weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie denkt ein Gehörloser?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehörlos, Taubstumm

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 09:55
nagut,das ein gehörloser in bildern denkt ist ja eigentlich anzunehmen.

spricht er deshalb in bildern mit sich selber?Oder kann ein gehörloser die buchstaben in gedanken aussprechen?Wäre ja mal klasse wenn hier mal ein gehörloser antwortet,würde mich echt interessieren...

würde mich auch interessieren wie ein gehörloser den text liest,denn um lesen zu können müsste man doch auch in gedanken die gelesenen wörter im kopf hören..denn wenn ich lese gehe ich in gedanken wort für wort durch..
wie würde dann ein gehörloser den text durchgehen?Können die gehörlosen das überhaupt texte lesen?


melden
Anzeige

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 12:10
Natürlich können auch Gehörlose lesen, solange sie nicht auch blind sind, warum sollte das nicht der Fall sein?
Wenn er sich zum Beispiels die Buchstaben ,,A-p-f-e-l" ansieht und man ihm dann einen Apfel zeigt und bedeutet, dass die Buchstaben für dieses Objekt stehen, dann kann er meiner Meinung nach auch ,,Apfel" lesen und sich was drunter vorstellen.
Man verbindet doch mit jedem Wort irgendetwas, sonst wäre es ja sinnlos.
Bei ,,Löwe" verbindet man gewöhnlich das Tier (wenn man es kennt) mit dem Wort, bei ,,Apfel" die Frucht usw.
Deshalb versteht man ja auch unbekannte Sprachen nicht, weil man sich nicht vorstellen kann, wofür beispielsweise ,,Ischnib" oder ,,Dscham" steht (hab ich mir ausgedacht, keine Ahnung, ob es die Worte gibt ^^).

Nur muss man vielleicht einräumen, dass zumindest ein von Geburt an Gehörloser möglicherweise nicht etwas gelesenes aussprechen kann, weil er nicht weiß, wie es sich anhört.
Muss man sich so vorstellen, als wenn man ein Wort aus einer unbekannten Sprache laut aussprechen soll. Man weiß vielleicht, wie es geschrieben wird, aber wenn man es noch nie gehört hat, dann kann es gut sein, dass man es falsch ausspricht.

Allgemein muss man wohl auch sagen:
Wenn man seine normalen Sinne alle voll funktionsfähig beisammen hat, dann kann man sich wahrscheinlich auch schlecht in jemanden hineinversetzen, dem einer der Sinne fehlt, weil ja jeder Sinn einen Teil eines Gesamteindrucks im Denken ausmacht und sein Fehlen jedesmal spezifische Auswirkungen hat.


melden
magnolia1103
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 12:37
Wenn von Geburt an jemand eine Behinderung hat dann vermisst er auch nichts was er nicht kennt.

Die Menschen werden schon einen Weg gefunden haben,und so wie man immer sagt versuche mal einem blinden die Farbe blau zu erklären ist es schwer für sie uns zu erklären wie sie denken.

Aber ich denke wenn Er/Sie blind ist dann wird man in Bildern denken.
Man sieht die Dinge gedanklich und "denkt" sich halt seinen teil dazu.

Aber die Frage hab ich mir auch schon gestellt.

Wenn man erst taub geworden ist dann ist das eine Sache der umstellung,wobei ich da nicht mal sicher bin:es geht ja nicht das in der lage sein zu phantasieren verloren.
Also geht das schon:)


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 16:28
@kc..Wenn er sich zum Beispiels die Buchstaben ,,A-p-f-e-l" ansieht und man ihm dann einen Apfel zeigt und bedeutet, dass die Buchstaben für dieses Objekt stehen, dann kann er meiner Meinung nach auch ,,Apfel" lesen

klar,dann zeigt er auf dem objekt..aber wie sieht es aus zb. mit dem wort deklaration oder unsichtbar aus?
ich kann mir nicht vorstellen das ein gehörloser der von geburt an gehörlos ist,ein text flüssig lesen kann,da er ja die wörter die er liesst selbst in gedanken nicht aussprechen kann..


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 19:03
So erlernen Gehörlose im Übrigen das schreiben und verstehen , wenn sie Taub zur Welt gekommen sind .


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 19:06
wie denken babies?


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 19:21
@lateral
Wie meinst du denn das ? Gehörlose Babies oder in allgemeinen .


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 19:27
ich denke nicht das säuglinge schon komplexe gedankengänge haben...die denken bestimmt nicht wann krieg ich endlich was zu futtern...da wird dem gehirn hunger gemeldet und schon ist kreischalarm angesagt :)
das kommt erst mit den jahren das sich das hirn entwickeln...die synapsen müssen erstmal miteinander verknüpft werden,das wird erst durch lernen und viel zeit erreicht...habe selber 2 kinder,eine ist nun 18 monate die andere ist nun 7 monate alt...der unterschied was das denken betrifft ist echt krass,aber da kann man mal sehen wie schnell das gehirn lernt ud begreift...
liegt ja auch an den eltern was denen beigebracht wird..ich könnte denen beibringen das rot eigentlich gelb ist,das ein haus ein hund ist...usw


melden
doktore_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

20.09.2008 um 20:05
ja von mir aus allgemein...

aber babies können erstmal so auch nich wirklch was verstehen..


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

21.09.2008 um 16:55
@andreasko:

Vielleicht glaubst du ja auch nur, dass man quasi im eigenen Geiste gelesene Worte hören müsste?
So ähnlich hab ich das jetzt verstanden.

Aber das bedeutet ja nicht unbedingt, dass das zwingend so ist.
Hab ja schon gesagt, dass sich jemand, der alle seine Sinne vollständig funktionsfähig beisammen hat, wohl nicht richtig vorstellen kann, ist bei mir auch so.

Nur kann man sich dann auch genauso fragen, wie Leute denken, die mehrsprachig aufwachsen?

Gehörlose haben mit Sicherheit eine spezifische Art und Weise, wie sie lesen können, nur ist es schwierig, dass jemandem begreiflich zu machen, der halt von klein auf an verbale Kommunikation gewöhnt ist.


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

21.09.2008 um 17:40
Aber das bedeutet ja nicht unbedingt, dass das zwingend so ist....

meiner meinung nach schon,wo ich dein text gelesen habe bin ich wort für wort durchgegangen,man kann kein text lesen ohne das man im geiste die wörter hört..auch ein gehörloser muss dieses beherrschen können um texte zu verstehen...deswegen frage ich mich ja wie die das anstellen,bzw ob die überhaupt lesen können ohne bildsprache


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

21.09.2008 um 19:51
@andreas:
das liegt wahrscheinlich daran, das du eben mit gehör aufgewachsen bist.
Es ist eben fast unmöglich, jemandem Sinneseindrücke und Gedanken zu beschreiben.


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

21.09.2008 um 20:11
dann denkt er halt in bildern wenn er noch nie was gehört hat

und wenn doch schon immer taub
ist die frage fast so wie
was macht ein gehörloser mit inneren stimmen


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

22.09.2008 um 10:36
Verliert Euch nicht im Spekulativen, fragt doch einfach mal einen Betroffenen.
Warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute liegt so nah.
Aber das wäre wohl zu einfach.


melden
adonim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

22.09.2008 um 19:42
ich denke sie denken in plötzlichen zusammenhängen und das ende ein gedanke ist wie plötzliche erkenntnis. ungefähr so wie man meditiert, dabei redet man sich ja auch nix ein sondern "denkt" stumm und erwartet die antwort anstatt sie sich durch sätze beizubringen


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

27.09.2008 um 20:58
mir stellt sich eher die frage ob sie denken... klingt blöd.. ich weiß...

aber ein taub-blinder kann weder wörter denken, da er diese weder gesehen noch gehört hat. er kann sich auch keine bilder vorstellen, da er keine farben kennt. um sich eine geometrische figur vorzustellen benötigt man zumindest die beiden grundfarben schwarz und weiß... aber die kennt er nicht, weil er sie nie gesehen hat.

und selbst wenn er die wörter durch kombination von der blindensprache und der gängigen lautsprache erlernt (also die angeordneten punkte stellen das A dar, die anderen punkte das B) und so im die sprache durch tastsinn klar gemacht wird, kann er sich nur nach aussen hin mitteilen durch schrift. aber in seinem kopf kann er nachwievor keine worte denken, da ihm die laute für die worte fehlen. schließlich weiss er nur, dass gefühlte lokale erhebungen in bestimmter formation die einzelnen buchstaben darstellen. wie diese ausgsprochen werden, weiß er nicht. er kann sie sich auch nicht stumm im kopf vorstellen, denn die farbe fehlt zum vorstellen.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

27.09.2008 um 21:44
Paradox... etwa wie die Frage wie es klingt wenn im Wald ein Baum umkippt und keiner es hört... oder wie ein Blinder träumt.


melden

Wie denkt ein Gehörloser?

28.09.2008 um 04:58
Um das zu verstehen , muss man sich ja erst vorstellen wie ein Gehörlöser denkt.
Er lernt sofort am Anfang wenn er geboren wurde das verstehen mit den Augen.
Die gehirnvorgänge sind ja sozusagen gleich .. bloss mit einer anderen Art von Information.
Wenn er den Punkt erreicht sich eigene Bilder von dem "ganzen" zu kreieren (von Hilfe seines erdachten verhalten und die Bewegungen anderer Leute) und dessen wellenlänge zu verstehen, wird er anfangen in jede Sache eine Welt hineinzuinterpretieren und die zu Leben. Mit Ausprobieren dieser Art und Verhaltensweisen anderer.
Und sich soein Weltbild zu bildet.
Er könnte sogar zu jeder Musik "tanzen" wenn er eine Person hat die ihn das zeigt, welche Frequenz diese Musik hat. Mit "Tanzen" schneller/langsamer.
Und alleine kann er es ja nicht, weil er ja nicht weiß wie musik "schmeckt".
Aber die Frequzenzen im Gehirn könnte er locker aufnehm und sie so ausleben.
Er wird sich nicht sehr anders im Kopf unterscheiden, weil er gelernt hat, die information mit seinen Augen so schnell zu speichern , wie wir das mit den hören machen.
Es gleicht sich aus..
Unser Gehirn kann alles erlernen was wir ihn fragen.

Wenn er sich alles selber erdenken würde, wäre er dein ein Gehirnakrobat wie wir alle. Manche mehr manche weniger.


WENN wir nicht davon ausgehen würden das er anfangen würde zu lesen und
die Gedanken anderer Menschen zu sehen.

Aber wir tuen es; weil er es sicher machen wird. Das würde ja für ihn bedeuten: "wow die Menschen denken ja fast genau gleich wie ich"; oder genau das gegenteil halt. So verhält sich das auch mit Computer, Games , Zeitung, Tv etc.
Dann versteht er diese dinge und wenn er neugierig genug ist probiert er diese auch aus. Und versteht weiter. Genau wie wir mit den OHREN.
Er macht diese Sachen genauso schnell wie wir mit den hören.

Wir glücklichen können Information mit Hilfe von gehörten sofort wiedergeben, unsere vergleiche die wir erlebt haben ausarbeiten und genau wie der Gehörloser , schließen wir uns ein "Gedanke".
Sein Denken wird überhaupt nicht belastet. Ist doch relativ einfach sich darein zu steigern.

Dann kann man darüber anfangen sich zu fragen, in was er sich entwickeln würde.
Das wäre aber eine andere Frage und diese kann sich jeder gleich beantworten, weil das ein Kreis wäre der sich nicht schließen würde.
Er könnte ALLES sein. Welche faktoren dabei eine große oder kleine spielen ist wieder relativ und verständniss notwändig. Bis man irgendwann sich alles in einer Bibel erdacht hat und anfängt zu verstehen aus was das universum ist , was Gott ist , was die Religion ist wer Joachim von Hassel ist oder wer Harold Garfinkel Etcetera Etcetera.

'stehste ?..

Und dann wollte er sich anfangen die Frage zu stellen , ob Frauen einen Orgasmus bekommen wenn der Slip.. zwischen den schamlippen einer frau ..

huch.. ! Tut mir leid ich bin abgedriftet..

achja.. wie ein gehörloser denkt ? ..

Ganz einfach..

Wie jeder von uns sich die Welt aufbaut sie verarbeitet und irgendwann wenn er lust hat wiedergibt..

Werdet eins Kinder, mit der Sonne.

*schmieß den zigeuner Hut von seinem Haupt und wunderte sich mit einem zutiefst grimmigen aber faltenfreiem Gesicht (ja stellt euch das vor) welcher Trottel ihn aufgesetzt hat*

Aber ja.. *mit trommeln und rotem hut wegstolziert*


melden
Rems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie denkt ein Gehörloser?

28.09.2008 um 05:02
Wie denkt ein Gehörloser?

Dumm sind sie ja nicht,sie lernen...Zeichensprache zb.

In seine Gedanken dann eher wohl mit Bildern.


melden
Anzeige

Wie denkt ein Gehörloser?

28.09.2008 um 05:11
es ist schon traurig wie wenig die menschen über einschränkungen mancher mitmenschen wissen.
umso erfreulicher zu sehen das es welche gibt die interessiert daran sind.
schön :-)

zuerst solltet ihr euch vergegenwärtigen das sie ganz normale menschen sind^^
danach wird vieles leichter.
einen lieben gruß
strolch


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden