Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlingskind, Dannenberg

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

05.12.2015 um 10:17
Es ist Besorgnis erregend.
Der Junge bleibt verschwunden!
Die Polizei schweigt!

Gibt es Dannenberger, die etwas dazu beitragen können?


melden
Anzeige

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

01.01.2016 um 10:58
Am 30.12.2015 war in der EJZ zu lesen,
dass das Flüchtlingskind aus der Notunterkunft in Dannenberg, Breeser Weg, weiterhin vermisst ist.
Es gibt keinerlei Hinweise darauf, wo sich der Junge aufhalten könnte.


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

01.01.2016 um 11:07
hahnundhenne schrieb:Am 30.12.2015 war in der EJZ zu lesen,
Link/ Quelle:
Online: 29.12.2015 - ePaper: 30.12.2015

WEITER VERMISST
Seit Ende November kein Lebenszeichen von 13-jährigem Flüchtling aus Notunterkunft Dannenberg

tl Dannenberg. Bei der Suche nach dem verschwundenen 13-jährigen Flüchtlingsjungen Mustafa Ahmadi aus der Notunterkunft in Dannenberg (EJZ berichtete) tappt die Polizei weiter im Dunkeln. "Wir haben derzeit weder einen Hinweis auf den Verbleib des Jungen, noch auf ein Gewaltverbrechen", erklärt Polizeisprecher Kai Richter. Es hätten sich zwar einige Bürger bei der Polizei gemeldet, doch kein Hinweis habe die Ermittler bisher weitergebracht. "Die Ermittlungen dauern deshalb weiter an." Besonders schwierig sei, dass es keine bekannten Anlaufstellen des Jungen gebe, betont Richter. Der 13-Jährige war mit seiner Familie nach Dannenberg gekommen. Am Abend des 24. Novembers verschwand er bisher spurlos.
http://www.ejz.de/ejz_50_111020834-28-_Seit-Ende-November-kein-Lebenszeichen-von-13-jaehrigem-Fluechtling-aus-Notunterku...


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

01.01.2016 um 12:36
Scheint auch so ein mysteriöser Fall zu werden, wie bei Katrin Kalil. Ich hoffe sehr, dass man den Jungen findet.


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

27.01.2016 um 23:40
Nach Rücksprache mit der Presse und Polizei ist der Junge weiterhin vermisst.
Es gibt keine Anhaltspunkte, wo er sich aufhalten könnte!


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 01:15
Das ist ja mal wieder nen Ding! Warum zur Hölle geht die Suche so unter? ES WIRD EIN KIND GESUCHT!


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 11:50
das ist ja unglaublich...Ich habe von dem Fall nie was gehört! muss man denn durch allmy darauf aufmerksam gemacht werden? Das darf nicht sein!


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 11:58
Außer hier im Forum habe ich noch nirgendwo von dem vermissten Kind gelesen. Der Link im Eingangspost führt nicht weiter. Hab ehrlich gesagt meine Zweifel an der Richtigkeit. Oder die Angelegenheit hat sich erledigt.


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 12:31
T68 schrieb:Der Link im Eingangspost führt nicht weiter.
Das hatten wir doch auf Seite 1 des Threads schonmal. Ich schrieb dich @T68
damals schon an und hab dir den weiterführenden Link gepostet. Aber gerne nochmal. ;)

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/3186571


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 12:54
Es ist schon ungeheuerlich, dass es in dieser Sache keinerlei Bewegungen gibt! Bedauerlich!


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 12:56
Danke @Carietta .
Dennoch wundert mich die verhältnismäßige Ruhe der Medien, die ansonsten an solchen Dingen ein reges Interesse zeigen. Das erweckt bei mir den Eindruck, als ob die Polizei möglicherweise auch eine Vermutung hat. Vielleicht hat sich der Junge bewusst von seiner Familie abgesetzt. ich weiß es nicht, aber die Medienstille spricht eigentlich dafür, dass der Ball - aus welchen Gründen auch immer - flach gehalten wird oder werden soll.


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 13:20
Ich weiss nicht, ob es den Regeln entspricht, Vermutungen aus zu sprechen?
Deswegen behalte ich die, besser für mich und warte ab.


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 13:41
Ich habe keine Vermutung ausgesprochen. Selbst wenn sich jemand von seiner Familie absetzt, muss dies nicht in der Familie begründet sein. Aber wie gesagt: Ich weiß es nicht. Mich wundert die Stille.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 14:43
ich hab mich mal eben kurz eingelesen hier und dann lese ich sowas:
HeurekaAHOI schrieb am 30.11.2015:Und die Behörden fühlen sich natürlich wieder nicht schuldig dafür, das so etwas überhaupt geschehen konnte, ist ja klar.
Was können die Behörden denn machen, sollen sie da Kind einsperren :D Die Eltern sind schuld sonst keiner


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 14:56
@Siegessicher
Mit Schuldzuweisungen kommt man auch nicht weiter. Sollen die Eltern ihren immerhin 13jährigen Sohn rund um die Uhr, auf Schritt und Tritt bewachen? Überleg mal was du mit 13 so alles veranstaltet hast. ;)


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

28.01.2016 um 17:00
Hier einmal ein Bericht, wieviele (wohl auch nur die Dunkelziffer) Flüchtlingskinder vermisst werden
http://www.welt.de/politik/deutschland/article149815580/Die-verschwundenen-Kinder-des-Krieges.html


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

29.01.2016 um 19:24
Ich stelle hier einfach mal einen Artikel aus der Landeszeitung, Lüneburg, ein.
Es geht um einen weiteren vermissten Jungen aus der Gegend, den man wohl
auch in Dannenberg gesucht hat.

http://www.landeszeitung.de/blog/aktuelles/299194-299194


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

24.02.2019 um 15:19
da es grad wieder einen aktuellen fall gibt und "wilde" Vermutungen angestellt werden...gibt es hier Neuigkeiten?

ist der fall je geklärt worden?


melden

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

24.02.2019 um 17:54
@Ventil


Von Mustafa Ahmadi habe ich nichts mehr gehört.

Zu meinem link von damals:
Patrick Hilgendorf ist tot.
Man fand ihn in der Elbe am Warwischer Hauptdeich.


melden
Anzeige

Flüchtlingskind in Dannenberg vermisst

24.02.2019 um 19:28
seli schrieb am 28.01.2016:Hier einmal ein Bericht, wieviele (wohl auch nur die Dunkelziffer) Flüchtlingskinder vermisst werden
http://www.welt.de/politik/deutschland/article149815580/Die-verschwundenen-Kinder-des-Krieges.html
Menschenhandel? Zwangsprostitution? Islamisten? Man muss ja schon sehr große Scheuklappen anlegen, um einen solchen Artikel zu schreiben. Fakt ist: Wenn ein Migrant in Deutschland einreist und sagt, minderjährig zu sein und keine Papiere zu besitzen, dann wird das vielerorts ohne weiteres akzeptiert. Beispiel:
https://www.echo-online.de/politik/hessen/warum-minderjahrige-fluchtlinge-aus-ihren-wohngruppen-verschwinden_16652823#

Viele haben keine Papiere. Ob sie wirklich 17, wie von ihnen angegeben, oder tatsächlich 27 Jahre alt sind, wird hier durch Inaugenscheinnahme bestimmt. "Wir entscheiden im Zweifel für die Minderjährigkeit", sagt Amtsleiterin Enders.
Und als minderjähriger unbegleiteter Flüchtling hat man den Vorteil, dass man auf jeden Fall geduldet wird, selbst wenn der Asylantrag abgelehnt wird oder man gar nicht erst einen gestellt hat. Eine Überprüfung der Identität ist schwierig bis unmöglich, eine Altersfeststellung wird entweder nicht sofort oder aber überhaupt nicht gemacht.

Es liegt auf der Hand, dass viele erwachsene Migranten behaupten, minderjährig zu sein, um sich diese Vorteile zu verschaffen. Dies führte dazu, dass laut Angaben des Bundesfamilienministeriums zeitweise 43 Prozent der angeblichen „Minderjährigen“ effektiv schon volljährig waren. Und dies sind dann auch nur die tatsächlich überprüften Fälle.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlinge-viele-angeblich-minderjaehrige-sind-ueber-18-jahre-15305789.html

Dazu kommt dann noch: Es war lange Zeit praktisch unmöglich und ist heute auch nicht überall so leicht, die Identität eines bereits in Deutschland registrierten Asylbewerbers festzustellen, und so Mehrfachregistrierungen zu unterbinden:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article176623392/Fluechtlingskrise-Viele-Behoerden-koennen-keine-Fingerabdruecke...
https://www.zeit.de/2015/38/fluechtlinge-asyl-syrer-ausweise-faelschungen
https://www.tagesspiegel.de/politik/asylverfahren-in-deutschland-wie-konnte-anis-amri-14-identitaeten-haben/19252998.htm...

Diese Handhabung kann zu folgender Situation führen:

Wenn an Ort A ein fünfundzwanzigjähriger Marokkaner anreist und sagt, er sei ein 17-jähriger Syrer; dann aber zu Ort B weiterreist, weil ihm seine zugewiesene Unterkunft in der Provinz von Ort A nicht behagt, und sich dann unter anderem Namen als 16-jähriger Afghane ausgibt; aber vor der Altersfeststellung zu Ort C weiterreist, wo er dasselbe nochmals macht, bis er dann in Frankreich aufgegriffen, als Marokkaner identifiziert und abgeschoben wird:

Dann haben wir in Deutschland drei minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in der Statistik, die spurlos verschwunden sind. De facto hat es aber keinen dieser minderjährigen Flüchtlinge jemals gegeben.

Während ich natürlich nicht weiß, auf wieviele Prozent dieser verschwundenen Flüchtlinge eine solche oder ähnliche Situation zutrifft, ist es doch sehr merkwürdig, wenn ein Artikel auf diese allgemein bekannten Tatsachen überhaupt nicht eingeht, und stattdessen ohne jede Belege seine Informanten Bedrohungsszenarien von Menschenhandel, Prostitution, Islamisten und Zwangskriminalität entwerfen lässt. Als ob dies die realistischste Annahme für das spurlose Verschwinden dieser Migranten sei.

Für den konkreten Fall des verschwundenen Mustafa A. muß das alles natürlich nichts heißen. Insbesondere will ich ihm natürlich nicht irgendeinen Betrug unterstellen; es soll sich ja auch seine Familie in Dannenberg befunden haben. Aber ich wollte mal klarstellen, dass man bei einem verschwundenen Flüchtlingskind nicht davon ausgehen muss, dass dahinter jemand oder gar ein organisiertes Netzwerk steckt, welches auf irgendeine Art Kinder ausbeutet. Das dürfte da auch nicht wesentlich häufiger sein als bei in Deutschland geborenen Kindern, und falls doch, sollten diese „Experten“ Konkretes liefern, anstatt nebulös herumzuraunen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt