Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

33 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verhalten, Menschenrechte, KI ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:34
Hypothetische Situation:

Künstliche Intelligenz existiert oder man hat Tiere soweit weiterentwickelt das sie eine, dem Menschen ähnliche Intelligenz und Selbstwahrnehmung besitzen.

1. Dieser Thread hat nichts damit zu tun ob es möglich ist, in der Hypothetischen Situation ist es so
2. Bleiben wir bei dem was realistisch auf unsrem Erdball existiert, Aliens & co sind nicht existent in dieser Hypothetischen Situation

Frage:
Wie sollte die Gesellschaft sich gegenüber diesen nichtmenschlichen Intelligenzen verhalten?
Welche Rechte sollten sie haben?


3x zitiertmelden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:38
Offenheit ist denke ich mal das wichtigste!


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:39
Meine Persönliche Meinung:
Jede Form von Intelligenz, welche dazu Fähig ist über ihre eigene Existenz zu reflektieren, dementsprechend den gleichen oder ähnlichen Bewusstseinsstand eines Menschen aufweist, söllte, bedingungslos, die gleichen Menschenrechte erhalten wie auch der normale Mensch.

Wikipedia: Menschenrechte

Meiner persönlichen Meinung nach ist es schlichtwegs diskriminierend eine Intelligenz die Rechte vorzuenthalten, die ein Mensch für sich selbst verlangt.


2x zitiertmelden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:46
@Wanagi
Leider sind die Menschen nichtmal untereinander sehr offen, siehe verfolgung und ächtung von minderheiten


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:51
@Adrianus
Tja so ist es schon seid Jahrtausenden und ich denke manche können sich sehr schwer ändern.
Wenn uns eine solche Macht irgendwann besuchen sollte könnte sie uns einfach auslöschen, bedenkt man die überlegene Technologie.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:53
@Wanagi
Es geht hier nicht um irgendwelche Besucher... geh eher mal davon aus das dein Smartphone eine eigene Meinung hat, schlichtwegs weil es "smart" ist.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:55
das erinnert mich jetzt an den film A.I.

geht es dir dabei nur um intellgenz oder auch um fühlen, gefühle?
gehört das nicht auch dazu um etwas als "menschlich" zu klassifizieren?

generell sollte alles was lebt, fair behandelt werden. ein tier, was durch genmanipulation mit intelligenz ausgestattet ist und sich seiner selbst bewusst ist... sollte als gleichwertig zum menschen, eingestuft werden.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 08:58
@Outsider
Da es durchaus auch Menschen gibt, die wenig bis keine (mental krankheitsbedingt) Gefühlsregungen besitzen, aber ansonsten in der Gesellschaft funktionieren, würde ich das emotionelle aussen vor lassen.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:00
Künstliche Intelligenz hat von uns Menschen einprogrammierte Verhaltensregeln. Es ist also nicht die Frage wie wir uns ihnen gegenüber Verhalten, sondern welches Programm wir ihnen mitgegeben haben und wie sich letztendlich uns gegenüber verhalten.

Mal ne blöde Frage: Warum sollten wir Tiere so weit entwickeln, dass sie annährend so intelligent sind wie wir? Und was das Verhalten von Menschen bezüglich intelligenter Tiere angeht, so muß man nur sehen wie wir mit Primaten umgehen, den uns engsten Verwandten in der Tierwelt. Wir sollten also heute schon eigentlich ein wesentlich gesünderes Verhalten an den Tag legen, als wir es tun. Der Mensch ist und bleibt eigensüchtig (wie jedes Tier im übrigen) und wird sich auch in Zukunft so verhalten, ob intelligent oder nicht. Sollen sollten wir schon, können können wir nicht und tun tun wir auch nicht.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:02
@Outsider

Ein Schimpanse oder Orang-Uthan ist sich seiner selbst bewußt, aber wird er auch so behandelt wie Du es vorschlägst?


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:03
@Adrianus
na ja :)
das ist aber auch nur ein minimalistischer prozentsatz der menschheit, der nicht über emotionen verfügt. krankheitsbedingt.


@AcidU
ein schimpanse ist seiner aber in der form nicht bewusst, dass er durch konsequenzdenken handeln kann. auch ist er nicht in der lage sich mit seinem eigenen tot auseinander zu setzen.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:04
@AcidU
Soetwas ist leider dem Willen der Menschheit unterworfen, die Menschheit an sich sieht sich ja bekanntlich als "Krönung der Schöpfung".


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:05
@AcidU
1. Ich zweifle daran das eine künstliche Intelligenz sich längerfristig an die Verhaltensregeln hält, Intelligenz bedeutet auch weiterentwicklung seiner Gedankengänge.
Gleichzeitig würden solche Verhaltensregeln auch schon wieder ein bedeutender Einschnitt in die Freie entwicklung der KI sein, das würde sich zum beispiel deutlich gegen die Menschenrechte stellen.

2. Antwort auf die blöde Frage: In dem Fall das wir es könnten, wäre die Antwort schlicht und ergreifend WEIL wir es können.
Warum steigen Menschen ohne Sauerstoffmaske auf 8000er? Weil wir es können, es gibt keinen anderen notwendigen Grund.
Zusätzlich dazu könnten einige auf die Idee kommen Intelligentere Tiere als billige Arbeitssklaven zu missbrauchen.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:09
@Adrianus
Zitat von AdrianusAdrianus schrieb:Meine Persönliche Meinung:
Jede Form von Intelligenz, welche dazu Fähig ist über ihre eigene Existenz zu reflektieren, dementsprechend den gleichen oder ähnlichen Bewusstseinsstand eines Menschen aufweist, söllte, bedingungslos, die gleichen Menschenrechte erhalten wie auch der normale Mensch.
Ich stimme dir absolut zu


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:10
@Adrianus
Warum verhalten sich viele Menschen so ausgrenzend zu anderen Intelligenzen? Weil sie es können, da hast du recht. Die Tatsache der Möglichkeit scheint viele zu "verleiten".


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:16
@Outsider

Ein Schimpanse kann sehr wohl durch Konsequenzdenken handeln. Gibt genug Experimente dazu. Affe - Banane an der Decke - Kisten - stapeln.
Was den eigenen Tod angeht wohl nicht, sicher aber was den Tod seiner Nachkommen angeht. Da ist sich ein Schimpanse sehr wohl des Unterschieds Tod und Leben bewußt.

@Adrianus

Eine künstliche Intelligenz muß sich immer an seine Programmerung halten, selbst wenn diese autark weiter entwickelt wird. Auch wir haben eine Art Programmierung - die der Arterhaltung und des Selbsterhaltungstriebs. eine ähnliche Programmierung wäre für eine künstliche Intelligenz von Nöten, da durch diese erst eine Art Leben definiert wird. Muß da immer wieder an Data von Star Treck denken. Gibt einige gute Folgen über die Frage ist Data Eigentum der Sterneflotte oder eine eigene Lebensform.

2. Nur weil wir es können heißt es noch nicht das es auch gemacht wird, bzw. im größere stil. Warum sollte ich eine intelligente Kuh züchten die mir jeden Tag das Ohr absabbelt wie schlecht es ihr doch geht, wenn ich eine wunderbare Milchkuh habe die den lieben langen Tag nur frißt, scheißt und lecker Milch gibt. Aber ich nehme an Du spielst auf den Film "Planet der Affen - Prevolution" an.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:20
@AcidU
Ich hab Prevolution nichtmal gesehen :-)


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:21
@AcidU
na ja

das fällt bei mir eher unter erlernte fähigkeiten. aber ob es unter konsequenz fällt? hm

der schutz der eigenen kinder ist allen säugetieren gegeben. daraus zu schließen er würde sich über den tot gedanken machen?

ich meinte eigentlich auch einen schritt weiter. tod und was dann? was kommt danach. da denken tiere eher weniger drüber nach.


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:28
@Outsider

Unser Konsequenzdenken beruht doch aber auch "nur" auf Erlerntem und unseren Erfahrungen. Jemand der nie auf eine heiße Herdplatte gelangt hat, und sich ergo nie daran verbrannt hat, wird höchstens aufgrund des Höhrensagens nicht drauf langen. Natürlich bin ich mir bewußt, das ein Primat nicht die selbe Bewußtseinsstufe hat wie ein Mensch. Aber wo fängt dann Intelligentes Leben an und wo hört es auf?

Ich habe zu wenig wissen, was das Bewußtsein von Tod bei Primaten angeht. Gibt es bestimmt auch Studien drüber, aber in einer Doku die auf 3Sat lief hat man eine Affendame gesehen die noch tagelang ihr verstorbenes Kind mit sich rumgetragen hat, obwohl sie wußte das es tot war (zumindest wurde das so im Text behauptet). Ein Tier, in dem Fall ein Schimpanse ist also durchaus zum Trauern fähig.

@Adrianus

Wären denn intelligente Tiere einfacher als Arbeitssklaven zu halten, als Tiere im jetzigen Stadium?


melden

Verhalten gegenüber Nichtmenschlichen Intelligenzen

16.09.2011 um 09:30
@AcidU
Unter gewissen umständen, ja, und sie wären nützlicher.


melden