicherweise ein Problem damit hat sich in Tierhäute zu hüllen, hat auch mehr Spaß am Mopedfahren wenn er / sie eben auf Lederklamotten verzichtet.

Zum Glück steht der Lederkombi (oder auch Lederhose + Jacke) nicht als einzige Alternative Flipflops, Hawaaihemd und Badehose gegenüber.

Der Vorteil einer Lederkombi gegenüber textilen Motorradklamotten liegt in der Festigkeit / Beständigkeit wenn man über längere Strecken rutscht, so wie man es bei Motorradrennen häufig sieht. Die haben aber auch hindernisfreie, lange und breite Straßen und jede Menge Platz zum Rutschen.
Dies stellt aber bei den Spassfahrern im öffentlichen Verkehr nicht das Hauptrisiko dar.
Hier sind eher Hindernisse gegen die man prallt das Hauptrisiko, also Leitplanken, Bäume, und eben Autofahrer die auf die Vorfahrt des Motorradfahrers verzichten und gegen die man dann halt im 90°Winkel aufschlägt. Mit Glück geht's dann über das Auto und man bricht sich nur die Extremitäten.
Ein guter Helm ist also sehr wichtig, Rücken-, Knie-, Arm- und Schulterprotektoren ebenfalls.

Für mein Dafürhalten gibt es mit textilen und protektorbewährten Motorradklamotten völlig ausreichende Leder-Alternativen.

Persönlich steht aber auch hier der Spaß- und Wohlfühlfaktor an oberster Stelle, so dass auch ich schon mal in kurzer Hose und T-Shirt unterwegs bin. Allerdings mit einer ganz natürlich eintretenden, viel defensiveren Fahrweise.


melden

Sind Motorradklamotten aus Leder noch zeitgemäß?

27.10.2019 um 23:25
H.W.Flieh
schrieb am 12.10.2019:
Wobei es auch Jeans mit Aramid/Kevlarfasern gibt. Zu der Sicherheit kann ich allerdings nicht sagen, ich fahre i.d.R in Leder.
Die gibt es schon seit über 10 Jahren. Damals hab ich einen Werbespot für die Jeans mit Kevlarfasern gesehen. Da hat sich ein Typ mit einem Auto auf dem Arsch ca. 100m den Asphalt entlang schleifen lassen und die Hose hat es asugehalten. Wie diese Hosen aber tatsächlich in Tests abgeschnitten haben weiss ich leider nicht.

Früher bin ich auch mit Lederklamotten gefahren, aber das macht in den Sommermonaten wirklich keinen Spass, da sind mir Textilfasern mit Protektoren und Lederaufsätzen an den kritischen Stellen (Ellbogen Schultern, Knie und Hüften) schon lieber.


melden
417 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
SMS online empfangen10 Beiträge