Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Birmingham, 4jähriger, Verhungert

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 08:59
@diegraefin

Dein Beitrag mit der "Mama" ist so schön geschrieben, dass es einem echt die Tränen in die Augen treibt! Genau so sollte es sein!

Traurig, dass der kleine Junge das niemals erleben durfte :-(


melden
Anzeige
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:09
Ich frag mich, wie der Junge 5 Jahre alt werden konnte.
Scheinbar waren die ja nicht immer so grausam... vorherige Gewalttaten gegen ihn, wären doch evtl. aufgefallen?
Mich würde mal interessieren, was die beiden dazu getrieben hat, so auszurasten und so ein grausiges Verbrechen zu begehen.

Und ich wünsche mir, dass wenn die irgendwann wieder aus dem Knast entlassen werden, sie kein einfaches Leben haben werden...


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:20
@diegraefin
schreckliche Einzelfälle?

Ich habe das Gefühl,es werden immer mehr" Einzelfälle".Und ja,die Stiefväter sind schon eine gefährliche Spezies,auch die werden leider immer mehr,da es auch immer mehr allein erziehende Frauen werden.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:27
@ddaniel
Sowas nennt man Mitgefühl empfinden, ich kann nichts dazu, wenn du dessen nicht fähig bist und daher meinst, wenn man mit dem Leid anderer Menschen mitleidet, dann macht man dies, weil es einem Spaß macht! Ich kann nichts dazu, dass du nicht zu der Empathie fähig bist, dir auch nur VORZUSTELLEN, was andere Menschen REAL erleiden mussten. Ich habe selbst Kinder in dem Alter und labe mich bestimmt nicht am Leid Gleichaltriger. Wie pervers müsste man sein?

@Vivietta
Danke, du hast verstanden, wie es gemeint war.

@Kältezeit
Das habe ich mich auch gefragt. Auf dem Foto in der BILD sieht der Junge aus wie ca. 3-4 Jahre, da ist er noch wohlgenährt und scheint in einer Gruppe/Verein von Kindern zu sein, die haben alle dasselbe an. Normalerweise werden Kinder, die misshandelt werden, von den Eltern nicht in den Kindergarten oder Vereine gelassen, damit die Misshandlungen nicht herauskommen. Das Bild könnte dafür sprechen, dass der Kleine in den ersten 2-3 Lebensjahren noch einigermaßen normal aufwachsen durfte und die Misshandlungen, die vorher vielleicht nur dann und wann auftraten, danach erst so eskalierten.

@cäsar
Wenn du bedenkst, dass es nur in Deutschland mehreren Millionen Kinder gibt, dann sind das Einzelfälle, denn wie oft hört man in Deutschland von so einem Fall? Du kannst davon ausgehen, dass die alle in der Presse landen, es sind vielleicht wenn es hoch kommt 10 Fälle im Jahr, von Millionen Kindern. Das sind 10 Fälle zuviel, keine Frage, aber an der Gesamtmenge gesehen immer noch Einzelfälle, zum Glück! Ich glaube auch nicht, dass die Welt schlimmer wird in der Hinsicht, sowas gab es schon immer, nur früher gab es keine Presse und es wurde auch oft von Ärzten nicht gemeldet und von der Polizei nicht verfolgt, da wurde dann den fadenscheinigen Begründungen der Eltern, dass das Kind einen Unfall hatte o.ä, einfach geglaubt, weil man sich damals auch noch gar nicht vorstellen konnte, dass die eigenen Eltern einem Kind sowas selbst antun würden. Es gab keine Vernetzung wie heute, wo man WEISS, dass es das gibt, früher kannte man nur die Fälle aus dem eigenen Radius, und da wurde sowas dann einfach auch nicht erkannt oder nicht verfolgt. Ich denke sogar, es war früher leichter, sowas zu vertuschen und zu machen, und passierte daher auch öfter als heute.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:30
wie reich, schön und intelligent, hätte mich dazu bringen können, meinem Kind auch nur ein Haar zu krümmen und jeder Mann, der dies versucht hätte, wäre standepede und in hohem Bogen aus der

@DeepThought
Recht hast du,aber diese Täter kommen leider aus anderen Schichten(hässlich,arm,dumm)so wie auch die Frauen dazu minderbemittelt sind.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:35
@cäsar
cäsar schrieb:Ich habe das Gefühl,es werden immer mehr" Einzelfälle".Und ja,die Stiefväter sind schon eine gefährliche Spezies,auch die werden leider immer mehr,da es auch immer mehr allein erziehende Frauen werden.
Man sollte jeden Stiefvater kennzeichnen. Am besten mit ner Armbinde am rechten Arm.

Oh man ey...
Es gibt so viele Stiefväter, die die Kinder ihrer Frau anerkennen und wunderbar behandeln... Und es gibt Väter und Mütter, die ihr eigen Fleisch und Blut quälen.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:35
@diegraefin
Magst ja Recht haben.Aber es werden mehr.Allein schon die vielen Babymorde,die wir ein Mal pro Woche in der Zeitung lesen.Ich denke,unsere Gesellschaft verroht immer mehr.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:38
@cäsar
cäsar schrieb:Magst ja Recht haben.Aber es werden mehr.Allein schon die vielen Babymorde,die wir ein Mal pro Woche in der Zeitung lesen.
Ich glaube eher das rührt daher, dass wir prozentual einfach mehr Menschen sind als noch vor 50 Jahren und dass solch ein Gewaltverbrechen heutzutage viel mehr auffällt, Publik gemacht und nicht totgeschwiegen (entschuldigt das Wort) wird.

Will gar nicht wissen, wie viele Kinder früher in diversen kleinen Käffern zu Tode kamen.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:38
@cäsar

Wie gesagt, ich denke nicht, wir verrohen immer mehr, ich denke, wir kriegen durch die Presse nur immer mehr davon mit, wie verroht die Gesellschaft IST, und da diese Berichte früher fehlten, weil es nicht bekannt wurde und leichter vertuscht werden konnte als heute (wer weiß schon, wieviele Babys manche Bauersfrau früher im Misthaufen entsorgt hat, wo keiner überhaupt wusste, dass sie schwanger ist? In Großstädten lässt sich ein ungewolltes Kind nicht so leicht unbemerkt wegschaffen), erscheint es einem so, als wäre früher alles besser gewesen. Ich bin aber davon überzeugt, dass dem nicht so war und früher genau so viele Psychos und Sados etc. rumrannten wie heute.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:41
@Kältezeit
Sicher gibt es viele Stiefväter,die ganz normal sind,die meisten!!Aber du hast Recht,bei auffälligen Frauen,die schon beim Amt bekannt sind,sollte man mal besonders auf den neuen Lebenspartner schauen.Meist sind diese "Stiefväter" auch schon auffällig bei der Polizei geworden.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:47
@cäsar
Es wird nur schwer, das zu realisieren, denn wo soll man da anfangen zu kontrollieren? Wenn sie einen neuen Freund hat? Wenn der bei ihr einzieht? Wie soll das Amt das überhaupt mitbekommen, gerade diese Menschen werden sich ja nicht freiwillig melden.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:49
@diegraefin
Bin anderer Meinung,unsere Gesellschaft geht den Bach runter.Es kümmert heute niemanden mehr,was in der Nachbarswohnung ab geht.Jeder hat mit sich selbst zu tun.Früher gab auch keine anonymen Hochhäuser,so wie heute,wo Kinder unbemerkt weggesperrt und verhungern können,und kein Schwein merkt,das dort überhaupt ein Kind wohnt! Natürlich erfahren wir heute auch mehr durch Presse.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:52
@diegraefin
Sicher,die Jugendämter sind überfordert und es fehlt an Mitarbeitern.Man wirft das Geld lieber zum Fenster raus,als Kinder zu schützen.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:53
@diegraefin sehr schön geschrieben! Genauso sehe ich es auch.

Ich versetzte mich auch in das Opfer hinein, wenn ich über so eine grausame Tat lese.

Auch ich habe 2 kleine Kinder weswegen es für mich so unverständlich ist, was in solchen Menschen vorgehen muss um so auszuticken. In diesem Fall gehe ich davon aus, dass die beiden sadistisch veranlagt waren. Da haben sich 2 gesucht und gefunden und dieses ausgelebt. Anderenfalls kann ich es mir nicht vorstellen, dass man so mit einem Menschen umgeht, sich noch abspricht wie man ihn noch weiter quälen kann. Wie krank muss man da sein.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 09:55
@cäsar
Und das war deiner Meinung nach früher anders, als die Leute weiter auseinander wohnten und keiner mitbekam, was der Andere macht, weil er einfach zu weit weg war? Neee, sorry, meine Eltern, Großeltern und Urgroßeltern haben mir da zuviel Mist erzählt, was früher alles geschehen ist, was ALLE wussten und KEINER hat was gemeldet/gesagt, weil man sich ja nicht in die Dinge anderer Leute einmischte (Lieblingssatz früher "Das geht uns nichts an!"). Die mussten alles wissen, das ja, so sind die alten Leute auch heute oft noch, aber was MACHEN, Pustekuchen, das geht uns nichts an! Die waren früher viel schlimmer, schwiegen auch oft aus Scham, verschwiegen Missbrauch, keiner traute sich damit rauszukommen, die Schande!


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:06
@cäsar

Wenn deine Nerven sowas ertragen, dann lies dir man das Buch durch "Die Stadt die nicht vergessen konnte" von Barry Siegel, die einen Fall von familiärer Kindesmisshandlung und -tötung in den USA der 1950er Jahre beschreibt, wo eine ganze Stadt Bescheid wusste und schwieg und die Tat erst 20 Jahre später ans Licht kam. Darin kann man sehr gut den Zeitgeist von damals wiederfinden, dieses damals typische nicht-einmischen der Nachbarn. Bei Missbrauch war sowas früher sogar NOCH schlimmer, da redeten sogar die eigenen Familienmitglieder den Opfern ein, dass sie darüber schweigen müssen, selbst Taten durch Wildfremde (Vergewaltigung) wurden nicht zur Anzeige gebracht, weil man sich so schämte, und erst recht, wenn der Täter aus der eigenen Familie kam. Eine Freundin meiner Mutter wurde als Kind 2x beim Spielen draußen von jeweils verschiedenen Männern gepackt und vergewaltigt, und die Mutter hat es vertuscht aus Scham, was die Leute sagen würden. Und das wussten auch ALLE im näheren Umfeld dann, und KEINER kam auf die Idee, es selbst anzuzuzeigen. Mitten in Deutschland in den 50er Jahren, so war das damals noch!


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:07
@diegraefin

Richtig....aber es gab früher nicht so viele Kindermorde wie heute.Schau doch mal,WO sich diese Dramen oft abspielen.Diese Konstellationen gab es früher gar nicht.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:09
@cäsar
cäsar schrieb:Früher gab auch keine anonymen Hochhäuser,so wie heute,wo Kinder unbemerkt weggesperrt und verhungern können,
Woher hast du die Info, dass die meisten Missbrauchsopfer in Hochhäusern lebten?

Ansonsten kann ich @diegraefin nur beipflichten. Früher wurde mehr vertuscht, daher macht es den fehlerhaften Anschein, dass diese Gewalttaten ein Phänomen der heutigen Zeit sind.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:13
@cäsar
cäsar schrieb:aber es gab früher nicht so viele Kindermorde wie heute.
Woher willst du das wissen?
Wenn man es so sehen will, muss man das wohl prozentual auf die Bevölkerungsdichte zählen.

Mehr Menschen - mehr Morde.
Ist ja fast schon logisch.

Hat aber nix mit dem Zeitgeist zu tun. Und wie schon mehrfach erwähnt wurde... früher wurde viel verschwiegen, heute hingegen kommen solche Taten fast immer an die Oberfläche.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:13
Woher hast du die Info, dass die meisten Missbrauchsopfer in Hochhäusern lebten?

@Kältezeit
Wer redet von Missbrauchsopfer? Es war nur ein Beispiel von verhungern lassen.Lies mal richtig und verdreh nicht alles.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:15
@cäsar
Wer redet von Missbrauchsopfer? Es war nur Beispiel von verhungern lassen.
Ist verhungern lassen nicht auch eine Form von Missbrauch?

Gut, dann noch einmal die Frage in abgewandelter Form: Woher willst du wissen, dass die meisten Kinder in Hochhäusern verhungern?

:D

Und bleib mal geschmeidig. Nur weil deine Argumente nicht nachvollziehbar sind, ist das kein Grund sich im Ton zu vergreifen.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:46
@cäsar

Da die Eltern und das Umfeld den Tätern früher Schutz boten aus Scham, war es auch gar nicht nötig, Kinder nach einem Missbrauch zu töten, daher haben viele Kinder solche Überfälle damals auch überlebt, während die Täter in heutigen Zeiten, wo sie wissen, dass man sie danach suchen (und wahrscheinlich auch finden) wird, wenn das Kind ihn verpfeifen kann, dann eher dazu neigen, die Kinder zu töten.

Wieviele Kinder früher INNERHALB Familien durch Misshandlungen u.ä. zu Tode kamen, können wir gar nicht erahnen, da damals den Aussagen der Eltern, das Kind sei die Treppe runtergefallen u.ä. viel eher geglaubt wurde als heute. Die Sterblichkeitsrate bei Kindern war früher sehr viel höher als heute durch Krankheiten und Verletzungen, da haben die Ärzte dann auch nicht mehr so genau hingeschaut wie sie es heute tun. Und wie gesagt, man wusste damals auch oft gar nicht, dass es sowas gibt, dass die eigenen Eltern ihre Kinder absichtlich töten, weil dieses Phänomen ja nicht so bekannt war, wie es heute ist durch die Medien, Psychologie etc. "Sowas" machten in den Augen der Polizisten und Ärzte damals nur Leute, die krank im Kopf sind, und die waren überzeugt, dass man das diesen Leuten auch anmerkte. Von Psychopathen und ihrer Kunst, sich zu verstellen, wussten die noch gar nichts.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:48
Uns erscheint die Zeit damals harmloser und weniger verroht, in Wirklichkeit WUSSTE man damals einfach nicht, wie verroht sie auch damals schon war. dadurch entsteht ein verklärtes Bild der Vergangenheit, wobei ich glaube, dass es den Leuten durchaus auch besser damit ging, das alles gar nicht zu wissen und zu ahnen, was wir heute so mitbekommen.


melden

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 10:53
Venice2009 schrieb:Ich versetzte mich auch in das Opfer hinein, wenn ich über so eine grausame Tat lese.
Geht mir genau so, ich will das gar nicht, aber dann lese ich sowas und die Gedanken fahren Karussell und versuchen sich das automatisch vorzustellen. Das dient vielleicht auch der Verarbeitung. Ich habe mal von einem Fall gelesen, da wurde ein junges Mädchen sehr brutal getötet, die Eltern wollten danach von der Polizei alle Einzelheiten wissen, obwohl die ihnen das nicht sagen wollten, weil es so schlimm war, aber der Vater sagte, er MUSS das wissen, weil er nicht bei seiner Tochter sein konnte in dem Moment, und es so dann wenigstens rückblickend in Gedanken sein kann, ihr nachträglich sozusagen zur Seite stehen, indem er sich das alles vorstellt und mit ihr noch mal zusammen durchlebt, sie damit nicht allein lässt. Vielleicht ist es auch dieser Gedanke, der mich dazu treibt, mir das vorzustellen, weil ich dann wenigstens in den Gedanken bei dem kleinen Kerl sein kann, wo sonst schon keiner da war für ihn. Klingt vielleicht verrückt, aber so empfinde ich das auch irgendwie, wie der Vater von diesem Mädchen.


melden
Anzeige

Wie kann eine Mutter so eiskalt sein?

04.08.2013 um 15:27
@diegraefin Ich reagiere erst so sensibel auf das Thema, seit ich selber Mutter bin. Vorher hat es mich auch betroffen gemacht, aber jetzt, wo man selber Kinder hat, beschäftigen einen solche Taten viel mehr.

Wie du schon geschrieben hast, so ein kleines Kind hat nur seine Eltern als Bezugsperson. Wenn ich bei meinen beiden sehe, wie sie zu mir gelaufen kommen, wenn sie sich wehgetan haben um getröstet zu werden. Oder wenn sie Angst haben, oder einfach nur kuscheln möchten. Und dann gab es diesen kleinen Jungen, der das wahrscheinlich so nie erleben durfe. Der das gar nicht verstand, warum das so ist. Instinktiv wird auch er wahrscheinlich immer nach Mama gerufen haben. Mit dem Unterschied, dass diese nie kam, oder wenn, ihm nur noch mehr Schmerz zufügte. Das ist einfach so Unvorstellbar, dass es einen irgendwie nicht los lässt.

Dadurch, dass solche Taten heutzutage immer mehr publik gemacht werden, kann anderen Kindern geholfen werden. Man ist sensibilisiert und greift vielleicht schneller ein, gerade weil man weiß, wie so etwas ausgehen kann.

Früher war es Gang und Gäbe seine Kinder zu schlagen. Das war eine anerkannte Erziehungsmethode. Da kümmerte sich niemand drum, wenn Kinder regelrecht von ihren Eltern verprügelt wurden. Von daher würde ich eher behaupten, dass es führer, schon bedingt dadurch, dass es wesentlich mehr Kinder gab, Mißhandlungen häufiger an der Tagesordnung waren als heutzutage, wo es mittlerweile auch gesetzlich verboten ist, seine Kinder zu züchtigen. Nichtsdestotrotz ist sowas, auch wenn es "nur" einem Kind passiert, einmal zuviel.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden