Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Roomware

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

22.05.2009 um 01:02
@Revolvanik

Ich glaube, da gibt es auch schon Projekte, allerdings finden diese in der dritten Welt
statt, wo sich die wenigsten einen Rechner leisten können. Ein Linux-Rechner (ich glaube
mit Ubuntu...), wird so eingerichtet, das sich ihn vier Personen teilen können. Sehr sinnvoll
für Schulungen und Strom wird dadurch auch gespart.
Allerdings arbeiten hier viele Leute lieber mit dem eigenen Computer, dementsprechend
sind auch die Schulungen. Wenn man etwas ähnliches hier einrichten möchte, dann muß
man die Leistung des Gerätes vermutlich steigern, es wäre wohl eine ziemlich teure
Hardware. Wenn der eine Musik hören, der andere einen Internet-Film sehen und wieder
jemand anderes ein kompliziertes Programm oder gar ein neueres Spiel laufen hat, dann
kann so ein Rechner schnell in die Knie gehen...


melden
Anzeige

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

22.05.2009 um 08:10
Ab wann ist denn etwas eigentlich schon Roomware?

Wenn ich mir in ein paar Jahren den OLED Fernseher auf die Fensterscheibe klebe, ist dass dann schon Roomware?

Denn so würde ja ein schleichender Übergang stattfinden, und ehe wir uns versehen:

"Computer, eine Tasse Kaffee."

"Brz...wip wip...eine Tasseeee...Eingabe."

"K-a-f-f-eeeee!"

"Brz...Logikfehler...Selbstzerstörungssequenz eingeleitet..."

Achja, das werden Zeiten :)


melden

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

22.05.2009 um 21:20
@wolf359

Ohne angeben zu wollen - mein Quadcore kann das ^^

Wenn die Entwicklung verstärkt in Richtung Multitasking getrieben würde, dann könnte man dahingehend einiges erreichen.
Ich halte es, ganz nebenbei, aber auch für unwahrscheinlich, dass sich ein derartiges Modell tatsächlich durchsetzt.


melden

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

23.05.2009 um 00:20
@Revolvanik

Na ja...Mit der steigenden Leistung der Hardware, steigt ja auch in der Regel der Wunsch,
diese Leistung auch durch moderne Anwendungen zu nutzen, somit werden dann die
einzelnen Nutzer diesen als Zentralrechner fungierenden PC also auch entsprechend
fordern, was die Geschwindigkeit der Hardware wieder wettmachen könnte. Wenn aber der eine nur Briefe schreibt, der andere vielleicht nur Musik hört und ein dritter surft, während der vierte schläft, dann reicht die Leistung natürlich immer aus. Ein Problem
bestünde auch darn, das ein Absturz an einem Terminal, den Absturz des Zentralrechners
zur Folge haben könnte, der damit für alle User unbenutzbar werden könnte...


melden

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

24.05.2009 um 01:11
@revolanik

Es wäre vielleicht möglich, den Rechner so zu konfigurieren, beispielsweise über
virtuelle PCs oder Sandboxes, das sie logisch voneinander getrennt sind. Dann hätte
ein Absturz keine Folgen für die anderen User, außer das ihre eigenen Anwendungen
vielleicht schneller laufen würden. Es wäre schon eine Idee, aber kostensparend wäre
sie vielleicht nur, wenn keine aufwendigen Programme laufen würden, denn sonst
bräuchte man wieder teure Hardware...


melden

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

24.05.2009 um 23:37
Vielleicht gäbe es doch irgendwann einmal ein breiteres Anwendungsfeld für Roomware,
die dann aber wohl standardtisiert wäre, so das es bestimmte Richtlinien für Bedienpanele,
Informationsbildschirme, Verlegerichtlinien und Datenverbindungen gäbe. Nur eine
Standardtisierung würde es unterschiedlichen Firmen ermöglichen konkurrierende Produkte
herzustellen, die untereinander kompatibel wären. Insellösungen, wären jedenfalls
nicht das nonplusultra der zukünftigen Roomware, sie könnten allenfalls als teure Sonderanfertigungen eine gewisse Rolle spielen...


melden

Roomware - Entwicklung der letzten Jahre

30.05.2009 um 09:51
@wolf359

Entschuldigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Deine Ausführungen halte ich für plausibel. So oder so ähnlich könnte ein solches Modell vielleicht umgesetzt werden. Was mir an der Idee gefällt ist, dass auch sozial weniger gut gestellten Schichten der Zugang zu guter Rechenleistung und Kommunikationsanbindung ermöglicht werden könnte. Vision: Moderne Wohnblocks in Afrika...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt