weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesstrafe

21.520 Beiträge, Schlüsselwörter: Todesstrafe

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:24
ich glaub ich brauch hier gar keine großen reden schwingen,
stichwort is TODESSTRAFE. na dann legt mal los.

achso nochwas: ICH BIN DAFÜR!

Vielleicht ist es so, daß wir die einzigen sind.
Ich bin mir nicht zu fein auch mal Arrogant zu sein.


melden
Anzeige
schiriki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:30
hm. dann fangen wir mit dir an?

... der grund oder der irrtum fällt uns dann danach ein / auf...

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Menschheit erblindet.
du kannst dem leben nicht mehr tage geben, aber dem tag mehr leben.
Mut zur Freiheit


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:31
...wie wärs mit einem statement, warum, wie, wo und was, anlass, bezüge, beispiele und tralala?

naja und ich bin eigentlich dagegen, aber verstehe die leute die dafür sind, vor allem die angehörigen eines opfers...

I wanna be a Jedi-Knight!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:35
es gibt schlimmeres als die todesstrafe

die todestsrafe ist ein ende mit schrecken

aber es gibt auch schrecken ohne ende ;)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:39
Tja, Wunschkind

Auch ich bin der Meinung, daß es nur sinnvoll wäre zu antworten, wenn Du Dich etwas ausführlicher zur Thematik einlässt.

Na, dann eben auch so wie Du: Ich bin dagegen.

Welches Muster verbindet den Krebs mit dem Hummer und die Orchidee mit der Primel und diese vier mit mir? Und mich mit Ihnen? (Gregory Bateson)


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:50
@schiriki wenn jemand z.b. ein kind entführt vergewaltigt und hinterher auch noch umbringt oder wenn jemand aus lust und laune andere abmurkst hat er meiner meinung nach nichts anderes verdient.
stell dir doch mal vor in deiner familie würde es zu so einer tat kommen und du wüßtest wer der schuldige ist, wäre es genugtuung für dich zu wissen der mörder sitzt im knast ein paar jährchen ab und kommt dann wieder raus(und sucht sich wahrscheinlich sein nächstes opfer)?
das die schuld 100%ig nachgewiesen sein muß is ja wohl klar.


Vielleicht ist es so, daß wir die einzigen sind.
Ich bin mir nicht zu fein auch mal Arrogant zu sein.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:54
@Wunschkind

sitzt im knast ein paar jährchen ab und kommt dann wieder raus(und sucht sich wahrscheinlich sein nächstes opfer)?

ein paar jahre absitzen ist natürlich auch keine alternative zur todesstrafe

aber warum ihn so billig mit der todesstrafe davonkommen lassen ?


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 00:56
lebenslänglich zwangsarbeit und vom umsatz ein lebenlang schmerzensgeld bezahlen

und lebenslänglich heißt dann aber auch wirklich lebenslänglich

schon weil die gesellschaft vor solchen geschützt werden muß und zwar dauerhaft.

sein recht auf freiheit und selbstbestimmung hat er mit dem mord sowieso schon verloren.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden
schiriki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:00
Wie weitreichend ist die Schuldfrage? Aus Lust und Laune macht das niemand.

Wer wirklich der Meinung ist, dass Menschen nur deshalb NICHT töten, weil das Gesetz eine Strafe vorsieht, sollte womöglich nicht von sich selbst auf andere schließen..

Wer ist Schuld.. die Erziehung, die Gesellschaft, ein traumatisches Erlebnis, wie entstehen "kranke Ideen/Bedürfnisse"...

Was weiß uns ein Psychologe über Menschen die solche Taten vollstrecken zu berichten? Sind sie Opfer ihrer selbst?

Und ganz wichtig: Auf welche Stufe stellen wir uns, wenn wir dasselbe tun? Das Motiv ist meiner Meinung nach hinfällig, was zählt ist die Tat.

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Menschheit erblindet.
du kannst dem leben nicht mehr tage geben, aber dem tag mehr leben.
Mut zur Freiheit


melden
zonta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:01
auch wenn es mir wehtut, tao´s letztem statement muss ich mich anschliessen

Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken,und sie tun es auch...


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:04
es liegt dem mensch in den genen zu töten.


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:05
Scheiss Todesstrafe woher wollt ihr euch da recht nehmen jemand zu töten! Dann setzt ihr euch auf die stufe eines ed gein oder eines albert fish!
Auge um Auge und Zahn um Zahn is keine Lösung!!

Keep it Green!!


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:06
@toathustra1 jo da is was dran
ich fänds auch nich schlecht wenn man solche leute an versuchslabore übergeben würde. auf viele sachen die an unschuldigen tieren getestet werden reagieren menschen sowieso ganz anders.da ware es doch idealer menschen dafür zu nehmen - und zwar welche die es verdient haben. und ich red jetzt nicht von den billigen versuchen mit medikamenten für die sich ohnehin schon freiwillige opfern.

Vielleicht ist es so, daß wir die einzigen sind.
Ich bin mir nicht zu fein auch mal Arrogant zu sein.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:16
@Wunschkind

das wäre eine überlegung wert ;)
denn da kommen gleichgesinnte zusammen
die forscher die keine hemmungen haben die versuchstiere zu quälen
und die gefassten täter die dasselbe bereits menschen angetan haben

ich würde sagen daß wäre gerecht....und wenns den tätern mal zu bunt wird,dann können sie den forschern ja zur abwechslung mal etwas gift in die adern spritzen

auf jedenfall gut hinter dicken mauern das ganze unmenschliche pack

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden
schiriki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:21
wenn das ganze in einem humanen rahmen stattfindet, und derjenige die chance hat sich je nach verhalten auch die umstände seiner lebenslänglichen haft zu verbessern, bzw. ein sinnvolles angebot für die aufarbeitung / realisierung / erkenntnis seiner tat sichergestellt ist, dann kann ich mich tao anschließen.

Auge um Auge bedeutet nur, dass die Menschheit erblindet.
du kannst dem leben nicht mehr tage geben, aber dem tag mehr leben.
Mut zur Freiheit


melden
teary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:23
Ich bin dagegen-denn wir sollten nicht Gleiches mit Gleichem vergelten.

Außerdem gab es schon viele Fälle(reine Indizienfälle),bei denen sich später herausstellte,daß der mutmaßliche Täter unschuldig war,bei manchen allerdings zu spät. :(

Viel effektiver wäre eine Bestrafung des Täters und zwar Zeit seines Lebens,alles andere ist viel zu einfach und macht keinen Sinn.

Außerdem,wer sind wir,daß wir glauben,wir könnten über die Frage Leben oder Tod entscheiden.

Nicht was wir erleben,sondern wie wir empfinden,was wir erleben,macht unser Schicksal aus.


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:23
wer sich anmaßt über tod oder leben eines anderen menschen zu walten ist nicht besser als ein mörder


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:33
@peni

schön gesagt ,aber was ist die alternative,wenn ein mensch(der mörder,sich dieses recht nimmt über tod und leben eines anderen (opfer)zu walten ?

fehlt da nicht noch was ?
wir reden hier über die konsequenzen,die eine solch unmenschliche tat nach sich ziehen muß...wo ist dein vorschlag ?

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch
und unter seufzern tun


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:35
@Wunschkind
ich fänds auch nich schlecht wenn man solche leute an versuchslabore übergeben würde. auf viele sachen die an unschuldigen tieren getestet werden reagieren menschen sowieso ganz anders.da ware es doch idealer menschen dafür zu nehmen - und zwar welche die es verdient haben. <<

Es steht uns nicht zu.
Würde es uns zustehen, dann würde sogar Selbstjustiz legalisiert werden können.

@tao
Ich hoffe, Deine bisherigen Antworten darauf sind purer Sarkasmus.

Ich bin gegen die Todesstrafe, und zwar prinzipiell.
Ich bin auch gegen Tierversuche an Menschen, die wiederum von Menschen
dazu verurteilt werden würden.

Du sollst nicht töten.

Und : Was unterscheidet uns von ihnen, wenn wir anfangen, zu denken wie sie, die Täter?

q.

Just let it go. The battle will soon be won.


melden

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:36
@Wunschkind

<"ich fänds auch nich schlecht wenn man solche leute an versuchslabore übergeben würde. auf viele sachen die an unschuldigen tieren getestet werden reagieren menschen sowieso ganz anders.da ware es doch idealer menschen dafür zu nehmen - und zwar welche die es verdient haben. und ich red jetzt nicht von den billigen versuchen mit medikamenten für die sich ohnehin schon freiwillige opfern.>"

Mit diesen Bemerkungen begiebst Du Dich auf gefährliches Terrain! Stichwort: medizinische Versuche an Menschen in den Kz´s des III. Reiches. Bedenke bitte, daß es auch immer wieder Justizirrtümer gegeben hat und geben wird. Auch dieser Umstand spricht gegen die Todesstrafe.

Da ist mir Taothustras zuletzt gemachter Vorschlag doch wesentlich "sympatischer" vor allem in der Verbindung "Täter-Opfer".

Welches Muster verbindet den Krebs mit dem Hummer und die Orchidee mit der Primel und diese vier mit mir? Und mich mit Ihnen? (Gregory Bateson)


melden
Anzeige
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesstrafe

08.12.2004 um 01:39
@tao
wir reden hier über die konsequenzen,die eine solch unmenschliche tat nach sich ziehen muß...wo ist dein vorschlag ?<<

Da die frage auch auf mein Statement paßt,
hier meine Antwort:

Die vorhandenen Lösungsversuche in Deutschland sind meiner Meinung nach schon der richtige Weg. Sie müssen und werden mit der Zeit noch verbessert werden.

q.




Just let it go. The battle will soon be won.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden