Ich bin zwar kein Motorradfahrer, hab aber trotzdem Erfahrungen mit Leder :troll: .


Wenn ich Motorrfahrer wäre würde ich zwar mit Lederhose fahren aber dabei eine Textiljacke tragen, da nasses Leder wirklich eklig ist, und nässe für Leder nicht wirklich gut ist. Ich würde bei Regen wohl eh eher nicht oder weniger fahren, wegen der höheren Unfallgefahr.

Grundlegend finde ich Textile Motorradhosen auch sehr hässlich. Fast genauso schlimm wie Outdoor Kleidung aus Soft Shell oder dreiviertel Hosen. Auf dem Jacken gebiet geht das Design meines Erachtens bei Motorradjacken.

Zeitgemäß ist so ein ding. Modisch gesehen scheinen mir Lederhosen eher aus der Mode zu sein, Lederjacken sind zeitlos, und komplette Lederanzüge sind jenseits des Bikens auch voll aus der Mode, und in wie weit der moralische Aspekt mit reinspielt, kann ich nur vermuten. Textile Motorradkleidung steht irgendwo auch für eine modernere Optik, es steht für weiterentwicklung und für mich sogar für eine abkehr von der harten, ,,klassischen“ Männlichkeit.

Es ist letztlich einfach auch eine Typ frage. Welcher Typ Mensch ist man und welches Motorrad hat man und was für ein Fahrer ist man.