Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

233 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Opfer, Gericht, Täter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:33
@Nina75
Ich hoffe für dich das diese schlimme Situation gut ausgeht. Zum einen das dein Sohn wieder vollständig gesund wird und zum anderen das der Täter eine angemessene Strafe erhält. Wenn du als Nebenklägerin auftrittst, dann frage ich mich wer der Hauptkläger ist und ob der die selben Interessen teilt wie du.

Welche Interessen es auch immer sein mögen, ich finde deine Interessen sollten vollständigen vor Gericht vertreten werden und das nicht von einer Pfeiffe sondern von jemandem der wirklich Ahnung hat vom Gesetz und dich vertreten bzw. dir wirklich helfen möchte. Ein Anwalt der nicht anwesend sein möchte sollte sich am besten gleich einen anderen Job suchen. Soetwas ist eine Frechheit!

Die Rechtslage in Deutschland lässt nicht immer das Urteil zu, was man sich als Ankläger wünscht. Da kann ein Gericht oftmals nichts dafür, da sie sich nur an die gesetzlichen Gegebenheiten halten. Sofern auf dieser Grundlage aber kein gerechtfertigtes Strafmaß erarbeitet und festgelegt wird, würde ich mir im Anschluss Gedanken darüber machen, eine andere öffentliche Stelle aufzusuchen und dieses Gericht in Frage zustellen und ggf. eine Klage einzureichen. Das mal so nebenher.


melden
Nina75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:34
Ein Freund meines Sohnes hat Polizei rufen lassen,die waren ein Glück um die Ecke und kamen sofort...solange aber haben die Täter auf ihn eingetreten...


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:34
Zitat von ISFISF schrieb:Der Vorsatz muss bewiesen...das die Täter mit den Tritten gegen den Kopf das ableben des Jungen herbeiführen wollten.

Damit es versuchter Totschlag sein könnte.
Eben, und das zu beweisen ist verdammt schwierig.


melden
Nina75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:36
@kalamari
Ich weiß :( Jedoch bin ich total aufgewühlt,es lässt mir keine Ruhe und ich dachte vielleicht hat ja jemand Ahnung oder Erfahrungen damit.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:37
@Nina75
Zitat von Nina75Nina75 schrieb:Ja,sie wollte alle ärztliche Berichte und bekommt auch Akteneinsicht aber vor Gericht geht sie nicht...
Und ihre Begründung hierfür?

Kann mich den anderen Usern hier nur anschließen. Entweder, sie bewegt ihren Poppes in den Gerichtssaal, besorgt eine angemesse Vertretung für sich oder du suchst dir lieber einen neuen Anwalt.


melden
Nina75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:37
@Heidern
DANKE !!


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:39
@kalamari

Es gibt hier viele Themen die nicht zum Haupttheme dieses Forum gehören. Allerdings scheint das Forum kein Problem damit zu haben wenn Menschen auch andere Themen diskutieren. Wenn sich jemand nicht zu helfen weiß und etwas Hilfe in einem Forum sucht finde ich das völlig in Ordnung. Außerdem gibt hier viele Menschen mit verschiedenen Berufen. So wie ich u. a. einen rechtlichen Hintergrund habe, gibt es hier Menschen aus medizischen, technischen oder sonstigen Berufsgruppen. Wenn hier jemand also einen Tipp geben kann ist das doch nicht so schlimm oder?

Schlimm genug das sich jemand mit einem Problem an ein Forum wenden muss und nicht in seinem Umfeld die notwendige zeitnahe Unterstützung findet.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:44
Ich würde dir Raten zu heulen, und zu sagen, dass sie was schlimmes mit deinen sohn angestellt haben.

die täter haben auf jeden fall eine harte strafe verdient.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:46
@Samsaraa


Heulen bringt vor Gericht nichts.


Der Richter wird und muss die Sache Objektiv betrachten um angemessen Urteilen zu können.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:48
@ISF
Wird aber echt schwierig wenn nicht mal die Anwältin vor Ort ist um zu argumentieren.


1x zitiertmelden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:51
@Laucott


Ich würde mir in diesem Fall generell einen neuen Anwalt zulegen.

Wenn die Beratung immer noch offene Fagen hervorruft und anscheinend nicht persönlich verteten werden möchte, das hört sich schon nicht gut an.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:52
@ISF
Seh ich genauso.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:53
@Nina75
Mal so ganz allgemein zum Thema "Nebenklage"

https://www.weisser-ring.de/internet/landesverbaende/berlin/landesverband-berlin/service/nebenklage/

Evtl können die dir da auch weiterhelfen und dir auch eine kompetentere Auskunft geben wieviel Sinn die Anwesenheit eines Anwalts bei einem (so schlimm es auch für dich ist) normalen Prozess wegen Körperverletzung macht.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:56
@ISF

ich hoffe er wird das tun. wir haben die krankenhausberichte, polizei und eventuell zeugen.
und dann das weinen einer mutter.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 10:59
@Samsaraa


Du kannst ja ruhig heulen, jedoch wird es das Strafmaß nicht erhöhen.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 11:03
@ISF
Wer weiß.

Auch Richter sind nicht ohne Emotionen.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 11:05
Zitat von LaucottLaucott schrieb:Das Urteil: 3 Jahre auf Bewährung.
Da mag Dich Deine Erinnerung trügen, aber Bewährungsstrafen sind nur bis zu einer Freiheitsstrafe von nicht mehr als 2 Jahren möglich, also in Deutschland.
Solltest Du aus Österreich kommen sind wohl drei Jahre das Maximum :D


1x zitiertmelden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 11:06
@Samsaraa


Das hat nix damit zu tun....man wird die Sache objektiv betrachten ohne einbezug der Emotionen der Opfer/Angehörigen usw.

Winde dich so viel du magst...so wird der Richter die Sache betrachten.


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 11:07
@ISF
hast du mit den richter heute zu frühstück gesessen und darüber disskutiert?


melden

Gerichtstermin/schwere Körperverletzung.

27.01.2015 um 11:07
Zitat von LaucottLaucott schrieb:Wird aber echt schwierig wenn nicht mal die Anwältin vor Ort ist um zu argumentieren.
Wir reden hier von einem Strafverfahren. da ist die Staatsanwaltschaft eigentlich ausreichend, eine Nebenklage ist in Deinem Fall - gerade wenn die Umstände einigermaßen klar sind - kaum sinnvoll. Und auch nicht notwendig.

Später wirst du die Täter in einem Zivilprozess (bzw. Dein Sohn) auf Schadensersatz und Schmerzensgeld verklagen. Da solltest Du einen Anwalt dabei haben. Falls das nicht schon im Rahmen irgendwelcher Bewährungsauflagen geschieht.

Edit: ich sehe gerade, @Rambaldi hat schon einen Link genannt.


melden