weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Sokushinbutsu, Mumifizierung

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

28.06.2012 um 14:55
-Therion- schrieb:warum nicht ? ...
Weil ich Menschen nur Respektiere bzw. Respekt gebe die etwas verändern, ins Gute.

Menschen die Akzeptanz und Aufklärung leisten die haben Respekt verdient, aber Menschen die sich 10 Jahre quälen um zu sterben... sorry nein kein Respekt...


melden
Anzeige

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

28.06.2012 um 14:55
sorry der post ging an dich lieber @-Therion-


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

28.06.2012 um 15:37
kekscore schrieb:Menschen die Akzeptanz und Aufklärung leisten die haben Respekt verdient, aber Menschen die sich 10 Jahre quälen um zu sterben... sorry nein kein Respekt...
verstehe was du meinst ...

ich persönlich erkenne es an und habe respekt vor personen die durch ihren eisernen willen und körperbeherrschung eine solche leistung vollbringen .... rein nur von der mentalen stärke her abgesehen von allen anderen umständen


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

28.06.2012 um 15:42
@-Therion-
Was musst dann erst für Respekt vor meinem Willen haben.
Ich steh nämlich seit Jahrzehnten jeden Morgen auf und stell mich dem Leben.

Das halte ich zudem noch für sinnvoller als auf möglichst obskure Art und Weise die Backen zuzukneifen.


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

28.06.2012 um 15:47
@-Therion-

Aber was bringt es eisernen Willen und Körperbeherrschung zu haben wenn es nichts bringt? Es hilft ja niemanden, also ist das eher ein verschwendetes Leben...


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

28.06.2012 um 15:55
@kekscore
@emanon

ja, so gesehen habt ihr beide recht :)


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

18.07.2012 um 04:58
ich finde echt krass, dass viele meinen dies währe "barbarisch".
Barbarisch währe es jemandem die Arme und Beine abzuschneiden und ihm die wahl zu lassen zu verhungern oder sein eigenes Fleisch zu essen.

aber friedlich zu entschlafen, auch wenn es durch verhungern ist, aber ohne jegliche Gewalt ist mit nichten barbarisch.

auch glaube ich nicht, dass Budda da was gegen hat. Im Christentum ist Selbstmord eine Sünde, selbst wenn man nur so seine eigene Familie vor dem Tot bewahren könnte, währe es für Christen eine Sünde.

aber solch ein Mönch tut es um spirituell die Ebene der vollkommenen Friedfertigkeit zu gelangen.
Andere machen Körperteile unbrauchbar in dem sie sie versteifen lassen.



Nur weil es für unsere Kultur als merkwürdige Prozedur gilt muss es das in anderen längst nicht sein.

mal davon abgesehen hat man bis ins 20 Jahrhundert hinein noch Duelle gemacht in denen nur einer Überlebt.
Wenn zum Beispiel im Theater einer zufällig auf deinem Platz saß, so hat er dich in deiner Ehre verletzt und du musstest ihn zum Duell herausfordern.
der Gewinner behielt seine Ehre oder gewann sie zurück und durfte weiter leben.
der Verlierer war nun Ehrlos und...naja...tot


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

22.07.2012 um 09:45
aus so einigen gründen empfinde ich das fleischliche leben, wenn es erfüllt gelebt wird, als das kostbarste, was ein lebewesen hatt.

es sich zu nehmen, weil eine gottheit es so will, oder um wie eine gottheit, oder teil einer gottheit, was auch immer, zu werden...weil wegen seines GLAUBENS und nicht wissens... kann denn nicht jeder sein eigener gott sein?

es kommt ein wenig komisch rüber... aber religionen lehren menschen eher das leiden, als dass leben.
der mensch ward mit seinem GLAUBEN das durchgeknallteste aller tiere. sich selbst kastrieren, sein hart erarbeitetes geld zur vergebung der sünden an menschen zahlen, ähm achja, die die nen anderen glauben haben werden mal schnell bekriegt.... sich selbst über jahre hinweg zu qüälen um dann als eine statue ausgestellt zu werden?

also unglaublich ist das. aber respektieren? nein. sowas is für mich dummheit, und beweis mir ma einer dass sich sowas auszahlt...


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

12.11.2012 um 12:50
Diese Mönche haben wenig Intelligenz aber einen übergroßen Glauben!
Nur dann ist man zu sowas fähig!!!


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

12.11.2012 um 14:02
... und alles wegen des Aberglaubens, man würde so "den Weg ins Nirwana finden". Ginge es auf diesem Wege, wäre das Nirvana voll von mumifizierten Kommunisten und Nilkönigen.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

12.11.2012 um 14:57
@Lastrael
" die Fähigkeit, den eigenen WAHREN Willen zu folgen " Zitatende

Sehr fraglich, ob das der eigene wahre Wille ist! Fraglich, ob dieses jahrelange Leiden, sich nicht in die, nennen wirs mal "Seele" des Mönches derart einbrennt, dass er, wenn er nun verschieden ist und feststellen muss, dass ihn vielleicht anderes erwartet, als er dachte, nicht nur einen großen Schreck bekommt, sondern noch dazu in einem nachfolgendem Leben sehr traumatisiert wieder kommt...... vorausgesetzt, es gibt tatsächlich für jeden ein danach, eine Wiedergeburt.

So sehr ich die Willenskraft einiger asiatischer Mönche, asiatischer Menschen überhaupt respektiere, muss ich doch sagen, dass das nicht alleine Willenskraft ist, sondern schlicht und ergreifend die Tradition, das Umfeld in dem ein solcher Mensch aufwuchs. ABER man kann alles übertreiben!
Für mich ist das sehr schwer nachzuvollziehen, obwohl ich persönlich ein sehr hohes Maß an Selbstdisziplin und Willensstärke, Gedankenkraft habe. Doch dieses erscheint mir einfach nur unendlich sinnlos!

Wenn ich mich in so einen Menschen hinein spüre, es mir vorstelle, so fühle ich alles andere als inneren Frieden oder Reinigung, streben nach Nichts. Anfangs hatten diese Mönche sicher Enthusiasmus und ein Ziel vor Augen, doch im Laufe der Zeit ist es sicher irgendwann zur fixen Idee und der Vorstellung "du musst das jetzt auch wirklich schaffen" geworden. Nach allem was sie in der langen Zeit erleiden, kann man sicher auch nicht mehr annehmen, dass sie die letzten Jahre tatsächlich noch bei klarem Verstand sind ^^.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

12.11.2012 um 15:13
@-Therion-
Außerdem zeigt es mal wieder deutlich, wie ungut Religionen doch für die Menschheit sind,
ganz egal welche weltliche Religion! Guter Respekt vor der Natur wäre wohl eher angebracht als solches oder ähnliches!


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

13.11.2012 um 01:01
Da ist wohl auch viel Gruppendruck dahinter und Beweisenwollen, dass man es schafft. Die Leute sind zu allem fähig, wenn sie so erzogen wurden und wenn die engsten Mitmenschen so etwas erwarten.


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

13.11.2012 um 01:03
@-Therion-
-Therion- schrieb:Ich bin jedenfalls fasziniert von dieser mentalen Stärke, der Willenskraft, dieses geistige Meisterleistung und Körperbeherrschung zeigt wieviel geistiges Potenzial eigentlich in uns vorhanden ist.
Ich nicht. Ich bin fasziniert davon, zu welchen abgefuckten Gehirnfürzen menschliche Dummheit führen kann. Und froh, dass ich ein bisschen intelligenter bin.


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

13.11.2012 um 01:36
Ziel dieser Praktik, ist der Ausbruch aus dem Kreislauf von Geburt, Leben und Tod. Wie ein Wesen da ausbrechen mag, bleibt ihm ganz allein überlasssen. Natürlich versteh ich auch, daß diese Praktik für Unverständnis, Ekel und sonstige Kritiken sorgt. Das kann aber jeden egal sein, und nicht nur weil es der Mönche eigene freie Wahl war.
Diese Praktik entsprang der Schule des wahren Wortes, und diese Schule ist nur eine Schule des Buddhismus, und nicht stellvertretend für die Schulen anderer Länder. Wieso diese Praktik überhaupt entstand, wird man auf jeden Fall nicht über das Internet herausfinden. Auch ist sie seit dem 19. Jahrhundert verboten.


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

13.11.2012 um 01:52
Stimmt, und eigentlich ist es ja auch kein direkter Selbstmord (der natürlich auch im Buddhismus verboten ist).


melden

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

13.11.2012 um 05:45
@Katori
Katori schrieb:Ziel dieser Praktik, ist der Ausbruch aus dem Kreislauf von Geburt, Leben und Tod.
Tja - Ziel verfehlt, würde ich da sagen. Aber das teilt dieser Humbug ja mit vielen anderen religiösen Praktiken.
Katori schrieb:Wieso diese Praktik überhaupt entstand, wird man auf jeden Fall nicht über das Internet herausfinden.
Das Wieso dürfte ähnlich unspektakulär sein sein wie das für andere religiös motivierte Selbstopfer, von der Selbstgeißelung bis hin zum Selbstmordattentäter: Religion zerfrißt den Verstand.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

13.11.2012 um 08:49
" Das Wieso dürfte ähnlich unspektakulär sein sein wie das für andere religiös motivierte Selbstopfer, von der Selbstgeißelung bis hin zum Selbstmordattentäter: Religion zerfrißt den Verstand. " Zitatende

Eben! Religion macht unfrei! Von freiem Wille kann da niemals die Rede sein!


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

14.11.2012 um 01:20
Das ist Askese in Extremstform, die der Buddha aber abgelehnt hat (er war für eine mittelschwere Askese, soviel ich weiß).


melden
Anzeige

Sokushinbutsu - eine Praxis der Selbstmumifizierung

14.11.2012 um 05:42
@jinping

So gesehen ist sogar Suizid durch Erhängen eine "Askese in Extremstform". Nur ist das Luftfasten im Vergleich zum z.B. Lichtfasten auch von den fanatischsten Wirrköpfen recht schnell als gefährlicher Unsinn erkennbar. ;)


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zauberspruch ?12 Beiträge
Anzeigen ausblenden