Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grauenhafter Unfall

65 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nagold ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grauenhafter Unfall

12.08.2017 um 17:36
@ayashi

So wie ich das verstanden habe, hat der LKW ja gerade deswegen beschleunigt, weil der Gang drin war

Er hätte ja runterschalten können nach deiner Theorie, aber anscheinend war der Fahrer nicht in der Lage, irgendetwas zu tun

Auch wenn es sehr heftig gewesen wäre: Letztes Mittel zum Stoppen wäre gewesen - Schlüssel umdrehen und Motor aus


2x zitiertmelden

Grauenhafter Unfall

12.08.2017 um 17:39
@Subhuman
Mal ausgenommen vom vorliegenden fall: Bergab niemals leerlauf, runterschalten ja, leerlauf nein. Je nachdem, wie lange die fahrt geht und wie stark abgebremst werden , können die bremsen so aufgrund überlastung komplett ausfallen.

Auf den fall bezogen: ein lkw, der in der kurve beschleunigt, untersteht einigen fliehkräften, die ein schalten in den leerlauf und abbremsen ziemlich sinnfrei machen. Es schleudert ihn mehr oder weniger (je nach geschwindigkeit) aus der kurve.
Zitat von SubhumanSubhuman schrieb:Auch wenn es sehr heftig gewesen wäre: Letztes Mittel zum Stoppen wäre gewesen - Schlüssel umdrehen und Motor aus
Keine servolenkung, kein bremskraftverstärker, einrastendes lenkradschloss..... ein einigermaßen kontrollierbarer LKW ist mir lieber als ein völlig unkontrollierbarer. Wir reden immernoch von einem LKW, der in einer kurve beschleunigt und da ist die kontrollierbarkeit schon nur noch minimal gegeben.


melden

Grauenhafter Unfall

12.08.2017 um 17:46
http://www.radioerft.de/erft/re/1349944/programm?seite=Drucken
zum Beispiel die Handbremse während der Fahrt ziehen:
Die Handbremse bremmst brutal, das Auto rutscht hinten weg und bei hoher Geschwindigkeit kann es gefährliche Unfälle geben.
Zitat von SubhumanSubhuman schrieb:Letztes Mittel zum Stoppen wäre gewesen - Schlüssel umdrehen und Motor aus
Dann funktioniert der Bremskraftverstärker nicht mehr, ebenso fällt die Servolenkung aus.
Das Lenkradschloss kann auch ausgelöst werden.


melden

Grauenhafter Unfall

12.08.2017 um 18:18
Es wäre nicht der 1. Unfall, wo der Fahrer ganz einfach Bremse mit Gas verwechselt hat, aber das wird man schon feststellen.


melden

Grauenhafter Unfall

12.08.2017 um 18:56
@MATULINE

oder vielleicht abgelenkt war, Handy etc...

Aber das ist zum derzeitigen Zeitpunkt alles nur Spekulation


melden

Dieses Thema wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Bevor es nun irgendwelche Schuldzuweisungen gibt, warten wir doch einfach das Ergebnis der Untersuchung ab