weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elon Musk träumt von Marskolonie

286 Beiträge, Schlüsselwörter: Elon Musk, Marskolonie

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:10
Auf Spiegel habe ich gerade einen interessanten Artikel gelesen:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/elon-musk-traeumt-von-mars-kolonie-fuer-80-000-menschen-a-869116.html#ref=rss

Was denkt ihr darüber?
Denkt ihr, dass die Visionen des Milliardärs wahr werden könnten?


melden
Anzeige

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:13
@Kehna
Irgendwann bin ich mir sicher, dass wir auf andere Planeten reisen können.
Aber nicht so früh..


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:23
@Niemanden

Von der Technischen Seite, wären wir doch theoretisch in der Lage den roten Planeten zu besiedeln, es fehlten nur bis jetzt die Mittel für ein solches Unterfangen. Darüber hinaus soll es laut Aussage des Milliardärs erst in etwa 15 Jahren losgehen.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:24
@Kehna
Glaub nicht, dass wir in der Lage wären.
Und wo bekämen wir Essen und andere notwendigen Sachen.
Außerdem müssen wir dann noch die Pole zum schmelzen bringen.


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:27
Genug Geld hat er ja ;)

Aber ich denke bevor darüber Anfangen nachzudenken ob wir den Mars kolonisieren wollen,
sollten wir Astronauten dort hochschießen welche die Bedingungen dort hautnah erleben können

Für eine Kolonisation müsste man aber erstmal 50.000 Menschen finden die so
verrückt sind ihr Leben auf diesem roten Brocken zu verbringen. Und da eine Versorgung logischerweise über die Erde laufen muss, da wir ja auf dem Mars keine Weizenfelder in den nächsten
X Jahren anbauen können, wird es schwierig werden


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:32
@Niemanden

man wirklich die Pole zum schmelzen bringen? Oder reicht es nicht die Siedlungen unter klimatisch der Erde angepassten Kuppeln zu erbauen? Man müsste Erde, Nutztiere, und Pflanzen von der Erde mitnehmen. Bis alles so weit erbaut ist, ist man logischerweise von der Erde abhängig.

@NagaSadow

Musk will erstmal einen Vorraustrupp schicken, um notwendige Vorbereitungen zu treffen. Wenn es so weit ist, etwa 80.000 Leute ansiedeln lassen. Manko, eine Karte kostet 500.000 Dollar.


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:42
@Kehna

Wer von den recht gut verdienenden Personen wirklich unbedingt auf den Mars will, kriegt das
Geld bestimmt schon irgendwie zusammen. Zur Not Kredit aufnehmen und sprichwörtlich
auf den Mars flüchten :D

Ich denke mal zuerst wird ein Verbund von NASA und ESA, Russen und Chinesen es
auf den Mars schaffen, die haben zusammen letztendlich mehr Möglichkeiten


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:44
@Kehna
Aber wie will man das anpassen.
Man bräuchte schon Wasser.


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:45
Ich biete mich freiwillig an^^ Hier wirds eh nicht besser. Die Menschen drehen durch. Arbeiten geht man um sich kaputt zu machen. Da geh ich doch lieber was schaffen dort oben. Noch dazu bekommt man da keine Post. Zumindest kann sie mir da egal sein^^
Aber coole Idee. Nur glaube ich nicht das unsere Generation sowas schon erleben wird. Mehr als Roboter werden da oben so schnell nicht gesund ankommen.

MfG Heppy™


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:48
@NagaSadow

So ein Verbund kann ich mir bei der politischen Lage nicht Vorstellen^^ xD


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:48
Naja, dann müssen die ersten Siedlungen doch in der nähe der Eisplatten entstehen um an die Wasservorräte zu kommen.

Also ich persönlich finde die Idee und die Umsetzung genial. Muss nur schauen, dass ich innerhalb der nächsten 15 Jahre an so viel Geld komme ;)


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 20:59
Und was ist mit freiwillig melden? Ich will hier weg, ich Bau auch nen Stall. Und kann kochen^^

MfG Heppy™


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 21:03
Heppy schrieb:So ein Verbund kann ich mir bei der politischen Lage nicht Vorstellen
Die notwendigen Materialien kommen doch eh alle aus Taiwan, also einen gemeinsamen
Nenner hätten die Herrschaften schon mal :D


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 21:10
@Heppy
Da kommen nur die Superreichen hoch.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

24.11.2012 um 21:42
Wer weiß, vielleicht reicht es auch etwas Weltbewegendes zu vollbringen, und dadurch eine Freikarte zu erhalten. Nunja, ich hab jetzt ein Ziel mehr an so viel Geld zu gelangen ;)


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 02:33
Elon Musk ist ein Mann mit Visionen und er hat zumindestens die notwendigen Mittel für einen vielversprechenden Anfang; inwieweit noch andere in das Projekt miteinsteigen könnten, hängt von den konkreten Fortschritten der nächsten Jahre ab. Alleine kann auch er keine Kolonie errichten. Ich könnte mir aber schon vorstellen, das er entscheidende Weichen für die Zukunft stellt. Ob die Zeit reicht, um ihn -wie auch immer- auf den Mars zu bringen, weiß ich nicht; zurück käme er wohl nicht, aber das hat er ja auch gar nicht vor...


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 07:57
Interessanter Artikel, lt. diesem will ja Musk auf der Mars sterben.
Aber es wird doch Zeit das Projekt in Angriff zu nehmen...
Den 21.12.12 hab ich jetzt nicht gemeint, aber die Erde steht meiner Meinung nach vor dem Kollaps.
Umweltverschmutzung und Überbevölkerung seinen als Stichwörter genannt.

Wenn sich die Möglichkeit bietet, dann wäre ich sofort dabei.
Space - The final Frontier, besser kann man es nicht ausdrücken.

Zum Anfang werden Kuppeln zum Überleben reichen müssen. Das Ziel wird aber sein, den Mars in seiner kompletten Bereite bewphnen zu können, da kommt man nicht um "Terraforming" nicht vorbei.
Ich habein einer Doku gesehen, daß der Mars nur deswegen keine Atmosphäre hat, weil dem Mars das Magnetfeld fehlt, um die Strahlung aus dem All abzuhalten.
Das Problem kann nur auf 2 Arten gelöst werden. Die zukünftigen Marsianer müssen mit dem vorhandenen Magnetfeld auskommen und sich mit der Zeit an die Strahlung gewöhnen.
Oder der Mars bekommt ein ausreichendes Magnetfeld. Aber ich kann mir nicht vorstellen wie man das zu Stande bekommt.


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 08:42
und wo stellen wir die kuppeln hin? Da schlägt doch auch ständig was ein, stell mir hagel interssanter vor^^

mfg heppy™


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 10:39
mmgh, da bräuchte es wohl mehr als ein paar Mrd für eine Richtige Marskolonie. Abgesehen vom relativen Unnutzen einer solchen Kolonie wäre allein der Bau für die Marsschiffe, einen enormer Aufwand. Unter den Marsplänen von Ernst Stuhlinger und Werner von Braun, braucht man sowas gar nicht anfangen. Ganz ehrlich wenn er einen großen Schritt im Weltraum hinterlassen will, soll er einen Stanford Torus errichten.
Heppy schrieb:und wo stellen wir die kuppeln hin? Da schlägt doch auch ständig was ein, stell mir hagel interssanter vor^^
Das Weltenhaus wäre die Einzig Sinnvolle Möglichkeit den Mars zu besiedeln. Die EInschläge sind zwar häufiger, aber es wäre weitaus weniger Fatal als man es aus vermeintlichen Filmen kennt (Ala Total REcall Schwarzenegger)


melden
Anzeige

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 11:19
Warum reden eigentlich alle von Kuppeln auf dem Mars? Nur weil die in billiger SciFi gerne mal vorkommen?

Wenn da oben eine Kolonie entsteht, dann sicher erst mal was in Modulbauweise und keine Kuppeln. Die benötigen nämlich riesige Einzelteile, und versucht mal sowas herzustellen, wenn noch keine umfangreiche Infrastruktur vor Ort ist.

Abgesehen davon ist das ganze Gerede ohnehin weitgehend nur Geplapper ohne was dahinter. Ich kann auch sagen "In 3 Jahren haben wir den Klimawandel gestoppt, den Weltfrieden erreicht und Krebs ausgerottet. Bitte keine Fragen zu den Details, sowas ein Kleinzeugs interresiert mich nicht. Ich bin ja nur der Visionär."

Eigentlich kann mans nicht besser ausdrücken als Scott Adams:
473.strip


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden