weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Instinkt"

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Intuition, Instinkt
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:48
Wieso ist "Instinkt" eigentlich zu so nem Schimpfwort mutiert?

Der "zivilisierte Mensch" stellt sich ja oft so richtig herablassend hin mit seinem "Verstand" und "Instinkt" ist für ihn dann irgendwie ein anderes Wort für "unbedachtes Verhalten", teilweise sogar "Rohheit".

Wenn man so über "Instinkt" redet, oder auch "Trieb", denkt man ja gerne an Leute, die blind drauf losschlagen, oder ständig neue Typen abschleppen. Sowas halt.

Und wenn man dann über den "Instinkt" von Tieren redet, dann tut man das oft mit einem Schmunzeln, so nach dem Motto: du hast "Instinkt" = du bist doof, ich habe "Verstand" = ich bin was Besseres.


melden
Anzeige

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:49
Mir hat der "Instinkt" manchesmal den Arsch gerettet.


melden
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:51
Der Instinkt kann verschiedenen Gesichter zeigen. Wie Doors schon sagte kann man statt Instinkt auch Intuition sagen. Aber eben auch für ungesundes/nicht förderndes Handeln.




in Liebe Krishna


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:51
Instinkt ist überhapt nicht nur negativ behaftet.
Es gibt auch die Redewendung "Dafür hab ich einen Insinkt", oder man mach "instinktiv" (bei menschen eher als intuitiv bekannt) etwas richtig.


melden

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:52
Ich wäre froh, wenn mir nicht im Laufe der Evolution so viel Instinkt verloren gegangen wäre, das ürde manches einfacher machen.
Das es ein Schimpfwort wäre, davon weiss ich nichts.


du hast "Instinkt" = du bist doof, ich habe "Verstand" = ich bin was Besseres.

Zeugt nicht gerade von viel Verstand diese Aussage


melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:53
Na klar, wenn man drüber nachdenkt, dann wird man schnell merken, dass man ohne "Instinkt" oft ziemlich aufgeschmissen wäre, das kann wohl jeder irgendwie bestätigen...

>>Instinkt ist überhapt nicht nur negativ behaftet.<<

Nicht nur, klar. Dennoch überwiegt wohl das Negative. "Instinkt" scheint halt für viele irgendwie ne Schwäche darzustellen.


melden

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:53
Es gibt lebensbedrohliche Situationen, da ist der Verstand einfach zu langsam. Da hilft nur das gute alte "Urtier" in einem selbst.


melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:54
@martialis

Die Aussage stammt nicht von mir, ich habe nur die Denkweise einiger Menschen in einfache Worte gefasst.


melden

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:59
Die Aussage stammt nicht von mir, ich habe nur die Denkweise einiger Menschen in einfache Worte gefasst.

Habe ja auch nicht gesagt, dass sie von dir ist.
Dein Instinkt hätte dir jetzt sagen können, das ich den Spruch beurteilt habe, nicht dich:)


melden

"Instinkt"

18.01.2009 um 21:59
Ja das Problem ist das Instinktives Verhalteen mit Trieb gleichgesetzt ird, das stimmt aber so nicht ganz. Seinen Trieben folgen bedeutet nicht umbedingt Instinktiv handlen. Bei Instinkten redet man ja von eine Art Sinn der nicht sichtbar ist.


melden
kaltesfeuer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

18.01.2009 um 22:01
@martialis

Hat er auch. Ich geh aber lieber auf Nummer sicher. In diesem Forum muss man mit allem rechnen. :>

Es ist selten, dass meine, ich nenne es jetzt mal, "Intuition", so deutlich ist, dass ich das Gefühlte nicht noch irgendwie mit dem Verstand überprüfen müsste.. aber es kommt vor ;)


melden

"Instinkt"

18.01.2009 um 22:28
Finde auch nicht, das Instinkt ein Wort ist, dass irgendwie negativ behaftet wäre.

Allerdings gibt es auch Situationen, in denen es nicht genügt, sich auf den Instinkt zu verlassen. Wenn man Zeit hat, den Verstand einzusetzen, dann sollte man das auch tun. Instinkt kombiniert mit ein wenig Grips ist eine tolle Kombination.

