Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jesus Christus als Mensch

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus Mensch

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:51
@Oskura
Weil ich dieses glaubensdogma das Jesus Gott sein soll als eine Beleidigung des Schöpfers ansehe, und sich dadurch jemand der das glaubt vlt beleidigt fühlt, aber ich hab kein Problem mit den Personen da jeder glauben kann was er will


melden
Anzeige

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:52
@EwigesLicht15
Das entsteht durch die vielen Übersetzungen sowas, denn „Kinder““Söhne“ gottes werden schon im AT Propheten bezeichnet, genau so wie wie „Vater“ usw.


melden
wunderstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:54
Materia schrieb:Weil ich dieses glaubensdogma das Jesus Gott sein soll als eine Beleidigung des Schöpfers ansehe
Und ich glaube, dass der Schöpfer über all das erhaben ist und man ihn gar nicht beleidigen kann.


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:55
@Materia
Deshalb immer gelehrte ranlassen wenns um ernsthaftes übersetzen geht


melden
wunderstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:56
Materia schrieb:denn „Kinder““Söhne“ gottes werden schon im AT Propheten bezeichnet
Naja, Kinder Gottes müssen erst noch zu erwachsenen Söhnen und Töchtern heranwachsen.


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:57
So gehen wir mal von folgender Prämisse für Gläubige aus.
Es gibt einen Gott der alles geschaffen hat. Können wir uns soweit einigen?

Und dann gibt es Religionen - mit unterschiedlichen Meinungen zu hier vor allem dem Punkt Jesus Christus.
Aber Gott ist ja allwissend und allmächtig - wenn er die verschiedenen Religionen nebeneinander bestehen lässt - ist das dann eben ein Ausdruck seiner Allwissendheit - weil eben unterschiedliche Menschen unterschiedliche Wege zu ihm benötigen?
Das ist so meine Vorstellung und damit bestehen die Religionen gleichberechtigt nebeneinander. Ich nehme nicht für mich in Anspruch den einzig richtigen Weg zu kennen. Ich kenne eben nur meinen Weg.


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:58
@wunderstein
Natürlich ist er über alles erhaben.
Wie kann ich dann behaupten das er blütübertrömt von Menschen an 2 Bretter genagelt wird?


melden
wunderstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 14:59
Materia schrieb:Wie kann ich dann behaupten das er blütübertrömt von Menschen an 2 Bretter genagelt wird?
Weil es so in der Bibel steht und die meisten Christen das so glauben.


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:01
@EwigesLicht15
Vor allem nicht Übersetzungen nehmen und sie als die Wahrheit presentieren, das sind nicht mehr als sinngemäße Übersetzungen, wenn Jesus Aramäisch gedacht und gesprochen hat, wie können dann irgendwelche Übersetzungen von dem angeblich gesagten maximal in altgriechisch wiedergegeben werden? Darauf stützt man sich dann?


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:01
@wunderstein
Das weiß ich, ist ja ok, ich diskutiere hier, ich weiß doch das es in der Bibel steht.


melden
wunderstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:03
@Materia

Warum fragst Du dann?


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:11
@wunderstein
Mein Güte ist ok Kollege


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:13
@Materia

Die Christliche Überzeugung hierbei ist ja - Jesus hat sein Blut für uns gegeben. Damit hat er uns sozusagen von der Sünde erlöst und Vergebung ermöglicht. Es ist eine Art Bund zwischen ihm und uns.

Hier vielleicht nochmals das christliche Glaubensbekenntnis:
Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen.


Quelle https://www.ekd.de/Apostolisches-Glaubensbekenntnis-10790.htm


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:19
@suscat
Danke dir,
Vlt bin ich dumm oder so aber warum muss Gott so eine Form anwenden um uns zu vergen?
Der allmächtige Schöpfer der alles erschaffen hat auf Erden und in den unendlichen Weiten des Universums.
Fragt man sich das jemals als Christ?

Interessiert mich wirklich, möchte nur den Gedankengang verstehen deswegen bin ich ja hier, weil im echten Leben kenne ich niemanden der Christ ist und das ernst nimmt leider


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:26
@Materia
Also als allerestes - wir können das WARUM Gottes niemals verstehen wir sind nicht wie er. Er ist wirklich allmächtig und allwissend. Wir sind gegen ihn klein und begrenzt.

Aber lt. Bibel gab es ja schon von Anfang an immer wieder Auflehnung gegen sie "Auflagen" und Ungläubige. (Vertreibung aus dem Paradies, Sodom und Gomorrha, Sintflut usw.) Immer wieder haben sich die Menschen von Gott abgewandt, wenn es unbequem wurde.
Evt. könnte dies der Grund für diesen anderen Bund mit den Menschen gewesen sein? Ich liebe euch so, dass ----- ich meinen Sohn zu euch sende und ihn für euch leiden lasse um euch dadurch weiterhin einen Weg zu mir zu ermöglichen?

Und wie ich schon schrieb - obwohl dies mein Glaubensweg ist - muss dieser Weg nicht für alle anderen stimmen. Wenn es verschiedene Religionen gibt die gleichzeitig bestehen, dann wird Gott das auch so wollen. In unendlicher Weisheit möglichst viele Weg für möglichst viele seiner Kinder anbieten. Und ich nehme ausdrücklich Abstand davon hier bewerten zu können wer welchen Weg gehen sollte.


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:31
@suscat
Danke für deinen Standpunkt und deine Sicht auf das ganze, in geschriebener Form kommt oft vieler komisch rüber aber ich frage diese Sachen wirklich aus oersöhnlichem Interesse, um zu die Sicht der Andersgläubigen nachzuvollziehen.

Ist Gott in deinem Glauben allwissend, in dem Sinne das er sowieso weiß was passieren wird, das alles was wir jemals tun entscheiden oder sagen usw er sowieso schon weiß?


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:38
@Materia
Nein Allwissend nicht in diesem Sinne. Im Sinn von er versteht und und weiß um unsere Sorgen und Probleme und wir können uns da immer vertrauensvoll an ihn wenden.
Ich denke das Gott jedem einen freien Willen lässt. Ich glaube fest, dass er nur "Freiwillige" annimmt. D.h. wir müssen einen freien willen für unsere Entscheidungen haben. Sonst wären wir ja gezwungen. Warum er uns will - lt. Bibel liebt er uns und sehnt sich nach uns. Das ist jetzt so ein Punkt wo ich sagen muss - Gottes Wege sind für mich unverständlich. Nichts desto Trotz - ich bin Dankbar für seine Annahme.


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:44
@Materia
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann glaubst du ja auch an einen Schöpfer. Aber wie ist Deine Vorstellung?


melden

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 15:55
@suscat
Das es nur einen Gott gibt der alles erschaffen hat, der mit der Zeit immer wieder Propheten und Gesandte mit der Botschaft das es nur einen anbetungswürdigem Gott gibt zu uns schickte, kurz gesagt ich bin Gläubiger Muslim, keine Panik bitte.
Das der Schöpfer allwissend ist, der ewige ohne Anfang und ohne Ende, er zeugt nicht und wurde nie gezeugt er ist der immerwährende.


melden
Anzeige

Jesus Christus als Mensch

04.03.2018 um 17:20
@Materia
Ich habe bestimmt keine Angst vor Muslimen. Ich finde diesen Glauben auch interessant - hab aber so wie Du mit Jesus so ab und an meine Probleme mit Mohammed. Wobei ich zugeben muss mich hier auch zuwenig mit ihm als historische Person beschäftigt zu haben und vielleicht auch ab und an der Propaganda aufsitze. ( hier gibt es ja positive und negative).

Mit Jesus und seiner Zeit und seinem Kontext in seiner Zeit hab ich mich deutlich mehr beschäftigt.

Die Vorstellung Gott/Schöpfer ist allwissend und Ohne Anfang und Ende ist ja im Christlichen Glauben genauso.

Wie siehst du die Allwissendheit - als Schicksal und alles ist vorbestimmt oder anders?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt