weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizei, Krankenwagen und Rechte

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Zu Schnell Gefahren

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 22:53
@sixsuns
Im Normalfall verunsichert sowas wie eine Sirene kleine Kinder, und sie machen das gleiche, was die anderen Leute auch machen: Stehen bleiben.
Ausserdem sind da ja auch andere Leute, wenn ich ne Sirene hör und ein Kind will auf die Straße laufen, dann würd ich mir das Kind packen.


melden
Anzeige

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 22:54
Daß Einsatzfahrzeuge rasen ist nicht klar. Das zeigen etliche Gerichtsurteile bei denen rasende Einsatzwagenfahrer einen Unfall verursacht haben und anschließend vor Gericht verurteilt wurden!

Was Kinder angeht: Kinder die in dem Alter sind daß sie sowohl drinnen als auch draußen spielen, kann man nicht zu 100% beaufsichtigen. Wenn auf einem Kindergeburtstag 15 10-jährige drinnen und draußen rumspringen ist eine 100%ige Aufsicht praktisch nicht möglich und wird vom Gesetzgeber so auch nicht verlangt.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 22:54
@leserin
Natürlich wird schnell gefahren - Verhältnismäßigkeit setze ich mal voraus!

Und ja, kommt es zu einem Unfall ist der Fahrer des Sonderrechtsfahrzeugs erstmal die Nummer "1" im Unfallbogen - sprich er ist ERSTMAL Verursacher!

Andersrum ist das Geschrei groß wenn das eigene Kind verletzt ist oder man selbst verdroschen oder ausgeraubt wird - Dann kommt als erstes die Frage: Warum habt ihr so lange gebraucht, ihr habt doch Blaulicht!

Ehrlich gesagt: Sowas kotzt mich an (sorry für die Wortwahl, aber wenn ich so was immer höre oder lese schwillt mir der Kamm!


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 22:54
@sixsuns

Dafür gibts kein Pauschalurteil, das entscheidet dann das Gericht. Denn es muss ja erstmal geklärt sein, wann der Fahrer das Horn einschaltete, wie schnell er war und ab wann es so zu hören gewesen ist. Je schneller der fährt, desto weniger Zeit is vom ersten Wahrnehmen bis zum Eintreffen des Fahrzeuges...und unter ungünstigen Bedingungen (Häuser, Lärmschutzwälle usw.) hörste son Sondersignal ne Weile nich, bis es schon zu nah is. Also kann man nich pauschal sagen, dass die Eltern ihre Kinder schon längst hätten zusammentrommeln müssen.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 22:55
@GilbMLRS

Deshalb habe ich vorhin geschrieben: In geschlossenen Ortschaften

Rasen und schneller fahren als normalerweise erlaubt sind 2 paar Schuhe.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:00
GilbMLRS schrieb:Je schneller der fährt, desto weniger Zeit is vom ersten Wahrnehmen bis zum Eintreffen des Fahrzeuges...und unter ungünstigen Bedingungen (Häuser, Lärmschutzwälle usw.) hörste son Sondersignal ne Weile nich, bis es schon zu nah is. Also kann man nich pauschal sagen, dass die Eltern ihre Kinder schon längst hätten zusammentrommeln müssen.
Eben. Wenn man auf dem Dorf wohnt und die Rettungsfahrzeuge von einer anderen Ortschaft kommen, wird das Martinshorn oft erst beim Ortsanfang eingeschaltet.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:01
@itsnat

Na aber nicht rechtlich. Wenns die Umstände zulassen, kannste auch mit 230 durch die Ortschaft brettern...so nachts halb drei. Ok, wenn dann was passiert, biste wahrscheinlich trotzdem dran :D

Wenn du aber auf ner großen Hauptstraße sehr zügig unterwegs bist und einer (nehmenwer mal nen Autofahrer) missachtet dein Wegerecht und es passiert nen Unfall dann wird wohl der Missachter eins drüber kriegen, denn er hätte dem Fahrzeug mit Sondersignal den Weg freimachen müssen und ich leg da mal den Fall zugrunde, dass einer über ne Kreuzung geschnippt kommt oder nen Fahrbahnwechsel macht...also wenn er aktiv dem Sonderfahrzeug ins Chassis runkelt.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:03
@itsnat

Ist aber so nicht rechtens...wir machens nachts in Ortschaften in der Regel aus, um nich das Dorf ausm Bett zu schmeißen aber tagsüber, wenn es an is, dann isses an. Also im Zweifel ist es immer an. Wenn wir natürlich auf der Autobahn sind und da ist alles frei und wir kommen 1a auf der Mittelspur durch, dann machen wirs auch aus, weil es uns auf den Sack geht mit der Zeit....sobald aber wieder Verkehr is, gehts wieder an.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:03
@GilbMLRS

zu deinem 1. Beitrag:

Würde nie was anderes behaupten.

Zum 2.:

Wird aber wie ich selbst beobachten konnte oft auch anders gehandhabt.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:04
Ich hab mal gehört das wenn was passier wäre,der Notarzt z.B auch nicht stehenbleibt sondern zum Einsatzort weiter fährt.Aber er gibt über Funk bescheid das noch einer kommt.Und Schuld haben immer beide Parteien,denk ich mal.Wenn ein kleinkind plötzlich auf die Strasse rennt,noch dazu beim Kindergeburtstag,wo man auch noch daruf zu schauen hat,dann haben die Erwachsenen in dem Augenblick nicht richtig aufgepasst,oder waren überfordert mit der Situation.Vielleicht streiten sich nebenbei 2 andere und dann ist die meiste Aufmerksamkeit doch eher dem zugewand,oder?
Der Fahrer des Wagens hat denk ich mal trozdem weniger Schuld.Er war auf dem Weg zum Einsatzort,hatte Sirene und Blaulicht an.Also hat er alle Voraussetzungen erfüllt.Natürlich muss er trozdem umsichtig fahren,auch wenn er schnell fährt.Ich denke mal sowas kommt bestimmt vor so ne Prüfungskommision,oder so.
Und wahrscheinlich auch von Fall zu Fall.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:07
zaramanda schrieb:.Ich denke mal sowas kommt bestimmt vor so ne Prüfungskommision,oder so.
Nein vor Gericht. Ob er dann schuldig gesprochen wird entscheidet dann eben jenes.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:11
Kommen dann die netten Herren von der KriPo zum Unfallort und nehmen alles ganz genau.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:11
@itsnat
Sofort vor Gericht? Dachte immer dass erst Intern geprüft wird ob man sich irgendwie einig werden kann oder was in der Art.Es kommt doch auch darauf an ob die Eltern z.B Anzeige erstatten.Von den Betrieblichen konsequenzen mal abgesehen.
Also denk ich mal....dachte ich..


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:13
@zaramanda

Hat nix mit Anzeige zu tun. Bei Verkehrsunfall mit Personenschaden ist grundsätzlich die Polizei im Boot - dann geht alles seinen Weg!


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:15
Im Endeffekt kommts dann auf den Staatsanwalt und den Richter an. Wenn der Staatsanwalt der Meinung ist der Fahrer ist schuld wird es eine Gerichtsverhandlung geben. Wenn nicht, dann eben nicht. Und wenns vor Gericht kommt, kommt es ganz darauf an wie der Richter die Sache sieht.

Denen ist es ganz egal was wir hier Diskutieren.


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:18
@corpuls
Ah,ok.
Und wie ist das jetzt mit dem nicht stehen bleiben? Ich frag nur weil mein Ex hatte mir damals das so erzählt,und der war Rettungssani.Aber er hat mir auch gesagt das er und sein Kollege die Sirene auch mal anmachen wenn se schnell heim wollen.So nur an Ampeln wenn sie rot sind,damit sie nicht stehenbleiben müssen.....
Was er jetzt macht weiß ich nicht.Is schon 10 Jahre her...


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:19
@itsnat


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:24
@zaramanda

An Ampeln/Kreuzungen ist grundsätzlich mit Schrittgeschwindigkeit einzufahren, dann hat man sich auch noch zu vergewissern ob man von den anderen Verkehrsteilnehmern tatsächlich als bevorrechtigtes Fahrzeug wahrgenommen worden ist - das soll durch tatsächliches kurzes stehenbleiben geschehen.

Wer einfach weiterfährt - bitte!

Die Primärschuld trägt im Falle eines Unfalls wie gesagt immer der Fahrer des Sonderrechts-fahrzeugs! Wenn die Ermittlungen ergeben dass er vorschriftsmäßig gefahren ist und nicht "wilde Sau" gespielt hat, dann ist er natürlich raus!


melden

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:25
@zaramanda

Wenn sie auf dem weg zu einem Einsatz sind, das Martinshorn und Blaulicht anhaben, können sie auch bei rot über die Ampel fahren. Jedoch müssen sie dabei drauf achten ob die anderen Verkehrsteilnehmer auch wirklich stehen bleiben. Einfach drüberrasen ohne nach rechts und links zu schauen geht garnicht. Sollten sie deshalb einen Unfall verursachen sind sie Schuld.
Ohne Einsatz ist das benutzen des Martinhorns und des Blaulichts nicht erlaubt. Ebenso besitzen sie dann keine Sonderrechte.
Man ist als normaler Autofahrer im übrigen dazu Verpflichtet Einsatzfahrzeugen im Einsatz den Vorrang zu gewähren!


melden
Anzeige

Polizei, Krankenwagen und Rechte

02.07.2011 um 23:27
@corpuls
Ich mein bei nem Unfall,also wenn der Wagen mit Balulicht jemanden anfährt.Dann,wurde mir gesagt,fährt der weiter zu seinem Einsatzort,ruft aber über Funk noch einen.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst vertreiben51 Beiträge
Anzeigen ausblenden