Emodul


melden

"Instinkt"

18.01.2009 um 23:16
...ich sehe, dass wie Doors...wenn für den Verstand keine Zeit ist...kann dir dein Instinkt das Leben retten.......

und aus diesem Grund alleine ,kann dieses Wort auch nicht als negativ gewertet werden ......


melden

"Instinkt"

19.01.2009 um 00:28
Tja, warum ist Instinkt negativ besetzt?

Es gibt so viele Begriffe, die negativ besetzt sind, obwohl sie eigentlich ganz in Ordnung sind.
Zum Beispiel dürfte es heute in Deutschland ziemlich verpönt sein, sein Kind ,,Adolf" zu nennen, was einst ein ganz normaler Vorname war. Kann ich mir zumindest vorstellen.


Die Ablehnung von Instinkten beginnt mit der Aufklärung und dem Aufstieg der modernen Wissenschaften. Ab dieser Zeit bekam der Mensch ja immer mehr Durchblick, konnte immer mehr wichtige Bestandteile seiner Welt erklären und verstehen, immer neue Entdeckungen machen.
Moderne Wissenschaft und Vernunft sind zeitgemäß und in, dagegen stehen Instinkte wahrscheinlich für viele Menschen eher für die ,,primitive Vergangenheit".


Generell finde ich Instinkte auf keinen Fall negativ, sondern oft eine gute Sache.


melden

"Instinkt"

19.01.2009 um 14:14
Der Instinkt macht uns erst überlebensfähig.Er ist allenfalls total verkommen, wenn man sich das wort im Bezug auf unsere Gesellschaft mal anschaut."Instinkt" wird oft gerne benutzt, um mittzuteilen, man habe einen "guten Riecher" gehabt, was durchaus positiv ist.Das Wort "Instinkt" wird hingegen negativ behaftet, wenn es um Tier-Diskussionen geht, z.B. wird gesagt, mehr als einen Instinkt hätten Tiere gar nicht, dabei ist er überlebenswichtig.


melden
rikimaru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

19.01.2009 um 14:18
kaltesfeuer schrieb:Wenn man so über "Instinkt" redet, oder auch "Trieb", denkt man ja gerne an Leute, die blind drauf losschlagen, oder ständig neue Typen abschleppen. Sowas halt
Das trifft genau zu. Wie es der Instinkt eines wilden Tieres ist, zu jagen und auch in diesem Fall zu töten..ist unser Instinkt auch das "jagen und sammeln"..sprich unser "Ur-trieb"


melden

"Instinkt"

19.01.2009 um 14:19
Ich denke auch nicht, dass der "Verstand" diesen Trieb ausschalten kann, er gibt vor, wie wir uns verhalten und sichert unseren Fortbestand.


melden
rikimaru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Instinkt"

19.01.2009 um 14:23
Vymaanika schrieb:"Verstand" diesen Trieb ausschalten kann, er gibt vor, wie wir uns verhalten und sichert unseren Fortbestand
Der Instinkt schaltet jegliche Art von "Verstand" aus. Ist ebenso wie der "Selbsterhaltungstrieb" eines jeden Lebenwesens, man denkt nicht darüber nach, es ist einfach da und es passiert einfach!


melden

"Instinkt"

19.01.2009 um 19:17
Ich treffe oft Leute, die meinen, sie hätten mit ihrem "Verstand" maximale Kontrolle, was ich für Bullshit halte.Das hat die Evolution schon so eingerichtet, dass wir unseren Trieben unterlegen sind.


melden

"Instinkt"

19.01.2009 um 21:12
Ich denke sogar dass der Verstand vielmehr ein Sklave des Intinkts ist.


melden
Anzeige

"Instinkt"

19.01.2009 um 22:55
Der Verstand baut auf dem Instinkt auf, so treffen wir Bauchentscheidungen, die uns meist den richtigen Weg weisen, der Gedanke lenkt es dann in eine richtige oder eine falsche Richtung.Ich denke auch, dass Gefühle wie Liebe oder Hass ebenfalls auf "Instinkten" beruhen, da der Verstand rational funktioniert.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Misanthropie152 Beiträge
Anzeigen ausblenden