weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

61 Beiträge, Schlüsselwörter: Altersbezüge, Angst Vor Wenig Geld
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

11.09.2013 um 15:04
@Dr.AllmyLogo
Ich versuch das kurz zusammenzufassen :)
Wenn du also die Begabung hast zu sparen (was nicht jeder kann und auch nicht selbstverständlich ist), etwas auf die Seite legst für "schlechtere Zeiten" hast du die A-Karte gezogen und musst mehr einzahlen, damit dir wiederum weniger überbleibt?

(Bitte zeigt keinem Deutschlehrer diesen Satz :D Aber ich denke, man kann ihn verstehen :) )


melden
Anzeige

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

11.09.2013 um 15:16
@Bodo

Genau! Du wirst von den Sozialversicherungen gestraft, wenn du "privat" sparst.
Du darfst erst zum Sozialamt, wenn du nur noch knapp 1000 Fr. auf einem Konto hast.
Und wenn du mal Rentner bist, wirst du "angemacht", wenn du Ergänzungsleistungen beantragen möchtest, weil es dann heisst, wieso hast du nicht gespart?
Du kannst es machen, wie du willst, es ist so oder so nicht recht.

Zum Glück hatte ich viel gespart, trotz dem Mindestlohn, so konnte ich bis jetzt vom Ersparten leben, da ich kein Einkommen habe, bis mal die IV-Rente kommt.


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

11.09.2013 um 15:31
Dr.AllmyLogo schrieb:Ich habe es viel besser gelöst, ich habe es auf einem Sparkonto auf einer Bank, von dem kein Fremder was weiss und es gibt erst noch Zinsen.
Beziehst du Geld vom Jobcenter? Dann kann es nämlich ganz schön Beef geben, wenn die das rauskriegen... Ich hatte nämlich selber Ärger am Anfang und musste alle Konten offenlegen.


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

11.09.2013 um 15:47
@Madame.Irrwitz

Nein, ich beziehe im Moment nirgends Geld.
In der Schweiz heisst das Sozialamt, man bekommt nur Geld, wenn man sonst nirgend kein Geld bekommt oder hat.
Ich hatte damals gar kein fremdes Sparkonto gehabt, es war alles auf meiner Hausbank gewesen.
Ich hatte das Sparkonto aufgelöst und behielt nur das Privatkonto, ich musste von Anfang an eh alle Konten offenlegen, das war 2011 da musste ich für ein paar Monate vom Sozialamt Geld haben.
Das Geld musste ich wieder zurückzahlen, als die Taggelder wieder kamen.


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

12.10.2013 um 18:26
Ich schlage einfach 2 Fliegen mit einer Klappe wenn Sie Geld in Immobilien investieren. Ich meine man kann doch eh schon überall lesen dass Eigentumswohnungen kaufen noch immer billiger ist als miete zu bezahlen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

12.10.2013 um 21:29
Candle33 schrieb:Ich meine man kann doch eh schon überall lesen dass Eigentumswohnungen kaufen noch immer billiger ist als miete zu bezahlen.
immoment ist das finanzieller selbstmord, der markt ist überkauft, eine kleine korrektur und du bist tiiief unterwasser mit deiner investition


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 11:19
Es gibt ja Berufe wie Mathelehrer, da landet man so schnell offenbar nicht auf dem Abstellgleis.

Aber es gibt auch andere. Vielleicht diskutiert man in 50 Jahren ja den Renteneintritt ab dem 105. Lebensjahr :ask:

Ganz unrealistisch ist das nicht. Gibt jetzt schon 100 jährige Mathelehrerinnen und etwa zu diesem Zeitpunkt, also in 50 Jahren gehe manche Wissenschaftler auch davon aus, dass dem Menschen körperliche Arbeit gänzlich von Cyborgs abgenommen werden kann...

Der Mensch darf sich dann mit seiner Arbeit auf die schönen Künste, das kreative und die Wissenschaft verlagern...

NUR-ONLINE-PRINT-NUR-GEGEN-HONORAR

http://www.welt.de/vermischtes/article133553136/Die-Zahlen-haben-mich-jung-gehalten.html?wtrid=socialmedia.socialflow......


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 11:50
crusi schrieb am 10.09.2013:nur weiß ich nicht, ob es schlauer ist, eine Riester-Rente, oder eine Lebensversicherung abzuschließen.


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 11:58
N8Alp schrieb am 10.09.2013:Interessant wären die Meinungen derer, die noch einen jahrzehntelangen Weg bis dahin zurückzulegen haben. Mit welchen Präventivmaßnahmen geht ihr an die Problematik heran? Riestern, Aktienfonds, Immobilien u.ä., oder macht ihr etwa gar nichts? Traut euch, sagt was.
Da ich erst 23 bin, mache ich mir keine Gedanken. :)

Wird schon, bis dahin.. es stehen ja alle Wege offen. :Y:


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 14:39
Nur noch drei Jahre - und die sitze ich doch auf einer Arschbacke ab!


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 14:55
Nach aktuellem Stand muß ich noch über 30 Jahre ran.

Man macht sich natürlich schon ab und an Gedanken darüber. Zahle natürlich in die gesetzliche Rentenkasse ein und sorge privat etwas vor. Aber wer weiß was in über 30 Jahren hier los ist. Bis dahin läuft vielleicht schon so einiges ganz anders. Und wer weiß obs mich bis dahin überhaupt noch gibt. Kann ja immer mal was dazwischen kommen. ^^

Vorsorge ist wichtig, aber man sollte sich nicht die ganze Zeit nur Sorgen darüber machen und wie verrückt sparen. Ein bisschen Leben darf man auch vor der Rente. ;)


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:05
Dr.AllmyLogo schrieb am 10.09.2013:Wenn ich wieder zuviel Erspartes habe, wird das angerechnet als Einkommen und so muss ich wieder mehr einzahlen für die Rente. -.-
Heb halt jeden Monat dein Geld ab und bunker es irgendwo. Wo kein Kläger, da kein Richter.


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:14
@El_Gato

Leider geht es nicht so, da die Steuerbehörde das Einkommen und das Vermögen weitergibt an die Rentenanstalt.
Dieses Jahr musste ich nicht viel zahlen, da ich nicht Steuerpflichtig war, 0 Einkommen, 0 Vermögen.
Nächstes Jahr muss ich wieder viel berappen, da die IV Rente gezahlt hatte und dieses geht jetzt unter Einkommen, und somit hat auch die Steuerbehörden den Betrag und leitet es wieder weiter.


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:22
Ich hab mir für die Rente 3 Wohnungen gekauft, eine bewohne ich selbst, die anderen 2 sind vermietet. Mit den Mieteinnahmen kann ich die Abzahlung aller Wohnungen vornehmen, ohne selbst etwas von meinen Gehalt nehmen zu müsse.

Außerdem wurden hier 10 Parkplätze vom alten Eigentümer Zwangsversteigerung. Habe diese für 500 je Platz gekauft und hab inzwischen alle für 50 Euro im Monat vermietet.

Insofern habe ich keine Angst vor dem Alter und fühle mich gut gerüstet.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:25
Berlin47 schrieb:Insofern habe ich keine Angst vor dem Alter und fühle mich gut gerüstet.
Klingt so auf den ersten Blick gut durchdacht :Y:


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:31
Immoblien, vorausgesetzt sie sind solide finanziert und wertbeständig, sind schon mal eine gute Kapitalanlage. 1/3 Geld, 1/3 Gold, 1/3 Grund lautet die alte Kapitalistenregel.


melden
hexenlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:37
Wir haben ein abbezahltes relativ großes Haus. ABER dieses Haus verursacht Kosten und Reparaturen und die muss man sich erst mal leisten können Von der Rente? Eindeutig nein. Mein Mann schuftet sich seit über 40 Jahren am Bau die Knochen kaputt. Ich habe auch nicht geschlafen aber halt nur Kinder ( 7 an der Zahl ) aufgezogen. Darunter ein Frühchen und ein mehrfach behindertes Kind.

Für mich bedeutet das, dass die "Rente" die ich kriege nicht mal für die Krankenversicherung reicht. Der MDK hat es so hingebogen dass auch da nichts mehr einbezahlt wird weil mir grad mal 3 Minuten pro Tag für die 14 Stunden pro Woche zur Pflege fehlen. Arbeiten kann ich nicht gehen und in meinem Alter kriege ich auch nichts mehr.

Ergo bleibt uns nur noch übrig im Alter unser Haus zu verkaufen und in eine Miniwohnung zu ziehen. Keine Option für mich. Ich bzw. haben und wollen nicht vom Staat leben somit habe ich nicht mehr viel Wahl denn die Rente meines Mannes wird auch nicht gerade üppig ausfallen. Vorsorgen mit 7 Kindern............... unmöglich, das Geld hat immer so gerade gereicht.

Für mich bleibt eigentlich nur noch übrig, entweder betteln zu gehen oder Schluss machen. Ich bevorzuge für mich dann die letzte Variante. Der Gedanke von irgend jemandes Gnaden leben zu müssen............NEIN!!!!!!!


melden

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:46
hexenlady schrieb:3 Minuten pro Tag für die 14 Stunden pro Woche zur Pflege fehlen
Das ist bei meiner Oma, die von ihrem Mann gepfelgt wird genau das Selbe. Ihm fehen auch exakt 3 Minuten, für einen höheren Leistungsanspruch, da viel zeitlicher Aufwand, der betrieben werden muss nicht mitgerechnet wird, weil is'so.
Das ganze System ist doch eigentlich eine Schweinerei. Kein Amt dieser Welt ist doch in der Lage wirklich zu sagen, ob ein Mensch 3 Minuten mehr oder 3 Minuten weniger braucht.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:46
Das beste wäre in Betongold zu investieren.


melden
Anzeige

Rente - jetzt schon Angst vor dem Abstellgleis?

23.10.2014 um 15:50
Aber vorsicht: Nicht jede Immobilie ist eine Goldgrube. Wer hofft, dass der Resthof in der Eifel oder die Platte in HaNeu irgendwann Rendite abwirft oder im Wert steigt, der hat sich verspekuliert.


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden