Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vergänglichkeit

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergänglichkeit, Alt Fühlen

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:14
Wann habt ihr euch das letzte Mal so richtig alt gefühlt, gespürt, dass die Zeit irgendwie doch nicht stehenbleibt. Im Gegenteil, sie scheint immer schneller zu verfliegen je älter man wird.
Gerade noch Silvester und schon ist wieder Weihnachten. Was hat man dazwischen eigentlich gemacht?

Ich sah vor einigen Tagen ein wohl recht aktuelles Bild von meiner Cousine mit ihrem Freund. Das kleine Mädchen von damals ist plötzlich eine erwachsene Frau. In meiner Familie gabs nie viel Kontakt zu irgendwem aber das scheint doch sehr plötzlich passiert zu sein.

Was sind denn eure Erfahrungen so ganz allgemein?


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:21
@KFB
Habe auch gemerkt, dass die Zeit, je älter man wird, einem viel schneller zu vergehen scheint. Ich denke, das ist aber nur Einbildung, weil man halt als Erwachsener die Zeit bewusster erlebt, als als Kind.

Am meisten merke ich es, wenn ich mit meinem Freund zusammen bin. Dann vergeht die Zeit immer viel zu schnell. Dafür zieht sich die Woche dann wie Kaugummi -.-

Das letzte Jahr ist aber auch in meinen Augen super schnell vergangen! Es war ein aufregendes und schönes Jahr für mich, vielleicht verging es deswegen wie im Flug :)


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:23
Black_Canary schrieb:Es war ein aufregendes und schönes Jahr für mich, vielleicht verging es deswegen wie im Flug :)
Dann ist ja "irgendwas" passiert :Y: Meine Jahre gehen auch schnell rum aber ich frag mich dann immer, was ich eigentlich so gemacht hab und finde nicht wirklich eine Antwort.


melden
Vizegott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:24
Ich denke auch das man als erwachsener die zeit bewusster erlebt :)


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:26
@KFB

Puh, also ich kann Dir beantworten, was ich gemacht habe :D Ich war auf der Gamescom, war mit meiner Mum im Urlaub an der Ostsee, hab viele schöne Stunden mit meinen Freunden verbracht und hab‘s auch nochmal richtig krachen lassen partymäßig im Sommer (ich werde im März 30, dann ist der Spaß vorbei :troll: ). Ich hab wunderschöne Stunden mit meinem Partner erlebt, Urlaube in Berlin und Hamburg… es war toll. Viel mit der Familie hab ich auch gemacht...

Ich bin mir sicher, wenn DU ein bisschen so darüber nachdenkst, was Du so erlebt hast, dann kommt Dir auch wieder einiges in den Sinn :)


melden
RandomChan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:28
@KFB
KFB schrieb:Wann habt ihr euch das letzte Mal so richtig alt gefühlt, gespürt, dass die Zeit irgendwie doch nicht stehenbleibt. Im Gegenteil, sie scheint immer schneller zu verfliegen je älter man wird.
Gestern an meinem Geburtstag :D
Ich lebe sowieso in der Vergangenheit, mal mehr mal weniger aber gestern war das mal wieder besonders krass.


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:29
Gerade erst gestern wurde ich mit diesem Thema auf wie ich finde ziemlich krasse Weise konfrontiert.
Jemand, der in wenigen Tagen in Rente geht, meinte, dass, wenn er jetzt auf sein Berufsleben zurückblicke, das Ganze wie in einem Fingerschnipp vorbei gegangen sei. Waren immerhin um die 40 Jahre.
Da ist mir i-wie bewusst geworden, wie schnell ein Großteil des Lebens plötzlich hinter einem liegen kann, ohne, dass es ein "Zurück" gibt. Hat mich schon i-wie ganz schön geschockt.

Immerhin kommt einem das Leben immer so unheimlich lange vor, wenn ich überlege, dass ich noch >40 Jahre arbeiten gehen muss, dann kommt mir das wie eine unglaubliche Ewigkeit vor. Kaum zu glauben, dass diese Zeit i-wann vergangen sein soll. Sobald sie dann aber tatsächlich i-wann vergangen ist, fragt man sich wahrscheinlich, wo die Zeit so schnell hin ist.
Das einzige, womit sich diesem Gefühl entgegenkommen lässt, ist es, mMn möglichst viel "sichtbares" zu hinterlassen, worauf man dann im besten Falle stolz zurückblicken kann. Am besten mehrere Kinder, ein prachtvolles Haus, viele schöne Erinnerungen und vilt ein visualisiertes Gedankengut in i-einer Form. Das wäre so mein Traum :)


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:31
Black_Canary schrieb:Ich bin mir sicher, wenn DU ein bisschen so darüber nachdenkst
Ich denk ja sogar gezielt darüber nach aber mir fällt eben nicht wirklich viel ein, ein paar wenige schöne Stunden mit dem Partner und dann wird's aber dünn :D

SpoilerSchneckchen, du bist älter als ich :troll:
RandomChan schrieb:Ich lebe sowieso in der Vergangenheit, mal mehr mal weniger aber gestern war das mal wieder besonders krass
Gab's dafür 'nen besonderen Auslöser?

@Subway
Ja, wenn die 40 Jahre vor einem liegen scheint das noch ewig lang zu dauern und weit weg aber wehe sie liegen hinter dir.


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:34
KFB schrieb:Ja, wenn die 40 Jahre vor einem liegen scheint das noch ewig lang zu dauern und weit weg aber wehe sie liegen hinter dir.
Ja, dieses Gefühl stelle ich mir wirklich schrecklich vor. Das einzige, was es für mich wohl erträglich machen würde, wäre wie gesagt Familienleben und alles drum herum :) Ich kann nur hoffen, dass das i-wann der Fall ist :D


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:35
Subway schrieb:Da ist mir i-wie bewusst geworden, wie schnell ein Großteil des Lebens plötzlich hinter einem liegen kann, ohne, dass es ein "Zurück" gibt. Hat mich schon i-wie ganz schön geschockt.
Das ist ein Gedanke, den ich sehr oft habe... gerade wenn man merkt, wie das Jahr an einem vorbei zischt.


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:37
Subway schrieb:Ja, dieses Gefühl stelle ich mir wirklich schrecklich vor
Warum das? Ist das nicht vielmehr ein Ansporn, das Leben so gut und erfüllt wie möglich zu leben, damit du dann zufrieden zurückblicken kannst?


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:39
Aber ja, auch ich kenne das Gefühl, dass, wenn ein Jahr vorbei ist, man eigentlich gar nicht weiß, was man die ganze Zeit gemacht hat :D
Okay, die letzten Jahre ging es noch, weil da jedes Jahr zahlreiche Veränderungen bzgl. beruflicher Ausbildung waren und man alle paar Monate i-welche "Eckpfeiler" hatte, an denen man seinen "Lebenswandel" festmachen konnte. Wenn aber erst mal der Alltag eingekehrt ist, da kann's schon sein, dass 40 Jahre in einem Fingerschnipp vergehen und man sich am Ende fragt, was man die ganze Zeit gemacht hat :D


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:43
Ich kann nicht genau eingrenzen wann Ich gemerkt habe das Ich Älter werde, vielleicht als Ich so um die 40 war.
Erst da wurde mir bewusst wie viel Zeit vergangen war obwohl in meinem Kopf und meinen Erinnerungen gar nicht so viel Zeit vergangen war weil dort alles noch so Präsent ist.

Aber jetzt mit 42 merke Ich es langsam Körperlich ein bisschen,man braucht länger um nach einer Krankheit sich zu erholen oder nach der Arbeit wo man früher noch ein bisschen wegging da bin Ich heute froh auf der Couch zu liegen weil Ich ausgepowert bin.
Und wenn Ich sehe wie erwachsen meine Cousins Neffen und Nichten geworden sind und heute sogar verheiratet sind und eigene Kinder haben,in meinen Gedanken sehe Ich sie wie sie klein waren oder Babys.
Man sollte das Leben wirklich geniessen solange es andauert .

Das es kurz sein kann sehe Ich an meinen Eltern die beide zu früh von mir gegangen sind .
Heute mach Ich nur das was mir Freude macht und geniesse was das Leben mir noch bringt hoffentlich noch sehr lange.


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:44
AZIRAPHALE schrieb:Heute mach Ich nur das was mir Freude macht und geniesse was das Leben mir noch bringt hoffentlich noch sehr lange
Die Einstellung finde ich sehr gut :Y:


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:45
KFB schrieb:Warum das?
Weil man gerade dann die Endlichkeit vom Leben spürt finde ich. Man weiß ja auch, man lebt nicht ewig. Die längste Zeit vom Leben ist dann definitiv vorbei. Man weiß ja nicht, ob man das Leben tatsächlich so ausgekostet hat wie es das wirklich wert ist. Zumindest frage ich mich immer, ob nicht noch mehr möglich gewesen wäre, egal, wie gut es letztendlich war.

Wie gesagt, für ein möglichst erfülltes Leben spricht für mich auf jeden Fall ein intaktes Familienleben mit einem schönen Eigentum. Das wäre auf jeden Fall etwas, was mich erfüllend auf mein Leben zurückblicken ließe.


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:46
Subway schrieb:Wie gesagt, für ein möglichst erfülltes Leben spricht für mich auf jeden Fall ein intaktes Familienleben mit einem schönen Eigentum. Das wäre auf jeden Fall etwas, was mich erfüllend auf mein Leben zurückblicken ließe.
Klingt nach einem guten Plan, dann wirst du in 40 Jahren vielleicht doch ganz entspannt zurückblicken können.


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:48
@KFB
Ich hoffe es :D
Die Weichen für einen guten Weg dahin sind auf jeden Fall gestellt :)


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 11:59
@Subway
:Y: Dann kanns nur klappen


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 12:01
@KFB
Muss nur noch das mit der Familie klappen :D


melden

Vergänglichkeit

24.01.2018 um 12:19
@Subway
Wird schon werden :D


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt