weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufstehen und fit sein

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Aufstehen Morgen Schlafen

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 11:01
wenn ich nicht nach dem Wecker aufstehen muss bin ich egtl immer fit, egal wann ich aufstehe. Ansonsten eher nicht so.. leider..


melden
Anzeige
sincerely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 11:10
Achte auf deinen Schlafrhythmus .


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 11:14
Wirklich komisch wie so viele immer lieber 2 Stunden ehr aufstehen um wach zu werden, als möglichst lange bis auf dem letzten Drücker im Bett bleiben und sich seelisch auf das Aufstehen vorzubereiten.

Ich mein das bringt doch viel mehr. Für mich ist der Schlaf, oder schon das Augen-zu-haben, und den letzten Schlafsand in den Augen zu neutralisieren einfach wichtiger als das "wach werden" nach dem ich schon aufgestanden bin.


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 11:40
Nein, kann ich nicht. Konnte ich noch nie. Ich brauche mindestens eine Viertelstunde um aus dem Bett zu kommen und eine Dusche, um dann richtig wach zu werden. Vorher kann man nichts mit mir anfangen. :D


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 12:06
Das Aufstehn im Winter ist für mich jedesmal ein Kraftakt, innen schön kuschelig warum draußen kalt und trozdem kommt nach paar min. der Punkt an den ich einfach rausspringe mich anziehe und alles passt.

Also ja, bei mir könnte man schon sagen das ich meist fit bin nach dem schlafen^^


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 12:10
Ich spring morgens topfit aus dem Bett, auch nach nur 2 Std Schlaf

Die Müdigkeit kommt dann wieder nach dem Frühstück

Mein Schlaf-Wachrythmus ist total durcheinander.

Kann mich kaum erinnern wann ich das letzte mal mehr als 3 Std an einem Stück geschlafen habe


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 12:39
Mir macht der Winter nichts aus. Ich finds gemtülich, ich liebe die kalte Luft und die "Klarheit". Auch die Stille und alles. Auch ises mir recht wenn es morgens dunkel ist.

Ich kann aufstehen wann ich will (ausser Samstags...). Bis jetzt noch nichts gefunden, was mich fit macht. Meist wache ich auch vor dem Wecker auf, wegen was auch immer. Aufgestandne bin ich innerhalb einer Minute, aber halt Zombiemässig.

Mir ist das Eulen Zeug bekannt und ich bin jemand der eher Abends fit ist.

Denkt ihr, wenn man sportlich sehr fit ist wird das besser?


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 12:46
Morgens ist die beste Zeit des Tages. Aufstehen meist 6.15, waschen, Zähneputzen, fit.

Bei mird es dafür abends eng. Wenn die meisten noch rausgehen, mache ich mich bettfertig.

Schade, dass Lerchen eine Minderheit sind.


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 12:55
@blue_
Ist doch gut, der Tag ist viel länger. Man hat irgendwie mehr bzw. es fühlt sich so an. Wenn ich um 6 Uhr morgens heimkomm vom Feiern und dann ins Bett gehe ist alles so schnell rum...


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 12:55
Wecker klingelt und ein paar Sekunden später geh ich die Treppe runter. Ohne irgendwelches hin- und herwälzen, nochmal den Wecker stellen etc.
Wenn der Wecker klingelt, bin ich wach praktisch sofort.
Vorraussetzung sind mehr als vier Stunden Schlaf...


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:02
@xotix1

Naja, also länger ist er deswegen nicht, man ist dafür abends eher müde. Aber wenn ich liegen bleiben würde, obwohl ich wach bin, wäre das vertane Zeit.

Morgens bin ich topfit und erledige vieles, wozu ich abends keinen Bock mehr habe. Morgens ist der Geist hellwach.

Schon alleine deswegen könnte ich an keinem Clash oder Brawl teilnehmen: morgens um 6 läuft da entweder noch nichts, oder nichts mehr, weil die 7 Seiten schon voll sind. :D


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:20
Ich mach immer laut Fernseher auf nach dem aufstehen (wegen mir wacht auch die ganze Nachbarschaft mit auf) und mache erstmal musik auf irgendwann stehe ich auf und gehe kalt duschen :D


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:22
PayDay44 schrieb:Ich mach immer laut Fernseher auf nach dem aufstehen (wegen mir wacht auch die ganze Nachbarschaft mit auf
Bringt genau was ausser dass Menschen, die vielleicht später aufstehen müssen, angepisst sind?


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:24
Das ist immer unterschiedlich. Mal wacht man auf und hat noch nicht mal die Kraft sich aus einer unbequemen Lage zu befreien und manchmal schlägt man die Augen auf, zieht die Bettdecke vom ausgeruhten Körper und hüpft in die Welt.


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:33
Es kommt ganz auf die Situation an. Wenn mir ein schöner, kreativer Tag voller Möglichkeiten und sinnvoller Tätigkeiten bevorsteht, springe ich geradezu aus dem Bett. Wenn ich dagegen irgendwelche Pflichten habe (Schule usw.) dann werde ich gar nicht richtig wach, sondern erst, wenn ich wieder zu Hause bin.


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:36
Wenn der Wetter morgens klingelt, stehe ich auch sofort auf. Aber ist nicht so, dass ich da sofort voll da bin. Man muß halt. So richtig wach bin ich erst nach dem Frühstück.

Im Sommer, wenns morgens schon hell ist, fällt es mir leichter. Im Winter gehts eindeutig schwerer.


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 13:53
@xotix1
Ich kenne das Problem...die Zauberformel wüßte ich auch gern :D Am Besten noch mit einer "Hinlegen und sofort einschlafen"-Ergänzung.

@Nereide
Helles Licht, insbesondere Sonnenlicht, führt dazu, daß die müde machenden Hormone gaaanz schnell abgebaut werden. Sprich: Ist es dunkel, fehlt diese Wachwerd-Hilfe und Du bist länger müde.

So richtig schön heller blauer Himmel hilft sehr. Blöderweise gibt es den Wetterbedingt nur manchmal und im Winter ist das auch zeitlich oft ein Problem. Passende Lampen könnten da wohl helfen - sofern man bereit ist, die Augen trotz des hellen Lichts aufzuhalten. Ich war schon oft am Überlegen, ob ich mir eine passende Lampe suchen und mit Zeitschaltuhr versehen im Schlafzimmer anbringen sollte...vielleicht ginge es mir dann besser.

Für mich ist es ziemlich frustrierend, das ich morgens eine solch lange Anlaufzeit brauche.

Ein Tip gegen Müdigkeit: Sonnenbrillen draußen nur so selten wie wirklich nötig benutzen.
Ein Tip um schneller Müde zu werden: Licht aus! Wollt Ihr im Bett noch lesen, dann wenigstens mit abgeschaltetem Licht und gedimmtem Display des Telefons/pads/eBookReaders.

Persönlich hilft es mir mitunter, wenn ich kurz vor dem Zubettgehen noch eine Kleinigkeit esse - sowohl um schneller einzuschlafen, als auch, um morgens ein klein wenig fitter zu sein. Ich steh' eigentlich nicht so auf Käse, aber wer den gerne ißt: Das Zeug macht müde - also lieber keinen Käse, wenn Ihr fit sein wollt, dafür aber, wenn Ihr müde werden wollt.

Das ich diese Tips gebe und gleichzeitig sage, es reicht nicht, heißt nicht, das sie nicht funktionieren. Das ist nur der Teil, den ich bisher herausgefunden habe.


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 14:01
Ich habe da auch meinen Rhythmus. Wache meist zur gleichen Zeit auf. 5 Uhr morgens, da fühle ich mich ausgeschlafen. Meist nutze ich dann nach einem Kaffee und einer Ziggi die Zeit um meinen Sport nachzugehen. Dann bin ich sowieso noch besser drauf.

Abends ist 22 Uhr meine Zeit.. da muss schon was Besonderes kommen ich wach bleibe. :D

Ich kann es nicht verstehen Menschen morgens so launisch sind .... ^^


melden

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 14:04
Mein Wecker klingelt auch immer schon mindestens ne Stunde eher. Dann 15 Minuten "Schlummer Funktion" bis er nochmal klingelt. Brauch das irgendwie um langsam wach zu werden. Auch noch ein bisschen gemütlich im Bett zu liegen find ich toll.

Sobald ich dann aber aus dem Bett raus bin, bin ich "fit" :) Das Aufstehen an sich ist also die schwerste Hürde :D


melden
Anzeige

Aufstehen und fit sein

26.11.2013 um 14:09
@ahri

ja, man muss nur den "inneren schweinehund" besiegen, um ausm bett zu kommen.. und dann ist alles kein problem mehr :D


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden