Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Yamato Tanooka, Kind Ausgesetzt, Japaner Vermisst

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 18:56
@eldec
Die haben ihr Kind gesucht, wie schnell sind da 2 Stunden rum...?


melden
Anzeige

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 18:57
E_M schrieb:Nö. Assieltern verkloppen ihre Kinder...
Volle Zustimmung!

Ich bin absolut für Erziehung, für Grenzen und für Regeln, und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es Kinder gibt, die auch mal eine solch harte Linie brauchen. Wobei, ein Kind in einem WALDGEBIET auszusetzen, schon sehr strange ist.... Es sollte zumindest die Möglichkeit haben, auf eigenen Füßen nach hause zu kommen. Aber die Eltern sind sicherlich davon ausgegangen, dass er hinterher läuft, oder sich an der Stelle hinsetzt, und sie ihn wieder einsammeln können, wenn sie zurück kommen. Ich gehe auch davon aus, dass der Junge auf Trotz geschaltet und sich versteckt hat. Das wäre so typisch für eine solche Situation. Hat @emz schon ganz gut zusammengefasst.

@tic
Ich weiß echt nicht, ob ein Elternführerschein etwas bringen würde. Weißt du, früher die Generationen, die redeten nicht so viel, die handelten und die Kinder wussten, woran sie waren. Es gibt Dinge, die kannst du nicht lernen, mit keinem Führerschein der Welt. Und Kinder sind verschieden wie Tag und Nacht. Das eine braucht Samthandschuhe, das andere Bremsen. Es ist unmöglich, für jede Situation und jedes Kind einen Erziehungstipp parat zu haben. Das funktioniert schon beim Hundeführerschein nicht. ;-)

*Ende Offtopic.

Ich hoffe, der Junge wird lebend gefunden.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 19:02
Und macht euch bitte mal klar, dass dort eventuell keine westlichen Standards vorliegen. Da kann man vielleicht nicht mit jedem aufmüpfigen Kind zum Therapeuten rennen und das via "Gesprächstherapie" klären, vielleicht hatten die Eltern ja keine andere Idee zu dem Zeitpunkt. Zumal das Waldgebiet für sie vielleicht eine "vertraute Umgebung " ist... Die haben ihr Kind verloren gerade und sind verzweifelt, da kann ich das Bashing gerade echt nicht gut finden...


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 19:08
Jeder sieht das halt ein bisschen anders:)


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 19:24
Wie war das noch vor wenigen Jahren? Da wurden im Fernsehen ungezogene Kinder zu Erziehungszwecken aus der Wohnung entfernt und mussten im Treppenhaus in sich gehen und über ihre Schandtaten nachdenken. Das wurde dann von der Erzieherin Saalfrank die "stille Treppe" genannt. Das war damals das pädagogische Nonplusultra. Das ist doch genau das gleiche Prinzip. Da haben nur all die Eltern die das praktiziert haben das Glück gehabt, dass ihr Kind nicht auf die Straße gerannt ist und totgefahren wurde.

Bei all den Kommentaren vermisse ich auch nur ansatzweise einen Vorschlag, wie man so ein Kind behandeln sollte. Schon mal darüber nachgedacht, was das vermutlich für die Eltern bedeutet, die Autoreparaturen und Arztkosten aufzubringen? Ich hätte dem Rotzlöffel völlig unpädagogisch gleich ein paar gewischt und Ruhe wäre gewesen.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 19:42
Schläge sind immer falsch, einem kl. Kind was noch nicht versteht ganz sacht mal auf * berühmtem Klaps *, aber das Kind/der Junge ist sieben Jahre alt , also schon in der Schule. Da ist vermutlich vorher schon was (sehr) schief gelaufen, wenn der sich jetzt sich aus Angst? versteckt. Im Wald aussetzen, ich glaub ich spinne. Das ist doch nicht der Hänsel von der Gretel.
Bei dem Unwetter jetzt noch.
Wenn er wieder auftaucht hoffentlich gibt nur Freude, keine Schimpfe/Prüge, häusliche Gewalt gegen Kinder ist immer übel.

Wenn Kinder von einer Gruppe schon mal in andere Räumlichkeiten geschickt werden, das kennt man. Aber in der freien Natur auszusetzen und er ist eben erst Sieben Jahre alt. Das ist* ein dolles Ding* . Und geht gar nicht. Persönlich sollt sich meiner Meinung nach Jugendamt wenigstens mal mit dieser Familie Unterhalten. Verletzung der Aufsichtspflicht.....


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 19:44
Für mich ist die Aktion der Eltern ein Zeichen für Hilflosigkeit, sie waren scheinbar mit der Erziehung des Jungen so überfordert, dass ihnen in ihrer Verzweiflung, ihm Benehmen beizubringen, keine andere Möglichkeit mehr einfiel in dem Moment. Könnte mir vorstellen, dass es im Auto evtl. auch noch etwas Streit gab und es ihnen dann eben irgendwann reichte.

In unserem Bekanntenkreis ist auch ein 7-jähriger Junge, der vom Verhalten her passt, er schmeißt zwar keine Steine auf Menschen und Autos, aber er haut mit Stöcken auf Menschen und Fahrzeuge, also ähnlich. Trotzdem denke ich, dass er - ausgesetzt im Wald - Schiss kriegen und sich nicht aus Trotz verstecken würde, sowas ist ja immer noch eine völlig andere Situation und ein 7jähriger ist halt immer noch trotz allem sehr klein. Die können im vertrauten Umfeld SOOO eine große Klappe haben, aber sobald man sie allein irgendwo lässt, sind sie sofort ganz klein mit Hut. Kann ich an meinen eigenen Kindern auch immer sehr gut beobachten in fremder Umgebung oder unter Fremden - vorher noch große Töne gespuckt und dann plötzlich wieder an Mamas Rockzipfel hängen. :D

Denke daher, dass er sich verlaufen hat, aber nicht absichtlich versteckt. Sowas würde ein 17jähriger machen, aber kein 7jähriger!


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 19:54
Mein Enkelsohn ist gerade 7 Jahre alt. Ich bin am überlegen was er wohl tun würde, wenn wir ihn im Wald aussetzen würden. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass er versuchen würde alleine nach Hause zu laufen.
Nun weiß ich nicht ob der kleine Junge fremd in der Gegend ist, ob er sich überhaupt finden würde.
Früher wurde man in den dunklen Keller gesperrt. Ich frage mich was wohl schlimmer ist, Keller oder Wald.
Schlagen ist auch keine Erziehungsmethode.
Wenn mein Enkel nicht hört und böse ist, dann gibt es als Strafe eben mal nicht seine Lieblingszeitung und das wirkt. Mit 7 Jahren versteht man das schon ganz gut.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 20:03
@MATULINE
Die Gedanken, wie mein/e Kind/er sich in so einer Lage in dem Alter verhalten hätten, habe ich mir auch gestellt. Und da ich nicht sicher war, habe ich sie nun gefragt. Beide (Sohn 10, Tochter 7), sagten unabhängig voneinander, sie würden in die Richtung laufen, in die das Auto gefahren ist. Auf die Frage, ob sie sich nicht im Wald verstecken würden oder so, antworteten beide entsetzt "NEIN!", sie würden auf jeden Fall auf dem Weg bleiben, auf dem das Auto weggefahren ist.

Nun, das hat dieser Junge aber offensichtlich nicht getan, sonst hätte man ihn ja finden müssen. :(


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 20:03
Ich war ein sehr trotziges Kind, eines meiner frühesten Erinnerungen ist, dass ich meinen Willen nicht bekam und ich beschloss wegzugehen und nie wieder zurückzukommen. An das Gefühl erinnere ich mich noch am Meisten. Ich war überzeugt, ich wolle nicht mehr zurück. Dann bin ich einfach raus auf die Straße gerannt. Gott sei Dank hat mich mein Vater noch rechtzeitig eingeholt, ich glaube ich war damals 4 oder 5.
Also ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Junge, als er so alleine war, nur noch trotziger und wütender wurde und ziellos tiefer in den Wald gerannt ist.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 20:22
Jedes Kind hier hat Recht auf gewaltfreie Erziehung....
Jenen aber, die jetzt so vernehmlich nach härterer Zucht und strafferen Zügeln rufen, möchte
ich das erzählen, was mir einmal eine alte Dame berichtet hat. Sie war eine junge Mutter zu der
Zeit, als man noch an diesen Bibelspruch glaubte, dieses "Wer die Rute schont, verdirbt den
Knaben".
Im Grunde ihres Herzens glaubte sie wohl gar nicht daran, aber eines Tages hatte ihr kleiner
Sohn etwas getan, wofür er ihrer Meinung nach eine Tracht Prügel verdient hatte, die erste in
seinem Leben. Sie trug ihm auf, in den Garten zu gehen und selber nach einem Stock zu suchen,
den er ihr dann bringen sollte. Der kleine Junge ging und blieb lange fort. Schließlich kam er
weinend zurück und sagte: "Ich habe keinen Stock finden können, aber hier hast du einen Stein,
den kannst du ja nach mir werfen."
Da aber fing auch die Mutter an zu weinen, denn plötzlich sah sie alles mit den Augen des Kindes.
Das Kind musste gedacht haben, "Meine Mutter will mir wirklich weh tun, und das kann sie ja
auch mit einem Stein."Text


Von Astrid Lindgren R.I. P., ein wunderbarer Mensch, eine wunderbare Frau.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 20:26
@minnione
Eine sehr schöne Geschichte. Ich liebe Astrid Lindgren, ein wundervoller Mensch.

Erziehungsmethoden wie ignorieren oder in diesem Fall "aussetzen" und alleine lassen, finde ich dennoch genauso grausam und falsch wie physische Gewalt an Kindern.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 20:29
minnione schrieb:Sie trug ihm auf, in den Garten zu gehen und selber nach einem Stock zu suchen,
den er ihr dann bringen sollte. Der kleine Junge ging und blieb lange fort. Schließlich kam er
weinend zurück und sagte: "Ich habe keinen Stock finden können, aber hier hast du einen Stein,
den kannst du ja nach mir werfen."
Das war ja auch schon Strafe und Erziehung genug, für BEIDE! Schöne Geschichte, die ich noch gar nicht kannte. :Y:


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 20:51
@E_M
E_M schrieb:Und macht euch bitte mal klar, dass dort eventuell keine westlichen Standards vorliegen. Da kann man vielleicht nicht mit jedem aufmüpfigen Kind zum Therapeuten rennen und das via "Gesprächstherapie" klären, ...
Also, entschuldige mal, aber wir reden hier von Japan, das ist ein hochindustrialisiertes, westlich ausgerichtetes Land mit einem sehr hohen Lebensstandard. Natürlich gibt's da Therapeuten, auch für Erziehungsprobleme.

Und dass das Aussetzen im Wald nicht die gängige japansche Praxis ist, seine kleinen Kinder zu disziplinieren, kann man auch an den vielen kritischen Stimmen sehen, der in Japan zu diesem Vorfall Stellung nehmen.


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 21:16
@Zafira


Danke das du den Fall aufgegriffen hast. Nachrichten darüber verfolge ich seit Tagen.
Bei Allmystery gilt die Unschuldsvermutung, doch ich glaube wie Du, dass an der Aussage der Eltern etwas faul ist.

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht....


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

02.06.2016 um 21:35
Ich hoffe so sehr, dass der Junge wohlauf gefunden wird, aber nachdem ich über die Bedingungen, die in diesem Gebiet herrschen (Kälte, Bären, schwere Regenfälle, unwegsames Gelände) und dass der Junge nur mit T-shirt und Jeans bekleidet ist, gelesen habe, ist diese Hoffnung nicht sehr groß :(


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

03.06.2016 um 03:12
@sunrise89 und alle

http://www.abc.net.au/news/2016-06-03/boy-missing-in-japan-forest-found-alive,-rescuer-says/7474000

Er wurde wohl gefunden.


@yong
yong schrieb:Bei Allmystery gilt die Unschuldsvermutung
Zum Glueck nicht nur bei Allmyster. ;-)


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

03.06.2016 um 03:12
Super!


melden

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

03.06.2016 um 04:35
Gott sei dank! Wer jetzt die Eltern jetzt für ein paar Minuten auf eine einsame Insel?

Und im ernst das ist zum Glück jetzt nur eine Erinnerung an allen keine Dummheiten zu machen. Ich hoffe wir alle lernen ein bisschen davon.


melden
Anzeige

7-Jähriger von Eltern zur Bestrafung ausgesetzt - Vermisst!

03.06.2016 um 05:16
Was für ein Glück das er einen Unterschlupf gefunden hat. 5,5km Nord-Westlich nicht wirklich weit aber es hat gereicht ihn nicht mehr zu finden.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden