weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Yagmur, Kindestötung

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:21
Im Fall Yagmur wurde heute das Urteil verkündet:

Mutter lebenslang wegen Mord, Vater 4 Jahre 6 Monate wg Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassung.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/yagmur-prozess-mutter-und-vater-in-hamburg-verurteilt-a-1004846.html

Wie seht Ihr das Urteil?

Ich persönlich finde es in Ordnung so. Zweifellos hat auch die Muter in ihrem Leben wenig Liebe, dafür viel Gewalt erfahren. Deswegen ggfls auch das Verweigern der besonderen Schwere (was ich richtig finde!), die der Staatsanwalt ja gefordert hat. Aber eine Ausrede sehe ich darin nicht begründet. Jede und jeder (von einer schweren Psychose sehe ich ab, die lag hier nicht vor!) weiß, dass man Kinder nicht tottrampeln darf. (Entschuldigung für das Wort, aber so war es doch, reden wir doch Klartext)

Vom Urteil geht auch ein Signal aus: Wenn Ihr überfordert seid mit Eurem Kind - holt Euch Hilfe, scheissenochmal, aber laßt es nicht am Kind aus.


melden
Anzeige

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:26
@pfiffi
Das Urteil für die Mutter finde ich gerechtfertigt. Das Urteil für den Vater viel zu milde.
pfiffi schrieb:Vom Urteil geht auch ein Signal aus: Wenn Ihr überfordert seid mit Eurem Kind - holt Euch Hilfe, scheissenochmal, aber laßt es nicht am Kind aus.
Dem Jugendamt war bekannt das Yagmur (R.I.P) misshandelt wurde, ich hoffe das die zuständigen Sozailarbeiter auch zur Rechnschaft gezogen werden da ich ihnen eine Mitschuld gebe.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:26
pfiffi schrieb:Vom Urteil geht auch ein Signal aus: Wenn Ihr überfordert seid mit Eurem Kind - holt Euch Hilfe, scheissenochmal, aber laßt es nicht am Kind aus.
Sie erkennen aber nicht, dass sie überfordert sind...


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:30
tenbells schrieb:Dem Jugendamt war bekannt das Yagmur (R.I.P) misshandelt wurde, ich hoffe das die zuständigen Sozailarbeiter auch zur Rechnschaft gezogen werden da ich ihnen eine Mitschuld gebe.
Ich kenne hier in Hamburg jemanden, eine Person, die in genau diesem bereich arbeitet. (Nein, die betreffende Person war nicht für Yagmus zuständig!) Ich weiß, dass die ständig Überlastungsanzeigen schreiben, weil der bereich - irgendwer muss Dr. Nonnenmachers Pleite ja bezahlen! - kaputt gespart wird. Ist ja auch nur "Sozialklimbim"...


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:34
@pfiffi
ja, gut das kann sein, aber...man kann natürlich immer darauf schieben das man überlastet ist. Das bringt Yagmur aber auch nicht wieder. Bestimmt ist der Sozialplan nicht gut, aber es gibt auch genug Sozailarbeiter die sich auf Ihr Beamtendasein ausruhen.

Es gibt immer zwei Seiten der Medaille.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:34
Man muss fairerweise zugeben, dass es auch unglaublich blöde gelaufen ist (auch, wenn das jetzt sehr lax klingen mag):
Denn vor allem wegen Kommunikationspannen und fehlender Vernetzung wurden mehrere Chancen vertan, Yagmur zu retten. Der renommierte Gerichtsmediziner Klaus Püschel hatte bereits im Januar 2013 Anzeige wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung erstattet. Bei Yagmur waren eine Schädelverletzung und ein Riss der Bauchspeicheldrüse festgestellt worden; sie wurde operiert und kam in ein Kinderschutzhaus.

Unklar blieb zunächst, ob die leiblichen Eltern Yagmur verletzten - oder die Pflegemutter, zu der sie kurz nach Geburt gekommen war. Im Mai 2013 schrieb diese in einer E-Mail, sie sei möglicherweise verantwortlich, habe an Yagmurs Autositz gerüttelt. Darauf kam Yagmur zu den leiblichen Eltern zurück - obwohl die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft noch liefen und das Jugendamt schon Monate zuvor einen Antrag auf Entzug des Sorgerechts gestellt hatte. Als die Familie umzog, gingen wegen einer schlechten Übergabe zwischen den Jugendämtern und personeller Probleme viele Informationen verloren.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/yagmurs-eltern-vor-gericht-prozessauftakt-in-hamburg-a-974296.html

Der auch ansonsten großartige Klaus Püschel hat alles richtig gemacht! Anzeige, rums! Und dann...Kommunikationspannen, Zuständigkeitswirrwarr, es ist zum Haareraufen.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:38
@pfiffi
Wie gesagt, ich gebe natürlich nicht dem Jugendamt die volle Schuld.
Aber das Urteil für den Vater ist viel zu milde.
Für mich ist es beim Vater zumindest Totschlag.
Wie kann er zusehen wie seine wiederliche Frau Yagmur totschlägt?
Unbegreiflich für mich.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:40
tenbells schrieb:Wie kann er zu sehen wie seine wiederliche Frau Yagmur totschlägt?
Vermutlich aus demselben Grund, aus dem sie zugeschlagen hat: Fehlende Empathie.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 12:44
Es macht mich immer wieder wahnsinnig betroffen und traurig, wenn ich sowas lese. Für mich hat es auch nichts mit Überforderung zu tun. Es gibt einfach Menschen, die niemals Kinder bekommen sollten, weil ihnen, wie @pfiffi schon richtig sagt, einfach die nötige Empathie und Liebesfähigkeit fehlt. Mir tut es um dieses kleine junge Leben und seinen frühen sinnlosen Tod einfach nur schrecklich schrecklich Leid.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:24
@diegraefin wie will man das steuern? Zwangssterilisierung dürfte ausfallen (ich unterstelle nicht, dass Du das wolltest!) - Kinderkriegen darf ein jeder, und das ist ja auch richtig so. Ich bin an sich gegen zu viel staatliche Kontrolle. Aber ggfls sollte man seine Kinder wirklich alle viertel jahre beim Amtsarzt vorbeibringen müssen? Keine Ahnung...


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:30
Auch wenn die Jugendämter überlastet sind, tragen sie für mich eine Mitschuld. Wie oft sehe ich berufsbedingt, wie das Amt nicht handelt und das Kind in seiner Familie bleibt. Auf Nachfrage heißt es, so schlimm sind die Zustände nicht oder: wir haben leider noch schlimmere Fälle, die wir vorziehen.
Arme Kinder.

Das Urteil für die Mutter ist ok. Der Vater kommt noch milde davon.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:34
Feelee schrieb: Der Vater kommt noch milde davon.
Kann man drüber reden. Totschlag durch Unterlassung, statt Körperverltzung mit Todesfolge durch Unterlassung. Wäre aber schwerer nachzuweisen gewesen. ich kann mit dem Urteil leben.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:35
@pfiffi
Ich habe nur meiner Trauer um dieses kleine Mädchen Ausdruck gegeben. Ich weiß nicht recht, wo du da solche Dinge jetzt reininterpretierst, dass ich staatliche Kontrolle oder gar Zwangssterilisationen befürworten könnte. :q:


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:36
@Feelee
Ich finde das Urteil für den Vater nicht zu milde. 4 Jahre ohne Bewährung fürs Wegschauen, mehr kann man nicht erwarten für Passivität. Für ein deutsches Gericht ist dies m.E. ein hartes, aber gerechtes Urteil.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:36
Hallo, ich sagte ja gerade, dass ich das Dir ausdrücklich nicht unterstelle... jaja, die Online-Kommunikation. Eingeschränkte Kanäle, schon kommts zu solchen Missverständnissen. Sorry, wenns so rüber gekommen ist.

Über Amtsarztpflicht für alle Kinder sollte man indessen wirklich nachdenken.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:37
Comtesse schrieb: 4 Jahre ohne Bewährung fürs Wegschauen, mehr kann man nicht erwarten für Passivität. Für ein deutsches Gericht ist dies m.E. ein hartes, aber gerechtes Urteil.
So herum betrachtet sage ich mal nicht "nein" dazu.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:38
Ich finde die 4 Jahre fürs wegschauen milde. Ich weiß, dass die Gesetze nicht mehr hergeben. Aber er war in der Position des Helfenden. Und er hat seiner Tochter nicht geholfen.


melden

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:39
@diegraefin wobei andererseits es schon mehr war als wegschauen - nämlich konkludentes Zustimmen, sozusagen augenzwinkerndes "Ja, mach mal". Sollen die Juristen entscheiden.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:40
pfiffi schrieb:Deswegen ggfls auch das Verweigern der besonderen Schwere (was ich richtig finde!)
Finde ich nicht richtig, vorallem weil das schon monate- wenn nicht gar jahrelang so ging.

Ich sehe hier keinerlei Entschuldigung, weshalb eine "besondere Schwere der Schuld" nicht gegeben sein sollte.


melden
Anzeige

Fall Yagmur - das Urteil ist gesprochen

25.11.2014 um 13:41
@pfiffi
Sorry, dann habe ich das missverstanden, ich habe mich schon gewundert, wieso du in meinem Beitrag einen Schrei nach höheren Strafen o.ä. sehen könntest! ;)

Man muss ja inzwischen schon jährlich mit den Kindern zu den U-Untersuchungen. Aber das weiß man ja als Eltern auch vorher und kann dann entsprechend in den Wochen vorher sichtbare Misshandlungen bewusst vermeiden. Die blauen Flecken auf der Seele der Kinder kann aber niemand sehen. Es ist erschreckend, wie schnell Kinder sowas äußerlich auch wegstecken, sodass ihnen andere Menschen nichts anmerken. Du kannst ein kleines Kind windelweich prügeln, es danach trösten und ihm einen Lutscher geben - und es wird seine Tränchen wegwischen und so tun, als ob nichts geschehen ist. Das macht es den Tätern ja auch so einfach, es ist echt zum Heulen, was für leichte Opfer kleine Kinder sind.

Der Wunsch, jedes einzelne zu schützen und nicht zu wissen, wie man das praktisch bewerkstelligen soll, macht hilflos und traurig!


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden