weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War Konrad Lorenz ein Nazi?

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazi, Lorenz, Konrad
Werwie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 07:22
`tschuldigt bitte aber beim Lesen seiner Bio (um nur mal ein paar Stichpunkte zu nennen:

"Ich war als Deutschdenkender und Naturwissenschaftler selbstverständlich immer Nationalsozialist [...] Schließlich darf ich wohl sagen, dass meine ganze wissenschaftliche Lebensarbeit, in der stammesgeschichtliche, rassenkundliche und sozialpsychologische Fragen im Vordergrund stehen, im Dienste Nationalsozialistischen Denkens steht. (Zit.: Klaus Taschwer und Benedikt Föger: Konrad Lorenz. Biographie. Wien 2003, Seite 84f)"

oder:

"Die nordische Bewegung ist seit jeher gegen die Verhaustierung des Menschen gerichtet gewesen. (...) Sie kämpft für eine Entwicklungsrichtung, die derjenigen, in der sich die heutige zivilisierte Großstadtmenschheit bewegt, gerade entgegengesetzt ist."

kann mir mal BITTE irgendjemand jemanden sagen der zwischen meinetwegen 1923 & `45 KEINE Nazianwandlungen hatte - selbst die Geschwister Scholl waren ja nicht dagegen gefeit!!

Und Helmut Schmidt soll sich ja erst nach den Prozessen vom 20.Juli 1944 (als der Untergang des Regimes schon feststand vom Regime abgewendet haben (wiki- Zitat: Als Angehöriger des Reichsluftfahrtministeriums wurde Oberleutnant Helmut Schmidt als Zuschauer zu den Schauprozessen des Volksgerichtshofes gegen die Männer des 20. Juli 1944 abkommandiert. Angewidert vom Verhalten des Vorsitzenden Richters Roland Freisler, ließ sich Schmidt von seinem vorgesetzten General von der Zuhörerschaft entbinden.[2] Seit Dezember 1944 als Batteriechef an der Westfront, äußerte er sich Anfang 1945 während einer Übung auf dem Flak-Schießplatz Rerik an der Ostsee kritisch über Reichsmarschall Hermann Göring und das NS-Regime"

Aber jetzt bitte keine "Herrmann Hesse" Beispiele, da dieser zum Zeitpunkt der Machtergreifung einfach schon zu alt (in diesem Zusammenhang 1x NICHT als Schimpfwort sondern im Sinne von `zu gereift´ zu verstehen!!) war!!


melden
Anzeige
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 07:31
Oh, Scheiße,
und ich hab neulich erst jemandem einen GB-Eintrag mit einem Zitat von Konrad Lorenz gemacht. xD


melden
Werwie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 07:32
@Demandred: Genau DARUM gings mir bei Threaderöffnung!!


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 09:18
Das waren halt alles Egonutten. immer schön mit dem Strom mitschwimmen um etwas vom Kuchen abzukriegen und sich im Lichte der öffentlichkeit zu sonnen. Die würden auch einen Pakt mit dem Teufel eingehn, wenn es ihnen dadurch ermöglicht am gut gedeckten Tisch und in den Vorständen zu sitzen... wo die Leute zu ihnen aufblicken.


melden
Werwie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 12:23
@Glünggi:

Finds ja nur`shocking´ wenn 1x man bedenkt: Selbst wenn die Deutschen ein Volk von Mitläufern sind (was ich ja gar nicht bestreiten will!!) muß man aber erst 1x die Masse bilden, um die Mitläufer zu Mitläufern machen zu können!!


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 12:29
@Werwie
Das ist kein ausschliesslich deutsches Problem, sondern ein menschliches.


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 12:37
ICh sag nur KKK bewegung in den 30 Jahren.

Oder

Südkorea mit dem Kimkult

oder

China

usw


Mitgeschwommen wird überalle wenn es Geld bringt oder zum eigenschutz dient.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 12:46
Wenn vor dem eigenen Handeln das Sammeln von Informationen über die Umwelt durch die Sinnesorgane möglich sein soll, muss ein Gedächtnis dazwischengeschaltet sein.
Das Wirken von Konrad Lorenz’ ist nicht nur auf seine Verhaltensforschung an Graugänsen zu messen.

Sein Denken ist durchsetzt von rassistischem und nationalsozialistischem Gedankengut und menschenverachtender Ideologie.


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 18:22
@Werwie

Nun, nicht alle waren Nazis - aber einfach zu viele.
Und sei es nur, um nicht aufzufallen oder des kleinen persönlichen Vorteils willen.

Es gab die, die von Anfang an dagegen waren: Kommunisten, Sozialdemokraten, Anarchisten, Gewerkschafter, Liberale und auch Christen. Ihre Schicksale sind bekannt, ihre Namen, sofern nicht Strassen nach ihnen benannt wurden, sind vergessen.

Sie gaben ihr Leben, ihre Gesundheit, ihre Freiheit im Kampf gegen den Faschismus.
Auf ihren Gräbern tanzten später die, die natürlich schon immer "dagegen" gewesen waren und feierten das Wirtschaftswunder, das auch ein Wunder des Vergessens und Verdrängens war.


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

18.08.2009 um 19:19
Ich glaube das nicht.
Ich gehe davon aus, daß Konrad Lorenz meinte,
"Ich war schon immer ein Nationalsozialist, da ich mich schon immer für das Wahre, Gute und Schöne eingesetzt habe."
Ich gehe davon aus, daß er, wie die meisten anderen, das Wesen des Nationalsozialismusses nicht erkannt hat.
viele Grüße,
sandra


melden
Werwie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

19.08.2009 um 07:41
Mitläufer?!? um mitlaufen zu können braucht man erst 1x die Masse die die Richtung vorgibt!!

& Wer spätestens mitte der 30er Jahre nicht kapiert hatte, daß der damalige Wirtschaftsaufschwung sich praktisch NUR durch die Enteignungen der Juden durchziehen ließ tut mir noch nachträglicht leid.

Außerdem:

Zitat von vielen (leider mittlerweile verstorbenen) ältereren Menschen:

"Des wos da Hitler gmacht hot war ja gar ned so schlecht - wen der an Kriag ned ogfangah hät und des mit de Judn hätts ah ned braucht!!"

KANN man so nicht stehenlassen ohne die Kriegswirtschaft die damals (=ANFANG der 30er Jahre=) sich immer weiter vergrößerte wäre der damalige Wirtschaftsaufschwung nicht möglich gewesen.

DAS:

"Nun, nicht alle waren Nazis - aber einfach zu viele.
Und sei es nur, um nicht aufzufallen oder des kleinen persönlichen Vorteils willen" von Doors kann man ja nur dann stehenlassen, wenn man begreift, daß sich damals praktisch ALLE über Nacht zu MITläufern verwandelten - und um MITlaufen zu können (s.o.)!!


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

19.08.2009 um 13:25
Klar war Lorenz nationalsozialistisch eingestellt. Er ist 1938 ohne offensichtliche Not in die NSDAP eingetreten, hat schön Karriere gemacht und nach dem Krieg alles schön naiv relativiert.


melden
Werwie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 10:26
Habs grad kapiert war ja auch `Scorpy´ deshalb kann man ihm sein Mitläufertum ja nicht ankreiden!?!


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 12:06
@Werwie
Dass die Entnazifizierung durch massenweise Persilscheine zur Farce verkam, ist doch kein Geheimnis.

@Makrophage hat es auf den Punkt gebracht.


melden
Werwie
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 12:18
Das heißt auf gut Deutsch ALLE ware Mitläufer - bis auf die paar durchgeknallten Sophie & Hans Scholls (die ja sowieso nicht wußten wie der Hase läuft!!)

Also ganz langsam frage ich mich jetzt nur mal angenommen es würde uns wirtschaftlich noch schlechter gehen (worauf letztlich ja alles im Augenblick hinausläuft!!) & es würden die `großen schwarzen Busse´ wieder kommen die die Behinderten/Sozialisten/however mitnehmen würden (frei nach Konstantin Wecker der ja meinte: ""Als sie die Kommunisten holten, schwieg ich, denn ich war kein Kommunist. Als sie die Sozialisten holten, schwieg ich, denn ich war kein Sozialist.
Als sie die Juden holten, schwieg ich, denn ich war kein Jude.
Als sie mich holten, war niemand mehr da, der für mich das Schweigen
brach."

WER würde sich für MICH dann starkmachen!!?!


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 15:00
Werwie schrieb:Das heißt auf gut Deutsch ALLE ware Mitläufer - bis auf die paar durchgeknallten Sophie & Hans Scholls
Mal ne Frage, sind wir dann auch Mitläufer? Weil wir uns einfach so einem System anpassen? Man muss die Zeit berücksichtigen, und die Tatsache das dass dritte Reich bzw. viele mit Hitler sympathisierten. Mal ganz abgesehen davon wie viele Verbrechen damals geschehen sind.
Werwie schrieb:Also ganz langsam frage ich mich jetzt nur mal angenommen es würde uns wirtschaftlich noch schlechter gehen (worauf letztlich ja alles im Augenblick hinausläuft!!) & es würden die `großen schwarzen Busse´ wieder kommen die die Behinderten/Sozialisten/however mitnehmen würden
Dass das hier wieder passiert ist sehr unwahrscheinlich, denn dazu sind die Erinnerungen an damals noch zu frisch, und die Menschen zu aufgeklärt. Außerdem würde man in unserer Zeit wohl keine Behinderten, Juden oder Sozialisten mehr abholen, sondern die Reichen. Rassenideologien waren gestern, als die Welt noch nicht so stark globalisiert war. Heute ist es ganz normal einen Schwarzen Arbeitskollegen zu haben etc...

Im übrigen, ein weiteres Terrorregime hier in Deutschland würden wir nicht überleben. Wir hatten nach 45 Glück das uns die Alliierten überhaupt noch eine Chance gegeben haben. Ein weiterer Weltkrieg, oder irgendwelche Terrorhandlungen von Deutschen Boden aus und man wird uns keine Träne mehr nachweinen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 15:14
@-ripper-

Du da wäre ich mir nicht so sicher, dass sowas sich nicht wiederholt. Schon jetzt treibt es so einige wieder nach rechts und ein neues Feindbild gibt es auch schon, nicht mehr die Juden, sondern die Moslems.
Daneben werden in einigen Bundesländern auch schon wieder Linke verfolgt, so z.b. in Sachsen. Rechte dürfen jahrelang morden, öffentlich marschieren und sogar offen ihre Gesinnung zur Schau tragen, aber ein linker Steinchenwerfer bekommt gleich mal acht Monate Haft.
Der Hass auf sogenannte "Schmarotzer" steigt auch schon wieder an.

Noch kann man gegensteuern und das sollte man auch.


melden

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 15:19
Paka schrieb:Schon jetzt treibt es so einige wieder nach rechts und ein neues Feindbild gibt es auch schon, nicht mehr die Juden, sondern die Moslems.
Da muss man klar differenzieren von wem dieses Feindbild geschaffen wird.
Paka schrieb:Daneben werden in einigen Bundesländern auch schon wieder Linke verfolgt, so z.b. in Sachsen. Rechte dürfen jahrelang morden, öffentlich marschieren und sogar offen ihre Gesinnung zur Schau tragen, aber ein linker Steinchenwerfer bekommt gleich mal acht Monate Haft.
Das kommt natürlich drauf an von welcher Seite man das betrachtet. Die Rechten fühlen sich benachteiligt, verfolgt und jammern über die Polizeiwillkür die mit den Linken zusammenarbeiten. Und die Linken tun eben das gleiche über die Rechten.

Wenn Politisch Extreme (Rechts/Links) morden, bekommen sie dafür ganz klare Strafen. Ich bin zwar kein Fan vom BRD Justiztum aber bevorzugt wird niemand. Und sowohl Rechten als auch Linken ist es gestattet zu marschieren, und ihre Gesinnung herauszutragen. das ist ja das schöne an einer Demokratie. Schlimmer wäre es wenn Aufmärsche von Politisch extremen so normal wären wie Fackelzüge im dritten Reich. Ich kenne keinen Nazi Aufmarsch ohne Gegendemo ;)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 16:15
Aber es gibt schon Naziaufmärsche mit verbotenen Gegendemos.

Klar sollten Extremisten beiderseits bestraft werden, aber davon habe ich in der Vergangenheit sehr wenig gesehen. Es war zu einseitig.


melden
Anzeige

War Konrad Lorenz ein Nazi?

10.12.2011 um 17:49
Werwie schrieb:kann mir mal BITTE irgendjemand jemanden sagen der zwischen meinetwegen 1923 & `45 KEINE Nazianwandlungen hatte - selbst die Geschwister Scholl waren ja nicht dagegen gefeit!!
Die Liste ist lang,das sind nur die bekanntesten

Wikipedia: Liste_bekannter_deutschsprachiger_Emigranten_und_Exilanten_%281933

http://www.lexm.uni-hamburg.de/servlets/MCRSearchServlet;jsessionid=DB43A8468DE59DCDAE021AF4DA0F8129?mode=results&id=27n...
Werwie schrieb:Das heißt auf gut Deutsch ALLE ware Mitläufer - bis auf die paar durchgeknallten Sophie & Hans Scholls (die ja sowieso nicht wußten wie der Hase läuft!!)
Ja,mehr oder weniger...schliesslich profitierten auch die Kleinbürger...am Anfang
Wenn sie sich holen ist vermutlich keiner mehr da
Das war übrigens nicht Wecker,das war Niemöller


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verletztlich20 Beiträge
Anzeigen ausblenden