Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vertrauen

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Vertrauen
rockandroll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

12.08.2010 um 09:38
Wie lernt man Menschen, Dingen, vorallem sich selbst zu Vertrauen?

Nun ist es bei mir so, dass ich ein unverbesserlicher Skeptiker bin.
Ich hinterfrage alles und Jeden. Lege sämliche Situationen, mit denen ich konfrontiert bin bis ins Kleinste auseinander, bis ich irgendwelche "Unstimmigkeiten" finde, und daran bemesse ich dann die Qualität der Beziehungen, die ich so pflege.

Das mag für die meisten zu anstrengend erscheinen, für mich ist es aber reine Routine und hat sich mittlerweile so festgefahren, dass es mir kaum möglich ist eine Vertrauensbasis zu schaffen, die die Menschen um mich herum als angenehm und symphatisch empfänden.
Nicht immer, aber doch sehr oft.

Obwohl ich eigentlich ein recht stabiles soziales Netz um mich herum habe, wie es scheint, traue ich dem "Frieden" nicht.

Wie geht ihr mit eurem Skeptizismus um? ... zumal wenn man Leute explizit darauf anspricht, dass da irgendwas im Argen ist, man oft nur mit halbherzigen und trivialen Beschwichtigungen abgespeist wird, so mein allgemeier Eindruck.


melden
Anzeige

Vertrauen

12.08.2010 um 09:43
@rockandroll

Hast du irgendwelche negativen Erfahrungen gemacht, oder warum bist du so skeptisch?
Bin jetzt grad nur neugierig ;)

Also ich hinterfrage aber auch oft Situationen oder Dinge, die mir Leute sagen. Nicht direkt ansprechen, aber ich male mir im Kopf aus was derjenige wohl wirklich meint oder ob er mich evtl. anlügt.


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 09:50
@rockandroll

Aus Erfahrung weiß ich das es nicht positiv zu bewerten ist, so überaus skeptisch zu sein. Mein Ex hat mit seiner Eifersucht unsere Beziehung kaputt gemacht, meine Freunde aufs übelste verärgert und mich in den Wahnsinn getrieben!
In verständlichem Maße kann Misstrauen dich beschützen, aber übertrieben bringt es immer schlechte negative Folgen mit sich!
Man muss das Gespür dafür mit der Zeit entwickeln.
Wenn du versuchst dich dazu zu zwingen, klappt es vielleicht nicht.
Du musst deinen inneren Frieden finden. Das geht nicht in dem du drüber nachdenkst was du "falsch" machst. Geh mal in aller Ruhe in dich und frage dich beim nächsten Mal: Ist es jetzt sinnvoll so zu reagieren, oder übetreibe ich viellleicht?
Nachdem du die Frage für dich selbst beantwortet hast und demnach handelst, so kannst du nix verkehrt machen.
-> Meine Meinung!


melden
rockandroll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

12.08.2010 um 09:53
@Soley
naja, ich denke nicht, dass ich unbedingt mehr Negatives erlebte, als andere. Aber ich merke mir Alles, was emotional sehr aufwühlend war, irgendwie länger. Das hat zur Folge, dass ich geneigt bin die negativen Erlebnisse hervorzuheben, und daran bemesse ich eben den Ist-Zustand. Ziehe Schlüsse auf das was sich als Konsequenz ergibt, und unter dem Strich bleibt über jedem Menschen eine Überschrift, die da viel zu oft lautet "vorsicht Lügner", oder "Umgang meiden, Krimmineller" ...so in der Art.
Das ist ja soweit normal, denke ich. Nur hat es sich momentan so verdichtet, und zwar je mehr ich mich mit speziellen Leuten beschäftige, dass es schon zu einer kleinen Obsession heranwächst.
Das wurm mich etwas.


melden
rockandroll
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

12.08.2010 um 10:00
@delicious_Lady
hm, eigentlich weiss ich das auch. Weil ich auch schon auf diese Weise viele ganz nette Menschen vergrault habe.

Innerer Frieden, der ist hier wohl echt der Schlüssel. Nur finde ich ihn nicht. Weil mir ständig in die Suppe gespuckt wird, und sich ständig irgendwas findet, was man jemandem im engsten Kreis ankreiden könnte. Sprich kleine Ungereimtheiten, auf die die Leute keine befriedigenden Antworten geben können, und Sonstiges in der Art.


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:02
Vertrauen heißt dich zu öffnen und anderen blind zu glauben und was zu riskieren (z.b. riskieren verletzt zu werden etc.)

vllt hast du nur einfach angst dich zu öffnen, dich angreifbar zu machen und aus dem grund bist du sehr logisch und kaum angreifbar.


zitat, nicht von mir, weiß grad nich von wem das war:
was wäre das leben, ohne den mut was zu riskieren


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:03
@rockandroll

ich habe mir alles durchgelesen .....du bewertest das Negative höher wie das Positive....darum diese Bewertung .

du solltest in deiner Mitte sein innerlich ( wie schon gesagt ) und alles nicht nur einseitig bewerten zum Negativen hin

Wenn du weisst z.B. das jemand dich dauern anlügt , hat das weniger mit dir zu tun als mit der Person die sich in ihrem Leben so schlecht fühlt und dies zu kompensieren versucht in dem sie sich eine Traumwelt erschafft....


oder ein Einbrecher....man sollte die Hintergründe immer anschauen und abwägen

JEDER kann sich irren oder falsche Vormeinungen haben......JEDER!

LG die Mumie


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:04
innerer frieden kommt von innen nicht von außen ^^
da isses egal wie viele leute dir in die suppe spucken, es kommt von innen.
@rockandroll


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:04
@rockandroll


Also ich kann nur sagen: Es gab Zeiten, in denen ich vollkommen vertrauensselig und blauäugig war - in dieser Zeitspanne wurde ich natürlich von hinten bis vorne und nach Strich und Faden belogen, betrogen und ausgenutzt.
Daraus resultierte eine Phase, in der ich nichts und niemandem traute (außer mir selbst natürlich).
Inzwischen habe ich meine innere Balance wiedergefunden, ich bin zwar noch immer skeptisch, aber ich habe mir eine gewisse "Wurschtigkeit" angewöhnt ...d.h., wenn ich das Gefühl hab, daß irgendwer nicht wirklich ehrlich ist, dann wende ich das Zwei-Ohren-Prinzip an und schalte auf Durchgang. Ich beschäftige mich dann weder mit demjenigen, noch mit der Sache weiter - ich belaste mich nicht mehr mit derartigen Sachen ...


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:09
rockandroll schrieb:Innerer Frieden, der ist hier wohl echt der Schlüssel. Nur finde ich ihn nicht
Das ist für niemanden leicht!!!
Du suchst danach... Hmm. Vielleicht setzt du dich dabei zu sehr unter Druck. Unter Druck klappt es nicht oder nicht gut!
Weiß nicht genau was ich dir raten kann.
Das finde ich schade, ich kann dir leider nicht helfen!
Custodia-lucis schrieb:JEDER kann sich irren oder falsche Vormeinungen haben......JEDER!
@rockandroll

Das darfst du nie vergessen!
Custodia-lucis schrieb:du bewertest das Negative höher wie das Positive
Nur wie ändert man das?


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:10
Thalassa schrieb:nach Strich und Faden belogen, betrogen und ausgenutzt.
Dann ist klar wo es her kommt.
Nur wie kriegst du ein vernünftiges Maß hin?
Das ist gar nicht einfach!!


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:11
Tut-ankh-aton schrieb:
du bewertest das Negative höher wie das Positive

Nur wie ändert man das?
in dem man sich voll und ganz auf das positive konzentriert und nicht auf das negative.


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:14
@delicious_Lady


wie man seine verkehrten Ansichten ändert...?!

wenn es für ihn nicht verkehrt wäre , hätte er es nicht geschrieben....Du möchtest eine Antwort darauf?

Dies passiert im Kopf....schwierig zu erklären....ich denke es wird so gehen..

Sobald man zu negativ denkt , ( man muss es überprüfen in den gedanken )....

Sollte man sich einige Fragen stellen um zu begreifen und NICHT um zu urteilen!


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:15
@rockandroll
Kann es sein , dass du ein sehr gutes Langzeitgedächtnis hast und du deswegen so denkst?
Ich denke genauso wie du und habe auch deswegen meine Probleme, so wie du.
Bei mir ist es aber , dass ich genau weis , dass ich nicht mit solchen Leuten zusammen sein kann , weil ich ja eine sehr lange Zeit weis , wie diese Leute " ticken ". Dann bleibt das ja auch im Bewußtsein.
Naja vllt. nicht ganz so wie ich jetzt noch einmal nachgelesen habe aber ich hinterfrage schon und sortiere danach meine Kontakte


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:15
mit vertrauen ist es wie dem auto fahren auf einen spiegelglatten fahrbahn. auch wenn man vorsichtig fährt,kann man im graben landen.
um von mir zu sprechen,ich habe vertrauen gewonnen und verloren,habe vertraut und bin hintergangen worden,ich denke das es so den meisten menschen.
entweder man nimmt sich verdammt viel zeit um vertrauen aufzubauen oder man geht das risiko ein und gibt einen vertrauensvorschuss. ich glaube aber nicht das weder das eine oder das andere davor schützt enttäuschungen erleben zu müssen.
jedoch grundsätzlich nach fehlern zu suchen ist destruktiv,denn niemand ist vollkommen,alle menschen haben ihre macken,fehler.


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:17
@delicious_Lady
delicious_Lady schrieb:Nur wie kriegst du ein vernünftiges Maß hin?
Ganz einfach, in dem ich vergleiche - so einfallsreich ist die Menschheit nicht, daß man nicht Ähnlichkeiten entdecken kann in der Verhaltensweise.


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:18
@rockandroll
Ich geh zunächst einmal sehr unbefangen an andere Menschen heran, lasse also eher die "Unschuldsvermutung" mein Handeln bestimmen.
Dabei bin ich naturgemäss im Laufe meines Lebens des öfteren auf die Kauleiste gefallen.
So hab ich mir durch das trial-and-error-Verfahren nach und nach eine passable Menschenkenntnis erarbeitet die mich vor allzu grossen Enttäuschungen bewahrt (glaube ich).
Das alles funktioniert aber nur von Angesicht zu Angesicht, der optische/persönliche Eindruck spielt also für mich eine entscheidende Rolle.


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:20
@Zyklotrop

ja so gehe ich auch auf die Menschen zu.....Leben ist Risiko und Gefühle auch....Ohne Risiko keine Erfahrung


melden

Vertrauen

12.08.2010 um 10:21
Custodia-lucis schrieb:Sollte man sich einige Fragen stellen um zu begreifen und NICHT um zu urteilen
delicious_Lady schrieb:Geh mal in aller Ruhe in dich und frage dich beim nächsten Mal: Ist es jetzt sinnvoll so zu reagieren, oder übetreibe ich viellleicht


melden
Anzeige
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

12.08.2010 um 10:22
Traue niemandem, nicht mal dir selbst! :D


melden
631 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt