weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Open Street Map

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Karten, OSM, Open Street Map

Open Street Map

26.07.2011 um 15:48
Was sagt ihr zu dem Projekt? Finde es ne sehr gute Idee freies Kartenmaterial zu erstellen und veröffentlichen an dem jeder Mitarbeiten kann. Deshalb hab ich auch schon fleißig meine Heimatregion aufgewertet.
Sobald bessere Bing-Bilder kommen, werde ich auch die restlichen Häuser abzeichnen.


melden
Anzeige

Open Street Map

26.07.2011 um 15:52
abzeichnen?

was genau machst du? hast du beispielbilder dazu?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Open Street Map

26.07.2011 um 15:56
Wieso freies Kartenmaterial erschaffen an dem jeder mitarbeiten kann?

tnXGpqV 193 0

*blubb*


melden

Open Street Map

26.07.2011 um 16:33
http://chaosradio.ccc.de/cre113.html
OpenStreetMap ist ein Projekt zur Gewinnung und Bereitstellung freier Geoinformationen und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das Kartenmaterial, was vom Projekt bereitgestellt wird, wächst täglich an und hat in vielen Teilen der Welt schon die Informationsdichte erreicht, die man bislang nur von kommerziellen Geodiensten gewohnt ist.

Im Gespräch mit Tim Pritlove schildern Frederik Ramm und Jochen Topf, die ein Buch über OpenStreetMap veröffentlicht haben, die Hintergründe und Details von des Projektes. Themen im Podcast sind unter anderem: der Bedarf für freie Geodaten, das Problem mit kommerziellen Geodaten, Anbieter von Geodaten, Geodaten von Landesvermessungsämtern, Geodatengewinnung von OpenStreetMap für Hilfsorganisationen im Gazastreifen, Geodatenaustauschformate, Entstehungsgeschichte von OpenStreetMap, wie Geodaten für OpenStreetMap erfasst werden, Ähnlichkeiten und Unterschiede von OpenStreetMap und Wikipedia, die Lizenz der OSM-Geodaten, Tagging und interne Benennung von Infrastrukturelementen, Navigation mit OpenStreetMap-Daten, die Infrastruktur des OSM-Projektes, Kommunikationskanäle und Mapping Parties, Abzeichnen von Satellitendaten zur Erzeugung von OSM-Daten, Verzeichnen von Verkehrslinien des öffentlichen Nahverkehrs, Höheninformationen und OSM, Datenspenden für OSM, Mögliche Anwendungen mit OSM-Daten, Virtuelle Karten mit OSM-Tools bauen und was ein GPS-Tracker können muss, damit man damit Geodaten für OpenStreetMap erfassen kann,.
Verschafft einen guten Überblick ;) ich hab mir Beispielsweise die Karte von Rom vor dem Urlaub auf das iPad geladen und war so immer hervorragend orientiert.


melden

Open Street Map

26.07.2011 um 17:14
canpornpoppy schrieb:abzeichnen?

was genau machst du? hast du beispielbilder dazu?
Microsoft hat die Satellitenbilder von Bing-Maps zum Abzeichen für OSM freigegeben. Hier zu sehen in dem Editor Names JOSM:
tToEZaA josm 005

Ich zeichne Straßen, Häuser, Wälder, Wege, Wiesen, so ziemlich vieles ab. Trage Hausnummer, Bushaltestellen, Briefkästen und sowas ein.


melden

Open Street Map

26.07.2011 um 17:35
@DrSeuthberg
Gehts da um Straßenkennzeichnen oder wie oder was? :D


melden

Open Street Map

26.07.2011 um 17:46
Naja, ziel is es halt ne vollständige, vielseitig einsetzbare Karte zu haben, um daraus z.B. ne Radfahrerkarte zu erstellen. Vielleicht mal hier nen Blick reinwerfen: Wikipedia: Open_Street_Map und die Ergebnisse angucken http://www.openstreetmap.org/ ;)


melden

Open Street Map

26.07.2011 um 17:55
@datrueffel
datrueffel schrieb:Wieso freies Kartenmaterial erschaffen an dem jeder mitarbeiten kann?
1) Qualität .. nicht jedes Komerzielles Kartenmaterial ist aktuell noch ausreichend detaliert.
2) Urheber und Nutzungsrechte ... Freies Material darf frei verwendet werden und das kostenlos.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Open Street Map

27.07.2011 um 07:32
subgenius schrieb:1) Qualität .. nicht jedes Komerzielles Kartenmaterial ist aktuell noch ausreichend detaliert.
Also bis jetzt haben sich die ganzen Städte in meinem Atlas noch nicht verschoben...und Ländergrenzen ändern sich auch nicht alle 3 Tage.
subgenius schrieb:2) Urheber und Nutzungsrechte ... Freies Material darf frei verwendet werden und das kostenlos.
Hmm...ich hab für meinen Weltatlas 9,95 EUR bezahlt...und das vollkommen freiwillig...und hey...ich darf ich dafür vollkommen frei und kostenlos verwenden.

*blubb*


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 07:42
datrueffel schrieb:Also bis jetzt haben sich die ganzen Städte in meinem Atlas noch nicht verschoben...
Verschoben direkt sicher nicht, verändert aber allemal. Abfahrten von Autobahnen, neu gebaute Umgehungsstraßen, Neubaugebiete, geänderte Verkehrsführung. Also da wo ich lebe, ändert sich im Laufe der Jahre mal was...
datrueffel schrieb:und Ländergrenzen ändern sich auch nicht alle 3 Tage.
Aber sie ändern sich. Oder machst du noch in Jugoslawien Urlaub?
datrueffel schrieb:Hmm...ich hab für meinen Weltatlas 9,95 EUR bezahlt...und das vollkommen freiwillig...und hey...ich darf ich dafür vollkommen frei und kostenlos verwenden.
Dann zeig uns doch mal, wie du deinen Atlas in eine Website einbindest und zum Beispiel einen Weg / eine Route markierst.


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 07:42
@datrueffel

Bitte, ein bissle mehr Power beim Nachdcenken und Argumentieren wäre auch mal angebracht.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Open Street Map

27.07.2011 um 07:49
@DrSeuthberg

Gut, wir diskutieren hier über 2 verschiedene paar Schuhe ehrlich gesagt. Ich bevorzuge lieber Atlanten als irgendwelche Straßenkarten.
DrSeuthberg schrieb:Aber sie ändern sich. Oder machst du noch in Jugoslawien Urlaub?
Nein, mach ich nicht...aber mal ehrlich, wie oft hast du eigentlich schon nachgeschaut wo die Grenzen von Kroatien und Bosnien und Mazedonien nun verlaufen?
DrSeuthberg schrieb:Dann zeig uns doch mal, wie du deinen Atlas in eine Website einbindest und zum Beispiel einen Weg / eine Route markierst.
Warum sollte ich das tun und warum nutzt man dafür nicht vollkommen kostenlose Routenplaner die es massig im Netz gibt?
UffTaTa schrieb:Bitte, ein bissle mehr Power beim Nachdcenken und Argumentieren wäre auch mal angebracht.
Warum bzw. wie meinst du das?

*blubb*


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 07:55
@DrSeuthberg

Jeder kann sein eigenes Kartenmaterial "basteln" und hochladen? Hab ich das richtig verstanden?

Z.B. von seinem Heimatort den keiner kennt und der vielleicht nicht so detailliert in den meisten Stadtplänen steht?

Halte ich ehrlich gesagt für nicht so toll. Wenn ich irgendwohin möchte will ich auch ankommen und nicht fünf mal im jahr auf irgendeinen Spinner reinfallen der sich nen Scherz erlaubt was Adressen angeht.


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 07:57
datrueffel schrieb:Warum bzw. wie meinst du das?
Jetzt schau doch mal über deinen eigenen kleinen Tellerand. Eiine "freie Karte" ist frei und du kannst damit machen was du wilklst. Ganz im Gegesatz zu deinem Atlanten oder dem kostenlosen Routenplaner im Netz. Versuch doch mal deinen Atlanten kommerziel für ein eigenes Geschäft zu nutzen. Meinste dann kostet das immer noch 9,90€? Oder lies mal nach was du mit deinem Atlanten überhaupt machen darfst. Du wirst merken dass die Verwendung massiv eingeschränkt ist.


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 07:59
BlackPearl schrieb:Halte ich ehrlich gesagt für nicht so toll. Wenn ich irgendwohin möchte will ich auch ankommen und nicht fünf mal im jahr auf irgendeinen Spinner reinfallen der sich nen Scherz erlaubt was Adressen angeht.
DAs üpliche Argument von Leute die sich nie in solchen Projekten einbringen. Analog zu Wikipedia, da wird auch immer so argumentiert. Nur zeigt die Erfahrung dass es eben nicht stimmt. Dazu ist die Community viel zu engagiert und due Einträge werden zu oft gegen geprüft.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Open Street Map

27.07.2011 um 08:03
UffTaTa schrieb:Jetzt schau doch mal über deinen eigenen kleinen Tellerand.
Mein eigener kleiner Tellerrand ist gar nicht so begrenzt wie du vielleicht vermutest.
UffTaTa schrieb:Eiine "freie Karte" ist frei und du kannst damit machen was du wilklst
Ja, die Karte ist frei und was ist mit etwaigen Gebäuden die du vielleicht kartografieren oder ablichten willst? Oder gar Personen die zufälliger Weise auf den Fotos zu sehen sind?
UffTaTa schrieb:Ganz im Gegesatz zu deinem Atlanten oder dem kostenlosen Routenplaner im Netz. Versuch doch mal deinen Atlanten kommerziel für ein eigenes Geschäft zu nutzen.
Wenn wir eines aus GoogleMaps gelernt haben, dann doch wohl, dass es alles andere als leicht ist ein umfangreiches Kartenmaterial zu erschaffen, oder?
UffTaTa schrieb:Oder lies mal nach was du mit deinem Atlanten überhaupt machen darfst. Du wirst merken dass die Verwendung massiv eingeschränkt ist.
Für private, nicht kommerzielle Zwecke ist ein Atlas mehr als ausreichend. Für kommerzielle und öffentliche Zwecke muss man dann eben schauen ob sich das alles rentiert. Ich vermute nämlich, dass die Kosten-Leistungs-Rechnung da kein positives Bild abgeben wird.

*blubb*


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 08:06
datrueffel schrieb:Mein eigener kleiner Tellerrand ist gar nicht so begrenzt wie du vielleicht vermutest.
Sorry, nach deinem letzten Posting kann ich dir da immer noch nicht zustimmen. Aber lassen wir das. Solche unerfreulichen und frustrierenden Diskussionen gibts jedesmal bei einem "Mitmachprojekt" im Internet wo einzelne was positives für die Gemeinschaft machen wollen. Ich lasse solche Diskussionen mittlerweile sein, hat keinen Sinn.
datrueffel schrieb:Ich vermute nämlich, dass die Kosten-Leistungs-Rechnung da kein positives Bild abgeben wird
Genau, kommerzielles Kartenmaterial für kommerzielle Nutzung (oder für Vereine, soziale EInrichtungen, etc,) ist viel, viel zu teuer. Darum geht es nämlich.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Open Street Map

27.07.2011 um 08:13
UffTaTa schrieb:Sorry, nach deinem letzten Posting kann ich dir da immer noch nicht zustimmen
Das war jetzt eine zweite kleine Beleidigung gegen mich und meine durchaus vorhandene Intelligenz.
UffTaTa schrieb:Solche unerfreulichen und frustrierenden Diskussionen gibts jedesmal bei einem "Mitmachprojekt" im Internet wo einzelne was positives für die Gemeinschaft machen wollen.
Das liegt ja auch absolut gar nicht an dir, oder? Sorry, aber ich bin nicht dagegen, ich will hinterfragen, aber das scheint bei dir ja zu Frustrationen zu führen und lieber pisst du mir ans Bein. Weisst du was frustrierend ist? Das du nicht in der Lage bist auch mal ein wenig entgegen zu kommen und mal verstehst warum nicht jeder gleich mitschwimmt.

Aber du hast durchaus recht, solche Diskussionen machen - mit einem nicht diskussionsbereiten User - keinen Sinn.
UffTaTa schrieb:Genau, kommerzielles Kartenmaterial für kommerzielle Nutzung (oder für Vereine, soziale EInrichtungen, etc,) ist viel, viel zu teuer. Darum geht es nämlich.
Na das ist doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Woher soll ICH das denn wissen wie teuer sowas ist? Ich bin weder ein Verein, noch eine soziale Einrichtung und ich hatte mit solchen Dingen noch nie Berührungspunkte...also: Woher sollte ich deiner Meinung nach wissen wie viel so etwas kostet?

Das hätten wir viel früher haben können, aber dir war es scheinbar wichtiger über meinen Tellerand zu sinnieren.

*blubb*


melden

Open Street Map

27.07.2011 um 08:25
@datrueffel

OK, sorry. Bin nicht grad ein Morgenmensch und ohne 1h Anlauf und 4 Tassen Kaffe nicht zu ertragen.


Also, Karten sind schweine teuer. Aber richtoig teuer. Und je nach Karteninhaber kann es dir schon passieren dass der Anwalt auftaucht, wenn der Vogelzüchterverein auf seiner Webseite eine Kopie aus dem Atlas einbindet. Und selbst wenn man für teuer Geld die Karte kauft, darf man sie nicht bveliebig einsetzen sondern nur ganz restriktiv. Das ist ein Milliardengeschäft.

Außerdem sind kommerzielle Karten veraltet, haben zu geringe Auflösung und es fehlen jede Menge lokaler Inrformationen die gerade die Menschen vor Ort interesieren würden. Es gibt dazu im I-Net j3ede Menge Infos, z.B.:

http://lrh10.fh-bielefeld.de/Projekte/Linux/html/openstreetmap.html

und such einfach mal selber.

Und außerdem ist es ein riesen Unterschied zwischen Karten und Geodaten. Openstreemap bietet aber frei verwendbare Geodaten. Die sind bei kommerziellen Anbietern schlicht unerschwinglich oder nicht erhältlich.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Open Street Map

27.07.2011 um 08:30
UffTaTa schrieb:OK, sorry. Bin nicht grad ein Morgenmensch und ohne 1h Anlauf und 4 Tassen Kaffe nicht zu ertragen.
Da haben wir ja was gemeinsam :D
UffTaTa schrieb:Also, Karten sind schweine teuer. Aber richtoig teuer. Und je nach Karteninhaber kann es dir schon passieren dass der Anwalt auftaucht, wenn der Vogelzüchterverein auf seiner Webseite eine Kopie aus dem Atlas einbindet. Und selbst wenn man für teuer Geld die Karte kauft, darf man sie nicht bveliebig einsetzen sondern nur ganz restriktiv. Das ist ein Milliardengeschäft.
Gut, dass das solche Auswirkungen haben kann, das ist mir nicht bewusst gewesen. Ich hab mir darüber aber ehrlich gesagt auch noch nie wirklich Gedanken gemacht.

Ich frage mich nur, wie das alles funktionieren soll. Angenommen eine Privatperson erstellt diese Karten, dann sind ja aber immernoch Gebäude und dergleichen zu erkennen (insofern diese fotografiert wurden) und da gibt es ja mit Sicherheit auch rechtliche Grundlagen. Diese werden dann frei zur Verfügung gestellt und jeder kann sie nutzen...und was passiert mit den Kosten, die dadurch entstehen?

- Der Server will ja auch bezahlt werden auf dem die Karten abgelegt sind.
- Wer finanziert es, das die Karten immer aktuell sind?

Da gibt es ja noch viel mehr Fragen und Kosten die auf einen zu kommen...ich befürchte fast, dass das ohne etwaige Refinanzierung schwer machbar ist.

*blubb*


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden