weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Derealisation und Depersonalisation

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychisch, Derealisation, Depersonalisation

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 21:33
Hallo Leute!

ich hätt mal da ne Frage.
hat einer von euch Derealisation oder Depersonalisation?
Wie äußert sich das bei euch?

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 21:35
Für Diejenigen, welche nicht wissen was eine Derealisation ...

Wikipedia: Derealisation

... bzw. Depersonalisation ...

Wikipedia: Depersonalisation

... ist, einige Infos, auf die der TE leider verzichtet hat!


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 21:56
@bloodyghost
Ich würde nicht behaupten, dass ein Forum der ideale Anlaufpunkt ist, um an psychischen Krankheiten erkrankte Personen zu kontaktieren. Zum einen ist es recht unwahrscheinlich, hier überhaupt derartig erkrankte Menschen zu finden, zum anderen kann ich mir gut vorstellen, dass die User das, sofern sie das überhaupt können, nicht hier öffentlich bekanntgeben wollen.
Solltest Du selbst den Verdacht haben, gesundheitliche Probleme zu haben, bitte ich Dich, einen Arzt aufzusuchen, ein Forum mit seinen ganzen Pseudomedizinern ist dafür sicherlich der falsche Anlaufpunkt!


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:25
@bloodyghost

Wie ist es denn bei dir? Vielleicht erzählst du uns erstmal, ob du diese, ich nenne es mal Symptome, hast!? Ich weiß, dass Derealisation sehr schwer zu beschreiben ist, aber es hat ja vermutlich einen Grund, dass du diese Frage stellt. Der Eingangspost fällt da sehr dürftig aus.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:25
@Ilian

es muss nicht unbedingt eine Krankheit sein bzw. einen chronischen Verlauf haben. Viele kennen doch das Gefühl "neben sich zu stehen" und alles wie aus der dritten Perspektive zu betrachten.

Ich meine sogar, dass solche Gefühle bereits des Öfteren hier im Forum erläutert wurden.


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:28
@eincorgi
Ich würde aber schon eine Derealisation als Krankheit von einem gelegentlich auftretenden Neben-Sich-Stehen unterscheiden.
Der Threadersteller könnte seine Frage natürlich konkretisieren, momentan sieht es aber so aus, als suchte er hier gezielt erkrankte Menschen.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:31
@Ilian


Derealisationserlebnisse leichterer Art sind nicht ungewöhnlich und können beim psychisch Gesunden zum Beispiel in Situationen mit großer emotionaler Beteiligung oder bei ausgeprägter Müdigkeit und Erschöpfungszuständen entstehen. Auch werden sie nicht selten durch psychotrope Substanzen (z. B. Alkohol, Drogen oder Medikamente) hervorgerufen.

Quelle: Wikipedia


Stark ausgeprägte (krankhafte) Ich-Störungen dürften eher selten sein.


@bloodyghost

könntest du konkretisieren, auf was genau du in diesem Thread eingehen möchtest?


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:36
@eincorgi
Das ist dann wohl Definitionssache, ob man von einem einzelnen Erlebnis oder einer ganzen Episode spricht. Da sollte der Threadersteller, wie schon erwähnt, noch etwas konkreter werden. @bloodyghost


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:38
Also ich bin auch nicht das, was die meisten von mir halten.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:40
Paka schrieb:Also ich bin auch nicht das, was die meisten von mir halten.
Wer ist das schon?
Viele geben sich anders, als sie wirklich sind, um nicht zuviel von sich preiszugeben oder aber sie werden falsch eingeschätzt...


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:41
Ja, das hab ich öfters !!


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:44
@Kaelia

Letzteres. Falsch eingeschätzt, denn ich verstelle mich nicht.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:46
@Paka
So ist das. ;)
Ich kenne viele, die mich anders einschätzen, als ich wirklich bin.
Weil ich es nicht immer zeige.
Ist wohl auch besser so... :x


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 22:56
also, um es zu kronkretisieren:

Eigentlich geht es mir nicht darum, zu wissen wer das hat und so weiter.

Lediglich vieleicht andere Erläuterungen wie es vielleicht bei dem ein oder anderen Betroffenen ist,wie es sich äußert.. Denn Wikipedia kann ich selber auch lesen, aber das hilft mir nicht weiter, wenn ich erfahren möchte, ob ich diese "Erkrankung" habe oder nicht.
Ja das ist das eigentliche auf das ich hinaus wollte, aber ich schäme mich ein wenig dafür...

Liebe Grüße


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 23:03
@Paka
@Kaelia

Vielleicht kennt ihr euch einfach selbst nicht gut genug? :D


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 23:07
@bloodyghost

Dann beschreibe doch einfach mal deine Symptome!?


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 23:13
@bloodyghost
ob ich diese "Erkrankung" habe oder nicht.
Das solltest du aber nicht einem Forum oder anderen Erkrankten überlassen, sondern einem Arzt.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 23:14
@eincorgi
Vielleicht verdränge ich diese Einschätzungen auch einfach, weil sie richtig sind. ;)


melden

Derealisation und Depersonalisation

17.07.2011 um 23:18
Ich hatte so etwas mal ne Zeit lang, glaube ich. Da war ich um die 14.
Also dieses Gefühl von neben sich stehen, als wäre man in Watte gepackt, es ist eigentlich schwer zu beschreiben, wenn man es selber nicht mal erlebt hat. Ich hatte damals eine einigermaßen schwere Zeit und ich habe gelesen, das dass auftreten kann, wenn man viel emotionalen Stress hat.
Ich fand diese Gefühl erschreckend, weil man ja wach ist, aber dann im nächsten Moment ist es, als wäre man nur in einem Traum und alles um einen herum ist weit weg.
Ich hatte eigentlich nie irgendwelche psychischen Probleme.. Hatte solche "Anfälle" vielleicht über ein halbes Jahr und es ist dann von alleine wieder weggegangen- zum Glück.


melden
Anzeige

Derealisation und Depersonalisation

31.05.2012 um 19:01
Definiert für mich die absolute Hilflosigkeit.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben ohne TV!282 Beiträge
Anzeigen ausblenden