weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Strom aus Luft?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Energiegewinnung
adamus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

07.10.2008 um 19:32
Mit ungefähr 200 Windungen Kupferdraht auf ner Klorolle, einem Kondensator, und einer Germaniumdiode kann man in der Nähe eines Starken Mittelwellensenders

gerdae mal so viel Spannung abkriegen, dass man damit eine LED-Diode zum Leuchten bringt

aber mit einer Leuchtstoffröhre die man in der nackten Hand hällt, kann man im Keller Mäuse suchen *gg*


melden
Anzeige

Strom aus Luft?

07.10.2008 um 19:55
Naja Langwelle is bekannt dafür, dass kleine Radios allein durch nen starken Sender bereits genug Energie hatten um die empfangene Musik abzuspielen.


melden
adamus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

07.10.2008 um 20:26
Naja Langwelle is bekannt dafür, dass kleine Radios allein durch nen starken Sender bereits genug Energie hatten um die empfangene Musik abzuspielen.

Bei Langwellen funktioniert das nicht, Langwellen sind ziemlich träge und kriechen
nur an der Außenhaut der Erde entlang. Zudem benötigen sie ziemlich hohe Sendeleistungen - so das sie heute im Rundfunk kaum noch Verwendung finden.

VLF - Sender ( bis 100 Khz) finden Verwendung im Bergbau und zum Teil auch für militärische Anwendung - da sie für Phasen oder Frequenzmodulation nicht geeignet sind, wegen der dafür notwendigen Bandbreite.

Was der Autor des Threads vielleicht meint:

Unter einer Hochspannungsleitung kann man mit einem Kupferdach so viel "Saft" zapfen, dass man für den Haushalt mehr als genug abkriegt *zwinker*

und sich dabei auch noch gegen Wechselstrom Magnetfelder schützt, die Knochenkrebs und Leukämie begünstigen ;)


melden

Strom aus Luft?

07.10.2008 um 22:10
hab mir sagen lassen dass durch die Langwelle orgendnen Kristall im Gerät oder sowas angeregt wird und dadurch im Gerät die Energie gewonnen wird...


melden

Strom aus Luft?

07.10.2008 um 22:16
Aha Quarz is das Zeug was da wohl verwendet wird

Piezoelektrizität [Bearbeiten]

Quarz zeigt einen starken piezoelektrischen Effekt senkrecht zur Prismenachse entlang der a-Achsen. Auf Druck oder Zug reagiert ein Quarzkristall mit einer elektrischen Polarisierung entlang der Kraftrichtung. Umgekehrt führt das Anlegen einer elektrischen Gleichspannung zu einer Dehnung oder Stauchung des Kristalls. Wird eine Wechselspannung mit geeigneter Frequenz angelegt, so kann der Kristall zu Resonanzschwingungen angeregt werden. Die Resonanzfrequenz ist dabei von der Geometrie (Form und Größe) des Kristalls abhängig. Aufgrund der Regelmäßigkeit und Genauigkeit dieser Schwingungen werden Schwingquarze in Quarzoszillatoren als Zeitbasis und Taktgeber für elektronische Schaltungen eingesetzt, z. B. in Uhren, Computern, Geräten der Digitaltechnik und der Funktechnik.


Wikipedia


Irgendsowas wars doch aber fragt mich nich nach genauen Kenngrößen. Aber mein ehemaliger Lehrer (begeisterter und versierter Amateurfunker) sagte das selbe, dass solche Radios ohne Batterien auskamen solang nur das Funksignal stark genug ist.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

08.10.2008 um 00:24
Mein erster Rundfunkempfänger bestand aus einer Antenne (ca 10 Meter Draht, "irgendwie aufgespannt), einem Bleikristakk"Detektor" (eine Glasröhre mit einem Bleikristall drin undeiner Nadel die man von aussen bewegen konnte um einen günsti´gen Punkt an der Oberfläche des Kristalls zu finden), einem Kopfhörer mit Eisenmembrane und einer Erdung.

Hat etwa 3 Km vom Mittelwellensender Bisamberg recht gut funktioniert.

In unittelbarer Sendernähe konnte man zuweilen das Radioprogramm aus einer achrinne hören und mit ein paar Metern Antenne und einer guten Erdung eine Taschenlampenbirne zum Leuchten bringen.

Als dann die ersten Transistorradios rauskamen (mit OC71 bestückt) und die stolzen Besitzer damit einen Ausflug auf den Bisamberg machten waren sie erstaunt, dass die Geräte danach tot waren (Antennen - Eingangsstufe durchgebrannt).

Und:
"hab mir sagen lassen dass durch die Langwelle orgendnen Kristall im Gerät oder sowas angeregt wird und dadurch im Gerät die Energie gewonnen wird..."

Äh, von wem?


melden

Strom aus Luft?

08.10.2008 um 00:38
@Open Eyes

Auch wenn ichs nen bissl verhunzt ausgedrückt habe so meinte ich das, was du da näher erläutert hast ich wusst halt nich wie ichs besser beschreiben soll man hat halt ohne Batterie Musik gehört :D


melden

Strom aus Luft?

08.10.2008 um 19:12
GilbMLRS schrieb:Und ich denk mal, die Gartenkolonie wurde auch nich niedergeraspelt,
immerhin kann man sich auch nen Windrad in den Garten stellen, wenn man nen großen
garten und Bekannte beim Bauamt hat und da wird auch keiner umgebracht, weil er sich
den Strom selber macht.
Nö, kann man nicht. Zumindest in den alten Bundesländern sind mittlerweile nahezu alle
Stellflächen für die Dinger vergeben.-
Im Übrigen brauchts du mindestens 300m Abstand zum nächsten Haus. Dann werden
was weiß ich für Bekloppte klagen, weil einmal im Jahr wenn die Sonne scheint, der
Schattenwurf für eine viertelstunde ins Wohnzimmer scheint.
Die guten Zeiten sind vorbei....


melden

Strom aus Luft?

08.10.2008 um 21:46
Wenn du einen beim Bauamt kennst, dann hast du ruckzuck 300m um dein Haus frei :D


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

21.10.2008 um 03:00
ich kenn die Geschichte mit dem Kupferdach, allerdings ist das ja nur ein kleiner Teil von dem Herrn ..ähmm ich weis nicht wie der hies ist auch schon lange her.
Sehr interresant.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

21.10.2008 um 07:21
könnte mir vorstellen, dass aufgrund der Luftreibung (Wind) tatsächlich einpaar Elektronen aufs Kupferdach überspringen. Wie hoch die Spannung aber sein könnte, müsste man nachmessen.

Wenn ich mal einpaar qm Kupferbleche über hab, probier ich das mal.

Im Grunde könnte es so ähnlich wie ein Kondensator funzen.
Kupferdach trägt die Ladung. Haus ist der Isolator. Erde ist das niedrigere Potential.


melden

Strom aus Luft?

21.10.2008 um 13:47
Da kostet das Dach mehr, als du irgendwie auch nur annähernd Strom gewinnen kannst um das auszugleichen xD


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

22.10.2008 um 22:52
Link: www.k-meyl.de
N. Tesla, Skalarwellentheorie. Dazu gibt es Forschungen von einem Dr. K. Meyl, der allerdings immer als Betrüger bezichtigt wird.

Ich würde da auch nicht zu viel drauf geben und besser ein paar Qudratmeter Solarzellen auf's Dach montieren.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

22.10.2008 um 23:02
"Wenn du ein Ganzes Haus mit Kupfer uebrziehst"

ziehst du Energie aus radiowellen aus Handystrahlung aus dem Fernsehsignal

Kurz du steorts so ziehmlich jede Form von kommunikation in deiner Umgebung

Ja du gewinnst dadurch energie aber aus irgend einem Grund macht man sich so nicht wirklich beliebt.

und wenn es viele machen hast sich das mit em energieziehen auch bald weil dann nichts mehr bei dier ankommt weil dein Nachbarn es schon abgefangen haben

UND dein radio und dein Handy gehen nicht mehr....

Das ist nicht der Weg in die Zukunft....


melden

Strom aus Luft?

22.10.2008 um 23:11
Zumal Kupfer ein kostbarer Rohstoff ist.


melden

Strom aus Luft?

23.10.2008 um 20:41
@kollateral:

Na eben, dann hat man sein Kapital nicht bei einer unsicheren Bank sondern wohnt darin - Baufinanzierung wird uns doch so wie so als die einzige Altersvorsorge angeproesen, in der man jetzt schon wohnen kann. ;-)

Aber ich bin sicher, das solche Konstruktionen, die den Strombedarf durch "Anzapfen" der Sendeanlage nebenan decken so wie so verboten sind. :-(

CU m.o.m.n.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strom aus Luft?

23.10.2008 um 23:35
Link: www.spiegel.de
lest mal den artikel des links,
das erinnert schon an vakuum- und nullpunkt energien

buddel


melden

Strom aus Luft?

24.10.2008 um 00:07
@buddel:

Erinnert vor allem an den "Neueste Technologie"-Thread, 23.10, 16:57.

CU m.o.m.n.


melden

Strom aus Luft?

15.05.2013 um 15:39
Anhang: (373 KB)Strom aus der Luft lässt sich auch anders gewinnen.
Luft, Wasser und Erdreich enthalten genug Energie in Form von Wärme.
Wer sich dafür interessiert kann sich ja mal die angehängte pdf Datei ansehen.


melden
Anzeige

Strom aus Luft?

16.05.2013 um 11:42
RealRedEagle schrieb:Wer sich dafür interessiert kann sich ja mal die angehängte pdf Datei ansehen.
Und sich vorher das zu Gemüte führen:
Wikipedia: Thermodynamik


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden