Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

47 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kühlschrank, Gefriertruhe, Strom Sparen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

06.12.2020 um 16:58
@Bettman

Da können viele Faktoren dazukommen, z.B. Kühlmittelverlust, ein verdreckter Verdampfer, ein beschädigter Lüfter.
Oder ganz fies, weil schlecht erkennbar: Wenn sich die Isolierung im Lauf der Jahre mit Wasserdampf vollgesaugt hat und nicht mehr isoliert.


melden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

06.12.2020 um 20:12
@Suppenhahn
@Bettman
Stromzähler ist bestellt, ich werde das testen sobald er da ist und ich frei habe. Übrigens sind die Mehrkosten doch zum größten Teil auf einen Mehrverbrauch zurückzuführen, nur zum kleinen Teil auf Preissteigerungen.
Es macht aber wahrscheinlich im Verbrauch einer TK einen Unterschied, wie hoch die Umgebungstemperatur ist oder? Die steht bei mir in einer Kammer, unbeheizt und mit Lüftungsloch. Dürfte jetzt im kühlen Winter also weniger verbrauche als im Sommer?
Was kommt denn sonst noch in Frage was derartig viel Strom frisst? Herd / Waschmaschine / Trockner fallen mir noch ein, die könnt ich dann ja auch gleich messen. Kühlschrank?


2x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

06.12.2020 um 21:11
Zitat von paxitopaxito schrieb:Herd / Waschmaschine / Trockner fallen mir noch ein
Beim Herdmodel wird es nicht viel Einsparpotential geben, da der Strom nahezu 1:1 in Wärme umgewandelt wird. Die sind daher alle nahezu gleich effektiv.
Trockner und Waschmaschine sind natürlich auch davon abhängig wie stark du sie frequentierst. Ich wasche fast alles nur mit 30 °C. Das ist für das Textil schonender und benötigt auch weniger Strom (Wasser wird nur auf 30 °C und nicht auf 40 °C erwärmt). Bei Bett- oder Unterwäsche wirst du natürlich nicht drum herum kommen mit 60 Grad zu waschen. Wenn du da einen großen Haushalt (beispielsweise mit zwei Kindern) hast, lohnt es sich beim Neukauf auch mal nach Maschinen mit zusätzlichem Warmwasseranschluss zu schauen. Selbstverständlich braucht dann auch der Raum einen Warmwasseranschluss. Weitere starke Verbraucher sind eventuelle Klima- und Trocknungsgeräte, private Kläranlagen oder alte Glühbirnen.


Bei mir ist der Geschirrspüler ein relativ starker Verbraucher. Das hängt damit zusammen, dass ich fast nie im Ecomodus wasche, sondern immer das volle 90°C-Programm durchziehe. Aus energetischer Sicht sollte ich daher definitiv auf Warmwasser umstellen. Allerdings habe ich das Glück meinen Stromgesamtpreis mit satten 42 % subventioniert zu bekommen. Da macht man sich dann wieder weniger Gedanken über Strom sparen :D


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

06.12.2020 um 22:39
Trockner ist auf alle Fälle auch ein Stromfresser. Wir haben mal einen gekauft, als es ein völlig verregneter Sommer war, aber damals war der Strompreis viel niedriger. Jetzt steht er nur noch als Ablage im Bad und für absolute Notfälle.


melden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 00:20
Zitat von paxitopaxito schrieb:Herd / Waschmaschine / Trockner fallen mir noch ein, die könnt ich dann ja auch gleich messen. Kühlschrank?
Beim Herd wirst du nicht viel Unterschied zwischen einem Alten und einem Neuen bemerken, ausser du benutzt häufig das Backrohr und die Türdichtungen sind hinüber.
Bei den Waschmaschinen istt die "Energiesparrevolution" schon vor ca. 15-20 Jahren gewesen, wenn du nicht ein Uraltmodell aus den 1980er Jahren hast, gibt es das durch ein Neugerät wenig Einsparpotential.
Bei den Trockner hat sich in den letzten Jahren viel getan, Geräte mit Kondensattionstechnik oder Abluft sollte man eigentlich möglichst schnell tauschen. Ich hatte einen Konndensationstrockner, der verbrauchte pro Waschgang zwischen 2,5 und 3,5 kWh, mein neuer mit Wärmepumpentechnik ist noch nie über 1,2 kWh rausgekommen.
Wichtig dabei auch: Die Waschmaschine sollte wenigstens mit 1200 UPM schleudern, denn je weniger Wasser nach dem Schleudern in der Wäsche ist, desto weniger muss der Trockner rausholen.
Zitat von BettmanBettman schrieb:Ich wasche fast alles nur mit 30 °C. Das ist für das Textil schonender und benötigt auch weniger Strom (Wasser wird nur auf 30 °C und nicht auf 40 °C erwärmt). Bei Bett- oder Unterwäsche wirst du natürlich nicht drum herum kommen mit 60 Grad zu waschen.
VORSICHT! Aus hygienischen Gründen und aus Gründen der Haltbarkeit der Maschine empfiehlt es sich, weigstens alle 1-2 Wochen eine Kochwäsche laufen zu lassen. Bei niedrigen Temperaturen können sich schnell Ablagerungen in der Maschine bilden, die einerseits anfangen zu müffeln und andereseits die Maschine versiffen lassen.
Ein Freund von mir arbeitet in einem Elektromarkt, Waschmaschinen, die zur Reperatur kommen, sind fast ausschließlich solche, die NIE Koschwäsche sehen.


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 01:17
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:VORSICHT! Aus hygienischen Gründen und aus Gründen der Haltbarkeit der Maschine empfiehlt es sich, weigstens alle 1-2 Wochen eine Kochwäsche laufen zu lassen. Bei niedrigen Temperaturen können sich schnell Ablagerungen in der Maschine bilden, die einerseits anfangen zu müffeln und andereseits die Maschine versiffen lassen.
60 Grad und ein ordentliches Waschmittel sind aus hygienischer Sicht völlig ausreichend.
Dass die Maschine bei Vermeidung höherer Temperaturen Schaden nehmen kann war mir nicht klar, ergibt aber durchaus Sinn. Da werde ich mich wohl nochmal informieren müssen.


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 02:02
Zitat von BettmanBettman schrieb:60 Grad und ein ordentliches Waschmittel sind aus hygienischer Sicht völlig ausreichend.
Für die Wäsche mag das gelten, aber keimtötende Wirkung wird erst ab Temperaturen deutlich über 70°C erreicht. Deshalb ruhig mal eine Kochwäsche laufen lassen, damit der ganze Siff in der Maschine zuverlässig entfernt, bzw. alle Keime in der Maschine abgetötet werden.
Ich hab in meiner Lehrzeit mal ein Zimmer gehabt, da hat die Vermieterin die Wäsche auch nur immer mit 30°C gewaschen. Die frisch gewaschenen Handtücher rochen stets nach nasser Hund.


melden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 05:07
Guten Morgen ... ich weiß nicht ob das schon jemand geschrieben hat. Es ist ...
Wenn mehrere Flaschen zur Kühlung reingestellt werden erhöht sich der Energiebedarf .
Sind die Akkus in der Gefriertruhe gefrohren ist der zusättliche, wenn man das überhaupt sagen kann, sehr gering.
Je weniger Luft sich im Gefrierschrank befindet, desto geringer der Energiebedarf auf dauer.
Wenn mann viel Platz im Gefrierschrank hat läst sich dieser mit Styropor ausfüllen und der Stromverbrauch sinkt bzw. die Kühlungsintervalle verlängern sich.


2x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 08:18
Zitat von HenryHenry schrieb:Wenn mann viel Platz im Gefrierschrank hat läst sich dieser mit Styropor ausfüllen und der Stromverbrauch sinkt bzw. die Kühlungsintervalle verlängern sich.
Guten morgen, das stand schon auf der vorhergehenden Seite :) :
Zitat von alliswrongalliswrong schrieb am 12.03.2012:man kann strom sparen, indem man nicht genutzte staufächer mit z.b. styropor voll macht.
@all
Woran könnte es liegen, wenn ein Tiefkühlfach sehr schnell vereist? Und erhöht sich dadurch der Stromverbrauch?


2x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 08:25
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Tiefkühlfach sehr schnell vereist
warme, statt abgekühlte Lebensmittel
undicht
häufiges Öffnen in warmer Umgebung


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 08:28
Zitat von OptimistOptimist schrieb:erhöht sich dadurch der Stromverbrauch?
Ja, wenn die kühlenden Flächen vereisen verschlechtert sich der Wärmeübergang zur Kühlung signifikant.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Woran könnte es liegen, wenn ein Tiefkühlfach sehr schnell vereist?
Normalerweise an hoher Luftfeuchtigkeit die an den kalten Flächen kondensiert und vereist. Oder eben wenn das Fach nicht richtig geschlossen ist.


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

07.12.2020 um 08:54
Zitat von KybelaKybela schrieb:warme, statt abgekühlte Lebensmittel undicht
ist eigentlich eher selten vorgekommen. Aber danke für diesenTipp, werde mal verstärkt darauf achten.
Zitat von KybelaKybela schrieb:häufiges Öffnen in warmer Umgebung
warme Umgebung kann ich ausschließen, ist ein unbeheizter Raum.
Zitat von BettmanBettman schrieb:Normalerweise an hoher Luftfeuchtigkeit die an den kalten Flächen kondensiert und vereist
wo kommt die her? In dem Raum wo das Gerät steht habe ich normale Luftfeuchtigkeit (eher zu niedrig)
Zitat von BettmanBettman schrieb:Oder eben wenn das Fach nicht richtig geschlossen ist.
Jetzt entsinne ich mich, dass ich das auch mal gelesen hatte und daraufhin schaute ich die Dichtung an, aber es war nichts Auffälliges zu sehen.


melden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 17:23
Zitat von HenryHenry schrieb am 07.12.2020:dieser mit Styropor ausfüllen
https://praxistipps.focus.de/kuehlschrank-voll-machen-oder-leer-lassen-was-ist-besser-fuer-den-verbrauch_58329

Wenn das hier stimmt, dann ist das mit dem Styropor nicht die beste Idee.


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 17:32
Zitat von trellatrella schrieb:Wenn das hier stimmt, dann ist das mit dem Styropor nicht die beste Idee.
wie leitest du das ab?


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 17:38
Zitat von KybelaKybela schrieb:wie leitest du das ab?
Weniger Wasser als Lebensmittel oder Kühlakkus dafür mehr Luft.


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 17:43
Zitat von trellatrella schrieb:dafür mehr Luft.
und Styropor in Kühlschrank bzw im Gefrierfach ersetzt nicht Luft? Muss Styropor aufwändig gekühlt werden?


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 17:50
Zitat von KybelaKybela schrieb:Muss Styropor aufwändig gekühlt werden?
Nein, aber meine Quelle sagt: "
Wasser speichert die Kälte besser als Luft. Daher bleibt es in einem vollen Kühlschrank länger kalt, ohne dass Energie benötigt wird. Die Lebensmittel funktionieren ähnlich wie Kühlakkus.
Quelle: https://praxistipps.focus.de/kuehlschrank-voll-machen-oder-leer-lassen-was-ist-besser-fuer-den-verbrauch_58329

Darauß folgt: Nichts < Styropor < Lebensmittel < Wasser

-> das Syropor nicht die beste Lösung, aber auch nicht die schlechteste Lösung ist.


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 17:56
Zitat von trellatrella schrieb:Syropor nicht die beste Lösung, aber auch nicht die schlechteste Lösung ist.
Wasser muss auch erst mal gekühlt werden bzw auf die Kühlschranktemperatur gebracht werden.
Jedes Lebensmittel muss zwar gekühlt werden, der Luftaustausch beim Öffnen der Türe verbraucht aber viel mehr Kühlleistung
und
Geben Sie Styroporwürfel oder Kühlakkus in den Kühlschrank, sollte dieser bei Ihnen öfter leer als voll sein.
https://www.bewusst-haushalten.at/artikel/mythen-kuehlen-nutze-deinen-kuehlschrank-richtig/


melden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 18:07
Übrigens habe ich jetzt den Stromverbrauch gemessen, ich verstehe aber die Angaben nicht. 😳


1x zitiertmelden

Bei der Gefriertruhe / Kühlschrank Strom sparen

01.01.2021 um 18:08
Zitat von paxitopaxito schrieb:ich verstehe aber die Angaben nicht.
zeig mal


melden