weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elon Musk träumt von Marskolonie

286 Beiträge, Schlüsselwörter: Elon Musk, Marskolonie

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 11:27
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:mmgh, da bräuchte es wohl mehr als ein paar Mrd für eine Richtige Marskolonie. Abgesehen vom relativen Unnutzen einer solchen Kolonie wäre allein der Bau für die Marsschiffe, einen enormer Aufwand. Unter den Marsplänen von Ernst Stuhlinger und Werner von Braun, braucht man sowas gar nicht anfangen. Ganz ehrlich wenn er einen großen Schritt im Weltraum hinterlassen will, soll er einen Stanford Torus errichten.
Und der relative Nutzen eines Stanford Torus wäre...?


melden
Anzeige

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 12:35
er hätte einen Wissenschaftlichen Nutzen, wäre eine Echte Alternative als Kolonisierung, und könnte sogar Kommerziell genutzt werden.

Mal ehrlich der Mars taugt nicht wirklcih. Kuppeln hin oder her bleibt das Schwerkraftproblem. Bevor man mit Terraforming und co anffängt, warum nicht gleich en Künstliches Habitat anlegen mit Idealbedingungen. Der Nutzen von Allem ist immer relativ, aber wenn es darum geht die Menschheit ins All zu befördern sollte man die 50er Jahre Marsidee ad acta legen.

Der Torus wäre aus Technolgischer und Forschungsicht interessanter. Leichter zu Kontrollieren wäre es auch, weil man mehr Zeit hätte für Autarki und ne menge Einflussfaktoren der einer Marskolonie ausgesetzt ist umgeht.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 16:15
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Der Torus wäre aus Technolgischer und Forschungsicht interessanter. Leichter zu Kontrollieren wäre es auch, weil man mehr Zeit hätte für Autarki und ne menge Einflussfaktoren der einer Marskolonie ausgesetzt ist umgeht.
Mag ja alles sein. Aber auf dem Mars hat man wenigstens Zugriffe auf ein paar Rohstoffe. In einer Raumstation nicht. Würde ich schon als großes Manko ansehen. Wie soll so eine Station denn autark überleben? Da wäre der Mars ja noch wahrscheinlicher.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 16:37
@MareTranquil

was ist der Relative nutzen von Diskussionen ohne ergebnisse in diesem Forum bzw.
in diesem Thread?

Es wird viel geredet...
alle sind anderer meinung...
es kommt niemals zu einem Fazit

eine Endlosschleife die sich in allen Threads... foren.. und sub foren wie kaugummi zieht


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 17:43
@sheylo

Mich hat einfach interessiert ob ihr die Pläne von Elon Musk für realistisch einschätzt, und da finde ich das man beruhigt darüber diskutieren darf und Pro´s und Contra´s abwägen kann.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 21:37
Nun die möglichkeit von einer sich völlig sebstversorgenden Marskollonie gibt es Tatsächlich (zb Wasser,Sauerstoff,Mineralien) gibt es direkt nur am Anfang müsste man Natürlich viel Liefern aber ich hallte es nur für möglich wenn weitere Finanzstarke Paartner aufspringen und Versorgungsflüge übernehme oder sich anders beteiligen ausserdem ist die zeit 15 sehr kurz bemmessen um kostengünstige Transportmöglichkeiten zum Mars zu Entwickeln (große Raken) ansonsten halte ich es mit genügend Geld und Zeit für Realisierbar


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

25.11.2012 um 23:00
Musk ist Milliardär, ich denke, dass er dadurch auch Kontakte zu anderen einflussreichen Personen haben wird und Investitionen in der Richtung finde ich auch nicht unrealistisch.

Doch eine Kolonie in der Größenordnung muss sich über kurz oder lang selbstversorgen können. Die größte Problematik finde ich in der Versorgung wieder. Ist das Wasser auf dem Mars auch wirklich genießbar? Ist der Mars Urbar oder muss Mutterboden der Erde mitgeliefert werden? Werden die Pflanzen bei der geringen Erdanziehungskraft wachsen und gedeihen? Lässt sich auf Dauer eine künstliche Atmosphäre aufrecht erhalten?


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 09:33
bo schrieb: Zum Anfang werden Kuppeln zum Überleben reichen müssen. Das Ziel wird aber sein, den Mars in seiner kompletten Bereite bewphnen zu können, da kommt man nicht um "Terraforming" nicht vorbei.
Ich habein einer Doku gesehen, daß der Mars nur deswegen keine Atmosphäre hat, weil dem Mars das Magnetfeld fehlt, um die Strahlung aus dem All abzuhalten.
Magnetfeld schützt dich vor Strahlung das Stimmt. Aber der Mars hat nur deswegen keine Atmosphäre weil seine Masse zu niedrig ist als das er eine halten könnte. Von daher wird es leider nie möglich sein da er einfach zu leicht ist. Zu dem kommt noch das Problem hinzu das uns ein eigenständiges Ökosystem in einem habitat noch nie gelungen ist. Ich habe mal von einigen Versuchen gelesen die alle misslungen sind.

Momentan sind wir wohl nicht in der Lage den Mars auf längere Zeit zu besiedeln. In 15 Jahren vllt ? ich weiß es nicht.
bo schrieb:Das Problem kann nur auf 2 Arten gelöst werden. Die zukünftigen Marsianer müssen mit dem vorhandenen Magnetfeld auskommen und sich mit der Zeit an die Strahlung gewöhnen.
Oder der Mars bekommt ein ausreichendes Magnetfeld. Aber ich kann mir nicht vorstellen wie man das zu Stande bekommt.
Ich wüsste nicht wie man sich an Strahlung "gewöhnt" :D


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 09:40
Nur damit wir uns verstehen. Wir reden hier nicht von einbisschen mehr Sonnenschein wie auf der Erde. Das ist eine hochenergetische Teilchenstrahlung aus dem Weltall. Die schießen durch dich hindurch und zerfressen deine Zellen.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 14:15
Die gerfährliche Strahlung kann man mit speziellen Glas in einer Kuppel abhalten

Zum Wasser Problem :

wir haben auf der erde Teilweise so dreckige Flusskloaken deren Wasser wir wieder aufbereiten können das das technisch kein Problem darstellen sollte

ausserdem ist für das drekkige wasser der Mensch Verantworlich auf dem Mars war noch nie ein Mensch also warum sollte es da überhaupt schmutzig sein


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 14:16
2


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 14:16
1


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 14:20
sorry ich hab dem eintrag versehentlich mehrfach gemacht desshalb die zahlen


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 14:36
Majo2096 schrieb: Die gerfährliche Strahlung kann man mit speziellen Glas in einer Kuppel abhalten
Was genau für ein Glas soll das sein ? Man könnte ein künstliches Magnetfeld um das Habitat legen.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 15:07
Also ich würde sofort zur Kolonie mitkommen. :)


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 15:12
Glas finde ich jetzt so schnell nicht, allerdings sind "gute" Sonnenbrillen schon in der Lage einen großteil des gefährlichen UV Lichts herauszufiltern


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 15:25
hab jetzt Glas gefunden Normales Fensterglass läst UV-B sowie UV-C Licht NICHT durch UV-A Licht wird hingegen durchgelassen allerdings da das gefärliche UV Licht nur zu 1% aus UV-A Licht besteht glaube ich nicht das das was ausmacht


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 15:34
@Majo2096

mein bedenken bei dem Wasser war, ob es überhaupt genießbar/trinkbar ist. Da wir keine Ahnung haben ob Mikroorganismen, andere oder veränderte Mineralien die wir nicht vertragen könnten oder was auch immer drinnen sein könnte. Es ist ja so, dass der Mars anders beschaffen ist als die Erde.

Außerdem wäre die Sache mit der Strahlung dadurch gelöst, wenn man eher Unterirdisch bauen würde. Quasi Städte unter der Erde anlegen würde.


melden

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 15:51
Ja man kann wasser so aufbereiten das es chemisch rein ist also reines H2O (Wasser) dieses kann man sehr gut trinken (schmeckt vileicht anders weil auf der erde Noch andere Mineralien im Wassere sind)(wäre möglicherweise energieaufwendiger als im Klärwerkaber Technisch kein Problem)


melden
Anzeige

Elon Musk träumt von Marskolonie

26.11.2012 um 19:44
@Majo2096
Sersch schrieb:Nur damit wir uns verstehen. Wir reden hier nicht von einbisschen mehr Sonnenschein wie auf der Erde. Das ist eine hochenergetische Teilchenstrahlung aus dem Weltall. Die schießen durch dich hindurch und zerfressen deine Zellen.
Wikipedia: Kosmische_Strahlung


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unser Gehirn381 Beiträge
Anzeigen ausblenden